Portionen

8-10

Zeit gesamt

60 min

Level

easy
Rezept

Leinsamen-3-Faser-Brötchen

Vor meiner low carb Zeit habe ich weder etwas von Bambusfasern, noch von Kartoffelfasern und schon gar nichts von Haferfasern gehört. Heute gehören diese Fasern zu meiner Standardausrüstung für das Backen und Kochen. Demnach war es an der Zeit, mal alle drei Fasern zusammen zu verwenden und tolle ballaststoffreiche Brötchen damit zu backen. Da ich aktuell lieber helle Brote und Brötchen esse, was sich jederzeit wieder ändern kann, habe ich mich als weitere Mehle für Sonnenblumen– und Leinsamengoldmehl entschieden. Damit es keine kleinen Steinchen werden – was ja bekanntlich beim LC Backen durchaus passieren kann (ich habe damit Erfahrung) – habe ich die Trockenhefe mit etwas Zucker angesetzt und auch nachdem der Teig zusammen gestellt wurde, mit einer Ruhezeit von ein paar Minuten in warmer Umgebung, der Hefe etwas Zeit gegeben. Ich finde, das hat super geklappt! Hafer- und Kartoffelfaser liefern dazu noch den typischen Brötchengeruch. Herz, was willst Du mehr? Das Rezept? Ok, das findest Du hier!

Zutaten

Nasse Zutaten:
  • 500 ml Buttermilch
  • 200 ml heißes Wasser
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 2 EL Olivenöl
Trockene Zutaten: Zum Garnieren:
  • Kürbiskerne (gehackt)
  • Sesamkörner
…und das riecht sooooooo lecker!
Leinsamen-3-Faser-Brötchen
Leinsamen-3-Faser-Brötchen
Leinsamen-3-Faser-Brötchen
Leinsamen-3-Faser-Brötchen
Leinsamen-3-Faser-Brötchen
Leinsamen-3-Faser-Brötchen

Das besondere Frühstücksei

Und passend zum Brötchen ein besonderes Frühstücksei….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1
Buttermilch mit dem heißen Wasser, dem Zucker und der Trockenhefe in eine Schüssel geben. Das Gemisch so lange stehen lassen, bis die trockenen Zutaten abgewogen und bereit gestellt sind.
Schritt 2
Alle restlichen trockenen Zutaten abwiegen und gut miteinander vermischen.
Schritt 3
Die 2 Eier zum Buttermilch-Hefe-Gemisch geben (die Hefe sollte schon aktiv geworden sein) und gut verrühren. Danach die trockenen Zutaten sowie das Olivenöl hinzufügen und weiter kneten (am besten geht das mit einem Flachrührer), bis ein gut formbarer Teig entstanden ist. Diesen zu einer Kugel formen und für ca. 15 min warm ruhen lassen (das klappt bei ca. 30-40 Grad im Backofen super – am besten dabei mit einem Geschirrhandtuch abdecken, damit der Teig nicht austrocknet).
Schritt 4
Nach diesen 15 min den Teig nochmals gut durchkneten und auf 8-10 Brötchenportionen verteilen. Die Brötchen ca. 1-2 cm tief einschneiden und je nach Wunsch mit dem Topping aus Kürbis- und Sesamkörnern bestücken. Damit diese besser haften, die Brötchen mit einem Wasserzerstäuber etwas benetzen.
Schritt 5
Den Ofen auf 220 Grad Umluft aufheizen. Ist die Temperatur erreicht, die Brötchen auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter in den Ofen geben. Für eine schöne Kruste hilft hier auch immer, 1-2 Stöße Wasser aus einem Zerstäuber in den Ofen zu sprühen.
Schritt 6
Die Brötchen bei 220 Grad Umluft für ca. 7 min backen, danach die Temperatur auf 160 Grad Umluft herunter regeln und weitere 25 min backen. Du kannst anhand des Klopftests (klingen die Brötchen hohl, wenn man gegen den Boden mit dem Fingerknöchel klopft?) oder der Stäbchenprobe feststellen, ob die Brötchen fertig sind. Nach Ende der Backzeit die Brötchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Danach einfach nur genießen!

weitere Rezepte

Donauwelle

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept DonauwelleIch trage mich schon lange mir dem Gedanken, eine Donauwelle zu machen. Und gestern war es dann soweit - ausgelöst durch eine Schale frischer (Süß-)Kirschen, die uns der Nachbar vorbei gebracht hat, habe ich...

Veggie Gröstl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Veggie GröstlVielleicht hast Du unter Suzy Wong gelesen, dass wir im Herzen und gefühlt in den Bergen zu Hause sind (obwohl wir Flachland-Tiroler aus Hessen sind). Wenn für mich eines zum Urlaub im Schnee beim Skifahren...

Seitling-Halloumi-Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Seitling-Halloumi-BowlBowls sind der perfekte Weg, um viele leckere Kleinigkeiten aus gesunden Zutaten zu verarbeiten. Man benötigt von allem nicht viel und kann so sehr gerne auch Reste appetitlich verarbeiten. Viele der...

Lachs-Zoodle-Päckchen

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Lach-Zoodle-PäckchenAuch wenn der Fisch am Freitag nicht mehr so eine wichtige Rolle spielt, so ist es dennoch vielleicht ein Tag, an dem man das Fleisch mal gegen einen Fisch austauschen kann.Gemeinsam mit frischem Gemüse...

Einfache Waffeln

Portionen 8-9Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Einfache WaffelnGeht Dir das auch so? Es riecht irgendwo nach Waffeln und Du fühlst Dich magisch von diesem tollen Duft angezogen. Ja, ich kann nicht widerstehen.Aber warum eigentlich auch? Alle Zutaten für diese...

Alginat-Nudeln mit pikanter Sauce

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Alginat-Nudeln mit pikanter SauceNudeln sind ja immer ein heißes Thema und viele vermissen die klassischen Nudeln doch sehr. Welche Alternativen gibt es, wenn man auf Getreide in der Ernährung verzichten möchte?Naja,...

Bunte Salatbowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Bunte SalatbowlWow, sieht diese frische Salatbowl nicht aus wie ein Blumenstrauß?Diese bunte Vielfalt macht uns so viel Spaß, dass ein klassischer gemischter Salat nur noch selten in Frage kommt. Ja, man muss sich im...

Zucchini-Hackfleisch-Quiche

Portionen 4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Zucchini-Hackfleisch-QuicheIn der Herbstzeit haben Aufläufe, Quiche und Tartes ihre Hochzeit. Bei den etwas kühleren Temperaturen macht es ja richtig Spass, den Backofen anzumachen und was leckeres auf den Tisch zu...

Amerikaner

Portionen 8-10Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept AmerikanerEs gibt ja viele Dinge, die man als Kind super gerne gegessen hat und später im Erwachsenenleben fast vergisst. Oder wann hast Du den letzten Amerikaner gegessen? Da kam „Das große Promibacken“ mal wieder...

Warmer Porridge

Portionen 2Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Warmer PorridgeWenn es morgens beim Aufstehen noch dunkel und frisch ist, dann ist genau der richtige Zeitpunkt gekommen, um neben einem guten Kaffee (oder BPC) einen lauwarmen Frühstücksbrei zu genießen.Diesen Porridge...