Portionen

2

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Blechtoast – einfach und schnell

Ein weiterer LowCarb-Klassiker ist das sogenannte Blechtoast. Seinen Namen hat es daher, dass es als Ganzes auf einem Backblech gebacken wird und erst im Nachgang zu handlichen Toasts geschnitten wird. Das Blechtoast kann als klassissches Toastie verwendet werden, im Kontaktgrill als Panino oder Sandwich genutzt werden. Es findet aber auch als Pizzaboden seinen Einsatz in der LowCarb-Community. Es gibt sehr viele Varianten für dieses Rezept, meist ist es mit Haferkleie als LC-Mehl zu finden. Ich habe immer gerne auch andere Mehle aus der LowCarb-Ernährung dafür genutzt. Eine Variante hiervon findet Ihr als Rezept hier.

Ideen, wozu man das Blechtoast weiter verarbeiten kann, findest Du zum Beispiel im Rezept der Blechtoast Canapés oder Blechtoast Sandwich. Ich bin mir sicher, dass Du noch viele weitere Zubereitungen für das Blechtoast finden wirst.

Zutaten

  • Nasse Zutaten:

    • 8 Eier (bei mir immer Größe L)
    • 500 g Quark 20% Fettgehalt
    • 1 EL Essig

    Trockene Zutaten:

Ob Canapés, Sandwich oder Pizzaboden, der Blechtoast ist ein wahrer Alleskönner! In nur wenigen Minuten vorbereitet und gebacken, ist er wohl der schnellste Toast der LowCarb Ernährung.

Blechtoast
Blechtoast
Blechtoast
Blechtoast
Blechtoast
Blechtoast

Blechtoast Sandwich

Schnelles Sandwich mit Effekt

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 2

Die nassen Zutaten miteinander verquirlen.

Schritt 3

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und dann zu den nassen Zutaten geben. Die Teigmasse schön schaumig schlagen.

Schritt 4

2 Bleche mit Backpapier belegen und dann den Teig auf die beiden Bleche gleichmäßig verteilen.

Schritt 5

Zusammen oder nach einander die beiden Bleche bei 160 Grad Umluft backen, bis eine gute Bräune erreicht ist. Das geht recht schnell und benötigt nur ca. 10 min. Zum guten Abkühlen stürze das Blechtoast auf ein Gitter und ziehe vorsichtig das Backpapier ab.

Schritt 6

Sind die beiden Blechtoasts vollständig ausgekühlt, kannst Du sie aufeinander legen und in jeweils möglichst gleich große Stücke schneiden.

Tip

Sollte beim Backen eine Blase entstehen (siehe das kleine Monster in meinem Backofen in der Fotogalerie), stich diese möglichst frühzeitig mit einer Gabel oder Messer ein, so dass die Luft wieder entweichen kann. Stichst Du sie zu spät ein, können sich die beiden Teile des Teiges nicht mehr miteinander verbinden. Der Blechtoast lässt sich ausgezeichnet einfrieren und bei Bedarf im Toaster auftauen, oder aber noch gefroren belegen und im Backofen überbacken werden. Ideen dazu findest Du in der Bildergalerie zu diesem Rezept.

Tip

Du kannst das Rezept gerne auch mit der halben Menge der jeweiligen Zutaten backen, dann erhältst Du 1 volles Blech daraus.

weitere Rezepte

Pesto-Tahini-Dip

Portionen 2Zeit gesamt 5 minLevel easyRezept Pesto-Tahini-DipEin gutes Dressing ist wie in gutes Parfum: Man schmeckt und riecht es, nimmt es wahr, aber es unterstreicht den eigentlichen Charakter.Ich mag Dressings oder Dip am liebsten gemacht aus Joghurt und dann...

Happy Bowl

Portionen 2 Zeit gesamt 45 min Level Easy Rezept Happy Bowl Gestern habe ich beim Einkaufen wieder so viele wunderbare Zutaten gefunden, dass ich keinen Platz dafür in einer einzigen Bowl gefunden habe. Ist das nicht toll? Alles frisch und frisch zubereitet: Salat,...

Bunte Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel MediumRezept Bunte BowlUuuund noch 'ne Bowl! Du siehst, ich habe viel Spaß an Bowls. Sie sind so vielfältig und kombinieren so viele Geschmacksrichtungen, dass es einfach nur Spass machen kann. Ja, es ist ein wenig Aufwand, all die...

Herzhafte Stulle

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Herzhafte StulleWie sieht bei Dir das Frühstück am Wochenende aus? Auch wenn es uns an den Wochenenden immer nach draußen zieht, lassen wir das Frühstück nicht ausfallen. Unter der Woche ist das Frühstücken eher unter der...

Bohnensuppe

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Bohnensuppe - ein perfektes HerbstgerichtMeine Familie kommt aus dem Saarland und da ist die "Schnibbelbohnesupp'" ein fester Bestandteil der herbstlichen Küche. Da ich ein anerkannter Suppenkasper aller erster Güte bin,...

Erdbeer-Rhabarber-Kaffeestückchen

Portionen 10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept Erdbeer-Rhabarber-KaffeestückchenAlso für mich ist das Frühjahr ja die Erdbeer-Rhabarberzeit, da ich außer grünem Spargel nicht so wirklich auf das Spargelthema geeicht bin. Erdbeeren und Rhabarber aber sind in dieser...

Süßkartoffelpastete

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept SüßkartoffelpasteteAus einer Inspiration bei Goodful ist diese Süßkartoffelpastete geworden. Zutaten wie frischer Spinat, Ei und Schinken geschickt verpackt und zu einer Pastete gebacken. Das Umwickeln von z.B. Mozzarella...

Seitling-Halloumi-Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel EasyRezept Seitling-Halloumi-BowlBowls sind der perfekte Weg, um viele leckere Kleinigkeiten aus gesunden Zutaten zu verarbeiten. Man benötigt von allem nicht viel und kann so sehr gerne auch Reste appetitlich verarbeiten. Viele der...

Orangen-Bisquit-Türmchen

Portionen 10Zeit gesamt 150 minLevel easyRezept Orangen-Bisquit-TürmchenSo und jetzt mal die Augen zu....Orange....Minze.....Sahne....mmmmmhhh!Ok, ertappt? Alles gut, denn diese super leckeren Orangen-Bisquit-Türmchen haben noch den extra Frischekick durch eine Lage...

Tomaten-Ei-Sonne

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Tomaten-Ei-SonneWenn Du Dich schon etwas auf meiner Seite tummelst, weißt Du, dass ich gerne witzige Ideen in Bezug auf die Präsentation von Gerichten von Cookist ausprobiere. Speziell die Eierspeisen macht mir jedes Mal...