Schokoschmaus

Schokoschmaus

Portionen

1

Zeit gesamt

10 min

Level

easy

Rezept

Schokoschmaus

Viele Freunde und Bekannte kenne mich schon seit Kindesbeinen an und im Zuge gemeinsamer Vereins- und Familienfahrten war ich in der Tat Jahrzehnte lang morgens mit meinem Nutoka-Glas (Ja, kein Nutella) zum Frühstück unterwegs. Nachdem mir aber mein Blutzuckerspiegel vermehrt ca. 2 Stunden nach dem Frühstück in den Keller gerauscht ist und ich mit Zittern und lustigem Fleckensehen reagiert habe, konnte ich nach etwas forschen für mich konstatieren: Kein zuckerhaltiges Essen mehr! Das Unbehagen ließ sich zu beliebiger Tageszeit provozieren – ein konventioneller Schokoriegel – 2 Stunden später hat mein Körper darauf unangenehm reagiert.
Wenn man es weiß – und ich bin nicht Diabetes gefährdet – kann man darauf reagieren. Also ab da nur noch z.B Käsebrote zum Frühstück, oder ein Omelette.
Da es aber inzwischen tolle Schokolade gibt, die man entweder selbst machen kann (und sich damit das Süßungsmittel aussuchen kann), oder die mit entsprechenden Zuckeralternativen (mehrwertige Alkohole) hergestellt wird, ist als Nachtisch oder auch als süßes Frühstück auch wieder so ein leckerer Schokoschmaus drin. Ich bin sehr happy damit!

Zutaten

Sweets for my sweet, sugar for my honey!

Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus

Spinat-Ricotta-Fritters

Süß gefrühstückt und Fritters zum Abendessen – klingt nach einem perfekten Tag!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schokolade mit Kokosöl in einem Wasserbad oder in der Microwelle schmelzen. Achtung, die Schokolade nicht zu stark erhitzen, so dass diese nicht verbrennt. Auch darauf achten, dass kein Wasser in die Schokoladen-Kokosölmischung gerät, sonst wird die Schokolade unansehnlich und breiig.

Schritt 2

Alle genannten Zutaten in eine Schale geben und die geschmolzene Schokolade hinzufügen.

Schritt 3

Umrühren und den Schokoschmaus genießen.

weitere Rezepte

Buttermilch-Haferkleie-Buchweizen-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Buttermilch-Haferkleie-Buchweizen-BrotWenn Du ein Follower meiner Rezepte bist, weißt Du, dass ich sehr gerne auf der Basis von Buttermilch-Ei meine Brote und Brötchen zusammen stelle. Nachdem ich in der Anfangszeit viel...

Gefrorenes Ei – gebraten

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Gefrorenes Ei - gebratenWenn Du ein fleißiger Leser dieser Rezepte bist, weißt Du, dass wir am Wochenende immer ausgiebig frühstücken, denn das bleibt unter der Woche meist auf der Strecke. Wichtig dabei ist immer das Ei...

Gurkenröllchen

Portionen 8Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept GurkenröllchenGurkenröllchen klingen irgendwie ziemlich 80ziger, oder? Ich musste gerade lachen, weil mir dann auch noch spontan der Mettigel eingefallen ist.Aber Spaß beiseite, wer eine schnelle und erfrischende Beilage,...

Einfache Waffeln

Portionen 8-9Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Einfache WaffelnGeht Dir das auch so? Es riecht irgendwo nach Waffeln und Du fühlst Dich magisch von diesem tollen Duft angezogen. Ja, ich kann nicht widerstehen.Aber warum eigentlich auch? Alle Zutaten für diese...

Donauwelle

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept DonauwelleIch trage mich schon lange mir dem Gedanken, eine Donauwelle zu machen. Und gestern war es dann soweit - ausgelöst durch eine Schale frischer (Süß-)Kirschen, die uns der Nachbar vorbei gebracht hat, habe ich...

Orangen-Bisquit-Türmchen

Portionen 10Zeit gesamt 150 minLevel easyRezept Orangen-Bisquit-TürmchenSo und jetzt mal die Augen zu....Orange....Minze.....Sahne....mmmmmhhh!Ok, ertappt? Alles gut, denn diese super leckeren Orangen-Bisquit-Türmchen haben noch den extra Frischekick durch eine Lage...

Buttermilch-Buchweizen-Walnuss-Soja-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept BuBuWaSoj - ein nussiges BrotLow carb Brote konkurrieren immer mit den "normalen" Getreide- und Vollkornbroten. Das ist völlig normal, denn das ist der Geschmack und das Gefühl, das wir von klein auf gewohnt sind. Wir...

Pizzaschnecken

Portionen 10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept PizzaschneckenPizza! Pizza!Es sind dann doch die lieb gewordenen Gerichte, sie einem manchmal fehlen, oder? Ist aber nicht schlimm, denn es gibt auch LowCarb Möglichkeiten, genau diese Gerichte weiterhin zu genießen.Du...

Laugenknoten aus Hefeteig

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Laugenknoten aus HefeteigIn meinem Leben 2.0 habe ich in BaWü bei Kunden immer Laugenknoten und Brezeln mit Butter in der Kantine bekommen. Das ist in BaWü (und auch Bayern) ja völlig normal. Und ich liebe es!Natürlich...

Verstecktes Hackfleisch

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Verstecktes HackfleischMaultaschen wurden erfunden, damit der liebe Gott nicht sieht, wenn am Freitag Fleisch gegessen wird. Keine so schlechte Idee, das Hackfleisch (in diesem Fall) zu verstecken. Der super vielseitige...

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Portionen

16

Zeit gesamt

60 min

Level

Easy

Rezept

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Ja, bei all dem tollen Essen, so manchmal muss es doch einfach mal was Süßes sein und auch klar, dass man sich an dem gelernten orientiert. Also habe ich mich dran gemacht und eine Art Kindercountry© – allerdings mit LowCarb Zutaten – zusammen zu stellen. Grundlage ist zuckerfreie Schokolade und gepuffter Quinoa. Den gepufften Quinoa nutze ich anstelle von Puffreis und da die einzelnen Teilchen kleiner sind als bei gepufftem Reis, lassen sie sich auch super in einer entsprechenden Form verarbeiten.
Ich habe in diesem Rezept einfachen Silikonformen für Müsliriegel verwendet. Die Riegel haben dann eine gute Größe und sie lassen sich super verarbeiten. Schau ab und an mal bei Tchibo, dort habe ich meine gekauft.
Ach ja, aus den fertigen Riegeln lässt sich super ein Jenga©-Turm bauen!

Zutaten

  • 200 g no sugar added Schokolade Zartbitter oder Vollmilch
  • 160 g no sugar added weiße Schokolade
  • 20 ml Sahne
  • 3-4 EL gepuffter Quinoa
  • optional 1 EL gehackte Mandeln

Das fühlt sich an wie in den Kindertagen…und schmeckt aus so! Lecker!

Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus

Bunter Salat mit Austernpilzen

Ein frischer Salat geht immer, oder?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

1/2 der Vollmilchschokolade im Wasserbad erhitzen. Achtung, nicht zu heiß werden lassen, sonst verliert die Schokolade ihren Glanz.

Schritt 2

Bei der Müsliriegelform jeweils den Boden und – wenn möglich – die Seitenwände dünn mit Schokolade ausstreichen. So, dass keine unbedeckte Stelle entsteht. Das funktioniert mit einem Silikonpinsel gut.

Schritt 3

Während die Vollmilchschokolade in der Form abkühlt (dafür kannst Du sie gerne in den Kühlschrank stellen), kannst Du die weiße zuckerfreie Schokolade mit etwas Sahne im Wasserbad schmelzen. Ist die Masse schön flüssig, gibst Du den gepufften Quinoa hinzu und rührst diesen gut unter.

Schritt 4

Sonstige Zutaten waschen, schneiden und alles in einer Bowl arrangieren.

Schritt 5

Gibt nun die Quinoa-Schokoladenmasse in die Riegelformen auf die hart gewordene Vollmilchlage. Achtung, mache die Form nicht komplett voll, denn es soll ja auch noch ein Vollmilchdeckel über die Quinoamasse kommen, die den Riegel abschließt.

Schritt 6

Während die die fast fertigen Riegel wieder im Kühlschrank auskühlen, kannst Du die 1. Hälfte der Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend als Deckel auf die gefüllten Riegelformen geben. Stelle die Formen nun wieder in den Kühlschrank und sobald diese hart genug sind, kannst Du sie aus der Form nehmen und servieren, oder aber in einem anderen Behältnis im Kühlschrank weiter aufbewahren. Dort haltet sie sich einige Tage ohne Probleme, aber wer will das schon? Wir verstehen uns!

weitere Rezepte

Pulled Jackfruit im Käsetaco

Portionen 4Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Pulled Jackfruit im KäsetacoJackfruit ist in Deutschland noch nicht so verbreitet und allenfalls bei Foodtruck Festivals zu finden. Ich habe vor ca. 1 Jahr das erste Mal damit Kontakt aufgenommen und muss sagen, dass es...

Hühnchen Bites

Portionen 8Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Hühnchen BitesHühnchen Bites sind der perfekte Snack oder ein volles Abendessen - angerichtet mit einem leckeren Dip braucht es nur 3 Zutaten und es kann los gehen!Mir sind in den amerikanischen Keto- und low carb Videos...

Grundteig Hefe

Portionen 1Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept Grundteig HefeHefe ist eine Diva! Ja, eine Diva und das ist auch der Grund, warum ich mich lange Zeit davor gedrückt habe, mich an Hefeteig heran zu wagen. Schon zu High-Carb Zeiten habe ich die Kuchen meiner Mom, die...

Monday Bowl

Monday Bowl

Portionen

2

Zeit gesamt

45 min

Level

Medium

Rezept

Monday Bowl

Ich liebe bunte Bowls. Sie sind immer ein Genuss für Auge und Gaumen. Die Vorbereitung ist in der Regel etwas aufwändig, es sei denn man kann auf z.B. kochtes Gemüse oder z.B. Quinoa vom Vortag zurück greifen und damit eine gute Verwertung finden. In der heutigen Bowl kommt u.a. Quinoa, Speck, Bohnen und Süßkartoffel zum Einsatz, abgeschmeckt mit einem feurigen Tandoori Dressing. Vielleicht hast Du je Lust bekommen, diese Bowl heute zu essen?

Bowlin‘, rollin‘, rollin‘!

Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa
  • Salz und Kurkuma
  • Gemüsekonzentrat oder passende Brühe
  • 1/2 Süßkartoffel
  • grüne Bohnen
  • 1/4 Hokkaido-Kürbis
  • Olivenöl und Gewürz
  • Karottenstückchen
  • 1 EL Butterschmalz
  • Bacon
  • Erbsenschoten

Für das Dressing:

  • 4 EL gr. Joghurt
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Tandoori Paste
  • Salz

Quinoa in Kurkuma und Tandoori Paste verleihen dieser Bowl einen orientalischen Touch mit leichter Schärfe. Einfach nur lecker!

Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus
Schokoschmaus

Quarantäne Bowl

Lust auf noch eine Bowl? Ok!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Quinoa mit Gemüsekonzentrat, Salz und Kurkuma kochen

Schritt 2

Süßkartoffel klein schneiden und mit den Bohnen bissfest kochen.

Schritt 3

Hokkaido-Kürbis waschen, in Spalten schneiden, mit Olivenöl und Gewürz bestreichen und bei ca. 180 Grad Umluft gar backen.

Schritt 4

Karottenstückchen in Butterschmalz leicht anbraten.

Schritt 5

Bohnen mit Speck/Schinken umwickeln und auch in der Pfanne anbraten.

Schritt 6

Erbsenschoten waschen (diese bleiben roh und kalt) und dann die Bowl anrichten.

Schritt 7

Dressing anrühren, abschmecken und über die Bowl geben.

weitere Rezepte

Eiersalat

Portionen 2-4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept EiersalatDer gute alte Eiersalat - klingt ein wenig nach 80ger und ist es im Grunde auch, oder? Eiersalat gab es früher doch immer mal wieder. Er ist schnell zu machen und man kann ihn unzählig erweitern oder abwandeln....

Schmand-Zunge

Portionen 4Zeit gesamt 50 minLevel EasyRezept Schmand-ZungeDu schlenderst über die Kirmes und von irgendwo riecht es super lecker nach Flammkuchen und gleich daneben nach diesen super leckeren Schlemmerzungen. Mit dem Rezept für das Fathead Panino lässt sich sehr...

Gemüsegitter mit Fatheadteig

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Gemüsegitter mit FatheadteigFathead-Teig die nächste - warum das Rad neu erfinden, wenn es doch so gut rollt?Ja, für einige ist es immer noch ein Novum, dass man auf Basis von Mozzarella einen Teig herstellen kann. Je...