Orangenkekse mit Schokofüllung

Orangenkekse mit Schokofüllung

Portionen

18

Zeit gesamt

90 min

Level

Easy

Rezept

Orangenkekse mit Schokofüllung

Meistens bin ich zu faul, mir eine Orange zu schälen, aber wenn es Orangenkekse mit Schokolade gefüllt geben soll, geht das ganz schnell.
Kekse an sich sind ja schon eine sehr feine Sache, mit einem Touch von Orangengeschmack und dann noch Schokoladencreme als Füllung kann ich nicht mehr widerstehen. Das tolle an Orange als Zutat ist, dass sie nur einen leichten geschmacklichen Einfluss hat, aber die Farbe beeinflusst. Es schmeckt frisch und sieht toll aus. Das klappt nicht nur beim Orangenbisquit, sondern eben auch bei diesen super leckeren Keksen.
Wenn Du es testen möchtest, bis Du hier genau richtig. Gutes Gelingen!

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

  • 100 g Frischkäse
  • 15 g Backkakao
  • 50 g pulverisiertes Erythrit

Die Kekse sind sooooo lecker!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Gurkenröllchen

Erst ein paar erfrischende Gurkenröllchen und dann die Kekse? Deal!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Am besten erstellst Du zuerst die Füllung her, dann kann diese im Gefrierschrank schön anfrieren und so besser verarbeitet werden.
Dazu mischst Du alle Zutaten für die Füllung zusammen (Süße nach Geschmack) und formst daraus kleine Kugeln (ca. 1-2 cm Durchmesser).

Schritt 2

Gib die Kügelchen auf etwas Backpapier in den Gefrierschrank und lasse sie so lange anfrieren, bis der Teig entsprechend fertig zum weiteren Verarbeiten ist.

Schritt 3

Für den Teig schäle eine Orange und entferne den weißen inneren Strunk. Püriere nun die komplette Orange so lange, bis sie sehr fein und schaumig ist.

Schritt 4

Erwärme die Butter, so dass diese fast flüssig ist, um sie im Teig gut verarbeiten zu können.
Gib nun die restlichen Zutaten für den Teig mit der Orange und der Butter in eine Schüssel und verquirle alles zu einem Teig.

Schritt 5

Der Teig sollte sich zu einer Rolle kneten lassen. Wickele die Teigrolle in eine Frischhaltefolie und kühle den Teig dann für ca. 30 min im Kühlschrank.

Schritt 6

Nach den 30 min nimm die Schokokugeln sowie den Teig aus der Kühlung und teile die Teigrolle in gleichmäßige Stücke/Scheiben. Bei mir waren es ca. 18 Stück.

Schritt 7

Heize den Ofen auf ca. 160 Grad Umluft auf und lasse die Kekse auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter für ca. 30 min goldbraun backen.

Schritt 8

Sind die Kekse fertig, lass‘ sie komplett auskühlen und bestreue sie dann mit pulverisiertem Erythrit.
Sie sind anfangs noch schön weich und erhalten nach ca. 24 Std. eine angenehme Kruste. Du kannst sie einige Tage aufbewahren ohne Probleme.

weitere Rezepte

Kichererbsen Bowl

Portionen 2 Zeit gesamt 45 min Level Medium Rezept Kichererbsen Bowl Was fällt Dir als erstes zu Kichererbsen ein? Humus? Fladenbrot? Herzhafter Snack? So ungefähr könnte die Liste los gehen. Ich habe erst mit der LowCarb Ernährung die Kichererbsen so wirklich...

Pfannenbrot mit Jackfruit

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Pfannenbrot mit JackfruitIch bin verliebt in Jackfruit!Das ist eine so tolle Alternative für Fleischgerichte. Sie sieht z.B. in der Version, wie ich sie am liebsten esse, aus wie pulled Pork oder Chicken. Ihre Werte...

Süßkartoffelpastete

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept SüßkartoffelpasteteAus einer Inspiration bei Goodful ist diese Süßkartoffelpastete geworden. Zutaten wie frischer Spinat, Ei und Schinken geschickt verpackt und zu einer Pastete gebacken. Das Umwickeln von z.B. Mozzarella...

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Portionen

16

Zeit gesamt

120 min

Level

easy

Rezept

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Erdbeeren und Bisquit kann man nie genug haben, oder?
Ich liebe meine quadratische Kuchenform (24×24 cm), denn dann hat man die perfekten quadratischen Kuchenstückchen. Zum Servieren des leckeren Erdbeer-Bisquits habe ich nur das Oberteil angeschnitten und beim Servieren bzw. self-service schneidet sich dann jeder genau sein Teil bis unten durch. Dann sieht so ein Kuchen auf einem Kuchenbuffet oder auf der Kaffeetafel auch immer schön ordentlich aus und nicht so zerrupft, wenn es keine klare Struktur dafür gibt.
Klingt ein wenig nach Nerd…..ok, damit kann ich gut leben,.
Viel Spaß beim Backen!

Zutaten

Für den Teig habe ich das Rezept des Orangen-Bisquitteiges verwendet. Du findest es hier.

Für die Füllung:

Für das Topping:

  • 200 g Sahne
  • pulverisiertes Erythrit nach Geschmack

Ok, aber Erdbeeren kann man nicht genug haben!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Bisquitteig mit Orange

Der Orangenbisquit ist ein toller erfrischender Grundteig für viele kleine und große Kuchenkreationen.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Lasse die gemahlene Gelatine in ca. 50ml der noch kalten Milch ca. 10 min quellen. Währenddessen erhitze die restliche Milch in einem kleinen Topf (nicht kochen).

Schritt 2

Gib die gequollene Gelatine mit der restlichen Milch mit in den Topf rühre sie unter stetiger Hitze so ein, dass sie sich vollständig auflöst.

Schritt 3

Schlage die Sahne und lasse die leicht abgekühlte Gelatinenmilch, sowie die Süße nach Geschmack und Wahl mit in die Sahne rieseln. Gib ein paar Flavor Drops oder echt Vanille mit hinzu.

Schritt 4

Schlage nun alles gut durch und stelle die Sahnemasse dann für ca. 30 min in den Kühlschrank, so dass die Gelatine anziehen kann.

Schritt 5

Wasche die Erdbeeren und entferne den Strunk. Hebe ein paar schöne Exemplare für das Topping auf, ansonsten schneide die anderen Erdbeeren in Scheiben.
Schneide das Orangen-Minze-Gele auch in Stücke, so dass es in der Füllung verteilt werden kann.

Schritt 6

Teile des Bisquit in 2 Teile (mit dem Messer durchschneiden oder mit dem Faden ein 2 Lagen trennen) und bestreiche das Unterteil mit 3/4 der inzwischen leicht fest gewordenen Sahnecreme. Gib die Erdbeerscheiben und die Geleestücke darauf und decke alles mit dem restlichen 1/4 der Creme ab.

Schritt 7

Lege nun das Oberteil des Bisquits darauf und drücke es leicht an.
Jetzt schlage 200g Sahne mit etwas pulverisiertem Erythrit steig und bestreiche damit den Deckel des Kuchens. Nun nur noch die restlichen Erdbeeren halbieren, auf dem Kuchen anordnen und mit ein paar Minzblättern oder ähnlichem garnieren.

weitere Rezepte

Zwiebelkuchen

Portionen 4 Zeit gesamt 50 min Level Medium Rezept Zwiebelkuchen Ach ja, vielleicht ist Dir schon aufgefallen, dass es in meinen Gerichten keine Zwiebeln oder Knoblauch gibt. Bei mir gibt's nichts, was ich nicht esse, in den Rezepten. Sorry dafür!Warum dann jetzt...

Blumenkohlcremesuppe

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept BlumenkohlcremesuppeEtwas Warmes braucht der Mensch - so klang es mal in der Werbung ab 1979. Irgendwie ist der Spruch bei mir hängen geblieben und ich muss sagen, ich brauche auch so 1x am Tag etwas warmes zu Essen. Wenn...

Gefüllte Tacos

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gefüllte TacosWie man eine Tortilla als Grundlage für z.B. einen Taco - wie diesen hier - herstellt, habe ich in diesem Rezept festgehalten.Hast Du Dich für die Version Taco entschieden, dann habe ich hier mal eine Füllung...

Panierte Hühnerbrust mit Ofenkürbis

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept Panierte Hühnerbrust mit OfenkürbisPanieren mit Semmelbrösel, Laugenbrezel oder Pankowmehl ist der Standard in der klassischen Küche. Was aber, wenn man sich Getreide frei ernährt? Da fallen die 3 genannten Möglichkeiten...

Gefüllte Schokohörnchen

Portionen 12 Zeit gesamt 120 min Level Easy Rezept Schokohörnchen Ja, wenn man mal einen Grundteig hat, so lässt sich dieser ja vielfältig verändern und in den unterschiedlichsten Formen zusammen stellen. Ich habe in diesem Fall diesen Hefeteig genutzt, um kleine...

Gemüsekonzentrat

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gemüsekonzentrat - Grundlage für GemüsebrüheFindest Du es auch so schwierig, eine Gemüsebrühe im Handel zu finden, in der kein Zucker ist? Wahnsinn, oder? Dabei reichen doch die tollen Suppengemüse und etwas Salz, um eine...

Zimtschnecken

Portionen 20Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept ZimtschneckenZimtschnecken aus einem Quark-Öl-Teig - das war der Plan. Für diese Art Quark sollte allerdings ziemlich trockener Quark verwendet werden. Da ich aber in der Regel Quark mit 20% Fettanteil verwende, ist...

Laugenknoten aus Hefeteig

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Laugenknoten aus HefeteigIn meinem Leben 2.0 habe ich in BaWü bei Kunden immer Laugenknoten und Brezeln mit Butter in der Kantine bekommen. Das ist in BaWü (und auch Bayern) ja völlig normal. Und ich liebe es!Natürlich...

Herzhafte Stulle

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Herzhafte StulleWie sieht bei Dir das Frühstück am Wochenende aus? Auch wenn es uns an den Wochenenden immer nach draußen zieht, lassen wir das Frühstück nicht ausfallen. Unter der Woche ist das Frühstücken eher unter der...

Ofengemüse mit Hirtenkäse

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Ofengemüse mit HirtenkäseGemüse und Käse - damit ist schon (fast) alles gesagt, oder? Man muss ja auch nicht immer einen großen Aufwand betreiben, um sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Daher hier heute ein Rezept von...

Orangen-Bisquit-Türmchen

Orangen-Bisquit-Türmchen

Portionen

10

Zeit gesamt

150 min

Level

easy

Rezept

Orangen-Bisquit-Türmchen

So und jetzt mal die Augen zu….Orange….Minze…..Sahne….mmmmmhhh!
Ok, ertappt? Alles gut, denn diese super leckeren Orangen-Bisquit-Türmchen haben noch den extra Frischekick durch eine Lage Orangen-Minz-Gelee und ich wette, dem kannst Du nicht widerstehen.
Als Grundlage habe ich den Bisquitteig gewählt, der bereits als Zutat Orange enthält, so dass auch hier der saftige und fruchtige Geschmack sofort besticht. Wenn Du jetzt direkt loslegen möchtest, kann es sofort losgehen!

Zutaten

Als Teig habe ich den Bisquit mit Orange verwendet. Das Rezept findest Du hier.

Für den Orangen-Minz-Gelee:

  • 400 ml frisch gepressten Orangensaft
  • 100 ml Pfefferminztee (frisch oder mit Teebeutel erzeugt)
  • 1 Päckchen gemahlene Gelatine
  • ca. 30 g Erythrit (pulverisiert) bzw. Menge nach Geschmack

Für die Sahne:

  • 200 g Sahne
  • Flavor Drops Vanille oder echte Vanille
  • ca. 10-20 g Erythrit (pulverisiert) bzw. Menge nach Geschmack

Zum Garnieren:

  • Minzblätter
  • Orangenfilet
  • Backkako

Die Minze gibt den besonderen Frischekick!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Orangenrolle

Wenn es schon um die Orange geht….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die gemahlene Gelatine im Pfefferminztee für ca. 10 min quellen lassen. Danach den Orangensaft erhitzen, die gequollene Pfefferminz-Gelatine hinzugeben und unter Rühren auflösen.Das pulverisierte Erythrit hinzufügen und unter Rühren auflösen.

Schritt 2

Ist alles gut aufgelöst (wenn nicht, dann einfach mit dem Pürierstab kurz pürieren, dann gibt es keine Klümpchen mehr), eine Form mit Frischhaltefolie auslegen (damit sich das Geleepad später wieder aus der Form herausnehmen lässt) und die Orangen-Minz-Masse hineingießen. Die Form sollte ca. 0,5 cm hoch mit der Masse gefüllt sein. Jetzt für 1-2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Schritt 3

Den gebackenen Bisquit mit einem Tortenring kreisförmig ausstechen. Es kommen je nach Größe ca. 10 Bisquitteilchen dabei heraus. Den Rest des Teiges kannst Du z.B. in einem Schichtdessert oder als Boden eines No-Bake-Cakes verwenden. Ich habe meine Reste daher vorerst eingefroren.
Solltest Du keinen Tortenring oder ein passendes Glas haben, kannst Du z.B. eine kleine PET-Flasche aufschneiden und als Ausstecher verwenden.

Schritt 4

Da die ausgestochenen Kreise ca. 4 cm hoch sind, ist es sinnvoll diese nochmals in 2 Teile zu schneiden. Das kannst Du vorsichtig mit einem Messer machen, oder aber einen normalen Faden verwenden. Lege dazu den Faden rund um den Kreis ca. in 2 cm Höhe an und ziehe an den beiden Enden den Kreis zu. Du wirst sehen, dass der Faden den Kreisturm ganz sauber in 2 Teile schneidet. Das funktioniert übrigens auch bei größeren Bisquitkuchen (oder auch generell bei anderen Kuchen).

Schritt 5

Schlage nun die Sahne mit etwas Vanille und Süße nach Geschmack steif und fülle sie dann in einen Dressiersack mit einer Tülle Deiner Wahl (bei mir eine Sterntülle).

Schritt 6

Nimm‘ nun die Form mit dem Orangen-Minze-Gelee aus dem Kühlschrank. Die Konsistenz des Gelees sollte ungefähr dem von Wackelpudding entsprechen. Nimm mit der Frischhaltefolie das Geleepad vorsichtig aus der Form und steche Kreise in der gleichen Größe wie beim Teig aus.

Schritt 7

Spritze nun das Unterteil des Türmchens mit Sahne ein, lege dann ein rundes Geleepad darauf und wiederhole das Spritzen der Sahne nochmal auf dem Geleepad. Gib‘ dann das 2. Teil des Türmchen als Deckel obendrauf. Spritze auch den Deckel mit Sahne ein und garniere das Ganze dann mit Orangenfilets, Backkakao und einem Minzblatt.

weitere Rezepte

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Herzhafte Stulle

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Herzhafte StulleWie sieht bei Dir das Frühstück am Wochenende aus? Auch wenn es uns an den Wochenenden immer nach draußen zieht, lassen wir das Frühstück nicht ausfallen. Unter der Woche ist das Frühstücken eher unter der...

Kabeljau mit grünem Spargel

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel EasyRezept Kabeljau mit grünem SpargelMeistens ist Freitag bei uns der Fischtag, was damit zu tun hat, dass das bei uns im Ort der Markttag ist. Da ich eigentlich nicht so wirklich ein Fischesser bin, brauche ich, wenn es dann mal...

Buttermilch-Buchweizen-Walnuss-Soja-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept BuBuWaSoj - ein nussiges BrotLow carb Brote konkurrieren immer mit den "normalen" Getreide- und Vollkornbroten. Das ist völlig normal, denn das ist der Geschmack und das Gefühl, das wir von klein auf gewohnt sind. Wir...

Kringeltürmchen

Portionen 15Zeit gesamt 30 minLevel mediumRezept KringeltürmchenDie Tage kam mir die Idee, einen essbaren Dessertbehälter backen zu wollen. Die Butterkringel waren dann genau das richtige, um daraus ein Kringeltürmchen zu machen, das sich mit kleinen Leckereien füllen...

Baconstange

Portionen 6-8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept BaconstangeDu kennst das aus der Auslage beim Bäcker, so viele Dinge, die Du gerne auch essen möchtest, sie aber in der Regel volle mit Getreidemehl und Zucker sind. Aber ganz ehrlich, man kann so vieles davon selbst...

Erdnuss-Schokoriegel

Portionen 20 Zeit gesamt 30 min Level Easy RezeptErdnuss-Schokoriegel Ich war schon früher immer ein riesiger Fan von Snickers, allerdings eher nicht von den großen Riegeln, sondern von den Minis. Irgendwie haben die besser geschmeckt. Auf der Suche nach einer low...

Falsche Fleischbällchen

Portionen 24Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Falsche FleischbällchenDie Frage wird ja sehr häufig gestellt, wie man die üblichen Semmelbrösel in einer Frikadelle (oder nennst Du es Bulette? Fleischpflanzerl? Bremsklotz?) bei dem Verzicht auf Getreide ersetzen kann....

Cake Pops

Portionen 30Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Kuchen to go - Cake PopsCake Pops sind mal wieder eine geniale Idee, altes neu zu verpacken. Da kann man noch so einen tollen Kuchen backen, sobald Cake Pops in der Nähe sind, hat der Kuchen keine Chance mehr! Warum das...

Schokocreme als Brotaufstrich

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept SchokocremeSchokocreme - der Frühstücks-VerführerIch gestehe - ich bin ein Nutella-Kind - also nein, eigentlich bin ich ein Nutoka-Kind! Das gab es bei ALDI und ich habe mindestens 30 Jahre zum Frühstück ein leckeres Brot...

Bisquitteig mit Orange

Bisquitteig mit Orange

Portionen

1

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Bisquitteig mit Orange

Einen fluffigen Bisquitteig mit low carb Zutaten zu backen, halte ich nach wie vor für eine Herausforderung. Du findest hier ja bereits einen Grundteig, allerdings kommt auch der nicht ohne Stärke – in diesem Fall Kartoffelstärke – aus. Daher lag für mich nach wie vor die Frage auf dem Tisch, ein Rezept zu erarbeiten, das ohne Stärke auskommt und dennoch ordentlich luftig daher kommt.
Ich denke, dass ich mit dem hier entwickelten Rezept eine sehr sehr gute Lösung zusammen gestellt habe. Um dem Ganzen noch den gewissen Frischekick zu geben, bleiben Milchprodukte außen vor und werden durch Orange ersetzt. Ja, Du hast richtig gelesen, Teil der Zutaten besteht aus Püree einer filetierten Orange. Bist Du neugierig geworden? Ok, dann kann es jetzt losgehen!

Zutaten

  • 1 Orange – ca. 100 g Orangenfilets
  • 5 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 15 g Bambusfaser
  • 100 g gemahlene blanchierte Mandeln
  • 30 g Mandelmehl
  • 1 Päckchen geeignetes Backpulver
  • 150 g Erythrit (pulverisiert)
  • 2 g Xanthan
  • Prise Salz

Fluffig, saftig und frisch – ein toller Grundteig für viele Varianten!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Aus dem Bisquit lässt sich z.B. diese toller tolle Erdbeerkuchen backen!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.

Schritt 2

Eigelbe mit dem Erythrit schaumig schlagen – es nimmt dabei eine sehr helle Farbe an.
Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 3

Die Orange filetieren und die Filets mit einem Pürierstab schaumig pürieren.

Schritt 4

Die gut untereinander vermischten trockenen Zutaten und das Orangenpüree zu der gesüßten Eigelbmasse geben und verquirlen.

Schritt 5

Mit einem Schneebesen oder Schaber den Eischnee unterarbeiten, in eine entsprechende Form schütten und glatt streichen.

Schritt 6

Nun den Teig in den Ofen geben, für 20 min backen, danach mit Alufolie abdecken und weitere 25 min (insges. 45 min) backen.
Ist der Bisquitkuchen fertig (Stäbchenprobe), aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Danach kann er nach Belieben weiter verarbeitet werden.

weitere Rezepte

Kichererbsenbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept KichererbsenbrötchenBei den meisten LowCarblern geht bei dem Wort Kichererbsen direkt eine Alarmglocke an. Das muss aber nicht sein, denn es gibt Hersteller wie die Firma Suntat, deren Kichererbsen mit 8,6 g KH auf 100 g...

Baumkuchen

Portionen 10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept BaumkuchenWeihnachten und Adventszeit ohne Baumkuchen? Undenkbar! Also ran ans Werk!Entstanden aus der Grundlage für die Orangenrolle hat sich super ein Baumkuchen backen lassen. Wohl dem, der verstellbare Tortenringe...

Fladenbrot

Portionen 4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept FladenbrotWohin mit Döner, Caprese oder pulled Jackfruit?Warst Du schon einmal auf einem Foodtruck-Festival? Da werden unendlich viele neue Foodtrends angeboten, veganes, vegetarisches, Paleo, Keto, BBQ, Clean - so...

Die Tortilla

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Die TortillaAlso, ich habe gelernt, die Tortilla ist eigentlich der Grundbegriff des eher weichen Weizenfladens. Im Gegensatz dazu ist die Maismehltortilla ein Taco und die knusprige Version.Kommt die Tortilla...

Erdbeertiramisu

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ErdbeertiramisuTiramisu ist ein Nachtischklassiker! Meist mit etwas Alkohol und auf jeden Fall eher schokoladig. Im Frühling bietet es sich aber an, die tollen Erdbeeren dazu zu verwenden und ein frisches Erdbeertiramisu...

Schoko-Minis

Portionen 15Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Schoko-MinisSchokobrötchen in der low carb Version standen schon lange auf meiner Liste und haben es nun endlich bis hier her geschafft. Sie sind super fluffig, saftig und schokoladig geworden. Du kannst Dich also auf...

Salat Bowl mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat Bowl mit HühnchenJa, man kann Salat mit Hühnerfilet auch anders anrichten, aber in einer schönen Bowl, ein wenig aufgeräumt, schmeckt es doch gleich viel besser. Oder, was sagst Du dazu? Bunte Rohkost, Salat,...

Pizzaschnecken

Portionen 10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept PizzaschneckenPizza! Pizza!Es sind dann doch die lieb gewordenen Gerichte, sie einem manchmal fehlen, oder? Ist aber nicht schlimm, denn es gibt auch LowCarb Möglichkeiten, genau diese Gerichte weiterhin zu genießen.Du...

Fladenbrot mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Fladenbrot mit HühnchenDer Fathead-Mozzarella-Teig ist ja ein Tausendsassa - das weißt Du ja schon, von daher muss ich nicht mehr viel dazu sagen, dass man aus Käse sogar auch süße Gebäckstücke machen kann, oder?Ok, bei...

Radieschen-Dip

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Radieschen-DipWenn ich Radieschen oder Radi (Rettich) sehe, klingelt bei mir immer die Glocke nach Biergarten und Grillen. Geht Dir das auch so?Hier ein schnelles Rezept für ein Radieschen-Dip, das Du einfach so nur auf...