Grillkäsetaler

Grillkäsetaler

Portionen

6-8

Zeit gesamt

20 min

Level

easy

Rezept

Grillkäsetaler

Grillkäse – auch liebevoll Quietschkäse genannt – ist im Hause Wong nicht mehr wegzudenken. Wir verwenden ihn gebraten in Bowls oder Salaten, gegrillt (im Kontaktgrill) oder – so wie hier – als super herzhafter Snack für jede Gelegenheit.
Die Grillkäsetaler sind so einfach gemacht, dass sie auch noch schnell vor dem nächsten Couch-Kino-Abend fertig sind und bereit stehen, sobald die Titelmelodie ertönt.
In Anlehnung an Chaffles setzt man bei diesem Snack das Waffeleisen ein – also total einfach!
Daher gibt es auch hier keine großen Worte, sondern ich gehe jetzt direkt mal in die Küche.
Viel Spass damit!

Zutaten

  • 1 Halloumi Grillkäse

Hach, wie schön crunchy!

Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler

Schneller Couch-Snack

Oder diese Version für einen leckeren Käsesnack?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Grillkäse nach Entfernen der Packung gut trocken tupfen und ca. 4 x 4 cm große Quader schneiden.

Schritt 2

Das Waffeleisen auf mittlere Temperatur aufheizen und nacheinander jeweils 1 Käsequader hineingeben. Den Deckel direkt soweit herunter drücken, dass der Quader zu einem flachen Taler gepresst wird.

Schritt 3

Den Käsetaler so lange im Waffeleisen belassen, bis dieser goldbraun oder etwas dunkler als das geworden ist.

Schritt 4

Den Käsetaler zum Auskühlen auf ein Küchentuch legen. Der Taler wird beim Abkühlen schön crunchy.

Tip

Die Grillkäsetaler kann man super mit einem Dip oder einer Guacamole essen. Natürlich kann man sie auch einfach nur so knabbern.

weitere Rezepte

Quarktaler

Portionen 9-10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept QuarktalerFür mich gehört der Quarktaler zu meiner Kindheit, wie aufgeschlagene Knie und ein Nutellabrot als Seelentröster! Wie oft bin ich auch später noch zum Bäcker marschiert und habe mir ganz gezielt einen...

Schoko-Karamell-Pralinen

Portionen 30Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schoko-Karamell-PralinenAlso ganz ehrlich - ich finde es großartig, so eine kleine Süßigkeit bei Bedarf (Lust darauf oder z.B. kurzfristig angekündigter Besuch) aus dem Kühlschrank nehmen und anbieten zu können.Dafür...

Sesam-Parmesan-Knabberei

Portionen 16Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Sesam-Parmesan-KnabbereiAus der Idee Quinoachips zu machen, bin ich dann doch auf Sesam umgeschwenkt und habe eine herzhafte Knabberei aus Sesam und Parmesan zusammen gestellt. Sie eignet sich super als Beilage zu einem...

Einfacher Kirschkuchen

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Einfacher KirschkuchenEin einfacher Kirschkuchen heißt nicht nur einfach in der Zubereitung, sondern auch einfach beim Essen. Aus diesem Grund werden die Kirschen auch mit Kernen gebacken. Nicht nur daher, sondern weil...

Alginatnudeln mit Pilzen

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Alginatnudeln mit PilzenWer schon mal Konjaknudeln verwendet hat, wird den durchaus deutlichen Fischgeruch beim Öffnen der Verpackung sicher schon wahrgenommen haben. Ganz ehrlich, dann ist bei mir das Thema schon...

Bisquitteig mit Orange

Portionen 1Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Bisquitteig mit OrangeEinen fluffigen Bisquitteig mit low carb Zutaten zu backen, halte ich nach wie vor für eine Herausforderung. Du findest hier ja bereits einen Grundteig, allerdings kommt auch der nicht ohne Stärke -...

Cake Pops

Portionen 30Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Kuchen to go - Cake PopsCake Pops sind mal wieder eine geniale Idee, altes neu zu verpacken. Da kann man noch so einen tollen Kuchen backen, sobald Cake Pops in der Nähe sind, hat der Kuchen keine Chance mehr! Warum das...

Krautsalat – Coleslaw

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Krautsalat - ColeslawWie gut, dass viele Klassiker auch in der low carb Ernährung ins Konzept passen. Krautsalat oder Coleslaw ist so ein Klassiker.Er ist super schnell gemacht, kann gut aufbewahrt und daher vorbereitet...

Herzhafte Blechtoast-Schnecken

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Herzhafte Blechtoast-SchneckenBlechtoast habe ich erst kennen gelernt, als ich in die low carb-Welt eingetaucht bin. Eigentlich schade, dass ich es nicht schon früher entdeckt habe, denn es ist nicht nur super vielseitig...

Orangen-Bisquit-Türmchen

Portionen 10Zeit gesamt 150 minLevel easyRezept Orangen-Bisquit-TürmchenSo und jetzt mal die Augen zu....Orange....Minze.....Sahne....mmmmmhhh!Ok, ertappt? Alles gut, denn diese super leckeren Orangen-Bisquit-Türmchen haben noch den extra Frischekick durch eine Lage...
Baconstange

Baconstange

Portionen

6-8

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Baconstange

Du kennst das aus der Auslage beim Bäcker, so viele Dinge, die Du gerne auch essen möchtest, sie aber in der Regel volle mit Getreidemehl und Zucker sind. Aber ganz ehrlich, man kann so vieles davon selbst backen, so dass es immer ein gutes Gefühl ist, sich lieber die gesündere low carb Version selbst zu backen. So weißt Du genau, welche Zutaten verwendet werden.
Für diese Baconstange habe ich den Teig der Körnerknoten verwendet. Der lässt sich super ausrollen (am besten zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie) und weiter verarbeiten.
Ohne Bacon – also Bauchspeck (nein, nicht der eigne) –  ist das Leben zwar auch schön, aber mit eben noch ein kleines Stückchen mehr. Daher hier ein tolles Rezept für eine Brotstange mit Bacon gefüllt und gedreht. Gerade vor ein paar Tagen habe ich davon aus dem Gefrierfach genommen und in der Heißluftfritteuse aufgetaut, um den perfekten Begleiter zu einem Ofenkäse zu haben. Ich bin mir sicher, dass Dir auch jede Menge toller Dinge einfallen, zu denen Du eine Baconstange essen kannst.
Also, worauf wartest Du noch? Ab in die Küche und viel Spass damit!

Zutaten

Als Teig verwende den der Körnerknoten.

  • 6-8 Baconscheiben
  • 1 Ei
  • Sesam

Eine herzhafte Baconstange – mit etwas Butter – ein Traum!

Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler

Körnerknoten

Oder in der Version der Körnerknoten?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Bereite den Teig, wie bei den Körnerknoten beschrieben, zu und rolle diesen dann zwischen 2 Lagen Drischhaltefolie möglichst rechteckig aus.

Schritt 2

Belege dann eine Hälfte davon mit Baconscheiben (nebeneinander) und schneide mit einem Messer oder Pizzaschneider jeweils pro Baconstreifen einen Teigstreifen.

Schritt 3

Klappe dann den Teigstreifen zusammen und verdrehe diesen in sich. Lege dann jeden dieser Baconstränge auf eine Dauerbackfolie oder ein mit Backpapier belegtes Backgitter.

Schritt 4

Bestreiche alle Stangen mit einem verquirlten Ei und bestreue sie dann anschließend mit Sesamkörnern.
Heize den Ofen auf ca. 175 Grad Umluft vor und gib die Stangen nach Erreichen der Temperatur in den Ofen.

Schritt 5

Nach ca. 25-30 min haben die Baconstangen eine schöne Farbe angenommen und können zum Auskühlen aus dem Ofen genommen werden.
Guten Appetit!

weitere Rezepte

Aprikosen-Sauerkirsch-Marmelade

Portionen 3Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Aprikosen Sauerkirsch MarmeladePlumps - und dann fallen alle Aprikosen gleichzeitig vom Baum. Kennst Du das? Man sieht sie am Baum wachsen und dann sind sie alle zur gleichen Zeit reif und wollen möglichst an einem Tag...

Grundteig Hefe

Portionen 1Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept Grundteig HefeHefe ist eine Diva! Ja, eine Diva und das ist auch der Grund, warum ich mich lange Zeit davor gedrückt habe, mich an Hefeteig heran zu wagen. Schon zu High-Carb Zeiten habe ich die Kuchen meiner Mom, die...

Zucchini Süßkartoffel Röschen

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Zucchini-Süßkartoffel-RöschenI beg you pardon, I never promised you a rose garden.... Zucchini als Zoodles ist eine Sache, in Kombination mit Süßkartoffel und dann noch Käse, klingt das gut? Ein ganz klares JA! Zucchini...

Hanfbrot mit Buttermilch

Portionen 20Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Hanfbrot mit ButtermilchDie, die meine Rezepte schon durch gestöbert haben oder mich aus den Facebookgruppen kennen wissen, dass ich keine Quark-Ei-Brote mag. Leider werden die - aus meiner Sicht - immer ein wenig zu...

Amerikaner

Portionen 8-10Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept AmerikanerEs gibt ja viele Dinge, die man als Kind super gerne gegessen hat und später im Erwachsenenleben fast vergisst. Oder wann hast Du den letzten Amerikaner gegessen? Da kam „Das große Promibacken“ mal wieder...

Quarkbällchen

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept QuarkbällchenQuarkbällchen - eine schnelle und leckere süße Verführung! Ich habe mich ja lange gewehrt, mich an diese Quarkbällchen zu wagen. Das Frittieren hat mir immer Bauchschmerzen gemacht. Aaaaaber mit meiner...

Ofengemüse mit Hirtenkäse

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Ofengemüse mit HirtenkäseGemüse und Käse - damit ist schon (fast) alles gesagt, oder? Man muss ja auch nicht immer einen großen Aufwand betreiben, um sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Daher hier heute ein Rezept von...

Sesambagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept SesambagelsBagel - ein Brötchen mit Loch, aber warum? Fällt da nicht der ganze Belag durch? Ist das nicht unpraktisch?Ja und nein. Ja, es kann passieren, dass etwas durch das Loch durchfällt. Nein, weil die Idee des...

Erdbeer-Rhabarber-Kaffeestückchen

Portionen 10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept Erdbeer-Rhabarber-KaffeestückchenAlso für mich ist das Frühjahr ja die Erdbeer-Rhabarberzeit, da ich außer grünem Spargel nicht so wirklich auf das Spargelthema geeicht bin. Erdbeeren und Rhabarber aber sind in dieser...

Karamell

Portionen 1Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept KaramellDass Süßes auch low carb geht, ist inzwischen mehr als bewiesen. Kalorien haben die tollen Kreationen natürlich dennoch. Von daher bitte auch bei diesem Karamell aufpassen. Es ist eine süße Verführung, die als Teil...

Verstecktes Hackfleisch

Verstecktes Hackfleisch

Portionen

2

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Verstecktes Hackfleisch

Maultaschen wurden erfunden, damit der liebe Gott nicht sieht, wenn am Freitag Fleisch gegessen wird. Keine so schlechte Idee, das Hackfleisch (in diesem Fall) zu verstecken. Der super vielseitige Fatheadteig, also Teig aus dem Grundbestandteil Mozzarella (frisch oder gerieben), eignet sich natürlich auch für diese Teigtaschen.
Ich verwende Bio-Backfleisch, das ich vom Metzger meines Vertrauens in 400 g Pakete vakuumiert und schock-gefroren geliefert bekomme. So kann ich es einige Zeit eingefroren aufheben und bei Bedarf auftauen. Das heißt nachtürlich, dass ich 400g Hackfleisch zu verarbeiten habe. Wenn Du auch Einheiten von 400 oder 500 g zur Verfügung hast, kann ich Dir empfehlen, das Rezept für die Füllung zu verdoppeln und die Reste, die von Soße und Füllung übrige bleiben, einfach zu einer Art Bolognese oder als Teil eines Auflaufs weiter zu verarbeiten. Naütrlich kannst Du auch die Teigmenge z.B. verdoppeln und einfach mehr Teigtaschen machen.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spass und guten Appetit mit dem versteckten Hackfleisch mit Tomaten-Oliven-Soße.

Zutaten

Für den Teig habe ich das Rezept des Fathead Paninos verwendet.

Für die Füllung:

  • 200 g (Bio-) Rinderhackfleisch
  • ca. 75 g Schafskäse
  • 2 Champignons
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze wie Salz, Paprika, Chili, Oregano
  • 1 Ei
  • Sesam

Für die Soße:

  • gehackte Tomaten (250 g Dose)
  • ca. 15 schwarze Oliven
  • Gewürze wie Salz, Chili

Der Tausendsassa Mozzarellateig!

Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler

Pavlova mit Erdbeeren

Ich weiß schon, was es als Nachtisch geben wird…hmmm..

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Brate das Hackfleisch schön krümelig mit Tomatenmark und Gewürzen an. Füge dann klein geschnittenen Schafskäse und Champignons dazu und vermische alles gut miteinander.

Schritt 2

Bereits de Teig wie im angegebenen Rezept zu. Sollte er zu klebrig sein, gib einen EL Bambusfaser hinzu und knete den Teig zu einem gut formbaren Teig. Teile den Teig in 2 Hälften.

Schritt 3

Rolle eine Teighälfte – am besten zwischen 2 Frischhaltefolien – dünn aus und steche ca. 8-10 große Kreise mit einm Durchmesser von ca. 9 cm aus.
Wiederhole das mit der 2. Teighälfte.

Schritt 4

Platzier jetzt jeweils etwas Füllung in die Mitte der einen Hälfte der Kreise, bestreiche den Rand mit einem aufgeschlagegen Ei und lege dann einen Kreis als Deckel von der 2. Teighälfte darüber. Drücke die Ränder vorsichtig an, so dass die Teigtasche geschlossen ist.

Schritt 5

Das machst Du jetzt bis alle Pärchen – also Unterteil mit Füllung und Oberteil – fertig sind. Lege sie dann vorsichtig auf eine Dauerbackfolie oder mit Backpapier ausgelegtes Backgitter. Bestreiche die Deckel jeweils mit dem aufgeschlagenen Ei und bestreue sie mit etwas Sesam.

Schritt 6

Heize den Ofen auf ca. 150 Grad Umluft vor und backe die Teigtaschen nach Erreichen der Temperatur für ca. 10-12 min. Die Teigtaschen sollten schön goldbraun sein.

Schritt 7

Während desse erhitze die Tomaten mit den Oliven. Würze nach Geschmack und püriere die Tomaten-Oliven-Soße.
Ist beides fertig, kannst Du die Teller anrichten und Dein Essen genießen.

weitere Rezepte

Rotes Pesto

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Rotes PestoSo ein leckeres würziges rotes Pesto darf im Kühlschrank nicht fehlen. Ob für Mozzarella- oder Alginatnudeln, ob für ein Panino oder zum marinieren von Fleisch oder Fisch - Pesto lässt sich so vielseitig...

Panierter Seelachs

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierter SeelachsFür die meisten ist eine Panade ohne Semmelbrösel unvorstellbar. Dabei gibt es so viele tolle andere Möglichkeiten!Natürlich wäre eine davon, Semmelbrösel aus low carb Brot oder Brötchen zu machen. Oder...

Aubergine a la Caprese

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Aubergine a la Caprese Aubergine ist ja immer so eine Sache. Nicht jeder mag sie. Ich finde sie als Zutat und Träger super, sie hat gute Nährwerte, um satt zu machen. Du kannst sie z.B. anstelle von Lasagne-Nudelplatten...

Zweierlei Leinsamenbrot

Portionen 2Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Zweierlei LeinsamenbrotWenn es doch schon 2 unterschiedliche Leinsamenmehle gibt, kann man die Farbe und auch den unterschiedlichen Geschmack doch super nutzen, um ein Brot mit optischer Überraschung zu backen. Und da ich...

Babyspinat und Hühnchen Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Babyspinat und Hühnchen BowlIch höre das ja immer wieder mal: "Aber warum, machst Du Dir so viel Arbeit und machst das ein Form einer Bowl? Das kann man doch einfach auch auf dem Teller zusammen anrichten." Klar kann man...

Grundteig Bisquit

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Basisteig für viele BisquitvariantenWie sagt man denn jetzt eigentlich richtig? Bisquit? Biskuit? Für mich war es bisher immer die französische Schreibweise mit q und die deutsche mit k sieht für meine Augen komisch aus....

Zwetschgen-Plunder

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Zwetschgen-PlunderHefeteilchen vom Bäcker - himmlisch oder? Und doch immer wieder eine Versuchung. Kein Problem, denn mit dem Hefeteig kannst Du Dir alle möglichen Plunder bzw. Teilchen selbst zusammen stellen. Vielleicht...

Körnerknoten

Portionen 6-8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept KörnerknotenDie meisten Körnerbrötchen, die man beim Bäcker oder als TK-Ware findet, sind oft nur in Körnern gewälzt, oder nur hübsch mit Körnern dekoriert. Kaum schneidet man sie auf, fallen nicht nur die Körnerauf den...

Linsensuppe

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept LinsensuppeEine Linsensuppe ist für mich(fast) so gut wie ein Seelenbrot (zur Erklärung: Ein frisches Stück Brot mit Butter und Schokocreme). Natürlich muss sie selbst gemacht sein. Linsensuppe war das erste, was ich nach...

Blaubeertaler

Portionen 12Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept BlaubeertalerIch zahle an der Tankstelle und in der Auslage liegt so ein leckerer Streuseltaler mit Zuckerguss und Johannisbeeren. Wie gerne hätte ich den jetzt gegessen! Kennst Du das Gefühl? Für mich ist das dann immer...
Hühnchen Bites

Hühnchen Bites

Portionen

8

Zeit gesamt

20 min

Level

easy

Rezept

Hühnchen Bites

Hühnchen Bites sind der perfekte Snack oder ein volles Abendessen – angerichtet mit einem leckeren Dip braucht es nur 3 Zutaten und es kann los gehen!
Mir sind in den amerikanischen Keto- und low carb Videos immer aufgefallen, dass es Hühnchenfleisch einfach so aus der Dose gibt. Das finde ich ziemlich cool! Leider ist bei allen Produkten, die ich bisher gefunden habe, immer ca. 1 g Dextrose enthalten. Das sind auf 100 g Produkt 1%. Wer sich damit arrangieren kann, findet solche Dosen z.B. bei Aldi Süd.
Wer damit nicht leben kann, der ist darauf angewiesen, sich das Fleisch selbst zu braten und zu rupfen. Ist ja kein allzu großer Aufwand und ich überlasse es Dir, zu entscheiden, welche Wahl Du triffst.
Auf jeden Fall kann ich Dir dieses einfache Rezept empfehlen und hoffe, dass Du Spass am Nachkochen hast.
Guten Appetit! 

Zutaten

  • 200 g Hühnerfleisch
  • 120 g geriebener Käse
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • Gewürze (Salz, Paprika, Pfeffer und ggfs. Kurkuma für die schöne Farbe)
  • Petersilie

Für das Dip:

  • 3 EL gr. Joghurt oder gr. Art
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1 EL Tomatenmark
  • frisches Basilikum
  • Gewürze (hier Salz, Paprika, Kreuzkümmel)
  • etwas Wasser für die Konsistenz

Mundgerechte Bites – ich liebe sie!

Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler

Himbeer Cupcakes

…und dann einen Cupcake zum Dessert – himmlisch!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Zerrupfte das Hühnchenfleisch mit einer Gabel, gib den frisch geriebenen Käse und das Ei dazu.

Schritt 2

Vermenge alles miteinander, füge Gewürze nach Deinem Geschmack, sowie klein geschnittene Petersilie dazu.

Schritt 3

Forme z.B. mit einem Eisportionierer 8 gleichmäßige Kugeln.

Schritt 4

Backe die Kugeln für ca. 12 min bei 180 Grad in der Heißluftfritteuse oder bei Umluft im Backofen, bis sie jeweils goldbraun sind.

Schritt 5

Mische alle Zutaten für das Dressing zusammen, gib ggfs. etwas Wasser hinzu, wenn es Dir zu dickflüssig ist.

Schritt 6

Sind die Bites fertig, heißt es nur noch dippen und genießen. Viel Spass!

weitere Rezepte

Fathead-Apfelhappen

Portionen 10-12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead-ApfelhappenJa, ja, ich weiß - immer wieder dieser Fathead-Teig und immer wieder dieses Erstaunen, wenn man erzählt, dass der TEig auf Grundlage von Mozzarell gemacht ist. Ich amüsiere mich immer wieder darüber...

Bunte Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept Bunte BowlUuuund noch 'ne Bowl! Du siehst, ich habe viel Spaß an Bowls. Sie sind so vielfältig und kombinieren so viele Geschmacksrichtungen, dass es einfach nur Spass machen kann. Ja, es ist ein wenig Aufwand, all die...

Lebkuchenschnitte

Portionen 42Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept LebkuchenschnitteIch gestehe, ich bin so richtig großer Fan von Lebkuchen, aber so einmal im Jahr geht es dann doch. Das Rezept, das ich bei der Himbeerschnitte bereits verwendet habe, lässt sich prima in einen...

Seebarsch auf Karottenbett

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Seebarsch auf KarottenbettFreitags ist bei uns in der Regel Fischtag - was ausschließlich etwas damit zu tun hat, dass dann der Fischhändler auf dem Markt steht und seine Ware anbietet. Je nachdem, was uns da so anlacht,...

Schokotraum

Portionen 4Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept SchokotraumSchokopudding aus hart gekochten Eiern? Ok, es gibt ja viele Foodtrends, die so durch die Food community sausen, aber das klingt dann doch wirklich komisch. Obwohl, wenn man es genau nimmt, dann wird ja...

Schoko-Pefferminz-Plättchen

Portionen 24Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept Schoko-Pefferminz-PlättchenKannst Du Dich noch an die Werbung aus den 80zigern erinnern? Ein Tee trinkendes englisches Ehepaar.....er hieß Mortimer.Dieser Name wird für mich immer mit den Schoko-Pfefferminz.Plättchen...

Buttermilch-Buchweizen-Walnuss-Soja-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept BuBuWaSoj - ein nussiges BrotLow carb Brote konkurrieren immer mit den "normalen" Getreide- und Vollkornbroten. Das ist völlig normal, denn das ist der Geschmack und das Gefühl, das wir von klein auf gewohnt sind. Wir...

Schokodonuts

Portionen 6-7Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept SchokodonutsLeckere und einfach gemachte Donuts und Schokolade - na, wie klingt das?Für mich ist das feinster Ohren- und natürlich auch Gaumenschmaus. Ja, ich weiß, es ist bereits das 3. Donutrezept, aber sehen die nicht...

Hackfleischrolle

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept HackfleischrolleKlar, so eine Dönerrolle oder ein Lahmacun hat man ja schon mal gegessen oder zumindest gesehen wie sie aussieht. Warum also nicht mal in der low carb Version kochen? Der Teig ist für Rollen der...

gestreiftes Omelette

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel mediumRezept gestreiftes OmeletteDas Frühstück ist für den einen die wichtigste Mahlzeit am Tag, andere frühstücken überhaupt nicht. Bei uns ist am Wochenende Frühstücken ganz wichtig. Selbst dann, wenn wir früh unterwegs sind,...

Pasta-Donuts

Pasta-Donuts

Portionen

12

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Pasta-Donuts

Pasta und ein möglicher Ersatz davon ist in low carb Kreisen ja immer ein Thema. Klar, man kann in Gänze darauf verzichten. Wer das aber nicht möchte, kann entweder auf Zoodles oder Konjak-Nudeln zurück greifen. Nudeln aus Alginat sind auch eine Option, die ich schon das ein oder andere Mal verwendet habe. Manchmal steht uns allerdings auch der Sinn nach einer richtigen Nudel. Dafür verwenden wir dann z.B. Nudeln aus Kichererbsen, Linsen oder Soja. Hülsenfrüchte sind für unsere Art der low carb Ernährung immer gut und wir verwenden sie gerne. Sie sind super Eiweißlieferanten und haben viele Ballaststoffe. Auch Soja (nicht genverändert) ist bei Nudeln und Mehl für uns kein Tabu. Wer all diese Vorschläge nicht nutzen möchte, dem bleiben immer noch selbst gemachte Mozzarella-, Quark- oder Schmandnudeln. Ein Rezept für die letzten beiden findest Du sehr leicht im Internet. Ich habe in der Tat nur einen Versuch damit gemacht und beschlossen, dass es nicht meines ist und uns das Guarkernmehl wie ein Stein im Bauch gelegen hat. Das Schöne ist ja allerdings, dass Du es Dir aussuchen kannst.
Wenn Du also die Nudel Deiner Wahl gefunden hast, kannst Du gerne damit diese leckeren Pasta-Donuts zubereiten. Die Idee habe ich beim Stöbern im Netz gefunden und in meiner Version umgesetzt. Viel Spass!

Zutaten

  • 200 g (Trockenwaage) geeignete Bandnudeln oder Spagehtti (bei mir waren es Linsenspaghetti)
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 6 Scheiben Bacon
  • ca. 100-150 g Parmesankäse (streufähig)
  • Pesto in rot und/oder grün

Pasta-Donuts sind eine geniale Sache!

Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler

Zucchini-Fathead-Donuts

Oder ein Rezept mit Zoodles und Fathead-Teig?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Koche die Pasta in Wasser mit etwas Salz und Öl. Schütte sie nach dem Garen ab und halte sie zum Einlegen in die Donutform bereit. Dieser Schritt ist natürlich abhängig von der ausgewählten Nudelsorte.

Schritt 2

Bedecke den Boden einer jeden Donutmulde mit Parmesankäse. Füge dann die Pasta kreisförmig dazu.

Schritt 3

Verquirle die Eier, schneide den Bacon in kleine Stücke und vermenge beides miteinander. Verteile nun die Eiermasse in so viele Donutformen, wie Du möchtest (und so lange sie ausreicht). In die anderen Formen kannst Du nun zu den Nudeln Pesto Deiner Wahl hinzu geben.

Schritt 4

Zuletzt (vorerst) gib nun nochmal etwas Parmesankäse auf die Donut-Rohlinge. Heize den Ofen auf 180 Grad vor und gib die Donutform nach Erreichen der Temperatur in den Ofen.

Schritt 5

Nimm nach ca. 10 min die Form aus dem Ofen und streue als letzte Lage (und die ist es dann auch wirklich) etwas frisch geriebenen Käse (z.B. Gouda) auf die Donuts, um diese damit für ein paar weitere Minuten zu überbacken.

Schritt 6

Ist der Käse schön goldbraun, kannst Du die Form aus dem Ofen nehmen und auf einen Teller stürzen. Ab jetzt heißt es genießen – ob warm oder kalt, kannst Du für Dich entscheiden.

weitere Rezepte

Grissini

Portionen 30Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept GrissiniGrissini – der leckere Snack passt zu jedem Grillabend, Buffet oder einfach nur als Snack!Diese leckeren dünnen Knusperstangen verführen einen aber auch immer wieder, oder? Häufig ist es ja beim LC Backen schwer,...

Pizza aus Hefeteig

Portionen 2Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Pizza wie vom Lieblingsitaliener!Der Geruch von frischer Pizza, der aus der Küche kommt....den kennt jeder, oder? Verführerisch duftend bringt er alle Erinnerungen an den letzten Italienurlaub zurück. Herrliche Gewürze wie...

Kokos-Limetten-Eis

Portionen 6-7Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Kokos-Limetten-EisKnack....die weiße Schokolade....schleck.....das schmeckt nach Karibik...Kokos und Limetten....mit griechischem Joghurt....frisch mit etwas Pefferminz.....Ok, Du kannst die Augen wieder auf machen, denn...

Orangenkekse mit Schokofüllung

Portionen 18Zeit gesamt 90 minLevel EasyRezept Orangenkekse mit SchokofüllungMeistens bin ich zu faul, mir eine Orange zu schälen, aber wenn es Orangenkekse mit Schokolade gefüllt geben soll, geht das ganz schnell.Kekse an sich sind ja schon eine sehr feine Sache, mit...

Kürbisbagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept KürbisbagelsEin Bagel ist ein Brötchen mit Loch. Ziemlich einfach, oder? Im Grunde ja, aber das Loch im Brötchen ist nicht nur hip, sondern hat auch einen Sinn. Bagels entwickeln durch das Loch in der Mitte eine bessere...

Fathead Teig

Portionen 1Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead Teig - der UniversalteigDer Fathead Teig, fathead dough oder auch Mozzarellateig ist sowohl bei den Ketariern als auch bei den LowCarblern ein universell einsetzbarer Teig. Hätte mir vor 5 Jahren jemand gesagt,...

Sesambagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept SesambagelsBagel - ein Brötchen mit Loch, aber warum? Fällt da nicht der ganze Belag durch? Ist das nicht unpraktisch?Ja und nein. Ja, es kann passieren, dass etwas durch das Loch durchfällt. Nein, weil die Idee des...

Freestyle Brot

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Freestyle BrotPassiert Dir das auch? Du willst ein bestimmtes Rezept ausprobieren und dann fällt Dir beim Zusammenmischen auf, dass die ein oder andere Zutat nicht mehr in ausreichender Menge oder überhaupt in Deinen...

Marshmallow-Schaumküsse

Portionen 25Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept Marshmallow-SchaumküsseSchaumküsse? Schokolade? Marschmallows? Klingt nach Alice im Wunderland, oder?Wie genial, dass es dafür auch eine low carb Version gibt und man ohne Reue genießen kann!Für diese...

Minifrikadellen mit Fetafüllung

Portionen 2-4Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Minifrikadellen mit FetafüllungFrikadelle - Bulette - Fleischpflanzerl - Fleischlaberl - wie nennst Du sie? Also in unserer Gegend sagt man Frikadelle zu einem Bratling aus Hackfleisch. Die Minifrikadellen in diesem...
Fathead-Frischkäse-Minis

Fathead-Frischkäse-Minis

Portionen

12

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Fathead-Frischkäse-Minis

Wenn man jemandem erzählt, dass man aus Mozzarella und Mandeln (oder Mandelmehl) einen Teig für herzhaftes oder süßes Gebäck herstellen kann, schaut man oft in erstaunte Gesichter. Ich gebe zu, das ging mir auch so, als ich das erst Mal von einem Fathead-Teig (oder dough engl.) gehört habe.
Inzwischen gehört diese Teigart zum festen Repertoire in unserer Küche. Immer mal ein wenig angepasst. So sind es nicht immer Mandeln, sondern Mandelmehl, oder Soja- oder Leinsamenmehl. Der Teig eröffnet so viele Möglichkeiten, so dass er zu nahezu allen Gerichten verarbeitet werden kann. Ob ein leckeres Panino, als Bites oder wie hier als leckere Minis.
Diese Minis sind mit Frischkäse gefüllt und schmecken warm und kalt, lassen sich super einfrieren und damit bevorraten.
Für mich klingt das perfekt – was meinst Du?
Viel Spass mit dem Rezept.

Zutaten

  • 250 g geriebener Mozzarella
  • 50 g Frischkäse
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • 130 g gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 10 g Flohsamenschalenmehl
  • 1 Päckchen geeignetes Backpulver
  • Gewürze (Salz, Oregano)
  • 1 Eiweiß
  • Sesam

Für die Füllung:

  • ca. 30 g Frischkäse (neutral oder z.B. Kräuterfrischkäse)

Du wirst diese Minis lieben!

Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler
Grillkäsetaler

Herzhafte Minis

Und hier noch ein paar Minis – sehr sehr lecker!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Erhitze den Mozzarella mit dem Frischkäse in einer Schüssel in der Microwelle Stück für Stück. Dazu solltest Du die Laufzeit der Micro immer auf nur ca. 20 sec beschränken, die Masse umrühren und sie dann wieder in die Mircowelle stellen und weitere kurze Zeit erhitzen.
Am Ende sollte eine sehr geschmeidige Masse als Grundlage für den Teig dabei herauskommen.

Schritt 2

Arbeite dann die restlichen Zutaten für den Teig (bis auf das Eiweiß und den Sesam) unter.

Schritt 3

Jetzt kannst Du – am besten – mit einem Eisportionierer eine Menge des Teigs aufnehmen, mit einem kleinen Löffel (oder dem Finger) eine Mulde in den Teig drücken und da hinein Frischkäse füllen.
Danach den Teig aus dem Portionierer nehmen und vom Rand her die Teigkugel verschließen, so dass der Frischkäse gut eingepackt ist und die Minis schöne runde Kugeln werden.

Schritt 4

Wenn Du den Teig zu gefüllten Kugeln verarbeitet hast, tauche jede dieser Kugeln zuerst in das Eiweiß und danach in eine Schale mit Sesam. Jedes Mini sollte komplett mit Sesam bedeckt sein, also am besten darin herumkugeln.

Schritt 5

Heize den Ofen auf 160 Grad Umluft vor und gib die Minis nach Erreichen der Temperatur auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtem Backgitter in den Ofen.

Schritt 6

Nach ca. 30 min haben die Minis eine schöne goldbraune Farbe und können aus dem Ofen genommen werden.
Du kannst sie entweder noch warm oder kalt genießen. Sie passen super zu Dips oder Salat, oder einfach nur so als Snack.

weitere Rezepte

Spaghettikürbis-Rösti

Portionen 2-4Zeit gesamt 80 minLevel easyRezept Spaghettikürbis-RöstiDu findest hier ja schon ein anderes Rezept mit einem Spaghettikürbis - nämlich Kürbis a la Carbonara! Davon bin ich ein großer Fan, aber als ich die Tage das Kürbisfleisch aus dem gebackenen Kürbis...

Fathead-Frischkäse-Minis

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead-Frischkäse-MinisWenn man jemandem erzählt, dass man aus Mozzarella und Mandeln (oder Mandelmehl) einen Teig für herzhaftes oder süßes Gebäck herstellen kann, schaut man oft in erstaunte Gesichter. Ich gebe zu, das...

Cake Pops

Portionen 30Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Kuchen to go - Cake PopsCake Pops sind mal wieder eine geniale Idee, altes neu zu verpacken. Da kann man noch so einen tollen Kuchen backen, sobald Cake Pops in der Nähe sind, hat der Kuchen keine Chance mehr! Warum das...

Buttermilch-Soja-Sonnenblumen-Brot

Portionen 15Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Buttermilch-Soja-Sonnenblumen-BrotSchon seltsam, dass wir nicht wirklich auf Brot verzichten können. Irgendwie ist es aber auch Teil unserer Kultur, eine Brotzeit zu genießen. Schon als Schulkind wurde man mit einer...

Schnittlauchsalat

Portionen 2-4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept SchnittlauchsalatHast Du schon einmal Schnittlauch als eine der Hauptzutaten in einem Salat verwendet? Wahrscheinlich eher nicht, oder? Meist ist Schnittlauch ja ein Teil der frischen Gartenkräuter, die für das Dressing...

Kichererbsensnack

Portionen 1Zeit gesamt 35 minLevel easyRezept Kichererbsensnack - Knabberei für den TV AbendDa sitzt man total entspannt auf der Couch, das wird ein lustiger TV Abend mit der besseren Hälfte und der Griff zur Tüte Chips geht ins Leere......ok, zurück...

Apfel-Mango-Crumble

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Apfel-Mango-CrumbleWer nach einem schnellen Dessert sucht, ist mit einem Crumble immer gut aufgestellt. Wir essen ihn am liebsten dann, wenn er noch warm ist und unglaublich gut duftet. Das tolle ist zudem, dass er sich...

Orangenrolle

Portionen 10Zeit gesamt 80 minLevel mediumRezept Orangenrolle"Schatz, soll ich den Rest der Rolle einfrieren?" - "Iff verfteh die Frafe nifft!"Ungefähr so hat sich das die Tage bei Wongs zu Hause angehört....klares Anzeichen dafür, es hat geschmeckt!Wenn jemand in der...

Halloumi mit Gemüseauflauf

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy RezeptGebratener Halloumi mit Gemüseauflauf Halloumi ist ein Grillkäse und wird aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch gemacht. Oftmals ist es sogar eine Mischung aus allen 3 Milchsorten. Das tolle an diesem Käse ist, dass er die...

Zwetschgen-Plunder

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Zwetschgen-PlunderHefeteilchen vom Bäcker - himmlisch oder? Und doch immer wieder eine Versuchung. Kein Problem, denn mit dem Hefeteig kannst Du Dir alle möglichen Plunder bzw. Teilchen selbst zusammen stellen. Vielleicht...