Zucchini-Fathead-Donuts

Zucchini-Fathead-Donuts

Portionen

6

Zeit gesamt

50 min

Level

Easy

Rezept

Zucchini-Fathead-Donuts

Donuts müssen nicht immer süß sein (obwohl?). In der herzhaften Version machen sie genauso viel Spass und auch da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
In diesem Rezept habe ich Zucchininudeln (Zoodles) und einen Fatheadteig eingearbeitet.
Herausgekommen sind super saftige herzhafte Donuts. Wer es etwas weniger saftig haben möchte, kann z.B. die Zucchini gegen Karotten austauschen. Die beinhalten per se nicht so viel Wasser, welches sie in den Donut abgeben könnten.
Ich habe in diesem Rezept 3 unterschiedliche Füllungen genutzt, Pilze und Speck, grünes bzw. rotes Pesto. Ich kann mir aber auch noch ganz viele andere leckere Kombinationen z.B. mit Lachs und oder Oliven, Peperoni o.ä. vorstellen. Wie gesagt, sei kreativ und ich bin auf Deine Kreationen sehr gespannt!
Also dann, viel Spass!

Zutaten

  • 200 g Mozzarella
  • 3 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 2 EL Olivenöl
  • 45 g Frischkäse
  • 35 g Goldleinsamenmehl
  • 8 g geeignetes Backpulver
  • Salz, Oregano
  • 1 mittlere Zucchini
  • frisch geriebenen Käse

Für die Füllung:

Zoodles auf eine andere Art!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Panierte Zucchini Päckchen

Oder vielleicht dieses Zucchinigericht?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini waschen und zu Zoodles verarbeiten. Bis zu Verwendung auf einem Küchenpapier ablegen.

Schritt 2

Den Mozzarella in Würfel schneiden (oder rupfen) und mit den anderen Zutaten für den Fatheadteig, bis auf das Leinsamenmehl und das Backpulver, in einen hohen Becher geben und zu einer sämigen Masse pürieren.

Schritt 3

Leinsamenmehl und Backpulver gut miteinander vermischen und dann in die Mozzarellamasse geben. Gewürze dazu mengen. Der Teig sollte von der Konsistenz sein, dass er noch durch einen Dressiersack mit runder Tülle hindurch passt. Das macht das Befüllen der Donutform einfacher.

Schritt 4

Jetzt geht es ans Schichten:
Zuerst etwas vom geriebenen Käse in die Formen, solltest Du die Pilzfüllung einsetzen wollen, dann gib die Plizwürfel in die Formen auf den Käse.
Jetzt kommt die erste Lage Fatheadteig.

Schritt 5

Mit einem befeuchteten Finger lässt sich der Teig etwas andrücken. Danach kommen die Zoodles ins Spiel. Dabei reichen 2-3 Zoodles, die Du kreisförmig in die Form legst. Wenn Du Pesto verwenden möchtest, ist es jetzt soweit. Verteile etwas davon auf den Zoodles. Wenn möglich sollten weder Zoodles noch Pesto bis an den Rand der Form gehen, so dass der Teig nachher dadurch nicht in 2 Hälften geteilt wird, sondern die Chance hat, zusammen zu backen.
Darauf solltest Du auch achten, wenn auf die Zoodles noch ein paar Speckwürfel kommen (bei der Pilzfüllung sehr lecker).

Schritt 6

Die zweite Lage Fatheadteig auftragen und auch diesen mit einem befeuchteten Finger andrücken und sicher stellen, dass möglichst der Teig bsi an die Wände der Form reicht.
Alles zusammen sollte nicht höher als die Aussparung der Form sein, denn beim Backen gehen die Donuts noch etwas in die Höhe.

Schritt 7

Den Ofen heizt Du auf 160 Grad Umluft vor und wenn die Temperatur erreicht ist, gibst Du die Form auf einem Backgitter in den Ofen. Nach ca. 25 min sollten die Donuts goldbraun sein, dann kannst Du sie mit etwas geriebenem Käse bestreuen und weitere 5 min backen.
Sollten sie Dir zu schnell zu dunkel werden, gehe von Umluft auf Ober-/Unterhitze und decke die Donuts mit Alufolie ab.

Schritt 8

Nach der Backzeit kannst Du die Donuts aus der Form stürzen und z.B. mit etwas gewürztem Joghurt-Dip servieren.

weitere Rezepte

Wirsingrouladen

Portionen 10 Zeit gesamt 60 min Level Medium Rezept Wirsingrouladen Wie nennst Du diese Rouladen - Krautwickel, Kohlroulade?Mich hat dieser tolle Wirsingkopf die Tage im Supermarkt so angelacht, dass ich die Roulade aus diesem Wirsing gemacht habe. Das schöne an...

Buchweizen Crepes

Portionen 6 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Buchweizen Crepes Buchweizen-Crepes, Pfannkuchen, Palatschinken oder Wrap? Dieser Teig ist für alle Versionen verwendbar. Ein Wrap mit kalter oder warmer Füllung, oder auch beides gemischt, ist ein tolles leichtes...

Panierte Zucchini-Päckchen

Portionen 4-5Zeit gesamt 30 minLevel EasyRezept Panierte Zucchini-PäckchenZucchini sind ja auch so ein paar Alleskönner, oder? Man kann sie im Kuchen, aus dem Ofen, als Zoodles oder gebraten essen. Immer wieder sehr spannend und vielleicht ein wenig als langweilig...

Panierte Zucchini-Päckchen

Panierte Zucchini-Päckchen

Portionen

4-5

Zeit gesamt

30 min

Level

Easy

Rezept

Panierte Zucchini-Päckchen

Zucchini sind ja auch so ein paar Alleskönner, oder? Man kann sie im Kuchen, aus dem Ofen, als Zoodles oder gebraten essen. Immer wieder sehr spannend und vielleicht ein wenig als langweilig verkannt.
Auf der Suche nach ein paar Variationen sind mir diese kleinen Päckchen über den Weg gelaufen.
Kleine Zucchini-Päckchen, die in leckerer Panade in der Pfanne ausgebacken werden.
Natürlich ist die Panade aus Bestandteilen, die in der low carb Ernährung verwendet werden.
Diese Zucchini-Päckchen können entweder als vegetarische Hauptspeise (da würde ich dann ggfs. noch eine Salsa dazu machen), als absoluter Partykracher oder als Beilage gegessen werden. Ein Hingucker und -schmecker sind sie auf jeden Fall!
Neugierig geworden? Dann kannst Du mit dem Rezeot direkt loslegen. Viel Spass!

Zutaten

  • 1 mittelgroße Zucchini (möglichst gerade)
  • 1 Stange Mozzarella
  • Zahnstocher
  • Butterschmalz

Für die Panade:

Mit wenig Aufwand ein tolles Gericht gezaubert!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Shakshuka

Oder lieber eine Shakshuka?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Zucchini waschen und mit einem Gemüsehobel ca. 2 mm dicke Längsscheiben schneiden (bitte nicht die Finger mit schnibbeln). Du brauchst für 1 Päckchen je 2 Scheiben.

Schritt 2

Scheiben in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und ein paar Minuten darin liegen lassen. Die Scheiben sollten biegsam (also leicht gegart sein) sein, so dass diese beim Verarbeiten nicht knicken.

Schritt 3

Sind die Scheiben biegsam, lege sie auf ein Küchenpapier, um diese abzutrocknen.

Schritt 4

Um die Päckchen zu schnüren, lege je 2 Scheiben überkreuz, platziere einen zurecht geschnittenen Mozzarellawürfel in die Mitte und falte die Zucchinischeiben um den Mozzarellawürfel zusammen. Zum Fixieren stecke einen Zahnstocher durch den Würfel. Wiederhole das Päckchenschnüren für die Anzahl der Zucchinischeiben, die Du vorbereitet hast.

Schritt 5

Jetzt geht es an die Panade. Dazu benötigst Du 3 tiefe Teller. Teller 1: Bambusfaser; Teller 2: die beiden miteinander verquirlten Eier; Teller 3 eine Mischung aus Haferkleie, Parmesan und im Multizerkleinerer geshredderte Schweinekrusten, die Du mit etwas Salz und Paprika zusätzlich würzen kannst.

Schritt 6

Paniere Deine Zucchinipäckchen nun, in dem Du sie nacheinander in Teller 1-3 tauchst und darin so lange wendest oder bestreust, bis alle Seiten gut von der Panade bedeckt sind.

Schritt 7

Erhitze eine Pfanne auf mittlere Temperatur mit ausreichend Butterschmalz und brate die Päckchen von allen Seiten, bis diese schön goldbraun sind. Die Zahnstocher helfen Dir dabei, die Päckchen zu bewegen und zu drehen.

Schritt 8

Jetzt kann Du die Päckchen servieren. Sie können kalt oder warm gegessen werden, als Beilage oder Hauptspeise.

weitere Rezepte

Kichererbsensnack

Portionen 1Zeit gesamt 35 minLevel easyRezept Kichererbsensnack - Knabberei für den TV AbendDa sitzt man total entspannt auf der Couch, das wird ein lustiger TV Abend mit der besseren Hälfte und der Griff zur Tüte Chips geht ins Leere......ok, zurück...

Focaccia

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Focaccia..und das duftet aus dem Backofen - einfach fantastico!Eine Focaccia ist ein sehr typisches italienisches Gericht bzw. eine Beilage aus Hefeteig und in der Regel mit entweder Kräutern (Rosmarin, Thymian, Basilikum...

Mandelstollen-Konfekt

Portionen 35Zeit gesamt 50 minLevel EasyRezept Mandelstollen-KonfektStollen gehört zu Weihnachten, richtig?Hm, zu meinem Weihnachten hat er eigentlich nie gehört, weil ich weder Rosinen, Marzipan noch Orangeat bzw. Zitronat gerne esse.Aber Du kennst mich, wenn es mir...

Feta-Zoodles aus dem Ofen

Feta-Zoodles aus dem Ofen

Portionen

2

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Feta-Zoodles aus dem Ofen

Zoodles sind ja – wortwörtlich – in aller Munde! Zucchini (oder aber inzwischen auch andere Gemüsesorten wie z.B. Karotten) durch einen entsprechenden Spirelli-Dreher geschnitten und man hat ruck-zuck Nudeln aus Gemüse. Je länger die Zucchini, desto länger werden die Zoodles dabei. So, dass man sie in der Tat wie klassische Spaghetti mit der Gabel entspannt aufrollen kann.
Im Netz macht gebackener Fetakäse mit Tomaten und klassischen Nudeln bereit seit einigen Wochen die Runde. Ich habe das Rezept nach meinem Geschmack verändert und bin begeistert. Es schmeckt nach einem Italienurlaub und das klingt einfach super, wenn es draußen eher in Richtung Herbst und Winterwetter geht.
Viel Spass und buon appetito!

Zutaten

  • 15 Cherrytomaten
  • 7 Pepperoni
  • 20 schwarze Oliven
  • 1 Schafs-/Hirtenkäse (250 g)
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • Gewürze (Salz, Oregano)
  • Olivenöl

Optional: Wer Gambas mag, kann noch gebratene Gambas zufügen.

Ich liebe den Geruch von warmen Oliven!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Schoko-Pefferminz-Plättchen

Ich weiß schon, was es als Nachtisch geben wird….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Ober./Unterhitze auf. Währenddessen wasche die Tomaten und schneide sie in 1/4. Gib‘ sie danach in eine hitzebeständige Auflaufform.

Schritt 2

Nimm‘ den Schafs-/Hirtenkäse aus der Verpackung, tupfe ihn trocken und lege in ihn die Mitte der Auflaufform.

Schritt 3

Hacke die Oliven (ohne Stein) grob und verteile sie in der Auflaufform. Entferne das Stilende, sowie die Kerne von den Pepperoni, hacke auch diese grob und gib‘ sie danach mit in die Form.

Schritt 4

Übergieße alles mit etwas Olivenöl, würze mit Salz und Oregano (oder Gewürzen Deiner Wahl) und stelle die Form auf die mittlere Schiene in den Ofen.

Schritt 5

Während das Gemüse mit dem Käse durchgart, wasche die Zucchini und stelle entsprechende Zoodles mithilfe eines entsprechenden Spirelli-Schneiders her. (Solltest Du keinen haben, kannst Du mit dem Sparschäler auch einfach Bandzoodles herstellen).

Schritt 6

Nach ca. 25 min sollte der Käse im Ofen so weich geworden sein, dass der sich leicht zerdrücken lässt. Ist das der Fall, nimm‘ die Form aus dem Ofen und verrühre alles vorsichtig miteinander. Gib‘ dann die Zoodles dazu, mische sie darunter und stelle die Form weitere 5-8 min in den Ofen (dann werden auch die Zoodles warm und etwas weicher).
Danach heißt es nur noch anrichten und genießen.

weitere Rezepte

Blumenkohl-Pilz-Pfanne

Portionen 4 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Blumenkohl-Pilz-Pfanne Blumenkohl, Rosenkohl, Weiß- und Rotkohl, Kohlrabi, Spitzkohl, Chinakohl....es gibt bei uns so viele unterschiedliche Kohlarten, die man zwar ganzjährig im Supermarkt finden kann, der aber gerade...

Belgische Waffeln

Portionen 7Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Belgische WaffelnFluffige belgische Waffeln - das war schon lange auf meiner Liste der Rezepte. In Ermangelung eines Waffeleisens für belgische Waffeln, habe ich das Thema vorerst nicht weiter verfolgt. Jetzt bin ich aber...

Kaffeecreme mit Erdbeeren und Ananas

Portionen 4 Zeit gesamt 20 min Level Easy Rezept Kaffeecreme mit Erdbeeren und Ananas Der aktuelle Trend im Netz ist je gerade der sogenannte Dalgona Kaffee. Dabei wird Instant Kaffee mit heißem Wasser und Zucker (jeweils im gleichen Verhältnis) mit einem Quirl so...

Zweierlei Leinsamenbrot

Portionen 2Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Zweierlei LeinsamenbrotWenn es doch schon 2 unterschiedliche Leinsamenmehle gibt, kann man die Farbe und auch den unterschiedlichen Geschmack doch super nutzen, um ein Brot mit optischer Überraschung zu backen. Und da ich...

Weißkohl-Rösti

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Weißkohl-RöstiSämtliche Sorten Kohl sind in der low carb und auch der ketogenen Ernährung ein Standardgemüse: wenig Kohlenhydrate, aber tolle Nährwerte, sowie viele Vitamine und Mineralstoffe. Klar, dass man viele tolle...

Bohnensuppe

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Bohnensuppe - ein perfektes HerbstgerichtMeine Familie kommt aus dem Saarland und da ist die "Schnibbelbohnesupp'" ein fester Bestandteil der herbstlichen Küche. Da ich ein anerkannter Suppenkasper aller erster Güte bin,...

Bauernsalat

Portionen 2 Zeit gesamt 15 min Level Easy Rezept Bauernsalat So ein Bauernsalat wie beim letzten Urlaub? Alles, was in Stückchen mediterran daher kommt, ist ja oftmals einfach gehalten und dennoch furchtbar lecker. Wenn es dann mal so sein soll, dass zum Kochen keine...

Laugengebäck

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept LaugengebäckLaugenstange, Laugenzopf und Co.So eine leckere Laugenstange mit Butter oder Frischkäse, zum Obatzer oder einfach nur so als Knabberei - lecker! Ich habe ein wenig mit den unterschiedlichsten LowCarb-Mehlen...

Kürbisbagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept KürbisbagelsEin Bagel ist ein Brötchen mit Loch. Ziemlich einfach, oder? Im Grunde ja, aber das Loch im Brötchen ist nicht nur hip, sondern hat auch einen Sinn. Bagels entwickeln durch das Loch in der Mitte eine bessere...

Asia One Pot

Portionen 2 Zeit gesamt 40 min Level Easy Rezept Asia One Pot One Pot Gerichte sind einfach klasse, wenig Aufwand und eine tolle Geschmackswelt, die sich unter den Zutaten vererbt. Man kann unterschiedlichstes Gemüse, Fleisch oder Fisch mit Gewürzen aus fernen Ländern...

Ofengemüse mit Hirtenkäse

Ofengemüse mit Hirtenkäse

Portionen

2

Zeit gesamt

45 min

Level

Easy

Rezept

Ofengemüse mit Hirtenkäse

Gemüse und Käse – damit ist schon (fast) alles gesagt, oder? Man muss ja auch nicht immer einen großen Aufwand betreiben, um sich ausgewogen und gesund zu ernähren. Daher hier heute ein Rezept von der einfache und schnellen Sorte.
Während das Gemüse und der Hirtenkäse im Ofen schmurgelt, hast Du Zeit genug, um den Tisch zu decken und den Büroalltag abzustreifen. Dann heißt es nur noch dem Geruch aus dem Ofen zu folgen und den Tag mit einem tollen Essen abzuschließen.
Ach ja, Du hast es vielleicht schon gemerkt: Es ist vegetarisch – solltest Du aber gerne etwas fleischiges dabei haben wollen, so kann ich eine würzige Chorizo oder Landjäger (klein geschnitten) dazu empfehlen. Guten Appetit!

Zutaten

  • 1 mittlere Zucchini
  • 1 mittlere Karotte
  • 2 Paprika (Farbe nach Wahl)
  • 6 Cherrytomaten
  • 1 x 250 g Hirtenkäse
  • Olivenöl
  • Salz, Paprika, Oregano, Basilikum

Lecker ohne viel Aufwand!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Panierter Schafskäse

Wenn wir schon bei Schafs-/ Hirtenkäse sind….paniert wäre doch auch lecker, oder?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor.

Schritt 2

Währenddessen wasche, entferne Kerne sowie Strunk und schneide das Gemüse in Scheiben (Zucchini und Karotte) oder Würfel (Paprika, Tomaten).

Schritt 3

Gib das vorbereitete Gemüse in eine ofenfeste Auflaufform, gib ausreichend Olivenöl darüber und würze die Mischung. Mische alles gut in der Form durch.

Schritt 4

Schneide den Hirtenkäse der Länge nach einmal durch und lege die beiden Hälften auf das Gemüse. Gib erneut etwas Gewürz und Olivenöl über den Käse, bevor Du die Form in den Ofen stellst.

Schritt 5

Nach ca. 30 min. ist der Käse leicht angebräunt und das Gemüse gar. Du kannst den Käse mit der Gabel testen. Ist er schön weich, ist er fertig. Das Gemüse kann gerne auch etwas bissfest sein, wenn Du es auch so magst.

Schritt 6

Jetzt heißt es nur noch anrichten, etwas frisches Basilikum darüber und genießen. Guten Appetit!

weitere Rezepte

Johannisbeer Cupcakes

Portionen 12Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Johannisbeer CupcakesMuffin plus Topping gleich Cupcake!Cupcake-Götter*innen werden sicher gleich aufschreien, aber im Grund ist es doch nichts anderes, als ein kleines Küchlein - gerne in Form eines Muffins - mit einem...

Schokocreme als Brotaufstrich

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept SchokocremeSchokocreme - der Frühstücks-VerführerIch gestehe - ich bin ein Nutella-Kind - also nein, eigentlich bin ich ein Nutoka-Kind! Das gab es bei ALDI und ich habe mindestens 30 Jahre zum Frühstück ein leckeres Brot...

Baiser mit Feenstaub

Portionen 20-30 Zeit gesamt 80 min Level Easy Rezept Baiser mit Feenstaub So manche Dinge aus der Kindheit muss man einfach bewahren: Dieser Biss in ein Baiser - ein fluffiges Nichts - und so süß!Das war immer mein Weg zum Bäcker, als ich in den Flötenunterricht...

Zucchini-Hackfleisch-Röllchen

Zucchini-Hackfleisch-Röllchen

Portionen

14 Stück

Zeit gesamt

30 min

Level

Easy

Rezept

Zucchini-Hackfleisch-Röllchen

Gemüse – Hackfleisch – Käse – die Welt kann so einfach sein!
Ein sehr leckeres schnelles Hackfleischgericht, bei dem auch das Gemüse und der Beilagensalat nicht zu kurz kommt? Das ist mit diesen Zucchini-Hackfleisch-Röllchen alles kein Problem.
Und vor allem ist das ein tolles Gericht, wenn es mal schnell gehen muss, oder Du ein Mitbringsel zum Essen mit Freunden mitbringen möchtest, aber nicht die x-te Version von Frikadellen zubereiten möchtest.
Viel Spass mit diesem Rezept!

Zutaten

  • 800 g (Bio-) RInderhackfleisch
  • 1 mittlere Zucchini
  • 4 EL Haferkleie
  • 1 Ei (bei mit immer Größe L)
  • Gewürze nach Wahl (hier Salz, Pfeffer, Paprika)
  • ca. 150 g frisch geriebenen Käse
  • Beilage nach Wahl – z.B. Salat

Yummy, ist das lecker!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Orangenkekse mit Schokofüllung

Ich freu‘ mich schon auf den Nachtisch – ’nen Espresso und ’n Keks!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche die Zucchini und schneide sie in sehr kleine Würfel. Ich entferne dabei immer das Kerngehäuse, kann aber auch gerne mit verwendet werden.

Schritt 2

Gib sämtliche Zutaten ein eine Schüssel und verknete sie – am besten mit den Händen. Würze die Masse, bis sie die für Dich gewünschte Würze hat.

Schritt 3

Verteile die Hackfleischmasse auf einer Frischhaltefolie so, dass dabei ein Rechteck entsteht. Die Masse sollte gleichmäßig ca. 0,3-5 cm dick auf der Folie verteilt sein und keine Lücken/Löcher aufweisen.

Schritt 4

Gib in die Mitte des Rechtecks der Länge nach eine Käsestraße, dann rolle die Rolle von der Längsseite her möglichst eng auf.

Schritt 5

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor und zerteile die komplette Rolle in ca. 4 cm dicke Scheiben. Diese legst Du dann flach auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backblech.

Schritt 6

Ist der Ofen auf Temperatur, gib das Blech für ca. 10-12 min in den Ofen zum Backen. Währenddessen kannst Du den Beilagensalat fertig machen. Ist das Hackfleisch gar und der Käse schön goldbraun, kann serviert werden.
Die Röllchen können gut auch kalt gegessen werden oder aber am nächsten Tag aufgewärmt werden, sofern welche übrig bleiben.

weitere Rezepte

Das besondere Frühstücksei

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Das besondere FrühstückseiKennst Du Cookist Wow? Das ist eine großartige Website mit tollen Ideen rund ums Kochen uns Backen! Dort werden in Videos oftmals spektakuläre Ideen zur Präsentation von Essen gezeigt. Das ein...

gestreiftes Omelette

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel mediumRezept gestreiftes OmeletteDas Frühstück ist für den einen die wichtigste Mahlzeit am Tag, andere frühstücken überhaupt nicht. Bei uns ist am Wochenende Frühstücken ganz wichtig. Selbst dann, wenn wir früh unterwegs sind,...

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Erdbeer-Orangen-BisquitErdbeeren und Bisquit kann man nie genug haben, oder?Ich liebe meine quadratische Kuchenform (24x24 cm), denn dann hat man die perfekten quadratischen Kuchenstückchen. Zum Servieren des leckeren...

Herzhafte Blechtoast-Schnecken

Herzhafte Blechtoast-Schnecken

Portionen

4

Zeit gesamt

45 min

Level

Easy

Rezept

Herzhafte Blechtoast-Schnecken

Blechtoast habe ich erst kennen gelernt, als ich in die LowCarb-Welt eingetaucht bin. Eigentlich schade, dass ich es nicht schon früher entdeckt habe, denn es ist nicht nur super vielseitig in der Zubereitung (unterschiedliche LC-Mehlkombinationen) als solches, sondern auch in der Verwendung. Man kann es super vorbereiten, einfrieren, toasten, zu Canapés oder Sandwiches verarbeiten, so dass es nicht langweilig wird.
In diesem Fall hier habe ich es als Schnecken gerollt und herzhaft abgeschmeckt Sieht toll aus und schmeckt auch so!

Zutaten

Nasse Zutaten:

  • 4 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 250 g Quark 20% Fettgehalt

Trockene Zutaten:

Für die Füllung:

  • 1 mittlere Zucchini
  • Schinken, Bacon oder Salami
  • Käse in Scheiben z.B. Gouda
  • 4 Cherrytomaten

Blechtoast – in wie vielen Variationen kann man den eigentlich machen? Unendlich?

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Krautsalat – Coleslaw

So ein richtig frischer Krautsalat passt auf jeden Fall zum Grillfleisch!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und währenddessen Quark und Eier miteinander schaumig schlagen.

Schritt 2

Petersilie waschen, fein hacken und mit den anderen trockenen Zutaten gut vermischen.
Danach in die Quark-Ei-Masse geben und miteinander vermischen.

Schritt 3

Den Teig auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Blech geben und mit einem Spachtel gleichmäßig rechteckig auf dem Blech verteilen. Der Teig ist ausreichend für 1 ganzes Blech und ca. 1-2 cm dick.

Schritt 4

Während der Teig im Ofen ist, Zucchini waschen und in ca. 2 mm dicke Scheiben in Längsrichtung schneiden. Käsescheiben der Länge nach halbieren und zusammen mit Schinken. Bacon oder Salami auf die Zucchinischeiben verteilen.

Schritt 5

Blechtoast nach ca. 10 min aus dem Ofen nehmen, das Backpapier entfernen und das Blechtoast in ca. 5-7 cm breite Streifen schneiden. Jeden Streifen mit 1-2 (je nach Länge) belegten Zucchinischeiben belegen und dann der Länge nach zusammenrollen.
Sollte die Rolle an der ein oder anderen Stelle brechen ist das nicht schlimm, Du kannst die Rolle mit Zahnstochern zusammen stecken. und dann hochkant wieder auf dem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Blech verteilen.

Schritt 6

Gib‘ nun nur noch klein geschnittene Cherrytomaten als Topping auf die Blechtoast-Schnecken und gib das Blech erneut für ca. 10 min in den Backofen. Danach heißt es dann nur noch servieren und dinieren.

weitere Rezepte

Spinat-Feta-Calzone

Portionen 2 Zeit gesamt 45 min Level Easy Rezept Spinat-Feta-Calzone Ja, es ist mal wieder ein Gericht mit dem allerseits beliebten und bekannten Fathead-Teig entstanden. Schon sehr spannend, was damit alles möglich ist. Und wer es nicht probiert, wird es nicht...

Pimientos de padron mit Dip

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Pimientos de padron mit Dip Holá, pimientos de padron! Na, wenn sich das nicht nach Sommer, Sonne, Urlaub anhört!Die spanischen Bratpaprika wurden ursprgl. in Galizien angebaut und haben sich von dort über ganz Spanien...

Kürbis-Kohlrabi-Rösti

Portionen 2 Zeit gesamt45 min Level Easy Rezept Kürbis-Kohlrabi-Rösti Nicht nur die Schweizer lieben Rösti! Wir auch - und daher gibt es auch im Hause Wong immer mal wieder Rösti in den unterschiedlichsten Konstellationen. Mal mit Süßkartoffeln, mal mit Zucchini, mal...

Alginat-Nudeln mit pikanter Sauce

Alginat-Nudeln mit pikanter Sauce

Portionen

2

Zeit gesamt

30 min

Level

Easy

Rezept

Alginat-Nudeln mit pikanter Sauce

Nudeln sind ja immer ein heißes Thema und viele vermissen die klassischen Nudeln doch sehr. Welche Alternativen gibt es, wenn man auf Getreide in der Ernährung verzichten möchte?
Naja, Zoodles sind eine häufig genutzte Alternative, als z.B. Nudeln aus Zucchini (daher der Name Zoodles), Kürbis oder Karotten, die in einem Spiralschneider zu Gemüsespaghetti , oder mit dem Sparschäler als Band-Zoodles verarbeitet werden. Eine andere Option sind Nudeln aus Hülsenfrüchten. So findet man inzwischen Kichererbsen- oder Linsennudeln selbst bei den Discountern im Standardsortiment. Trotz recht vieler Kohlenhydrate, kann man diese Nudeln gut in die LC Ernährung integrieren, denn sie machen sehr satt, d.h. schon eine geringe Menge (z.B. 30-40 g Trockengewicht) machen mit Sauce zusammen angenehm satt und halten lange vor. Zudem sind Hülsenfrüchte wahre Proteinbomben.
Eine anderen Alternative sind Nudeln und Reis aus dem Mehl der Konjakwurzel. Je nach Hersteller kann einem allerdings bereits beim Öffnen der Verpackung der Appetit vergehen, denn viele Marken riechen extrem nach Fisch, was sich erst nach ausgiebigem Spülen mit Wasser lindert.
Ich finde daher die Alginat-Nudeln eine gute Option. Sie bestehen aus Alginat, das Algen entzogen wird und in Nudelform gebracht wird. Sie sind etwas glasig und von der Konsistenz her, leicht gummiartig, allerdings aus meiner Sicht nicht unangenehm. Ihr Geschmack ist neutral, so dass eine entsprechende Sauce voll zu ihrer Geltung kommt. Und genau hier kommt das nachfolgende Rezept ins Spiel. Ich habe eine pikante Sauce für die Nudeln zusammen gestellt, die sicher auch Dir schmecken wird. Guten Appetit!

Zutaten

  • 2 Päckchen Alginat Nudeln
  • 400 g geschälte Tomaten aus der Dose
  • 25 Oliven (schwarz)
  • 1 mittlere Karotte
  • 1/2 mittlere Zucchini
  • 125 g Speckwürfel
  • 80 g Frischkäse
  • Gewürze (hier Salz, Paprika, Chili)
  • Basilikum
  • Butterschmalz
  • geriebener Parmesan

Nudeln mit nur 5 kcal – der Wahnsinn!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Herzhafte Fathead-Teilchen

LowCarb auf die mediterrane Art mit herzhaften Teilchen.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Speckwürfel in der Pfanne anbraten. Währenddessen die Karotte schälen, Zucchini waschen (ggfs. schälen) vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden und dann beides (Karotte und Zucchini) in sehr kleine Würfel schneiden. Dann zu den Speckwürfeln geben.

Schritt 2

Oliven klein schneiden und auch in die Pfanne geben.

Schritt 3

Alginat-Nudeln abspülen und in einer Pfanne mit Butterschmalz anbraten (es entstehen keine Röstaromen, sondern die Nudeln werden lediglich entsprechend aufgewärmt).
Währenddessen kommt die Dose Tomaten und der Frischkäse zur Speckwürfelmischung und diese dann 4-5 min köcheln lassen. Würzen nicht vergessen – und je mehr Chili Du verwendest, desto pikanter wird die Sauce natürlich.

Schritt 4

Basilikumblätter klein schneiden und mit den Nudeln zur Tomatensauce geben und unterrühren.

Schritt 5

Nudeln anrichten und mit geriebenem Parmesankäse bestreuen.

weitere Rezepte

Spinat-Ricotta-Fritters

Portionen 2-3 Zeit gesamt 60 min Level Medium Rezept Spinat-Ricotta-Fritters Wer sich auf das Thema Ravioli bzw. gefüllte Teigtaschen einlässt, muss mit einem gewissen Mehraufwand rechnen, denn so eine Ravioli muss ja erst einmal hergestellt werden. Die Version, die...

Apfel-Mango-Crumble

Portionen 4 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Apfel-Mango-Crumble Wer nach einem schnellen Dessert sucht, ist mit einem Crumble immer gut aufgestellt. Wir essen ihn am liebsten dann, wenn er noch warm ist und unglaublich gut duftet. Das tolle ist zudem, dass er...

Mandelstollen-Konfekt

Portionen 35Zeit gesamt 50 minLevel EasyRezept Mandelstollen-KonfektStollen gehört zu Weihnachten, richtig?Hm, zu meinem Weihnachten hat er eigentlich nie gehört, weil ich weder Rosinen, Marzipan noch Orangeat bzw. Zitronat gerne esse.Aber Du kennst mich, wenn es mir...

Gefüllte Hackbällchen auf Gemüsepüree

Gefüllte Hackbällchen auf Gemüsepüree

Portionen

4

Zeit gesamt

50 min

Level

Easy

Rezept

Gefüllte Hackbällchen auf Gemüsepüree

Kennst Du das sogenannte Rumfort-Gericht? Darin ist alles verarbeitet, was rumliegt und fort muss.
In dieser Art ist das genial schmeckende Gemüsepüree entstanden. Viel Gemüse, das verarbeitet werden wollte, weil es weitere Tage im Keller nicht mehr überlebt hätte, einfach und schmackhaft zusammen gestellt.
Dazu kommen dann noch gefüllte Hackbällchen, oder wie nennst Du sie? Frikadelle? Bulette? Fleischpflanzerl? Köttbullar? Wie auch immer Du sie nennst, gut gemacht, sind sie warm oder kalt ein Snack, der schnell zu machen ist und auf keinem Party-Buffet fehlen darf.

Zutaten

Für das Püree:

  • 1/4 Blumenkohl
  • 2 mittlere Karotten
  • 1/2 Zucchini
  • 1 mittlere Süßkartoffel
  • 1 Paprika (Farbe nach Wahl – bei mir eine gelbe)
  • 30 g geriebenen Parmesan
  • 80 g Frischkäse
  • Meersalz, Paprika, Muskatnuss, Kurkuma

Für die Hackbällchen:

  • 400 g Bio-Rinderhack
  • 2 EL Haferkleie
  • 2 Eier
  • 30-40 g geriebenen Parmesan
  • ca. 100 g Mozzarella
  • Salz, Paprika, Muskatnuss
  • Butterschmalz

Frisch geriebener Gouda zum Überbacken.

Schatz, es gibt Rumfort! Bitte was?

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Caprese Pesto Bites

Wenn Du für Dein Geburtstagsbuffet außer gefüllten Hackbällchen noch ein weiteres Highlight brauchst.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Gemüse waschen, ggfs. schälen und entkernen und in grobe Würfel schneiden. In einem Topf mit Wasser (und etwas Salz) so garen, dass es pürierfähig ist. Da die Gemüsesorten unterschiedliche Garzeiten haben, solltest Du mit der Süßkartoffel und den Karotten anfangen, nach ca. 5 min Blumenkohl und Zucchini, sowie kurz vor Erreichen des Garpunktes die Paprika dazugeben.

Schritt 2

Während das Gemüse kocht, kannst Du das Hackfleisch würzen, mit Ei, Haferkleie, Parmesan gut verkneten und parallel den Mozzarella in ca. 1,5 x 1,5 cm große Würfel schneiden. Jeweils eine Menge an angemachtem Hackfleisch in der Handfläche flach drücken, einen Würfel Mozzarella in die Mitte legen. Nun das Hackfleisch um den Würfel herum modellieren, so dass ein rund herum geschlossenes Hackbällchen entsteht.

Schritt 3

Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Hackbällchen in Butterschmalz ausbraten.
Das Gemüse mit Frischkäse, Parmesan und Gewürzen pürieren.

Schritt 4

Das Püree in eine Glasauflaufform oder – wie bei mir – in eine Silikonform geben, mit frisch geriebenem Käse bestreuen und die Hackbällchen im Püree anordnen. Leicht andrücken, so dass ca. 1/3 des jeweiligen Hackbällchens im Püree steckt.

Schritt 5

Form für ca. 15 min in den Ofen geben, bis der Käse leicht gebräunt ist und schön brutzelt.
Anrichten und genießen.

weitere Rezepte

Paprika trifft Spaghettikürbis

Portionen 2-4Zeit gesamt 30-70 minLevel EasyRezept Paprika trifft SpaghettikürbisGefüllte Paprika - ich brauche nur daran zu denken, da kenne ich einen Hr. Wong, der sofort "Hurra!" ruft.Damit es aber nicht die inmmer gleiche Version wird, die meisten verwenden eine...

Panna Cotta mit Orangenspiegel

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Panna Cotta mit OrangenspiegelDa stöbere ich die Tage mal wieder ein wenig im Netz und aus allen Ecken kommt einem eine Panna Cotta nach der nächsten über den Weg - eine appetitlicher als die andere anzuschauen. Der...

Buchweizen Crepes

Portionen 6 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Buchweizen Crepes Buchweizen-Crepes, Pfannkuchen, Palatschinken oder Wrap? Dieser Teig ist für alle Versionen verwendbar. Ein Wrap mit kalter oder warmer Füllung, oder auch beides gemischt, ist ein tolles leichtes...

Champignon-Pfanne

Champignon-Pfanne

Portionen

2

Zeit gesamt

20 min

Level

Easy

Rezept

Schnelle Champignon-Pfanne

Manchmal muss es gar nicht spektakuläres sein, sondern ein muss einfach und schnell gehen und dennoch lecker schmecken! Wer Pilze mag, ist bei diesem Rezept gut aufgehoben. Ein Hauptgericht oder auch als Beilage zu einer Schweinelende passt diese Champignon-Pfanne mit einer Frischkäsesoße ausgezeichnet. Man muss kein Gourmetkoch sein, um dieses Rezept umsetzen zu können.

We are the Champions….ah, nein, Champignons!

Zutaten

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Schale braune oder weiße Champignons (meist ca. 400g)
  • 100 g gewürfelter Speck
  • 200 g Frischkäse natur
  • Gewürze nach Wahl z.B. Salz, Pfeffer, Paprika

Eines der schnellsten Gerichte überhaupt – kaum Aufwand, alles in einer Pfanne. Besser geht es kaum!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Buttermilch-Buchweizen-Leinsamen-Soja-Brot

Du brauchst ein leckeres Brot zum Tunken für die Soße? 😉

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Brate den Speck in etwas Butterschmalz an.

Schritt 2

Wasche (und schäle ggfs.) die Zucchini, schneide sie der Länge nach in 2 Hälften und dann in handlichen Scheiben.

Schritt 3

Wasche die Champignons und schneide sie in Scheiben.

Schritt 4

Geben die Zuchini und die Champignons zum Speck in die Pfanne und dünste alles so lange an bis es bissfest gegart ist.

Schritt 5

Nun gibt den Frischkäse dazu und verrühre ihn in der Pfanne, bis eine schöne sahnige Soße entsteht.

Schritt 6

Nun kannst Du die Portionen z.B. zu einem gebrateten Fleisch oder einfach nur als eigenständige Mahlzeit in einer Schale servieren.

weitere Rezepte

Frühstücksbagel de Luxe

Portionen 1 Zeit gesamt 20 min Level easy Rezept Frühstücksbagel de Luxe Am Sonntag wird im Hause Wong immer ausgiebig gefrühstückt. Unter der Woche reicht meist ein BPC aus, bevor es ans Arbeiten geht, von daher ist das Frühstück am Wochenende immer ein kleines...

Laugengebäck

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept LaugengebäckLaugenstange, Laugenzopf und Co.So eine leckere Laugenstange mit Butter oder Frischkäse, zum Obatzer oder einfach nur so als Knabberei - lecker! Ich habe ein wenig mit den unterschiedlichsten LowCarb-Mehlen...

Zitronen-Orangen-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept Zitronen-Orangen-DonutsNachdem ich ja ein super einfaches und leckeres Basisrezept für Donuts habe, bin ich ein großer Fan von unterschiedlichen Variationen.Da der Winter ja die Zeit der Zitrusfrüchte ist, liegt es...

Ofengemüse mit Hühnchenschenkel

Ofengemüse mit Hühnchenschenkel

Portionen

2

Zeit gesamt

60 min

Level

Easy

Rezept

Ofengemüse mit Hühnchenschenkel

Heute durfte es mal ein sehr unkompliziertes Gericht sein. Ofengemüse ist da immer eine sehr gute Wahl. Man kann saisonal und regional immer die Gemüsesorten nehmen, die gerade erntefrisch geliefert werden. So ein Blech voller Gemüse hat immer die tollsten Farben und riecht so verlockend, dass man es kaum erwarten kann, bis alles fertig auf dem Teller landet.
Dazu passend, gibt es in diesem Fall Hühnchenschenkel und etwas Feta-Paprika-Dressing für das Gemüse. Hr. Wong hat es für lecker befunden, Du kannst Dich also getrost auch damit bekochen.

Zutaten

  • 1/4 Blumenkohl
  • 1 Paprika (Farbe nach Wunsch)
  • 1 gelbe Zucchini
  • 4 braune Champignons
  • Olivenöl
  • passendes Pommes Frites Gewürz oder Gewürze nach Geschmack (passend ist da z.B. Paprika, Oregano, Basilikum und Meersalz)
  • 2 Hühnchenschenkel (mit oder ohne Haut)

Das Rezept für den Feta-Paprika-Dip findest Du hier.

Der Duft von Ofengemüse flutet das ganze Haus – himmlisch!

Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts
Zucchini-Fathead-Donuts

Quarktaler

Und für den Sonntagskaffee oder einmal mal zwischendurch – einen Quarktaler!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Hühnchenschenkel abwaschen, trocken tupfen und mit einem Öl-Gewürzgemisch bepinseln. Ich habe hierfür passendes Pomme Frites Gewürz und Olivenöl verwendet. In der Heißluftfritteuse für ca. 35 min bei 180 Grad garen oder aber im Backofen bei gleicher Temperatur Umluft nutzen.

Schritt 2

Sämtliches Gemüse waschen, ggfs. entkernen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Ebenso die Champgnons putzen und in Scheiben schneiden.

Schritt 3

Gemüse auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Blech verteilen, großzügig mit Olivenöl beträufeln und nach Geschmack würzen. Hier bietet sich Meersalz, Rosmarinzweige, Oregano oder Basilikum an.

Schritt 4

Das Ofengemüse bei ca. 180 Grad Umluft für ca. 20 min garen.

Schritt 5

Hühnchenschenkel und Gemüse auf dem Teller anrichten und genießen.

weitere Rezepte

Zucchini Süßkartoffel Röschen

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Zucchini-Süßkartoffel-Röschen I beg you pardon, I never promised you a rose garden.... Zucchini als Zoodles ist eine Sache, in Kombination mit Süßkartoffel und dann noch Käse, klingt das gut? Ein ganz klares JA!...

Wiener Locken

Portionen 6-10Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept Wiener LockenNatürlich kann man Wiener Würstchen (oder Frankfurter für die Wiener) einfach so essen, oder man kann sie einfach komplett in den Schlafrock packen, aber mir macht es gerade viel Spass, Essen ein wenig...

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen 2-4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Giraffenrolle mit SpinatFatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und - wie ich finde - auf sehr spektakuläre Weise.Beim...