Portionen

4

Zeit gesamt

20 min

Level

easy

Rezept

Apfelbrownies

Apfelbrownies – klingt erst einmal nicht so spektakulär, aber wenn die Äpfel nicht einfach nur als Garnitur, sondern essentieller Bestandteil der Brownies sind, wird es spannend.
Das beste ist, dass jeder, der diese Brownies isst, sogar behaupten kann, er isst gesundes Obst!
Also, mal von vorne. Dieses Rezept ist keine Eigenkreation, sondern ein Netzfund, der mir über den Weg gelaufen ist, und dem ich nicht widerstehen konnte. Schon allein aus Neugier, ob das wirklich geht.
Wer schöne feuchte Brownies mag, der ist hier genau richtig und kann direkt schauen, ob da nicht noch so zwei Äpfel (oder mehr) in der Küche sind.
Viel Spass beim Ausprobieren!

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 1 Avocado
  • 20 g Backkakao
  • 20 g pulverisiertes Erythrit
  • 1/2 Päckchen geeignetes Backpulver

Zum Garnieren:

  • ca. 40 g no sugar added Schokolade
  • 1/2 TL Kokosöl
  • gehackte Mandeln o.ä., gefriergetrocknete Früchte (z.B. Himbeeren, Erdbeeren)

Wie spannend ist das denn?

Apfelbrownies
Apfelbrownies
Apfelbrownies
Apfelbrownies
Apfelbrownies
Apfelbrownies

3-Zutaten-Fladenbrot

Schon einen Idee für morgen?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche, entferne das Kerngehäuse und schneide die Äpfel in Würfel, so dass ein Multizerkleinerer in der Lage ist, diese zu shreddern.

Schritt 2

Gib dann alle Zutaten in einen Multizerkleinerer oder verwende einen Pürierstab, um eine homogene Masse zu erzeugen.

Schritt 3

Bereite eine microwellengeeignete Form – ich habe eine Glasschale verwendet – vor und belege sie mit Backpapier. Gib dann den Teig in die Schale/Form und streiche ihn glatt.

Schritt 4

Backe nun den Teig in der Microwelle bei 900 Watt für ca. 10 min. Ist Deine Microwelle nicht so leitsungsfähig, bitte die Backzeit entsprechend verlängern. Prüfe den Teig, ob er in der Mitte auch nicht mehr flüssig ist, bevor Du diesen aus der Microwelle herausholst.

Schritt 5

Stürze den Teig nach dem Backen auf ein Backgitter, so dass die restliche Flüssigkeit ausdampfen kann.

Schritt 6

Ist der Brownie ausgekühlt, kannst Du Schokolade mit Kokosöl schmelzen und den Brownie damit eindecken, sowie ggfs. gehackte Nüsse oder Mandeln oder gefriergetrocknetes Obst darüberstreuen.

weitere Rezepte

Schnittlauchsalat

Portionen 2-4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept SchnittlauchsalatHast Du schon einmal Schnittlauch als eine der Hauptzutaten in einem Salat verwendet? Wahrscheinlich eher nicht, oder? Meist ist Schnittlauch ja ein Teil der frischen Gartenkräuter, die für das Dressing...

Erdbeertiramisu

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ErdbeertiramisuTiramisu ist ein Nachtischklassiker! Meist mit etwas Alkohol und auf jeden Fall eher schokoladig. Im Frühling bietet es sich aber an, die tollen Erdbeeren dazu zu verwenden und ein frisches Erdbeertiramisu...

Belgische Waffeln

Portionen 7Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Belgische WaffelnFluffige belgische Waffeln - das war schon lange auf meiner Liste der Rezepte. In Ermangelung eines Waffeleisens für belgische Waffeln, habe ich das Thema vorerst nicht weiter verfolgt. Jetzt bin ich aber...

Baumkuchen

Portionen 10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept BaumkuchenWeihnachten und Adventszeit ohne Baumkuchen? Undenkbar! Also ran ans Werk!Entstanden aus der Grundlage für die Orangenrolle hat sich super ein Baumkuchen backen lassen. Wohl dem, der verstellbare Tortenringe...

Seitling-Halloumi-Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Seitling-Halloumi-BowlBowls sind der perfekte Weg, um viele leckere Kleinigkeiten aus gesunden Zutaten zu verarbeiten. Man benötigt von allem nicht viel und kann so sehr gerne auch Reste appetitlich verarbeiten. Viele der...

Amerikaner

Portionen 8-10Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept AmerikanerEs gibt ja viele Dinge, die man als Kind super gerne gegessen hat und später im Erwachsenenleben fast vergisst. Oder wann hast Du den letzten Amerikaner gegessen? Da kam „Das große Promibacken“ mal wieder...

Fathead – Yeti-Pratze

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Fathead Yetipratze mit WienerleAchtung - ein Yeti in der Küche! Ha ha....ok, gut, dass es nicht so ist, aber das hier könnte das ideale Kindergericht sein. Der Geburtstag kann also kommen! Manchmal muss aber auch einfach...

Spinat-Ricotta-Fritters

Portionen 2-3Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept Spinat-Ricotta-FrittersWer sich auf das Thema Ravioli bzw. gefüllte Teigtaschen einlässt, muss mit einem gewissen Mehraufwand rechnen, denn so eine Ravioli muss ja erst einmal hergestellt werden. Die Version, die Du in...

Schneller Kürbisauflauf

Portionen 3-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Schneller KürbisauflaufDie Blätter färben sich bunt und der Wind wird kälter - ziemlich eindeutig - es ist Herbst!Spätestens, wenn man die Vielfalt an essbaren Kürbissen in jedem Supermarkt, auf dem Markt oder auch an...

Brokkolitaler

Portionen ca. 16Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept BrokkolitalerBrokkoli ist eine wahre Mineralstoff und Vitaminbombe und liefert neben Kalium, Calcium, Zink, Eisen und Vitamin B1, B2, B6 und E auch sekundäre Pflanzenstoffe.ABer klar, dass wir Gemüse nicht nur essen,...