Portionen

16

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Ja, bei all dem tollen Essen, so manchmal muss es doch einfach mal was Süßes sein und auch klar, dass man sich an dem gelernten orientiert. Also habe ich mich dran gemacht und eine Art Kindercountry© – allerdings mit low carb Zutaten – zusammen zu stellen. Grundlage ist zuckerfreie Schokolade und gepuffter Quinoa. Den gepufften Quinoa nutze ich anstelle von Puffreis und da die einzelnen Teilchen kleiner sind als bei gepufftem Reis, lassen sie sich auch super in einer entsprechenden Form verarbeiten.
Ich habe in diesem Rezept einfachen Silikonformen für Müsliriegel verwendet. Die Riegel haben dann eine gute Größe und sie lassen sich super verarbeiten. Schau ab und an mal bei Tchibo, dort habe ich meine gekauft.
Ach ja, aus den fertigen Riegeln lässt sich super ein Jenga©-Turm bauen!

Zutaten

  • 200 g no sugar added Schokolade Zartbitter oder Vollmilch
  • 160 g no sugar added weiße Schokolade
  • 20 ml Sahne
  • 3-4 EL gepuffter Quinoa
  • optional 1 EL gehackte Mandeln

Das fühlt sich an wie in den Kindertagen…und schmeckt aus so! Lecker!

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa
Schokoriegel mit gepufftem Quinoa
Schokoriegel mit gepufftem Quinoa
Schokoriegel mit gepufftem Quinoa
Schokoriegel mit gepufftem Quinoa
Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Bunter Salat mit Austernpilzen

Ein frischer Salat geht immer, oder?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

1/2 der Vollmilchschokolade im Wasserbad erhitzen. Achtung, nicht zu heiß werden lassen, sonst verliert die Schokolade ihren Glanz.

Schritt 2

Bei der Müsliriegelform jeweils den Boden und – wenn möglich – die Seitenwände dünn mit Schokolade ausstreichen. So, dass keine unbedeckte Stelle entsteht. Das funktioniert mit einem Silikonpinsel gut.

Schritt 3

Während die Vollmilchschokolade in der Form abkühlt (dafür kannst Du sie gerne in den Kühlschrank stellen), kannst Du die weiße zuckerfreie Schokolade mit etwas Sahne im Wasserbad schmelzen. Ist die Masse schön flüssig, gibst Du den gepufften Quinoa hinzu und rührst diesen gut unter.

Schritt 4

Sonstige Zutaten waschen, schneiden und alles in einer Bowl arrangieren.

Schritt 5

Gib nun die Quinoa-Schokoladenmasse in die Riegelformen auf die hart gewordene Vollmilchlage. Achtung, mache die Form nicht komplett voll, denn es soll ja auch noch ein Vollmilchdeckel über die Quinoamasse kommen, die den Riegel abschließt.

Schritt 6

Während die die fast fertigen Riegel wieder im Kühlschrank auskühlen, kannst Du die 1. Hälfte der Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend als Deckel auf die gefüllten Riegelformen geben. Stelle die Formen nun wieder in den Kühlschrank und sobald diese hart genug sind, kannst Du sie aus der Form nehmen und servieren, oder aber in einem anderen Behältnis im Kühlschrank weiter aufbewahren. Dort halten sie sich einige Tage ohne Probleme, aber wer will das schon? Wir verstehen uns!

weitere Rezepte

Spaghettikürbis-Rösti

Portionen 2-4Zeit gesamt 80 minLevel easyRezept Spaghettikürbis-RöstiDu findest hier ja schon ein anderes Rezept mit einem Spaghettikürbis - nämlich Kürbis a la Carbonara! Davon bin ich ein großer Fan, aber als ich die Tage das Kürbisfleisch aus dem gebackenen Kürbis...

Quarktaler

Portionen 9-10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept QuarktalerFür mich gehört der Quarktaler zu meiner Kindheit, wie aufgeschlagene Knie und ein Nutellabrot als Seelentröster! Wie oft bin ich auch später noch zum Bäcker marschiert und habe mir ganz gezielt einen...

Zwetschgenmarmelade

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept ZwetschgenmarmeladeKannst Du Dir diesen wunderbaren Duft von warmen Zwetschgen und Zimt vorstellen? Riecht nach Winter und schon ein bisschen weihnachtlich.Von den Zwetschgen-Plunder gestern hatte ich noch die 2. Hälfte...

Brotchips

Portionen 1Zeit gesamt 150 minLevel easyRezept BrotchipsIch lieeeeeebe Brotchips! Ich habe sie schon vor meiner Ernährungsumstellung geliebt und bin auch heute noch ein begeisterter Fan dieses herzhaften Snack!Klar, dass es heute eine low carb Version davon sein muss,...

Rotes Pesto

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Rotes PestoSo ein leckeres würziges rotes Pesto darf im Kühlschrank nicht fehlen. Ob für Mozzarella- oder Alginatnudeln, ob für ein Panino oder zum marinieren von Fleisch oder Fisch - Pesto lässt sich so vielseitig...

Schoko-Karamell-Pralinen

Portionen 30Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schoko-Karamell-PralinenAlso ganz ehrlich - ich finde es großartig, so eine kleine Süßigkeit bei Bedarf (Lust darauf oder z.B. kurzfristig angekündigter Besuch) aus dem Kühlschrank nehmen und anbieten zu können.Dafür...

Feta-Päckchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Feta-PäckchenIch weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich brauche 1 warme Mahlzeit am Tag. Das muss gar nichts wildes sein, aber irgendetwas, dass mich innerlich aufwärmt. Wenn es also nichts besonders aufwändiges sein soll,...

Champignon-Pfanne

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Schnelle Champignon-PfanneManchmal muss es gar nicht spektakuläres sein, sondern ein muss einfach und schnell gehen und dennoch lecker schmecken! Wer Pilze mag, ist bei diesem Rezept gut aufgehoben. Ein Hauptgericht oder...

Sesambagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept SesambagelsBagel - ein Brötchen mit Loch, aber warum? Fällt da nicht der ganze Belag durch? Ist das nicht unpraktisch?Ja und nein. Ja, es kann passieren, dass etwas durch das Loch durchfällt. Nein, weil die Idee des...

Leinsamen-3-Faser-Brötchen

Portionen 8-10 Zeit gesamt 60 min Level easy Rezept Leinsamen-3-Faser-Brötchen Vor meiner low carb Zeit habe ich weder etwas von Bambusfasern, noch von Kartoffelfasern und schon gar nichts von Haferfasern gehört. Heute gehören diese Fasern zu meiner Standardausrüstung...