Portionen

20

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Zimtschnecken

Zimtschnecken aus einem Quark-Öl-Teig – das war der Plan. Für diese Art Quark sollte allerdings ziemlich trockener Quark verwendet werden. Da ich aber in der Regel Quark mit 20% Fettanteil verwende, ist dieser eben gerade nicht trocken. Was also tun?
Mozzarella ist hier die Lösung. Hier verwende ich die 400g Mozzarella-Stangen, denn die sind meist trockener als die einzelnen Kugeln und man kann sie super portionieren.
Also ist ein Mozzarella-Öl-Teig entstanden, den man super verarbeiten kann. Eigentlich sollten es auch Schweinsohren werden, aber der Zimtgeruch war einfach zu verlockend, so dass diese einfach noch ein wenig warten müssen.
Eine Zutat, die den Teig schön geschmeidig hält, ist Xanthan. Das verwende ich immer häufiger für Gebäck und Süßigkeiten und ich werde ein immer größerer Fan. Bei anderen Optionen wie Guarkernmehl habe ich immer das Gefühl, dass es im Magen einen schweren Klumpen verursacht. Aber das ist sicher sehr subjektiv. Bei Xanthan solltest Du nur wissen, dass man nur ca. 1/10tel der Menge z.B. von Guarkernmehl benötigt, um die gleiche Bindung bzw. Geschmeidigkeit zu erzeugen.
Viel Spass also beim Ausprobieren!

Zutaten

Für die Füllung:

  • 100 g Butter
  • 50 g Erythrit pulverisiert
  • 1 TL (gehäuft) Zimt

Zum Bestreichen:

  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)

Und spätestens wenn der Zimtduft durch die Zimmer zieht…..sind alle verfallen!

Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken
Zimtschnecken

Butterkringel

Oder doch lieber die Butterkringel?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Mozzarella in kleine Stücke schneiden und mit den anderen flüssigen Zutaten in einen hohen Becher und mit dem Pürierstab zu einer sämigen Masse pürieren.

Schritt 2

Die trockenen Zutaten untereinander gut vermischen und dann mit der Mozzarellamasse in einer Schüssel zu einem Teig kneten, der sich gut formen lässt.

Schritt 3

Den Teig auf einer Silikonmatte oder Dauerbackfolie mit Frischhaltefolie abdecken und mit dem Nudelholz zu einem großen Rechteck ausrollen.

Schritt 4

Die Butter für die Füllung so flüssig schmelzen, dass das (pulverisierte) Erythrit und Zimt damit gut vermischt werden kann. Danach diese Masse auf den Teig kippen und möglichst gleichmäßig mit einem weichen Spachtel verteilen. Einen Moment abwarten, bis die Masse so fest geworden ist (Butter wird ja beim Abkphlen wieder fest), dass sie beim Rollen des Teiges nicht heraus läuft.

Schritt 5

Teig von der Längsseite her möglichst eng zusammen rollen und dann in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden.

Schritt 6

Ofen auf ca. 150 Grad Umluft vorheizen, die Teigscheiben auf einem Blech, das mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegt ist, verteilen und mit einem gequirlten Ei bepinseln.

Schritt 7

Die Schnecken nach erreichen der eingestellten Ofentemperatur für 10 min bei Umluft backen. Dann von Umluft auf Ober-/Unterhitze umschalten und die Zimtschnecken mit Alufolie abdecken, so dass diese nicht zu dunkel werden, und weitere 5 min fertig backen.

Schritt 8

Nach dem Abkühlen mit pulverisiertem Erythrit bestreuen.
Tipp: Da sich das Gebäck auch super einfrieren lässt, bezuckere ich immer nur die Menge, die gerade benötige und friere die restlichen Zimtschnecken ohne Topping ein. Zudem kann ich mich direkt vor dem eigentlichen Verzehr entscheiden, auf welches Topping ich gerade Lust habe (Schokolade, Frischkäsetopping, Erythritglasur o.ä.)

weitere Rezepte

Fathead Teig

Portionen 1Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead Teig - der UniversalteigDer Fathead Teig, fathead dough oder auch Mozzarellateig ist sowohl bei den Ketariern als auch bei den LowCarblern ein universell einsetzbarer Teig. Hätte mir vor 5 Jahren jemand gesagt,...

Linsensuppe

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept LinsensuppeEine Linsensuppe ist für mich(fast) so gut wie ein Seelenbrot (zur Erklärung: Ein frisches Stück Brot mit Butter und Schokocreme). Natürlich muss sie selbst gemacht sein. Linsensuppe war das erste, was ich nach...

Tomatensuppe

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tomatensuppe - ein italienischer KlassikerDie Tomatensuppe ist für mich der Inbegriff von Italien.Nein, es ist nicht die Pizza wie viele meinen.Die Tomatensuppe ist es nicht nur weil mit einem Klecks frische Sahne und...

Blumenkohl mit Hackbällchen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Blumenkohl mit HackbällchenKöttbullar - Suzy Wong Style!Ja, Du musst ab sofort nicht mehr in ein schwedisches Einrichtungshaus gehen, um leckere Hackfleischbällchen zu essen. Du kannst sie vielmehr bei Dir zu Hause kochen....

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Portionen 16Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schokoriegel mit gepufftem QuinoaJa, bei all dem tollen Essen, so manchmal muss es doch einfach mal was Süßes sein und auch klar, dass man sich an dem gelernten orientiert. Also habe ich mich dran gemacht und eine Art...

Aubergine a la Caprese

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Aubergine a la Caprese Aubergine ist ja immer so eine Sache. Nicht jeder mag sie. Ich finde sie als Zutat und Träger super, sie hat gute Nährwerte, um satt zu machen. Du kannst sie z.B. anstelle von Lasagne-Nudelplatten...

Laugenknoten aus Hefeteig

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Laugenknoten aus HefeteigIn meinem Leben 2.0 habe ich in BaWü bei Kunden immer Laugenknoten und Brezeln mit Butter in der Kantine bekommen. Das ist in BaWü (und auch Bayern) ja völlig normal. Und ich liebe es!Natürlich...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Buchweizen Crepes

Portionen 6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Buchweizen CrepesBuchweizen-Crepes, Pfannkuchen, Palatschinken oder Wrap? Dieser Teig ist für alle Versionen verwendbar. Ein Wrap mit kalter oder warmer Füllung, oder auch beides gemischt, ist ein tolles leichtes Gericht....

Grundteig Tarte-Quiche-Boden

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tarte-Quiche-BodenKennt Du das?Da hat man eine Idee und fängt an, los zu wirbeln, um dann zu bemerken: Ups, ich muss das ja alles abwiegen und mal aufschreiben!Sollte es was geworden sein, kann es das ja gerne häufiger...