Brokkolitaler

Brokkolitaler

Portionen

ca. 16

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Brokkolitaler

Brokkoli ist eine wahre Mineralstoff und Vitaminbombe und liefert neben Kalium, Calcium, Zink, Eisen und Vitamin B1, B2, B6 und E auch sekundäre Pflanzenstoffe.
ABer klar, dass wir Gemüse nicht nur essen, weil es super gesund ist, sondern naütrlich auch, weil es echt gut schmeckt!
Die Brokkolitaler in diesem Rezept kannst Du als Beilage oder komplettes Hauptgericht einsetzen. Bei einem Hauptgericht würde ich dann ein leckeres Quark-Frischkäse-Dip dazu geben.
Als Beilage passt es zu allem, zu dem Gemüse passt. Es gibt also ab sofort keine Ausrede mehr, auf Brokkoli zu verzichten.
Viel Spass und guten Appetit!

Zutaten

  • ca. 300 g Brokkoli
  • 250 g frisch geriebener Käse (z.B. Gouda, Cheddar)
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • Gewürze nach Geschmack (Salz, Oregano, Paprika, Kurkuma etc.)

Als Beilage oder Hauptgericht!

Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler

Süßkartoffelschnitte

Eine tolle Kombination!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche und zerteile den Brokkoli, hacke ihn klein oder verwende dafür einen Multizerkleinerer.

Schritt 2

Vermische in einer Schüssel den Brokkoli mit dem Käse, den Eiern und den Gewürzen.

Schritt 3

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor.

Schritt 4

Währenddessen verteile die Brokkolimasse auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backgitter. Du kannst dazu einen Servierring oder eines Ausstechform verwenden. Es geht aber auch ohne.

Schritt 5

Backe die Taler nun für ca. 20-25 min, bis diese eine schöne goldbraune Farbe haben.

Schritt 6

Jetzt kannst Du sie entweder direkt warm oder später kalt essen.

weitere Rezepte

Gemüse Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Gemüse BowlOk, ok, da haben sich doch irgendwie 2 Scheiben Bacon in die Gemüse Bowl geschlichen. Wie das passieren konnte, kann ich nicht sagen?!Ohne diese wäre sie auch für Vegetarier eine super leckere Bowl, denn ich...

Grundteig Tassenkuchen

Portionen 1-2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Grundteig TassenkuchenWieder einmal etwas für den süßen Zahn - ein Tassenkuchen. Wenige Zutaten, wenig Zeit und schwups kann man sich etwas leckeres zusammen rühren. Auch wenn ich sonst kein großer Freund der Microwelle...

Süßkartoffel-Feta-Cremesuppe

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Süßkartoffel kann auch orientalischAlso die Kombination aus Süßkartoffel und Fetakäse wäre mir so schnell nicht in den Sinn gekommen, von daher ein dickes Danke an den Chefkoch Robert des Hotel Vierjahreszeiten, im...

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen 2-4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Giraffenrolle mit SpinatFatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und - wie ich finde - auf sehr spektakuläre Weise.Beim...

Laugengebäck

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept LaugengebäckLaugenstange, Laugenzopf und Co.So eine leckere Laugenstange mit Butter oder Frischkäse, zum Obatzer oder einfach nur so als Knabberei - lecker! Ich habe ein wenig mit den unterschiedlichsten LowCarb-Mehlen...

Zwetschgenmarmelade

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept ZwetschgenmarmeladeKannst Du Dir diesen wunderbaren Duft von warmen Zwetschgen und Zimt vorstellen? Riecht nach Winter und schon ein bisschen weihnachtlich.Von den Zwetschgen-Plunder gestern hatte ich noch die 2. Hälfte...

Buttermilch-Soja-Sonnenblumen-Brot

Portionen 15Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Buttermilch-Soja-Sonnenblumen-BrotSchon seltsam, dass wir nicht wirklich auf Brot verzichten können. Irgendwie ist es aber auch Teil unserer Kultur, eine Brotzeit zu genießen. Schon als Schulkind wurde man mit einer...

Pasta-Donuts

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Pasta-DonutsPasta und ein möglicher Ersatz davon ist in low carb Kreisen ja immer ein Thema. Klar, man kann in Gänze darauf verzichten. Wer das aber nicht möchte, kann entweder auf Zoodles oder Konjak-Nudeln zurück...

Lebkuchen

Portionen 14Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept LebkuchenEigentlich gehört ja Lebkuchen zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum und die Geschenke. Lebkuchen läutet die Winterzeit ein. Es geht doch nichts über eine entspannte Tasse Kaffee und was leckeres zum...

BluHaZu Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept BluHaZu BowlBluHaZu was? Nein, das ist keine Fremdsprache (oder vielleicht doch?), sondern ein Hinweis auf die Hauptkomponenten für dieses Bowl Rezept. Es wurden unter anderem Blumenkohl, Halloumi und Zucchini verarbeitet,...

Grosenkohl – Grünkohl meets Rosenkohl

Grosenkohl – Grünkohl meets Rosenkohl

Portionen

2-4

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Grosenkohl – Grünkohl meets Rosenkohl

Was für ein tolles Gemüse ist da bei der Kreuzung von Grünkohl und Rosenkohl entstanden!
Auch wenn England kulinarisch ja eher auf Fish & Cips reduziert wird, so ist den Züchtern mit dem Grosenkohl (heißt dort Flower Sprouts) ein richtig gesundes und leckeres neues (seit 2016) Gemüse gelungen.
Ich habe es in der Tat das erste Mal auf dem Markt gesehen und natürlich neugierig mitgenommen.
Man kann den Grosenkohl z.B. im Ofen oder auch in der Pfanne machen, natürlich kann man ihn auch in Wasser garen.
Ich kann ihn mir auch als herzhaften crunchy Snack für den TV-Abend gut vorstellen und ich freu‘ mich schon auf weitere Gerichte, in denen ich den Grosenkohl verwenden werde. So eine leckere Sauce Hollandaise passt sicher perfekt dazu….
Probiert es einfach aus und habt Spass damit!

Zutaten

  • ca. 300 g Grosenkohl
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Sesam

Der neue  Kohl-Favorit!

Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler

Marinierter Lachs

Für den nächsten Fischtag eine Idee.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Grosenkohlröschen waschen und gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Auf einem mit Backpapier belegten Ofenblech verteilen, mit Olivenöl beträufeln und nach Geschmack würzen.

Schritt 3

Mit Sesam (Parmesan wäre auch eine Option) bestreuen und bei ca. 190 Grad Umluft für ca. 20 min im Ofen garen.

Schritt 4

Jetzt kannst Du die Grosenkohlröschen z.B. mit gebratenem Halloumi, Wurst oder einfach nur so auf dem Teller anrichten.

weitere Rezepte

BluHaZu Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept BluHaZu BowlBluHaZu was? Nein, das ist keine Fremdsprache (oder vielleicht doch?), sondern ein Hinweis auf die Hauptkomponenten für dieses Bowl Rezept. Es wurden unter anderem Blumenkohl, Halloumi und Zucchini verarbeitet,...

Chicoree-Hack-Auflauf mit Nüssen

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Chicoree-Hack-Auflauf mit NüssenBittere Zutaten kommen meist nicht täglich auf den Tisch und intuitiv verweigern kleine Kinder bei Ihren Essentscheidungen bittere Nahrungsmittel. Evolutionsbedingt signalisiert uns der...

Apfel-Mango-Tarte

Portionen 4Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Apfel-Mango-TarteEine Tarte ist ein wunderbares leichtes Stück Obstkuchen, das keinen Schnickschnack braucht. Etwas Teig, ein wenig Pfiff und gutes Obst - schon ist sie fertig.Ich habe dieses Mal wieder die...

Blechtoast Sandwich

Portionen 1Zeit gesamt 25 minLevel easyRezept Sandwich mit HerzEin Sandwich ist ein Sandwich ist ein Sandwich....aber es ist doch auch einfach sooooo lecker und einfach zu mache noch obendrein! Man nehme 2 Scheiben LowCarb Blechtoast, belege diese mit allem, was Dir...

Grundteig Bisquit

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Basisteig für viele BisquitvariantenWie sagt man denn jetzt eigentlich richtig? Bisquit? Biskuit? Für mich war es bisher immer die französische Schreibweise mit q und die deutsche mit k sieht für meine Augen komisch aus....

Apfel-Zimt-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Apfel-Zimt-DonutsDonuts sind eine runde Sache - passend dazu ein Apfel! Und wenn dann noch Zimt und Zucker dazu kommen, ist die vorweihnachtliche Köstlichkeit perfekt.Mit dem Rezept aus den Basic Donuts lässt sich im...

Süßkartoffel-Feta-Cremesuppe

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Süßkartoffel kann auch orientalischAlso die Kombination aus Süßkartoffel und Fetakäse wäre mir so schnell nicht in den Sinn gekommen, von daher ein dickes Danke an den Chefkoch Robert des Hotel Vierjahreszeiten, im...

Lebkuchen

Portionen 14Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept LebkuchenEigentlich gehört ja Lebkuchen zu Weihnachten wie der Weihnachtsbaum und die Geschenke. Lebkuchen läutet die Winterzeit ein. Es geht doch nichts über eine entspannte Tasse Kaffee und was leckeres zum...

Auberginen-Hackbällchen

Portionen 10-12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Auberginen-HackbällchenWusstest Du, dass sich Melanzane (ital. für Aubergine) von mele insane - also verrückte Frucht - ableitet?Vor allem vegetarische Gerichte werden oft mit Aubergine gemacht, da sie sich super als...

Eiersalat

Portionen 2-4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept EiersalatDer gute alte Eiersalat - klingt ein wenig nach 80ger und ist es im Grunde auch, oder? Eiersalat gab es früher doch immer mal wieder. Er ist schnell zu machen und man kann ihn unzählig erweitern oder abwandeln....
Käsebites

Käsebites

Portionen

12

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Käsebites

Ein herzhafter Snack mit wenig Kohlenhydraten und  – natürlich – Käse!
Auch wenn Du die Käsebites nicht als klassischen herzhaften Snack essen möchtest, so bieten sie sich super als Burger Buns an, peppen jeden Salat auf. Oder vielleicht hast Du einen tollen Humus oder eine Auberginencreme zu der diese Käsehappen perfekt passen würden?
Die verwendeten Zutaten hast Du sicher auch zu Hause, von daher spricht nichts dagegen, am besten gleich in Richtung Küche zu marschieren und den Ofen anzuwerfen. Viel Spass damit!

Zutaten

  • 80 g weiche Butter
  • 80 g gr. Joghurt (oder gr. Art) 10 % Fett
  • 40 g Frischkäse
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 150 g frisch geriebener Käse (z.B. Gouda oder Cheddar)
  • 100 g gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 15 g Bambusfaser
  • 8 g geeignetes Backpulver
  • 10 g Salz, dazu ggfs. noch Basilikum, Oregano, Paprika, Kurkuma nach Geschmack – frische Petersilie passt auch super

Toller Snack!

Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler

Lachs-Zoodle-Päckchen

Und wie das duftet…

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schlage die flüssigen Zutaten incl. Butter gut zusammen auf.

Schritt 2

Mische die trockenen Zutaten vorab untereinander und gib sie dann zur Eiermasse.

Schritt 3

Heize den Ofen auf ca. 160 Grad Umluft vor.

Schritt 4

Du kannst nun entweder die Masse auf einer Backmatte oder ein Backpapier ausstreichen, oder – so wie ich das gemacht habe – mit einem Eisportionierer ca. 12 Kugeln auf Deine Backunterlage portionieren. Dann kann die Backunterlage auf einem Backgitter in den Ofen.

Schritt 5

Backe die Bites nun für ca. 25 min bis sie eine schöne braune Farbe haben. In der Hälfte der Backzeit bietet es sich an, mit einem Messer die zusammen gelaufenen Bites mit einem Schnitt zu trennen. Damit lassen sie sich nach dem Backen einfacher von der Backmatte nehmen und sie backen auch auf der jeweils aneinanderliegenden Seite.

Schritt 6

Sind sie fertig, kannst Du sie zum Auskühlen von Deiner Backunterlage auf ein Gitter legen. Sie eigenen sich z.B. als Ersatz für Burger Buns oder als Beilage zu einem tollen Salat oder zu einem Humus oder Dip. Du kannst sie einfrieren oder im Kühlschrank lagern. Da empfiehlt es sich dann, sie vor dem Verzehr z.B. kurz in der Heißluftfritteuse aufzubacken.

weitere Rezepte

gebrannte Mandeln

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gebrannte MandelnEs gibt da aber so ein paar lieb gewonnene Gewohnheiten, auf die man nicht verzichten möchte. Dazu gehören auch ab und zu ein paar Süßigkeiten, die an früher erinnern. Das können Marshmallows oder Snickers...

Ei im Wurstkränzchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Ei im WurstkränzchenJa, ich habe für diese Version unseres sonntäglichen Frühstücks mal wieder ein wenig bei Cookist gestöbert und mich direkt in diese Eierspeise verliebt. So ein Wurstkränzchen mit Ei sieht zum Anbeißen...

Gemüsekonzentrat

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gemüsekonzentrat - Grundlage für GemüsebrüheFindest Du es auch so schwierig, eine Gemüsebrühe im Handel zu finden, in der kein Zucker ist? Wahnsinn, oder? Dabei reichen doch die tollen Suppengemüse und etwas Salz, um eine...

Zucchini Süßkartoffel Röschen

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Zucchini-Süßkartoffel-RöschenI beg you pardon, I never promised you a rose garden.... Zucchini als Zoodles ist eine Sache, in Kombination mit Süßkartoffel und dann noch Käse, klingt das gut? Ein ganz klares JA! Zucchini...

Gemüse Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Gemüse BowlOk, ok, da haben sich doch irgendwie 2 Scheiben Bacon in die Gemüse Bowl geschlichen. Wie das passieren konnte, kann ich nicht sagen?!Ohne diese wäre sie auch für Vegetarier eine super leckere Bowl, denn ich...

Florentiner

Portionen 12Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept FlorentinerFlorentiner - ein essbarer Traum aus Mandeln oder Nüssen und Schokolade! Alle Zutaten sind natürlich low carb - sogar die Schokolade. Sie ist mit dem Zuckeralkohol Maltitol oder Stevia gesüßt und passt damit...

Blechtoast Sandwich

Portionen 1Zeit gesamt 25 minLevel easyRezept Sandwich mit HerzEin Sandwich ist ein Sandwich ist ein Sandwich....aber es ist doch auch einfach sooooo lecker und einfach zu mache noch obendrein! Man nehme 2 Scheiben LowCarb Blechtoast, belege diese mit allem, was Dir...

Cake Pops

Portionen 30Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Kuchen to go - Cake PopsCake Pops sind mal wieder eine geniale Idee, altes neu zu verpacken. Da kann man noch so einen tollen Kuchen backen, sobald Cake Pops in der Nähe sind, hat der Kuchen keine Chance mehr! Warum das...

Leinsamen-3-Faser-Brötchen

Portionen 8-10 Zeit gesamt 60 min Level easy Rezept Leinsamen-3-Faser-Brötchen Vor meiner low carb Zeit habe ich weder etwas von Bambusfasern, noch von Kartoffelfasern und schon gar nichts von Haferfasern gehört. Heute gehören diese Fasern zu meiner Standardausrüstung...

Kichererbsensnack

Portionen 1Zeit gesamt 35 minLevel easyRezept Kichererbsensnack - Knabberei für den TV AbendDa sitzt man total entspannt auf der Couch, das wird ein lustiger TV Abend mit der besseren Hälfte und der Griff zur Tüte Chips geht ins Leere......ok, zurück...
Auberginen-Hackbällchen

Auberginen-Hackbällchen

Portionen

10-12

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Auberginen-Hackbällchen

Wusstest Du, dass sich Melanzane (ital. für Aubergine) von mele insane – also verrückte Frucht – ableitet?
Vor allem vegetarische Gerichte werden oft mit Aubergine gemacht, da sie sich super als Ersatz für Hackfleisch oder Fleisch generell anbietet. So kann man die Aubergine super für Lasagne verwenden, entweder als Hackfleischersatz oder als Nudelersatz, wenn man das Hackfleisch aus anderen pflanzlichen Zutaten herstellt.
Seltsamerweise ist die Aubergine aber dennoch nicht so das Lieblingsgemüse – zumindest in Deutschland.
Ich denke, dass es immer sehr darauf ankommt, wie man sie zubereitet.
Du findest hier auf der Seite z.B. ein Rezept für eine tolle Auberginencreme oder eine Auberginen-Caprese. Vielleicht entdeckst Du ja doch noch Deine Liebe zur verrückten Frucht – der Aubergine.
Also, dann kann es mit dem Rezept für die vegetarischen Hackbällchen losgehen und ich bin gespannt, was Du dazu sagst!

Zutaten

  • 500 g Aubergine
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 100 g Haferkleie
  • 25 g Flohsamenschalenmehl
  • 150 g geriebenen Parmesankäse oder Grana Padano
  • 10-12 Mozzarellawürfel (Größe ca. 2,5 x 2,5 cm)
  • Gewürze (Salz, Paprika, Oregano, Schwarzkümmel)
  • Olivenöl

Für die Panade:

  • Sesam
  • Haferkleie

Für die Tomatensoße:

  • 250 ml passierte Tomaten
  • Salz
  • Oregano
  • Chili

Hackbällchen auf andere Art!

Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler

Apfel-Zimt-Donuts

Und danach einen leckeren Donut!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche die Aubergine/n, trockne sie, entferne den Strunk und schneide sie dann in Würfel.

Schritt 2

Brate die Würfel dann in einer Pfanne mit Gewürzen und Olivenöl an, bis Du sie mit einer Gabel leicht zerdrücken kannst.

Schritt 3

Lass‘ die Auberginenwürfel abkühlen, zerdrücke sie dann vollständig in einer Schüssel. Füge die restlichen Zutaten hinzu und vermische alles miteinander. Schmecke die Auberginenmasse nach Deinem Wunsch mit Gewürzen ab. Die Masse sollte dann ca. 5 min ziehen, so dass das Flohsamenschalenmehl seine Arbeit tun kann und für die Bindung sorgt.

Schritt 4

Schneide währenddessen den Mozzarella (vorher trocken tupfen) in kleine Würfel mit einer Größe von ca. 2,5 x 2,5 cm Kantenlänge.

Schritt 5

Forme nun aus dem Auberginenteig Kugeln, die Du in der Handfläche in der Mitte eindrückst, um jeweils einen Mozzarellawürfel hineinzustecken. Dann verschließe die Kugel mit etwas Auberginenmasse, so dass es schöne Bällchen werden.

Schritt 6

Mische in einer Schale Haferkleie und Sesamsamen und wälze dann die Auberginenbällchen darin, bis sie vollständig umhüllt sind.

Schritt 7

Gib ausreichend Olivenöl in eine Pfanne, so dass die Bällchen darin brutzeln können. Sie sollten rundherum angebraten sein, wenn Du sie wieder aus der Pfanne – am besten auf einen mit Küchentuch belegten Teller – herausholst.

Schritt 8

Zum Anrichten kannst Du eine schnelle – gerne auch kalte – Tomatensoße mit den oben genannten Zutaten anmischen, oder auf ein anderes Dip zurückgreifen.

Hinweis

Wenn Du die Auberginen-Hackbällchen direkt nach dem Braten anbietest, ist die Panade schön crunchy. Werden die Bällchen zu einem späteren Zeitpunkt z.B. in der Microwelle aufgewärmt, wird diese wieder weich, was aber dem Geschmack überhaupt keinen Abbruch tut. Natürlich kannst Du die Hackbällchen auch kalt genießen.

weitere Rezepte

Buttermilch-Soja-Sonnenblumen-Brot

Portionen 15Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Buttermilch-Soja-Sonnenblumen-BrotSchon seltsam, dass wir nicht wirklich auf Brot verzichten können. Irgendwie ist es aber auch Teil unserer Kultur, eine Brotzeit zu genießen. Schon als Schulkind wurde man mit einer...

Süße Blechtoast-Pops

Portionen 11Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Süße Blechtoast-PopsAlso ich habe eine Zeitlang gebraucht, um mich an die süße Blechtoast-Version heran zu wagen und frage mich nun, warum ich das nicht schon viel früher ausprobiert habe?Das ist echt super und im Grunde...

Brokkolitaler

Portionen ca. 16Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept BrokkolitalerBrokkoli ist eine wahre Mineralstoff und Vitaminbombe und liefert neben Kalium, Calcium, Zink, Eisen und Vitamin B1, B2, B6 und E auch sekundäre Pflanzenstoffe.ABer klar, dass wir Gemüse nicht nur essen,...

Dreierlei Pralinen

Portionen ca. 50Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Dreierlei PralinenDas beste, was Kuchen- oder Keksreste werden können, sind super leckere low carb Pralinen! In einer quadratischen Form gebacken, brauchte ich für meine Charlotte einen runden Boden. Ergo ist ein...

Kohlrabi-Rindswurst-Teller

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Kohlrabi-Rindswurst-TellerHäufig muss es einfach sein und schnell gehen, und das am besten mit regionalen und vor allem saisonalen Zutaten. Kohlrabi und Karotten sind dafür die besten Beispiele. Beide Gemüsesorten sind...

Kürbisbagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept KürbisbagelsEin Bagel ist ein Brötchen mit Loch. Ziemlich einfach, oder? Im Grunde ja, aber das Loch im Brötchen ist nicht nur hip, sondern hat auch einen Sinn. Bagels entwickeln durch das Loch in der Mitte eine bessere...

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen 2-4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Giraffenrolle mit SpinatFatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und - wie ich finde - auf sehr spektakuläre Weise.Beim...

Erdbeerjoghurt im Schokobecher

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Erdbeerjoghurt im SchokobecherEssbare Verpackungen sind ja heutzutage keine Seltenheit mehr. Gerade im Streetfoodbereich werden essbare Behältnisse häufig verwendet. Bei Nachtischen macht es uns die Schokolade als Zutat...

Kokos-Limetten-Eis

Portionen 6-7Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Kokos-Limetten-EisKnack....die weiße Schokolade....schleck.....das schmeckt nach Karibik...Kokos und Limetten....mit griechischem Joghurt....frisch mit etwas Pefferminz.....Ok, Du kannst die Augen wieder auf machen, denn...

Lauwarmer Grünkohlsalat

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Lauwarmer GrünkohlsalatGrünkohl habe ich während meiner Studienzeit in Bremerhaven erst kennen gelernt. Wenn auch spät, so ist daraus schon eines der Gerichte geworden, die ich wirklich gerne esse. Natürlich gab es da...
Lachslöffel

Lachslöffel

Portionen

10

Zeit gesamt

90 min

Level

medium

Rezept

Lachslöffel

Lachslöffel – was ist das nun schon wieder? Naja, das sind gebackene Löffel aus Fatheadteig und darauf dann geräucherten Lachs. Kein Hexenwerk, aber dennoch etwas Aufwand. Der Effekt ist allerdings super und wenn Du Gäste hast, werden sie auf jeden Fall begeistert sein. Versprochen!
Ich habe diese gebackenen Löffel beim Stöbern im Netz gefunden. Dort bei cookist, die ja schon häufiger Ideengeber für meine Gerichte sind. Natürlich wird dort mit normalen Zutaten aus der high carb Küche gearbeitet, die bei mir nicht in Frage kommen. Da es schier unmöglich ist, einen guten low carb Blätterteig herzustellen (und der wird im Original verwendet), habe ich es mit dem Mozzarella- aka Fatheadteig umgesetzt. Das hat super geklappt und wenn Du auch Spass am Tüfteln hast, dann bist Du bei diesem Rezept genau richtig.
Viel Spass!

Zutaten

Für den Fathead Teig:

  • 250 g geriebenen Mozzarella
  • 130 g Frischkäse
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 100 g Mandelmehl
  • 100 g gem. und blanchierte Mandeln
  • 1 Päckchen geeignetes Backpulver
  • Salz, Oregano
  • 1 verquirltes Ei (zum Bestreichen der Löffel vor dem Backen)
  • 2 EL Sesam

Für den Belag:

  • Sahnemeerrettich oder Frischkäse
  • geräucherter Lachs in Scheiben
  • etwas Petersilie

Das Auge isst immer mit!

Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler

Frischkäsebrett

Sehr passend für Dein Büffet!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schmelze den Mozzarella zusammen mit dem Frischkäse etappenweise in der Microwelle. Ich mache das bei 900W jeweils für 1 Minute und rühre dann mit einem Silikonspatel um. Das (schmelzen – umrühren) wiederhole ich so oft, bis die Masse gut gemischt und zähflüssig ist.

Schritt 2

Füge nun die Eier hinzu und arbeite sie auch unter.

Schritt 3

Gib nun das vorher miteinander gemischte Mandelmehl, die Mandeln, das Backpulver und das Gewürz dazu und arbeite alles mit dem Spatel ein, und dann knete es mit den Händen zu einem gut formbaren Teig.

Schritt 4

Rolle den Teig nun – am besten zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie, wobei die untere mit etwas Bambusfaser bemehlt sein sollte – auf eine Dicke von ca. 3 mm aus.

Schritt 5

Lege dann Esslöffel auf den Teig, um diese als Vorlage für Deine Lachslöffel zu verwenden und schneide den Teig jeweils entlang der Kontur des Löffels.

Schritt 6

Bereite eine Papprolle mit einem Durchmesser von ca. 4-5 cm vor, in dem Du sie mit Alufolie umwickelst und auf einem, mit einer Backmatte oder Backpapier belegten Backgitter, ablegst. Ggfs. hast Du auch ein Nudelholz aus Silikon, das diese Ausmaße hat, dann kannst Du auch das verwenden.
Bemehle die Rolle mit etwas Bambusfaser, so dass sich die Löffel nach dem Backen gut davon lösen lassen.

Schritt 7

Nimm nun vorsichtig jeden Teiglöffel und lege ihn so über die Rolle, dass der Löffelstiel gebogen über der Rolle liegt. Danach streiche jeden Löffel mit etwas verquierltem Ei ein und streue etwas Sesam darüber.

Schritt 8

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor und nach Erreichen der Temperatur backe die Löffel ca. 20 min, bis diese schön goldbraun sind. Beachte, dass jeder Ofen etwas anders arbeitet und die Temperatur ggfs. variieren kann.

Schritt 9

Nimm die Löffel nach dem Backen aus dem Backofen und lasse sie abkühlen. Dann entferne sie vorsichtig von der Rolle. Sollten sie ankleben hat es sich als hilfreich erwiesen, einen Faden zwischen Rolle und Backwerk hindurchzuziehen und so die anhängenden Teile zu lösen.
Rechne dennoch damit, dass ggfs. ein Löffelstiel auseinanderbricht (bei mir waren es 2), was bei der Fragilität völlig normal ist. Nur solltest Du das in Deine Mengenkalkulation einfließen lassen, wenn Du eine exakte Menge benötigst.

Schritt 10

Sind die Löffel völlig ausgekühlt, stelle sie auf ein Backgitter und trockne sie im Ofen für ca. 1 Stunde bei 90 Grad Umluft.
Solltest Du die Löffel schon einen Tag vorher vorbereiten wollen, mache diese Schritt erst am Tag der Verwendung und möglichst nah an der Verwertung (2-3 Stunden vorher), denn durch die Feuchtkeit in der Umgebungsluft können die Löffel auch wieder weicher werden, was wir vermeiden wollen.

Schritt 11

Damit ist die wichtigste Arbeit erledigt und es geht nur noch an das Anrichten. Dazu gib etwas Sahnemeerrettich in einen Dressiersack und spritze den Meerrettich auf den Löffel, toppe diesen mit grob geschnittener Petersilie. Zu guter Letzt rolle die Lachsscheiben auf und lege sie auch auf die Löffel. Fertig ist der Gaumen- und Augenschmaus!

weitere Rezepte

Herzhafte Minis

Portionen 12Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Herzhafte MinisDiese herzhaften Minis sind eine super Beilage oder zum Stippen von Ofenkäse eine Wucht! Genau wie diese kleinen Minipizzabrötchen - lecker!Sie sind vielseitig mit den unterschiedlichsten Zutaten...

Sesambagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept SesambagelsBagel - ein Brötchen mit Loch, aber warum? Fällt da nicht der ganze Belag durch? Ist das nicht unpraktisch?Ja und nein. Ja, es kann passieren, dass etwas durch das Loch durchfällt. Nein, weil die Idee des...

Ofengemüse mit Hirtenkäse

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Ofengemüse mit HirtenkäseGemüse und Käse - damit ist schon (fast) alles gesagt, oder? Man muss ja auch nicht immer einen großen Aufwand betreiben, um sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Daher hier heute ein Rezept von...

Gefüllte Hackbällchen auf Gemüsepüree

Portionen 4Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Gefüllte Hackbällchen auf GemüsepüreeKennst Du das sogenannte Rumfort-Gericht? Darin ist alles verarbeitet, was rumliegt und fort muss.In dieser Art ist das genial schmeckende Gemüsepüree entstanden. Viel Gemüse, das...

Wiener Locken

Portionen 6-10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Wiener LockenNatürlich kann man Wiener Würstchen (oder Frankfurter für die Wiener) einfach so essen, oder man kann sie einfach komplett in den Schlafrock packen, aber mir macht es gerade viel Spass, Essen ein wenig...

Gemüsegitter mit Fatheadteig

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Gemüsegitter mit FatheadteigFathead-Teig die nächste - warum das Rad neu erfinden, wenn es doch so gut rollt?Ja, für einige ist es immer noch ein Novum, dass man auf Basis von Mozzarella einen Teig herstellen kann. Je...

Blechtoast Sandwich

Portionen 1Zeit gesamt 25 minLevel easyRezept Sandwich mit HerzEin Sandwich ist ein Sandwich ist ein Sandwich....aber es ist doch auch einfach sooooo lecker und einfach zu mache noch obendrein! Man nehme 2 Scheiben LowCarb Blechtoast, belege diese mit allem, was Dir...

Bowl mit Karottenpäckchen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Bowl mit KarottenpäckchenBowls sind eine tolle Möglichkeit, Reste aus dem Kühlschrank zu verarbeiten und sich dabei bunt und ausgewogen zu ernähren. Natürlich kann man auch extra dafür einkaufen.Man braucht von allen...

Lauwarmer Salat

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Lauwarmer SalatIch kann mich daran erinnern, dass ich schon als Kind Endiviensalat am liebsten mit brauner Bratensoße und Bratkartoffeln gegessen habe. Alles am liebsten zusammen gemischt - großartig!Diese Leidenschaft...

Sesambrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept SesambrötchenSesambrötchen gehören in jede Auslage einer Bäckerei. Schade nur, dass Sesam meist als Garnitur verwendet wird, die ja bekanntermaßen sehr gerne und schnell vom Brötchen herunter bröselt, sobald man es...
Paprika-Kichererbsen-Humus

Paprika-Kichererbsen-Humus

Portionen

1

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Paprika-Kichererbsen-Humus

Humus ist eine orientalische Paste auf der Basis von Kichererbsen. Sie wird mit orientalischen Gewürzen wie Kurkuma, Tahini und/oder Kreuzkümmel gewürzt und wird gerne mit Fladenbrot oder Gemüse gedippt und gesnackt.
Die Frage, ob Kichererbsen in die low carb Ernährung gehören stellt sich für mich nicht, denn sie sind wertvolle Lieferanten von Ballaststoffen und Proteinen.
Wenn Du Dich also dafür entscheidest, sie in Deinen Ernährungsplan aufzunehmen, dann findest Du hier nicht nur das aktuelle Rezept, sondern auch viele weitere Gerichte mit den Chick Peas.
In diesem Rezept habe ich den Humus mit einer Komponente erweitert – nämlich gebratene Spitzpaprika, die dem Humus eine tolle Note geben.
Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachmachen!

Zutaten

  • 1 große Dose Kichererbsen (480g Abtropfgewicht)
  • 5 Spitzpaprika
  • Olivenöl
  • Tahini (Sesampaste)
  • Gewürze
    • Salz
    • Paprika
    • Chili
    • Kreuzkümmel
    • Kurkuma
  • Zitronensaft
  • Pfefferminze
  • Wasser
  • Tomatenmark
  • Petersilie

Hol‘ Dir den Orient nach Hause!

Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler
Brokkolitaler

Auberginencreme

Noch eine tolle Idee zum Dippen und Snacken!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche die Spitzpaprika, schneide sie in 2 Hälften, entferne die Kerne und lege sie mit der äußeren Seite nach oben in eine Auflaufform. Schütte Olivenöl darüber und würze die Paprika mit etwas Salz.

Schritt 2

Stelle die Auflaufform in den Ofen und heize diesen auf ca. 200 Grad auf. Ein Vorheizen ist hier nicht nötig, so dass Du diese Zeit schon mit dem Garen der Paprika verwenden kannst.

Schritt 3

Währenddessen schütte die Kichererbsen ab (fange das sogenannte Aquafaba auf, wenn Du es z.B. für Merengue verwenden möchtest) und spüle sie so lange, bis keine Blasen mehr dabei zu sehen sind.
Behalte eine gute handvoll Kichererbsen separat, die Du snachher für die Dekoration verwendest.

Schritt 4

Nach ca. 20-25 min sind die Paprika weich und leicht angebräunt. Nimm sie dann aus dem Ofen.

Schritt 5

Sollte sich die Haut leicht entfernen lassen, mach das, wenn nicht ist das nicht schlimm. Gib nun die gebackenen Paprika (incl. Öl, das sich in der Auflaufform befindet) zusammen mit den Kichererbsen in ein hohes Gefäß, in dem es sich gut pürieren lässt.

Schritt 6

Um das Pürieren etwas leichter zu machen, füge der Masse etwas Wasser, ca. 3 EL Tahini, 1 EL Zitronensaft und 3-4 EL Olivenöl hinzu. Je nach Konsistenz kannst Du von allem nochmal etwas dazu schütten, bis die gewünschte Konsistenz (schön streichfähig) erreicht ist.

Schritt 7

Wasche Petersilie und 4-5 Pfefferminzblätter und schneide sie jeweils grob und gib dann alles (bis auf ein bisschen Petersilie zur Deko später) mit in die Humusmasse und püriere sie mit hinein.

Schritt 8

Würze nun den Humus mit den genannten Gewürzen je nach Deinerm Geschmack.

Schritt 9

Brate die restlichen Kichererbsen (siehe Schritt 3) in einer kleinen Pfanne mit 1 EL Tomatenmark und etwas Salz und Paprika an.

Schritt 10

Jetzt geht es nur noch ans Anrichten. Gib den Humus in einer flache Schale/Schüssel, streiche mit einem Löffel Spuren in den Humus, gib die angebratenen Kichererbsen, sowie etwas grob geschittene Petersilie (siehe Schritt 7) darauf und träufel noch ein wenig Olivenöl dazu.
Dann kann gesnackt werden. Guten Appetit!

weitere Rezepte

Süßkartoffelschnitte

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept SüßkartoffelschnitteDie Ernährungs-Docs aus dem TV empfehlen 500 g Gemüse pro Tag und Person. Wer das mal ausprobiert hat, weiß, dass das gar nicht so einfach ist.Um es möglich zu machen, findest Du hier eine tolle Art,...

Blechtoast Sandwich

Portionen 1Zeit gesamt 25 minLevel easyRezept Sandwich mit HerzEin Sandwich ist ein Sandwich ist ein Sandwich....aber es ist doch auch einfach sooooo lecker und einfach zu mache noch obendrein! Man nehme 2 Scheiben LowCarb Blechtoast, belege diese mit allem, was Dir...

Auberginen-Hackbällchen

Portionen 10-12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Auberginen-HackbällchenWusstest Du, dass sich Melanzane (ital. für Aubergine) von mele insane - also verrückte Frucht - ableitet?Vor allem vegetarische Gerichte werden oft mit Aubergine gemacht, da sie sich super als...

Feta-Päckchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Feta-PäckchenIch weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich brauche 1 warme Mahlzeit am Tag. Das muss gar nichts wildes sein, aber irgendetwas, dass mich innerlich aufwärmt. Wenn es also nichts besonders aufwändiges sein soll,...

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Erdbeer-Orangen-BisquitErdbeeren und Bisquit kann man nie genug haben, oder?Ich liebe meine quadratische Kuchenform (24x24 cm), denn dann hat man die perfekten quadratischen Kuchenstückchen. Zum Servieren des leckeren...

Orangenrolle

Portionen 10Zeit gesamt 80 minLevel mediumRezept Orangenrolle"Schatz, soll ich den Rest der Rolle einfrieren?" - "Iff verfteh die Frafe nifft!"Ungefähr so hat sich das die Tage bei Wongs zu Hause angehört....klares Anzeichen dafür, es hat geschmeckt!Wenn jemand in der...

Radieschen-Dip

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Radieschen-DipWenn ich Radieschen oder Radi (Rettich) sehe, klingelt bei mir immer die Glocke nach Biergarten und Grillen. Geht Dir das auch so?Hier ein schnelles Rezept für ein Radieschen-Dip, das Du einfach so nur auf...

Feta-Zoodles aus dem Ofen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Feta-Zoodles aus dem OfenZoodles sind ja - wortwörtlich - in aller Munde! Zucchini (oder aber inzwischen auch andere Gemüsesorten wie z.B. Karotten) durch einen entsprechenden Spirelli-Dreher geschnitten und man hat...

Gefüllte Paprika mit Walnüssen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gefüllte Paprika mit WalnüssenDie meisten von uns haben doch schon mal Paprika gefüllt. Meist mit Hackfleisch und irgendeiner Form von Reisersatz, richtig? Aber hast Du schon einmal Hackfleisch und Walnüsse als Füllung...

Mein Toastbrot

Portionen 25Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Mein ToastbrotIch wollte ein helles softes Kastenbrot entwickeln, dass man entweder im Toaster oder dem Sandwichmaker weiter verarbeiten kann. Das war die Idee dieses Brotes. Nachdem ich das ein oder andere Rezept in de...