Portionen

6

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Apfel-Zimt-Donuts

Donuts sind eine runde Sache – passend dazu ein Apfel! Und wenn dann noch Zimt und Zucker dazu kommen, ist die vorweihnachtliche Köstlichkeit perfekt.
Mit dem Rezept aus den Basic Donuts lässt sich im Handumdrehen eine tolle Leckerei backen, die allein schon geruchlich perfekt in den Winter passt. Wer sagt, denn, dass es immer nur Lebkuchen und Spekulatius sein muss? Warum nicht auch ein paar leckere Donuts?
Wenn Du nach anderen Donutsrezepten suchst, kann ich Dir meine Donutparade empfehlen. Dort findest Du viele Anregungen, herzhaft und süß. Wenn Du wissen willst, welche tolle Donutform ich verwende, dann schau mal hier nach. (Nein, ich erhalte keine  Provision, sondern empfehle den Lieferanten aus reiner Überzeugung.)

Zutaten

Für den Teig verwende das Rezept der Basic Donuts.

Für den Zimtapfel:

  • 1 Apfel
  • 2 EL Erythrit
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Zitronensaft
  • Abrieb einer (Bio-)Orange
  • ca. 100 ml Wasser

Optional kannst Du anstelle des Wassers auch Gühweintee verwenden, dann wird es noch weihnachtlicher.

Es riecht himmlisch nach Apfel und Zimt!

Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts
Apfel-Zimt-Donuts

Mini-Pancakes

So ein leckeres Türmchen….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schäle den Apfel und schneide ihn in Scheiben von ca. 3mm Dicke. Steche das Gehäuse mit einem passenden Werkzeug (z.B. Plätzchenformen) so aus, dass es in Deine Donutformen passt.

Schritt 2

Gib Wasser und die anderen Zutaten in einen kleinen Topf und lasse die Apfelscheiben darin köcheln, bis diese weich geworden sind (sie sollten beim Anheben nicht kaputt gehen, von daher nicht zu weich kochen).

Schritt 3

Währenddessen bereite den Teig für die Donuts zu und verteile diesen in die Donutformen. Stelle dabei sicher, das Du nur 1/3 jeweils  der Form füllst. Nimm dann die Apfelscheiben aus dem lecker duftenden Sud heraus uns lasse sie auf Küchenpapier ein wenig abtrocknen. Tupfe sie ggfs. damit trocken und lege dann jeweils 1 Scheibe in je eine Donutform. Drücke diese etwas in den Teig, so dass er an den Rändern etwas hoch kommt. Das ist wichtig, so dass sich der Teig, den Du nun als 2. Lage darüber in die Form gibst, die Möglichkeit hat, sich mit dem unteren Teig unter dem Apfel zu verbinden. Wenn er das nicht tut, wirkt der Apfel wie eine Trennscheibe und der Donut wird später in 2 Hälften fallen.

Schritt 4

Fülle also die Formen nun bis fast voll mit Teig auf und streiche diesen mit einem kleinen Löffel glatt. Gib dann gehackte Mandeln oben drauf und drücke sie leicht in den Teig.

Schritt 5

Heize den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze auf und gib die Form auf einem Backgitter in den Ofen. Back die Donuts für 15-18 min. Sollten sie zu dunkel werden, kannst Du jederzeit etwas Aluminiumfolie darüber legen.

Schritt 6

Sind die Donuts schön goldbraun und fertig gebacken, stürze sie aus der Form und lasse sie vollständig auskühlen. Zum Servieren kannst Du dann Erythrit zu feinem Pulver mahlen, dieses mit Zimt vermischen und über die fertigen Donuts sieben. Lecker!

weitere Rezepte

Erdbeer-Orangen-Bisquit

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Erdbeer-Orangen-BisquitErdbeeren und Bisquit kann man nie genug haben, oder?Ich liebe meine quadratische Kuchenform (24x24 cm), denn dann hat man die perfekten quadratischen Kuchenstückchen. Zum Servieren des leckeren...

Brokkoli-Hack-Suppe

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Brokkoli-Hack-SuppeBrokkoli und Hackfleisch miteinander zu kombinieren wäre mir früher nie eingefallen, aber eine andere Ernährungsform zu leben, macht dann doch experimentierfreudig - und das meine ich im sehr positiven...

Zitronentrüffel

Portionen 40Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ZitronentrüffelJa, ja, der süße Zahn! Das ist so eine Sache. Wirst Du hin und wieder schwach? Im Grunde gar nicht schlimm, wichtig wäre nur, in die Ernährungsform passende Zutaten zu verwenden. (Und klar, auch ein wenig...

Käsetaco trifft Hühnchen

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Käsetaco trifft HühnchenTacos sind eine einfache wie vielseitige Art, gesundes Essen vorzubereiten. Die Version als Käsetacos ist 100% low carb, ja Ketarier freuen sich, denn Käse hat in der Regel 0 g Kohlenhydrate, dafür...

Buchweizen Crepes

Portionen 6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Buchweizen CrepesBuchweizen-Crepes, Pfannkuchen, Palatschinken oder Wrap? Dieser Teig ist für alle Versionen verwendbar. Ein Wrap mit kalter oder warmer Füllung, oder auch beides gemischt, ist ein tolles leichtes Gericht....

Laugengebäck

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept LaugengebäckLaugenstange, Laugenzopf und Co.So eine leckere Laugenstange mit Butter oder Frischkäse, zum Obatzer oder einfach nur so als Knabberei - lecker! Ich habe ein wenig mit den unterschiedlichsten LowCarb-Mehlen...

Blumenkohlbites

Portionen 14-16Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Blumenkohlbites 1 mittelgroßer Blumenkohl (nach Raspeln und Entwässern 450 g) 150 g frisch geriebener Käse 2 Eier (bei mir immer Größe L) 30 g Eiweißpulver (oder Haferkleie) 1 Paprika 2 mittelgroße Tomaten ca. 100 g...

Erdbeer-Rhabarber-Kaffeestückchen

Portionen 10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept Erdbeer-Rhabarber-KaffeestückchenAlso für mich ist das Frühjahr ja die Erdbeer-Rhabarberzeit, da ich außer grünem Spargel nicht so wirklich auf das Spargelthema geeicht bin. Erdbeeren und Rhabarber aber sind in dieser...

Monday Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel mediumRezept Monday BowlIch liebe bunte Bowls. Sie sind immer ein Genuss für Auge und Gaumen. Die Vorbereitung ist in der Regel etwas aufwändig, es sei denn man kann auf z.B. kochtes Gemüse oder z.B. Quinoa vom Vortag zurück greifen...

Fladenbrot mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Fladenbrot mit HühnchenDer Fathead-Mozzarella-Teig ist ja ein Tausendsassa - das weißt Du ja schon, von daher muss ich nicht mehr viel dazu sagen, dass man aus Käse sogar auch süße Gebäckstücke machen kann, oder?Ok, bei...