Chicken Palak a la Suzy

Chicken Palak a la Suzy

Portionen

3-4

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Chicken Palak a la Suzy

Hin und wieder bestellen wir beim Inder unseres Vertrauens. Meine Bestellung lautet an sich immer gleich: Chicken Palak – ich liebe es !
Natürlich liegt es dann nahe, sich mal selbst damit zu beschäftigen und eine eigene Version davon zu machen.
Natürlich habe ich nicht alle 3 Mio. Gewürze, um alles möglichst original zu verwenden und Maße mir selbstverständlich auch nicht an, dass ich die indische Küche beherrsche. Aber ich denke die Version, die jetzt dabei heraus gekommen ist, macht mich (und Hr. Wong) glücklich.
Für uns sind im Übrigen Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen etc.) völlig ok, von daher gab es als Beilage Linsen-Risoni dazu. Wer aber streng nach 10 g KH Regel lebt, kann das natürlich z.B. gegen Blumenkohlreis, Blumenkohl oder Brokkoli ersetzen.
Ich habe zudem zum Andicken neu entdeckte Mungobohnenstärke verwendet. Die hat lt. Angaben auf der Verpackung 12 g KH auf 100 g und das ist absolut im Rahmen. Ich kann aber verstehen, wenn Du sie nicht verwenden möchtest. Dann kannst Du auf die üblichen LC Bindemittel wie Guarkernmehl, Kartoffelfasern etc. zurück greifen.

Zutaten

  • ca. 300 g Hühnchenbrust
  • 500 ml Kokosmilch
  • 5-6 Champions
  • 4 TL Tandoori Paste
  • 250 g frischen Babyspinat
  • Cashewkerne
  • 40 g Butter
  • 1 EL Mungobohnenstärke (oder anderes LC geeignetes Bindemittel, z.B. Guarkernmehl, Kartoffelfaser o.ä.)

Ein Hauch von Indien weht durch die Küche!

Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy

Feta Zoodles aus dem Ofen

Auch so ein One-Pot-Gericht – einfach – einfach klasse!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Erhitze in einer ausreichend großen Pfanne die Kokosmilch. Wasche und trockne die Hühnerbrustfilets und schneide sie in mundgerechte Würfel.

Schritt 2

Wasche den Spinat und lasse ihn zum Trocknen bis zur Verwendung in einem Sieb.
Wenn die Kokosmilch köchelt, gib die Hühnchenwürfel dazu und lasse sie in der Kokosmilch bei geschlossenem Deckel garen.

Schritt 3

Putze und schneide die Champions in Stücke und gib sie zum Hühnchen. Verwende – je nach Schärfeempfindlichkeit – ca. 4 TL der Tandooripaste und rühre sie unter die Kokosmilch.

Schritt 4

Füge nun den Spinat hinzu und lasse diesen bei geschlossenem Deckel garen, bis er zusammengefallen ist (aus viel rohem Spinat wird, eine der Pfanne angemessene, Menge gegarter Spinat). Gib dann noch eine Handvoll Cashewkerne dazu.

Schritt 5

Zum Binden rühre in einer kleinen Schüssel separat Dein bevorzugtes Bindemittel mit etwas der Kokossoße an und gib die Masse dann zurück in die Pfanne, rühre sie ein und koche dann alles nochmals kurz auf.

Schritt 6

Ab jetzt kannst Du Dein Chicken Palak mit Beilage Deiner Wahl servieren und genießen.
Guten Appetit!

weitere Rezepte

Schoko-Minis

Portionen 15Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Schoko-MinisSchokobrötchen in der low carb Version standen schon lange auf meiner Liste und haben es nun endlich bis hier her geschafft. Sie sind super fluffig, saftig und schokoladig geworden. Du kannst Dich also auf...

Puten-Pilz-Pfanne mit Mozzarellanudeln

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Puten-Pilz-Pfanne mit Mozzarellanudeln Nudeln und LowCarb Ernährung scheinen sich vorerst einmal auszuschließen. Nudeln werden in der Regel aus Hartweizengrieß oder Weizenmehl gemacht. Das ist bei einer Kohlenhydrat...

Kichererbsensnack

Portionen 1Zeit gesamt 35 minLevel easyRezept Kichererbsensnack - Knabberei für den TV AbendDa sitzt man total entspannt auf der Couch, das wird ein lustiger TV Abend mit der besseren Hälfte und der Griff zur Tüte Chips geht ins Leere......ok, zurück...

Fathead Panino

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead PaninoWenn Du schon ein wenig in die Welt der low carb Ernährung hinein geschnuppert hast, oder Dich sogar für noch weniger Kohlenhydrate pro Tag entschieden hast und Dich als Ketarier siehst, ist Dir der...

Kichererbsensalat

Portionen 4Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept KichererbsensalatKichererbsen sind ein hochwertiges Lebensmittel, das viele gesunde Nährstoffe enthält: Sie sind reich an Eiweiß, Fett, Vitaminen und Ballaststoffen. Auch wenn man (erst einmal) ein wenig suchen muss, so...

Butterkekse

Portionen 36Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ButterkekseKeeeeeksseeeeee! Kannst Du Dich noch an das Krümelmonster aus der Sesamstraße erinnern? Großartig, oder? Ich lieb das Video, in dem es uns erklärt, was wichtig ist. Für das Krümelmonster sind es natürlich die...

Halloumi mit Gemüseauflauf

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy RezeptGebratener Halloumi mit Gemüseauflauf Halloumi ist ein Grillkäse und wird aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch gemacht. Oftmals ist es sogar eine Mischung aus allen 3 Milchsorten. Das tolle an diesem Käse ist, dass er die...

Panna Cotta mit Orangenspiegel

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panna Cotta mit OrangenspiegelDa stöbere ich die Tage mal wieder ein wenig im Netz und aus allen Ecken kommt einem eine Panna Cotta nach der nächsten über den Weg - eine appetitlicher als die andere anzuschauen. Der...

Salat mit Käsechips und Frischkäseaufstrich

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat mit Käsechips und FrischkäseaufstrichHände hoch, wer nicht immer Zeit und Muse hat, ein aufwändiges Essen zu kochen?Yep, auch ich bin da immer wieder mal dabei. Das ist auch gar nicht schlimm, denn es gibt ja auch...

Baconstange

Portionen 6-8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept BaconstangeDu kennst das aus der Auslage beim Bäcker, so viele Dinge, die Du gerne auch essen möchtest, sie aber in der Regel volle mit Getreidemehl und Zucker sind. Aber ganz ehrlich, man kann so vieles davon selbst...

Giraffenrolle mit Spinat

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen

2-4

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Giraffenrolle mit Spinat

Fatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und – wie ich finde – auf sehr spektakuläre Weise.
Beim Stöbern im Netz ist mir ein Video von einer Rolle im Giraffenstil über den Weg gelaufen und das hat mir so lange keine Ruhe gelassen, bis ich es jetzt selbst ausprobiert habe. Und, was soll ich sagen? Diese Rolle macht auf jedem Tisch – egal ob zu Hause oder bei Freunden – auf jeden Fall was her.
Neben dem Fatheadteiggitter wird der Rest mit einer Spinatmasse gefüllt und dann nach Lust und Laune gefüllt: Lachs, Schinken, Gemüse und vieles mehr. Auch hier kannst Du dann Deinem Geschmack und Fantasie freienn Lauf lassen. Viel Spass damit!

Zutaten

Für den Teig:

Für die Hülle:

Für die Füllung:

  • Frischkäse
  • Schwarzwälder Schinken oder Parmaschinken oder geräucherter Lachs

Mozzarellateig in Giraffenoptik – sehr cool!

Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy

Orangenrolle

Und wenn Du schon am Rollen bist….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Währenddessen schneide den Mozzarella in Würfel und gib diese dann zusammen mit den anderen Zutaten (bis auf das verwendete Mehl)  für den Teig in einen hohen Becher und püriere es zu einer sämigen Masse.

Schritt 2

Fülle die Masse in eine Schüssel um und gib das verwendete Mehl hinzu. Je nach Mehlsorte musst Du bzgl. der Konsistenz ein wenig mehr oder weniger davon verwenden bzw. etwas Flüssigkeit (z.B. Öl) hinzugeben. Der Teig sollte so sein, dass er durch eine runde Tülle eines Spritzsackes gut hindurch zu drücken ist, aber nicht verläuft.

Schritt 3

Jetzt die Masse in einen Dressiersack mit runder Tülle geben und auf ein Backpapier oder eine Dauerbackfolie in grobem Gitter 2cm dick auftragen. Es soll in etwa an das Muster eines Giraffenfelles erinnern.

Schritt 4

Jetzt gib das Blech mit dem Teiggitter für ca., 7min in den Ofen.(Der Teig sollte nach dieser Zeit leicht angebräunt sein – das ist je nach Ofen etwas unterschiedlich).
Währenddessen kannst Du den Rest der Rolle fertig stellen. Dazu gib alle Zutaten für die Hülle (Spinat etc.) in eine Schüssel und püriere auch diese durch. Bis das Teiggitter fertig vorgebacken ist, ist auch die Spinatmasse durch das Flohsamenschalenmehl etwas zäher geworden.

Schritt 5

Nimm zu gegebenem Zeitpunkt das Teiggitter aus dem Ofen und streiche die Spinatmasse gleichmäßig darüber, so dass die Lücken ausgefüllt sind und (bis auf die Ränder) nichts mehr vom Teiggitter zu sehen ist.

Schritt 6

Jetzt kommt das ganze nochmal für ca. 10 min in den Ofen. Vor dem Herausnehmen kannst Du mit einem Fingerdruck testen, ob die Masse soweit gebacken ist, dass sie sich rollen lässt und natürlich nicht verbrannt ist.

Schritt 7

Ist die Rolle soweit, nimm sie aus dem Ofen und bestreiche sie noch im warmen Zustand mit Frischkäse. Durch die Wärme schmilzt dieser und kann gut auf dem Spinatbett verteilt werden. Danach belege die Frischkäselage mit Schinken (oder Lachs) und rolle sie dann mithilfe das Backpapiers bzw. der Dauerbackfolie möglichst eng zusammen.

Schritt 8

Jetzt kannst Du die Rolle servieren. Sie kann kalt oder warm gegessen werden, wobei ich ein Freund von warm bin. Guten Appetit mit der Giraffe!

weitere Rezepte

Blumenkohlbällchen

Portionen 30Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept BlumenkohlbällchenBlumenkohl ist auf der einen Seite kalorienarm, liefert auf der anderen aber jede Menge Vitamine und Mineralstoffe - klingt also nach einer super Zutat, um sich gesund zu ernähren.Für uns ist dabei aber...

Kürbisbagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept KürbisbagelsEin Bagel ist ein Brötchen mit Loch. Ziemlich einfach, oder? Im Grunde ja, aber das Loch im Brötchen ist nicht nur hip, sondern hat auch einen Sinn. Bagels entwickeln durch das Loch in der Mitte eine bessere...

Caprese Pesto Bites

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Caprese Pesto BitesDer italienische Klassiker - Tomate mit Mozzarella - also eine Caprese kann man auch anders interpretieren. Ich habe die Zutaten etwas ergänzt und dann püriert, damit entsteht ein toller Aufstrich, den...

Saftiger Mandarinen-Sponge-Cake

Portionen 25Zeit gesamt 60 minLevel EasyRezept Saftiger Mandarinen-Sponge-CakeDen Beginn der Herbstzeit mache ich immer an der Verfügbarkeit von Mandarinen fest. Jetzt ist definitiv die Zeit gekommen, in der ich es liebe, den Geruch von Zitrusfrüchten in der Wohnung...

Schoko-Crispies

Portionen 20Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Schoko-CrispiesSteht Dir auch manchmal der Sinn nach einem richtig leckerem Naschwerk aus Schokolade mit ordentlichem Crunch?So etwas wie die bekannten Schokocrossies© in etwa? Bisher war ja immer das Problem, dass es so...

Quarantäne Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Quarantäne BowlQuarantäne Bowl - Essen muss bunt und gesund seinJa, auch ich bin um das Coronathema nicht herum gekommen - aber ich verspreche, es ist das einzige Gericht, das damit zu tun hat!Es ist nun mal während...

Fladenbrot mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Fladenbrot mit HühnchenDer Fathead-Mozzarella-Teig ist ja ein Tausendsassa - das weißt Du ja schon, von daher muss ich nicht mehr viel dazu sagen, dass man aus Käse sogar auch süße Gebäckstücke machen kann, oder?Ok, bei...

Grissini

Portionen 30 Zeit gesamt 180 min Level Easy Rezept Grissini Grissini - der leckere Snack passt zu jedem Grillabend, Buffet oder einfach nur als Snack!Diese leckeren dünnen Knusperstangen verführen einen aber auch immer wieder, oder? Häufig ist es ja beim LC Backen...

Gemüsekonzentrat

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gemüsekonzentrat - Grundlage für GemüsebrüheFindest Du es auch so schwierig, eine Gemüsebrühe im Handel zu finden, in der kein Zucker ist? Wahnsinn, oder? Dabei reichen doch die tollen Suppengemüse und etwas Salz, um eine...

Panna Cotta mit Orangenspiegel

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panna Cotta mit OrangenspiegelDa stöbere ich die Tage mal wieder ein wenig im Netz und aus allen Ecken kommt einem eine Panna Cotta nach der nächsten über den Weg - eine appetitlicher als die andere anzuschauen. Der...

Spinat-Feta-Calzone

Spinat-Feta-Calzone

Portionen

2

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Spinat-Feta-Calzone

Ja, es ist mal wieder ein Gericht mit dem allerseits beliebten und bekannten Fathead-Teig entstanden. Schon sehr spannend, was damit alles möglich ist. Und wer es nicht probiert, wird es nicht glauben, dass man aus Mozzarella und wenigen anderen Zutaten so vielseitige Gerichte zaubern kann. Vom Windbeutel bis hin zur Pizza ist so ziemlich alles drin.
Dieses Mal habe ich jeweils zur Hälfte Soja- und Sesammehl verwendet. Ich muss sagen, das war eine ausgezeichnete Idee. Der Teig erhält durch das Sesammehl eine leicht nussig-würzige Note. Das hat mir wirklich gut geschmeckt und passt ganz hervorragend zu Spinat.
Du siehst auf dem Bild 2 große Calzone (also zusammen geklappte Teigfladen), ich muss gestehen, da waren die Augen größer als der Magen…wir haben nur 1 1/4 zu zweit geschafft. Nicht schlimm, denn wir haben den Rest (Oh, mein Gott, es gibt dieses Wort wirklich!) dann einfach am nächsten Tag gegessen. Das geht ohne Probleme entweder kalt oder warm.

Zutaten

Als Teig habe ich das Rezept für den Fathead-Teig verwendet und als Mehle je zur Hälfte Soja- und Sesammehl.

Für die Füllung bei einer Calzone:

  • 100 g Fetakäse
  • 100 g TK Blattspinat
  • 80 g Speckwürfel
  • Salz, Paprika, Muskatnuss
  • 20-30 g Frischkäse
  • 1 Ei
  • Sesamkörner

Überraschung in der Calzone!

Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy

Herzhafte Fathead-Teilchen

Wenn es keine großen, sondern lieber kleine Teilchen werden sollen…

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den fertig gestellten Teig zwischen Backpapier, Dauerbackfolie oder Frischhaltefolie dünn ausrollen. Ggfs. mit Bambusfasermehl bestäuben, so dass es einfacher geht.
Ofen auf ca. 160 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 2

TK Blattspinat mit heißen Wasser übergießen oder kurz darin auftauen lassen. Nun ist sehr wichtig, den Spinat so gut auszudrücken, das möglichst wenig bis keine Flüssigkeit mehr darin vorhanden ist.

Schritt 3

Den Teigfladen mit Frischkäse bestreichen und dann eine Hälfte davon mit dem Blattspinat belegen. Den Spinat mit den Gewürzen nach Geschmack würzen.
Den Feta-Käse abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden, die dann auf dem Blattspinat verteilt werden.

Schritt 4

Die Speckwürfel in einer kleinen Pfanne anbraten und dann zum Spinat und dem Feta-Käse auf die eine Häfte des Teigfladens verteilen.

Schritt 5

Die nur mit Frischkäse bestrichene Hälfte des Teiges auf die belegte klappen und die Ränder umlegen und andrücken, so dass nichts aus dem Fladen herausfallen oder -laufen kann. Den Fladen dann mit einem geschlagenen Ei bepinseln und mit Sesamkörnern bestreuen.

Schritt 6

Bei ca. 160 Grad Umluft nun im Ofen für ca. 20 min backen, bis die Calzone eine goldbraune Farbe hat.

weitere Rezepte

Schmand-Zunge

Portionen 4Zeit gesamt 50 minLevel EasyRezept Schmand-ZungeDu schlenderst über die Kirmes und von irgendwo riecht es super lecker nach Flammkuchen und gleich daneben nach diesen super leckeren Schlemmerzungen. Mit dem Rezept für das Fathead Panino lässt sich sehr...

Brotchips

Portionen 1Zeit gesamt 150 minLevel easyRezept BrotchipsIch lieeeeeebe Brotchips! Ich habe sie schon vor meiner Ernährungsumstellung geliebt und bin auch heute noch ein begeisterter Fan dieses herzhaften Snack!Klar, dass es heute eine low carb Version davon sein muss,...

Zucchini-Hackfleisch-Quiche

Portionen 4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Zucchini-Hackfleisch-QuicheIn der Herbstzeit haben Aufläufe, Quiche und Tartes ihre Hochzeit. Bei den etwas kühleren Temperaturen macht es ja richtig Spass, den Backofen anzumachen und was leckeres auf den Tisch zu...

Basic Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Basic DonutsEin einfaches Rezept für schön kitschige low carb Donuts gesucht? Bitte schön - gefunden!Es werden keinerlei Zutaten verwendet, die Du nicht sowieso schon in Deinem gut sortierten LC oder Keto-Zutatenfundus...

Helles Baguette

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Helles BaguetteBambusfasern sind ein genialer Mehlersatz mit 100% Fluffitätsfaktor! Der Teig für dieses helle Baguette hat so eine geschmeidige und tolle Konsistenz, dass er sich mühelos zu gedrehten oder geflochtenen...

Fladenbrot

Portionen 4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept FladenbrotWohin mit Döner, Caprese oder pulled Jackfruit?Warst Du schon einmal auf einem Foodtruck-Festival? Da werden unendlich viele neue Foodtrends angeboten, veganes, vegetarisches, Paleo, Keto, BBQ, Clean - so...

Nusszopf aus Hefeteig

Portionen 20Zeit gesamt 150 minLevel mediumRezept Nusszopf aus HefeteigDas wunderbare Hefeteig-Rezept von Diana Ruchser habe ich ja ein kleines bisschen abgewandelt und auch für diesen Monster Nusszopf verwendet. Wow, der ist echt ordentlich geworden und schmeckt zum...

Blechtoast Sandwich

Portionen 1Zeit gesamt 25 minLevel easyRezept Sandwich mit HerzEin Sandwich ist ein Sandwich ist ein Sandwich....aber es ist doch auch einfach sooooo lecker und einfach zu mache noch obendrein! Man nehme 2 Scheiben LowCarb Blechtoast, belege diese mit allem, was Dir...

Belgische Waffeln

Portionen 7Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Belgische WaffelnFluffige belgische Waffeln - das war schon lange auf meiner Liste der Rezepte. In Ermangelung eines Waffeleisens für belgische Waffeln, habe ich das Thema vorerst nicht weiter verfolgt. Jetzt bin ich aber...

verpackte Bolognese

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel mediumRezept Verpackte BologneseVerpackte Bolognese? Ja, Bolognese kommt sonst immer in Verbindung mit den klassischen Nudel a la Spaghetti Bolognese oder in der Lasagne zu Einsatz. Warum ihr nicht mal einen eigenen Auftritt...
Spinat-Ricotta-Fritters

Spinat-Ricotta-Fritters

Portionen

2-3

Zeit gesamt

60 min

Level

medium

Rezept

Spinat-Ricotta-Fritters

Wer sich auf das Thema Ravioli bzw. gefüllte Teigtaschen einlässt, muss mit einem gewissen Mehraufwand rechnen, denn so eine Ravioli muss ja erst einmal hergestellt werden. Die Version, die Du in diesem Rezept findest, hast Du vielleicht bis dato noch nicht gegessen, denn es sind in der Pfanne ausgebackene Ravioli, also eher Fritters. Übrigens ist das verwendete Xanthan eine tolle Zutat, die völlig geschmackslos ist, den Teig aber geschmeidig hält. Es wird nicht umsonst z.B. bei der industriellen Eiscreme-Produktion eingesetzt.
Sie sind mit einer Spinat-Ricotta-Füllung angelehnt an die klassischen Ravioli und schwimmen gerne auf dem Teller in einem Salbei-Butter-See. Damit ist dieses Gericht nicht nur LowCarb, sondern auch Keto und LCHF tauglich.
Ich empfehle auf jeden Fall ein Töpfchen frischen Salbei zu besorgen, so dass die Butter nicht mit getrocknetem und geriebenen Salbei angerührt wird. Du wirst sehen, dass die Mischung aus Spinat-Ricotta und der Salbei-Butter ganz viele tolle Aromen auf der Zunge verbreiten. Wir haben dieses kleine Geschmackserlebnis sehr genossen. Neugierig?
P.S.: Wie Du weißt, ist diese Website nichts, mit dem ich Geld verdiene, sondern ein Hobby. Wenn Du mich dabei ein wenig unterstützen möchtest, freue ich mich darüber!

Zutaten

Für den Teig:

  • 90 g Mandelmehl
  • 25 g Kokosnussmehl
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • ca. 5 g (2 gestrichene TL) Xanthan
  • 5 EL Wasser
  • 1 EL weißer Balsamico oder anderen passenden Essig
  • Butterschmalz

Für die Füllung:

  • 20 g frischer Spinat
  • 80 g Ricotta
  • 20 g geriebener Parmesan (oder Grana Padano)
  • 25 g Pinienkerne
  • Salz, Paprika, Muskatnuss

Für die Salbei-Butter:

  • 50 g Butter
  • ca. 8 Blätter frischer Salbei
  • 1 TL Zitronensaft

Was für eine tolle Mischung: Salbei, Spinat, Zitrone – das sind wunderbare Aromen!

Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy

Caprese Pesto Bites

Und wenn Du noch was für Dein Snack Buffet brauchst, dann….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 – am besten schon am Vortag vorbereiten

Den Teig empfehle ich, am besten bereits einen Tag vorher zuzubereiten, so dass dieser Zeit hat, komplett durchzukühlen. Er hält sich übrigens 2-3 Tage im Kühlschrank.
Die trockenen Zutaten des Teiges gut untereinander mischen. Danach die restlichen Zutaten unter ständigem Rühren (Kneten mit dem Flachrührer) Stück für Stück dazu geben. Das Wasser am besten zum Schluss Esslöffelweise, bis ein ordentlicher Teigklumpen entstanden ist.
Diesen dann von Hand gut kneten und zu einer Kugel formen, die Du in Frischhaltefolie eingepackt in den Kühlschrank gibst. Die Kühlung sollte 5-6 Stunden nicht unterschreiten.

Schritt 2

Röste die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl kurz an. Achtung, sie werden schnell dunkel.
Die Zutaten für die Füllung in einer kleinen Schlüssel zusammen rühren und abschmecken. Trau‘ Dich ruhig, etwas mehr zu würzen, Du wirst sehen, dass es im Endprodukt sehr angenehm ist.

Schritt 3

Teile den Teig in 2 gleiche Hälften und rolle diese jeweils hauchdünn aus. Je dünner, desto besser. Am besten so, dass er fast transparent ist. Das ist nicht ganz einfach und braucht etwas Geduld und vor allem Muskelkraft. Wichtig: Du kannst dazu gerne Backpapier, Dauerbackfolie oder Frischhaltefolie verwenden, zwischen das/die den Teig gibst. Bemehlen, z.B. mit Bambusfaser, ist allerdings nur auf einer Seite sinnvoll, da die Ravioli sonst nicht mehr gut aneinander kleben, oder Du die Ränder nochmal extra z.B. mit etwas Wasser befeuchten müsstest.

Schritt 4

Mit einem geeigneten Ausstecher (oder einem geeigneten Schnappsgläschen) möglichst viele runde Teigstückchen ausstechen.
Auf diese verteilst Du nun jeweils eine kleine Portion der Füllung in der Mitte, so dass genug Rand übrig bleibt, um dann den Deckel der Ravioli aufzusetzen und anzudrücken. Hier sollte – wie schon gesagt – nicht die beiden bemehlten Seite aufeinander gelegt werden, da diese sonst nicht haften.
Für die Deckel der Raviole verwende den 2. Teil des Teiges, den Du auch super dünn ausgerollt und die entsprechende Anzahl an Teigstückchen ausgestochen hast. Bei mir waren es übrigens 18 Stück.

Schritt 5

Ober- und Unterteil der nun gefüllten Ravioli an den Rändern mit einer Gabel andrücken, so dass das charakteristische Muster entsteht und die Ränder zudem verschlossen werden. Ich habe das von beiden Seiten gemacht.

Schritt 6

Nun kannst Du parallel arbeiten und in einem Töpfchen die Butter schmelzen, einen Spritzer Zitronensaft sowie die Salbeiblätter hinzugeben und köcheln lassen.
Gleichzeitig schmelze in einer Pfanne genügend Butterschmalz, so dass Du die Ravioli in der Pfanne ausbacken (frittieren) kannst. Lasse das Butterschmalz nicht zu heiß werden, sondern nur bis auf niedriger bis mittlerer Hitze erwärmen. Die Fritters werden schnell dunkel, von daher ein wenig aufpassen, rechtzeitig wenden und danach aus der Pfanne herausnehmen. Auf einem Küchentuch ablegen, so dass das überschüssige Fett aufgesaugt wird.

Schritt 7

Jetzt heißt es nur noch, die Spinat-Ricotta-Fritters anzurichten, die Salbei-Butter drüber zu gießen und noch mit etwas geriebenem Parmesan zu garnieren.

weitere Rezepte

Salat Bowl mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat Bowl mit HühnchenJa, man kann Salat mit Hühnerfilet auch anders anrichten, aber in einer schönen Bowl, ein wenig aufgeräumt, schmeckt es doch gleich viel besser. Oder, was sagst Du dazu? Bunte Rohkost, Salat,...

Krautsalat – Coleslaw

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Krautsalat - ColeslawWie gut, dass viele Klassiker auch in der low carb Ernährung ins Konzept passen. Krautsalat oder Coleslaw ist so ein Klassiker.Er ist super schnell gemacht, kann gut aufbewahrt und daher vorbereitet...

Quarkbällchen

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept QuarkbällchenQuarkbällchen - eine schnelle und leckere süße Verführung! Ich habe mich ja lange gewehrt, mich an diese Quarkbällchen zu wagen. Das Frittieren hat mir immer Bauchschmerzen gemacht. Aaaaaber mit meiner...

Bohnensuppe

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Bohnensuppe - ein perfektes HerbstgerichtMeine Familie kommt aus dem Saarland und da ist die "Schnibbelbohnesupp'" ein fester Bestandteil der herbstlichen Küche. Da ich ein anerkannter Suppenkasper aller erster Güte bin,...

Buttermilch-Buchweizen-Walnuss-Soja-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept BuBuWaSoj - ein nussiges BrotLow carb Brote konkurrieren immer mit den "normalen" Getreide- und Vollkornbroten. Das ist völlig normal, denn das ist der Geschmack und das Gefühl, das wir von klein auf gewohnt sind. Wir...

Zweierlei Leinsamenbrot

Portionen 2Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Zweierlei LeinsamenbrotWenn es doch schon 2 unterschiedliche Leinsamenmehle gibt, kann man die Farbe und auch den unterschiedlichen Geschmack doch super nutzen, um ein Brot mit optischer Überraschung zu backen. Und da ich...

Champignon-Pfanne

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel EasyRezept Schnelle Champignon-PfanneManchmal muss es gar nicht spektakuläres sein, sondern ein muss einfach und schnell gehen und dennoch lecker schmecken! Wer Pilze mag, ist bei diesem Rezept gut aufgehoben. Ein Hauptgericht oder...

Ei im Päckchen

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Ei im PäckchenWer diese Seite schon weiter verfolgt weiß, dass wir an den Wochenenden sehr gerne ausgiebig frühstücken. Solch ein Frühstück beinhaltet immer irgend eine Art von Ei. Entweder Ei in der Tasse, ein gestreiftes...

Brotchips

Portionen 1Zeit gesamt 150 minLevel easyRezept BrotchipsIch lieeeeeebe Brotchips! Ich habe sie schon vor meiner Ernährungsumstellung geliebt und bin auch heute noch ein begeisterter Fan dieses herzhaften Snack!Klar, dass es heute eine low carb Version davon sein muss,...

Pizzaschnecken

Portionen 10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept PizzaschneckenPizza! Pizza!Es sind dann doch die lieb gewordenen Gerichte, sie einem manchmal fehlen, oder? Ist aber nicht schlimm, denn es gibt auch LowCarb Möglichkeiten, genau diese Gerichte weiterhin zu genießen.Du...
Leberkäse mit Spinat und Spiegeleier

Leberkäse mit Spinat und Spiegeleier

Portionen

2

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Leberkäse mit Spinat und Spiegeleier

Klar, diesen Kinderklassiker kennt doch jeder, oder? Und jeder kennt jemanden, der damals keinen Spinat mochte. Ist schon verrückt, oder? Unter den Erwachsenen ist Spinat überhaupt kein Problem mehr, sei es als Blattspinat, Gemüse oder Salat, mit oder ohne Blubb.

Man könnte dieses Gericht getrost unter dem Thema lowcarb Fastfood ansiedeln. Die Tage musste es bei uns einfach mal super schnell gehen, und dennoch wollte ich bei diesem Klassiker – zumindest beim Anrichten – nicht einfach so alles auf einen Teller packen, Eier drüber fertig. Da sind mir beim Herausholen der Platzdeckchen die Ausstechformen für Plätzchen in die Finger gefallen. Naja, das Ergebnis siehst Du auf den Fotos. Leberkäse als Wölkchen für’s große Kind (Hr. Wong).
Ob man es nun Fleischkäse oder Leberkäse nennt, da streiten sich ob der Definition der Zutaten scheinbar die Geister, klar ist allerdings, dass per se kein Käse darin zu finden ist. Das Wort Käse kommt nur in der Bezeichnung vor, weil der Laib an einen Käselaib erinnert. Ist Käse darin zu finden, dann wird das in der Regel zusätzlich deklariert und heißt dann oftmals Pizzaleberkäse. Wer mehr dazu wissen möchte, kann sich z.B. hier darüber schlau machen.

Zutaten

  • 4 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 4 Scheiben Fleisch- oder Leberkäse nach Wahl
  • 1 Päckchen TK Spinat (wenn es schnell gehen muss und der z.B. schon in der Gefriertruhe wartet)
  • 100 g Frischkäse
  • Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Muskatnuss

Wenn’s mal schnell gehen muss – ein Kinderklassiker!

Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy
Chicken Palak a la Suzy

Süßkartoffelpastete

Spinat? Ok, dann findest Du auch hier ein tolles Rezept!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Steche mit Hilfe einer Ausstechform für Plätzchen entsprechende Formen aus den Fleischkäsescheiben heraus und brate diese (so wie die Reste, die sich ergeben – die werden natürlich auch gegessen!) in Butterschmalz in einer Pfanne an. Um sie weiterhin warm zu halten, aber Platz für die Spiegeleier zu haben, kannst Du sie auf einem Teller im Backofen bei ca. 50 Grad Ober- / Unterhitze warm halten.

Schritt 2

Erhitze den Spinat in einem Topf und gib den Frischkäse hinzu. Beim Umrühren kannst Du die Gewürze nach Geschmack hinzufügen. Ich finde, dass Muskatnuss hier nicht fehlen darf.

Schritt 3

Brate in einer Pfanne mit Butterschmalz die 4 Spiegeleier so, dass die Unterseite schön cross ist. Das klappt am besten, wenn man das die Eier eher langsam und nicht bei voller Hitze anbrät.

Schritt 4

Jetzt heißt es nur noch, alles auf einem Teller anzurichten und zu genießen. Schnell und einfach.

weitere Rezepte

Panierter Schafskäse

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierter SchafskäseFür die, die (noch) nicht in den ersehnten Urlaub starten, ist ein panierter Schafskäse (Feta) zumindest kulinarisch ein kleiner Ausflug nach Griechenland. Immer wieder eine große Frage, mit welchen...

Ofengemüse mit Hirtenkäse

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Ofengemüse mit HirtenkäseGemüse und Käse - damit ist schon (fast) alles gesagt, oder? Man muss ja auch nicht immer einen großen Aufwand betreiben, um sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Daher hier heute ein Rezept von...

Einfache Waffeln

Portionen 8-9Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Einfache WaffelnGeht Dir das auch so? Es riecht irgendwo nach Waffeln und Du fühlst Dich magisch von diesem tollen Duft angezogen. Ja, ich kann nicht widerstehen.Aber warum eigentlich auch? Alle Zutaten für diese...

Grissini

Portionen 30 Zeit gesamt 180 min Level Easy Rezept Grissini Grissini - der leckere Snack passt zu jedem Grillabend, Buffet oder einfach nur als Snack!Diese leckeren dünnen Knusperstangen verführen einen aber auch immer wieder, oder? Häufig ist es ja beim LC Backen...

Bohnensuppe

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Bohnensuppe - ein perfektes HerbstgerichtMeine Familie kommt aus dem Saarland und da ist die "Schnibbelbohnesupp'" ein fester Bestandteil der herbstlichen Küche. Da ich ein anerkannter Suppenkasper aller erster Güte bin,...

Panierter Seelachs

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Panierter Seelachs Für die meisten ist eine Panade ohne Semmelbrösel unvorstellbar. Dabei gibt es so viele tolle andere Möglichkeiten!Natürlich wäre eine davon, Semmelbrösel aus Low Carb Brot oder Brötchen zu machen....

Eiersalat

Portionen 2-4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept EiersalatDer gute alte Eiersalat - klingt ein wenig nach 80ger und ist es im Grunde auch, oder? Eiersalat gab es früher doch immer mal wieder. Er ist schnell zu machen und man kann ihn unzählig erweitern oder abwandeln....

Grundteig Tarte-Quiche-Boden

Portionen 1 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Tarte-Quiche-Boden Kennt Du das?Da hat man eine Idee und fängt an, los zu wirbeln, um dann zu bemerken: Ups, ich muss das ja alles abwiegen und mal aufschreiben!Sollte es was geworden sein, kann es das ja gerne häufiger...

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Erdbeer-Orangen-BisquitErdbeeren und Bisquit kann man nie genug haben, oder?Ich liebe meine quadratische Kuchenform (24x24 cm), denn dann hat man die perfekten quadratischen Kuchenstückchen. Zum Servieren des leckeren...

Erdbeerjoghurt im Schokobecher

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Erdbeerjoghurt im SchokobecherEssbare Verpackungen sind ja heutzutage keine Seltenheit mehr. Gerade im Streetfoodbereich werden essbare Behältnisse häufig verwendet. Bei Nachtischen macht es uns die Schokolade als Zutat...