Fantakuchen

Fantakuchen

Portionen

16

Zeit gesamt

120 min

Level

easy

Rezept

Fantakuchen

Fantakuchen – das ist für viele eine Kindheitserinnerung und ein absoluter Evergreen! Klar, dass ich den berühmten Kuchen auch mal low carb in Angriff nehmen wollte. Wer allerdings auch auf Zero verzichtet, muss auf dieses Rezept verzichten (oder vielleicht Orangensaft mit Sprudel und etwas Erythrit mischen?). Um dem ganzen einen Touch von Stracciatella zu geben, habe ich noch ein wenig Zartbitterschokolade in den Teig gegeben – no sugar added natürlich.
Das Topping kann man ganz einfach halten und Pulvererythrit verwenden, oder aber ein etwas aufwändigeres mit Schokolade und einer Schmand-Joghurt-Mischung – so wie bei mir. Ob Du dann noch ein paar Früchte dazu gibst, überlasse ich Dir. Vielleicht ist das ja auch einfach eine möglichen Variation für das 2. Mal Fantakuchenbacken.
Hab‘ viel Spass beim Nachbacken!

Zutaten

Für den Teig:

Für das Topping:

  • Für die Schokoschicht:
    • 80 g no sugar added Vollmilchschokolade
    • 30 g Sahne
  • Für die Schmand-Joghurt-Schicht
    • 200 g Schmand
    • 300 g gr. Joghurt oder Joghurt gr. Art
    • 1 Päckchen Gelatine (entspricht 6 Blatt)
    • 2 Nektarinen
    • ca. 1 EL pulverisiertes Erythrit (Menge nach Geschmack)

Sind wir nicht alle ein bisschen Fanta?

Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen

Erdbeer-Cookies

Erdbeer Cookies – genial!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Eier trennen und die Eiweiße zu festem Eischnee schlagen. Die Butter soweit erwärmen, dass sie weich, aber nicht vollständig flüssig ist.

Schritt 2

Eigelbe mit Erythrit schaumig schlagen – die Masse wird dabei schön hell. Jetzt die Butter hinzufügen und unterrühren.
Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 3

Mandeln, Lupinenmehl und geeignetes Backpulver gut untereinander mitschen und dann in die Eigelb-Buttermasse geben. Fanta hinzufügen und alles miteinander verrühren.

Schritt 4

Die Zartbitterschokolade klein hacken und in den Teig geben. Ist diese entsprechend vermischt, den Eischnee unterheben.

Schritt 5

Den Teig in eine Silikonform geben. Meine Form hat 24 x 24 cm, dann wird der Kuchen entsprechend dünn. Wer es etwas dicker mag, sollte auf ca. 20 x 20 cm drück gehen. Ich verwende eine coox-Wunderform (halbes Blech), bei der sich die Seitenwangen einzeln öffnen und schließen lassen, das macht das Schichten nach dem Backen einfacher.

Schritt 6

Den Kuchen für 30 min backen, sollte er dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Schritt 7

Nach dem Backen, den Kuchen komplett auskühlen lassen. Du kannst ihn dazu gerne aus der Form nehmen und nach dem Erkalten wieder zurück in die Form geben.

Schritt 8

Wenn Du kein weiteres Topping machen möchtest, dann ist es jetzt ausreichend, den Kuchen mit etwas Pulvererythrit einzustäuben.

Schritt 9

Für die Schokoladenschicht erwärme die Vollmilchschokolade und mische die Sahne (nicht geschlagen) darunter. Verteile die Masse dann gleichmäßig auf dem Kuchen. Stelle den Kuchen dann für ca. 20 min in den Kühlschrank oder auch das Gefrierfach, so dass diese Schicht fester wird (sie wird durch die Sahne nicht wie Schokolade aushärten. Das ist aber auch gewollt, da sich der Kuchen dann besser schneiden lässt).

Schritt 10

Währenddessen kannst Du die gemahlene Gelatine mit 2-3 EL Wasser in einem kleinen Gefäß für ca. 10 min quellen lassen.
Erwärme etwas flüssige Sahne mit der gequollenen Gelatine und rühre diese glatt. Verrühre Schmand, Joghurt und Erythrit (pulverisiert) und gib die Gelatinemischung hinzu. Jetzt kann Du optional etwas Obst in kleinen Würfelchen dazu geben und dann alles  auf der Schokoladenschicht gleichmäßig verteilen.

Schritt 11

Jetzt stellst Du den Kuchen – am besten über Nacht – in den Kühlschrank und kannst ihn am nächsten Tag köstlich gekühlt genießen.

weitere Rezepte

Baumkuchen der anderen Art

Portionen 25Zeit gesamt 120 minLevel MediumRezept Baumkuchen der anderen ArtDass das hier kein klassischer Baumkuchen ist, sieht man schnell. Aber irgendwie ist es dann doch einer, denn er sieht aus wie ein Weihnachtsbaum. Als Nachtisch für den heiligen Abend oder...

Brokkoli-Hack-Suppe

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Brokkoli-Hack-SuppeBrokkoli und Hackfleisch miteinander zu kombinieren wäre mir früher nie eingefallen, aber eine andere Ernährungsform zu leben, macht dann doch experimentierfreudig - und das meine ich im sehr positiven...

Gemüsegitter mit Fatheadteig

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Gemüsegitter mit FatheadteigFathead-Teig die nächste - warum das Rad neu erfinden, wenn es doch so gut rollt?Ja, für einige ist es immer noch ein Novum, dass man auf Basis von Mozzarella einen Teig herstellen kann. Je...

Wirsingrouladen

Portionen 10Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept WirsingrouladenWie nennst Du diese Rouladen - Krautwickel, Kohlroulade?Mich hat dieser tolle Wirsingkopf die Tage im Supermarkt so angelacht, dass ich die Roulade aus diesem Wirsing gemacht habe. Das schöne an dieser...

Gefüllte Paprika mit Walnüssen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gefüllte Paprika mit WalnüssenDie meisten von uns haben doch schon mal Paprika gefüllt. Meist mit Hackfleisch und irgendeiner Form von Reisersatz, richtig? Aber hast Du schon einmal Hackfleisch und Walnüsse als Füllung...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Caprese Pesto Bites

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Caprese Pesto BitesDer italienische Klassiker - Tomate mit Mozzarella - also eine Caprese kann man auch anders interpretieren. Ich habe die Zutaten etwas ergänzt und dann püriert, damit entsteht ein toller Aufstrich, den...

Hackfleischrolle

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept HackfleischrolleKlar, so eine Dönerrolle oder ein Lahmacun hat man ja schon mal gegessen oder zumindest gesehen wie sie aussieht. Warum also nicht mal in der low carb Version kochen? Der Teig ist für Rollen der...

Laugenknoten aus Hefeteig

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Laugenknoten aus HefeteigIn meinem Leben 2.0 habe ich in BaWü bei Kunden immer Laugenknoten und Brezeln mit Butter in der Kantine bekommen. Das ist in BaWü (und auch Bayern) ja völlig normal. Und ich liebe es!Natürlich...

Grünes Pesto

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Grünes PestoGrünes oder rotes Pesto - ist das eine Frage?Für mich eine Frage, die so ohne weiteres nicht zu beantworten ist und oft nach Tagesform entschieden wird. Gestern nahm allerdings die Basilikumernte überhand, so...

Warmer Porridge

Warmer Porridge

Portionen

2

Zeit gesamt

15 min

Level

easy

Rezept

Warmer Porridge

Wenn es morgens beim Aufstehen noch dunkel und frisch ist, dann ist genau der richtige Zeitpunkt gekommen, um neben einem guten Kaffee (oder BPC) einen lauwarmen Frühstücksbrei zu genießen.
Diesen Porridge kann man auch vorbereiten, wenn man eigentlich noch nicht so richtig wach ist, denn es gibt wenig Zutaten, man kann sie je nach Verfügbarkeit anpassen und kommt schnell zum Ziel.
Eigentlich das perfekte Frühstück, oder?
OK, dann kann es doch direkt losgehen. Guten Start in den Tag!

Zutaten

  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kokosmehl
  • 2 EL Haferkleie
  • 2 EL Haferkleie-Flocken
  • 2 EL Erythrit
  • 1 TL Zimt
  • 500 ml Kuh- oder Mandelmilch
  • 1 Apfel

Für das Topping:

  • Heidelbeeren
  • Pecannüsse
  • Kokosraspel

Etwas warmes für den Start in den Tag!

Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen

Das besondere Frühstücksei

Wenn es ein ganz besonders hübsches Frühstücksei sein soll….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Apfel auf einer Reibe fein reiben und mit der Milch zusammen mit den trockenen Zutaten unter Rühren aufkochen bis es ein sämiger Brei wird. Achtung, der Brei sollte nicht anbrennen.

Schritt 2

Den noch warmen/heißen Porridge auf 2 Schalen aufteilen und die Beeren, Nüsse und Kokosraspel als Topping darüber geben. Guten Start in den Tag!

weitere Rezepte

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit Minze

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit MinzeDiese Marmelade ist eine sehr schnelle Art, dem Rhabarber Herr zu werden, der sich im Garten seine Bahn bricht. Ich glaube, ich habe noch nie so große Rhabarberblätter gesehen, wie sie...

Kichererbsen-Blondies

Portionen 16 Zeit gesamt 45 min Level Easy Rezept Kichererbsen-Blondies Kichererbsen für was Süßes? Ich weiß, klingt erstmal etwas komisch, aber seitdem wir uns low carb ernähren, ist vieles, was früher unmöglich klang, inzwischen in unseren Alltag eingezogen....

Bunter Salat mit Austernpilzen

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Bunter Salat mit Austernpilzen So ein großer Salatteller ist doch einfach unwiderstehlich, oder? Wenn man das Gefühl hat, dass die Zutaten frisch und gesund sind und auch noch schmecken, dann ist das ein sehr gutes...

Baiser mit Feenstaub

Portionen 20-30Zeit gesamt 80 minLevel easyRezept Baiser mit FeenstaubSo manche Dinge aus der Kindheit muss man einfach bewahren: Dieser Biss in ein Baiser - ein fluffiges Nichts - und so süß!Das war immer mein Weg zum Bäcker, als ich in den Flötenunterricht gegangen...

Blechtoast

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blechtoast - einfach und schnellEin weiterer LowCarb-Klassiker ist das sogenannte Blechtoast. Seinen Namen hat es daher, dass es als Ganzes auf einem Backblech gebacken wird und erst im Nachgang zu handlichen Toasts...

Aprikosen-Sauerkirsch-Marmelade

Portionen 3Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Aprikosen Sauerkirsch MarmeladePlumps - und dann fallen alle Aprikosen gleichzeitig vom Baum. Kennst Du das? Man sieht sie am Baum wachsen und dann sind sie alle zur gleichen Zeit reif und wollen möglichst an einem Tag...

Schnittlauchsalat

Portionen 2-4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept SchnittlauchsalatHast Du schon einmal Schnittlauch als eine der Hauptzutaten in einem Salat verwendet? Wahrscheinlich eher nicht, oder? Meist ist Schnittlauch ja ein Teil der frischen Gartenkräuter, die für das Dressing...

Tomate-Paprika-Dip

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel EasyRezept Tomate-Paprika-DipEin Dip für alle Fälle! So könnte man zu diesem Tomate-Paprika-Dip auf Frischkäsebasis auch sagen.Wir Du weißt, essen wir ja gerne Bowls und ähnliches, und da muss ja immer ein leckeres Dressing oder Dip...

Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 75 minLevel easyRezept Buttermilch-Linsen-Leinsamen-BrotEin gutes Stück Brot ist wichtig im Hause Wong. Mit Schokocreme wird es ein Seelenbrot für alle Lebenslagen, mit Butter und Handkäs' (mit oder ohne Musik - die Hessen wissen, was damit...

Donauwelle

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept DonauwelleIch trage mich schon lange mir dem Gedanken, eine Donauwelle zu machen. Und gestern war es dann soweit - ausgelöst durch eine Schale frischer (Süß-)Kirschen, die uns der Nachbar vorbei gebracht hat, habe ich...

gebrannte Mandeln

gebrannte Mandeln

Portionen

1

Zeit gesamt

30 min

Level

Easy

Rezept

Gebrannte Mandeln

Es gibt da aber so ein paar lieb gewonnene Gewohnheiten, auf die man nicht verzichten möchte. Dazu gehören auch ab und zu ein paar Süßigkeiten, die an früher erinnern. Das können Marshmellows oder Snickers oder sonstige Schokoriegel sein. Toll ist, dass man (fast) alles davon nachbauen kann und sich und seiner Ernährungsform treu bleibt.
Da Mandeln aus der LowCarb- und Ketoküche nicht wegzudenken sind, kommt man natürlich auch nicht an gebrannten Mandeln vorbei. Sofort hat man diesen Geruch von Kirmes, Zuckerwatte und Glühweinständen in der Nase. Geht Dir das auch so? Mit diesem Rezept kannst Du Dir das immer wieder zurück holen, ohne dabei auf Zutaten zurück greifen zu müssen, die nicht in Dein Konzept passt. Klingt gut, oder?

 

Zutaten

  • 1 Päckchen Mandeln (mit Schale) = 200 g
  • 3-4 EL Erythrit
  • Zimt und pulverisiertes Erythrit

Es riecht im ganzen Haus nach einem Kirmes-/Kerb-Besuch!

Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen

Cake Pops

Auch eine Sünde wert….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Erythrit zusammen mit den Mandeln in eine Pfanne geben. Unter ständigem Rühren verflüssigt sich das Erythrit und fängt an zu köcheln. Zudem zieht es etwas Flüssigkeit aus den Mandeln.

Schritt 2

Mandeln so lange köcheln lassen, bis diese leicht anfangen zu knacken. Achtung! Erythrit wird sehr sehr heiß!

Schritt 3

Knacken die Mandeln, schütte sie auf ein Blatt Backpapier.

Schritt 4

Pulverisiere 1-2 EL Erythrit und gib Zimt dazu. Schütte die Mandeln (noch warm) in eine Schüssel, für die Du einen Deckel hast und gibt das Erythrir-Zimt-Gemisch dazu.

Schritt 5

Verschließe die Schüssel mit einem Deckel und schüttele diese kräftig, so dass die Mandeln von allen Seiten in der Schüssel paniert werden.

Schritt 6

Gib die Mandeln nun z.B. wieder auf Backpapier oder eine größere Schüssel, so dass sie komplett auskühlen können. Jetzt steht dem Couchabend oder dem Abendspaziergang mit Kirmesgefühl nichts mehr im Weg.

weitere Rezepte

Pasta-Donuts

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Pasta-DonutsPasta und ein möglicher Ersatz davon ist in low carb Kreisen ja immer ein Thema. Klar, man kann in Gänze darauf verzichten. Wer das aber nicht möchte, kann entweder auf Zoodles oder Konjak-Nudeln zurück...

Blumenkohlbites

Portionen 14-16Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept BlumenkohlbitesWie toll, dass Blumenkohl so ein vielseitiges Gemüse ist! Es lässt sich gut aufbewahren und ist selbst frisch für fast 1 Woche gut zu lagern. Er ist mit und ohne Käse als Beilage für so viele Gerichte...

Gurkenröllchen

Portionen 8Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept GurkenröllchenGurkenröllchen klingen irgendwie ziemlich 80ziger, oder? Ich musste gerade lachen, weil mir dann auch noch spontan der Mettigel eingefallen ist.Aber Spaß beiseite, wer eine schnelle und erfrischende Beilage,...

Schokoschmaus

Schokoschmaus

Portionen

1

Zeit gesamt

10 min

Level

easy

Rezept

Schokoschmaus

Viele Freunde und Bekannte kenne mich schon seit Kindesbeinen an und im Zuge gemeinsamer Vereins- und Familienfahrten war ich in der Tat Jahrzehnte lang morgens mit meinem Nutoka-Glas (Ja, kein Nutella) zum Frühstück unterwegs. Nachdem mir aber mein Blutzuckerspiegel vermehrt ca. 2 Stunden nach dem Frühstück in den Keller gerauscht ist und ich mit Zittern und lustigem Fleckensehen reagiert habe, konnte ich nach etwas forschen für mich konstatieren: Kein zuckerhaltiges Essen mehr! Das Unbehagen ließ sich zu beliebiger Tageszeit provozieren – ein konventioneller Schokoriegel – 2 Stunden später hat mein Körper darauf unangenehm reagiert.
Wenn man es weiß – und ich bin nicht Diabetes gefährdet – kann man darauf reagieren. Also ab da nur noch z.B Käsebrote zum Frühstück, oder ein Omelette.
Da es aber inzwischen tolle Schokolade gibt, die man entweder selbst machen kann (und sich damit das Süßungsmittel aussuchen kann), oder die mit entsprechenden Zuckeralternativen (mehrwertige Alkohole) hergestellt wird, ist als Nachtisch oder auch als süßes Frühstück auch wieder so ein leckerer Schokoschmaus drin. Ich bin sehr happy damit!

Zutaten

Sweets for my sweet, sugar for my honey!

Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen
Fantakuchen

Spinat-Ricotta-Fritters

Süß gefrühstückt und Fritters zum Abendessen – klingt nach einem perfekten Tag!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schokolade mit Kokosöl in einem Wasserbad oder in der Microwelle schmelzen. Achtung, die Schokolade nicht zu stark erhitzen, so dass diese nicht verbrennt. Auch darauf achten, dass kein Wasser in die Schokoladen-Kokosölmischung gerät, sonst wird die Schokolade unansehnlich und breiig.

Schritt 2

Alle genannten Zutaten in eine Schale geben und die geschmolzene Schokolade hinzufügen.

Schritt 3

Umrühren und den Schokoschmaus genießen.

weitere Rezepte

Blechtoast

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blechtoast - einfach und schnellEin weiterer LowCarb-Klassiker ist das sogenannte Blechtoast. Seinen Namen hat es daher, dass es als Ganzes auf einem Backblech gebacken wird und erst im Nachgang zu handlichen Toasts...

Kaffeecreme mit Erdbeeren und Ananas

Portionen 4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Kaffeecreme mit Erdbeeren und AnanasDer aktuelle Trend im Netz ist je gerade der sogenannte Dalgona Kaffee. Dabei wird Instant Kaffee mit heißem Wasser und Zucker (jeweils im gleichen Verhältnis) mit einem Quirl so lange...

Ei im Wurstkränzchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Ei im WurstkränzchenJa, ich habe für diese Version unseres sonntäglichen Frühstücks mal wieder ein wenig bei Cookist gestöbert und mich direkt in diese Eierspeise verliebt. So ein Wurstkränzchen mit Ei sieht zum Anbeißen...

Blechtoast Canapés

Portionen 20 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Blechtoast Canapés Flying Canapés - Blechtoast Canapés - das perfekte Partyfood Blechtoast habe ich das erste Mal in der LowCarb-Ernährung kennen gelernt. Eigentlich eine geniale Idee: Wenige Zutaten, schnell gemacht...

Falsche Fleischbällchen

Portionen 24Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Falsche FleischbällchenDie Frage wird ja sehr häufig gestellt, wie man die üblichen Semmelbrösel in einer Frikadelle (oder nennst Du es Bulette? Fleischpflanzerl? Bremsklotz?) bei dem Verzicht auf Getreide ersetzen kann....

Panierter Seelachs

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Panierter Seelachs Für die meisten ist eine Panade ohne Semmelbrösel unvorstellbar. Dabei gibt es so viele tolle andere Möglichkeiten!Natürlich wäre eine davon, Semmelbrösel aus Low Carb Brot oder Brötchen zu machen....

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen 2-4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Giraffenrolle mit SpinatFatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und - wie ich finde - auf sehr spektakuläre Weise.Beim...

Fathead Teig

Portionen 1Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead Teig - der UniversalteigDer Fathead Teig, fathead dough oder auch Mozzarellateig ist sowohl bei den Ketariern als auch bei den LowCarblern ein universell einsetzbarer Teig. Hätte mir vor 5 Jahren jemand gesagt,...

Zimtschnecken

Portionen 20Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept ZimtschneckenZimtschnecken aus einem Quark-Öl-Teig - das war der Plan. Für diese Art Quark sollte allerdings ziemlich trockener Quark verwendet werden. Da ich aber in der Regel Quark mit 20% Fettanteil verwende, ist...

Buttermilch-Haferkleie-Buchweizen-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Buttermilch-Haferkleie-Buchweizen-BrotWenn Du ein Follower meiner Rezepte bist, weißt Du, dass ich sehr gerne auf der Basis von Buttermilch-Ei meine Brote und Brötchen zusammen stelle. Nachdem ich in der Anfangszeit viel...