Gemüse in Orange

Gemüse in Orange

Portionen

4-6

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Gemüse in Orange

Also für uns ist es ja wichtig, dass es immer schön bunt auf dem Teller ist. Gemüse bietet alle Möglichkeiten, sich in allen Farben auf dem Teller auszuleben.
Nach der schon geposteten grünen Energieplatte, gibt es heute alles in Orange. Naja, fast alles, denn so ein paar grüne Erbsen haben sich auch auf der Platte eingefunden.
Eine große Platte voller Vitamine, sekundärer Pflanzenstoffe und jeder kann sich das heraussuchen, was ihm schmeckt.
Dazu ein Paprika-Humus, der zum Dippen und Stippen einlädt. So macht gesundes Essen doch wirklich Spass!

Zutaten

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel oder z.B. eine entsprechende Menge an Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
  • 3-4 Karotten
  • 1 kleine Dose Erbsen
  • 4-5 Scheiben Bacon
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze (z.B. Salz, Basilikum, Thymian, Paprika, Salz)
  • Olivenöl

Für den Humus:

  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • Olivenöl
  • Gewürze (wie oben ggfs. noch Kreuzkümmel)
  • etwas Wassser

Buntes Gemüse – ein Fundus an Geschmack!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Grüne Energie-Platte

Geballte Energie und Nährstoffe!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Süßkartoffel (oder die genannte anderen Optionen) in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, ggfs. zusätzlich auf der Schnittfläche schlitzen und zusammen mit der geputzten und in Stücke geschnittene Paprika auf einem Blech mit Olivenöl und Gewürzen für ca. 25 min bei 200 Grad im Ofen braten. Die Süßkartoffel sollte danach entsprechend gar sein.

Schritt 2

Die Paprika wird bereits nach ca. 15 min weich gebraten sein. Nimm sie also bereits vom Blech und püriere sie zusammen mit den vorher abgeschütteten und gespülten Kichererbsen, dem Olivenöl und füge ggfs. etwas Wasser hinzu, wenn der Humus zu fest wird.
Würze das Ganze nach nach Geschmack.

Schritt 3

Braten die Baconscheiben schön cross und lasse sie auf einem Küchenpapier auskühlen. Kalt kannst Du diese dann in grobe Stücke hacken.

Schritt 4

Verwende das ausgelassene Fett vom Bacon, um darin die abgeschütteten Erbsen mit etwas Tomatenmark in der Pfanne anzubraten

Schritt 5

Schäle, schneide und gare die Karotten in einem Topf mit etwas Wasser und einem Löffel Gemüsepaste bissfest.

Schritt 6

Hast Du alle Zutaten für die Platte in Orange fertig, arrangiere sie auf einer großen Platte und serviere sie kalt/warm.

weitere Rezepte

BluHaZu Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept BluHaZu BowlBluHaZu was? Nein, das ist keine Fremdsprache (oder vielleicht doch?), sondern ein Hinweis auf die Hauptkomponenten für dieses Bowl Rezept. Es wurden unter anderem Blumenkohl, Halloumi und Zucchini verarbeitet,...

Erdbeer-Cookies

Portionen 18Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Erdbeer-CookiesDas schöne an der Spargelzeit ist, dass sie auch gleichzeitig Erdbeerzeit ist. An den Ständen an der Straße oder vor den Supermärkten, direkt beim Bauern oder am Feldrand - überall kommt einem dieser...

Seebarsch auf Karottenbett

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Seebarsch auf KarottenbettFreitags ist bei uns in der Regel Fischtag - was ausschließlich etwas damit zu tun hat, dass dann der Fischhändler auf dem Markt steht und seine Ware anbietet. Je nachdem, was uns da so anlacht,...

Weißkohl-Rösti

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Weißkohl-RöstiSämtliche Sorten Kohl sind in der low carb und auch der ketogenen Ernährung ein Standardgemüse: wenig Kohlenhydrate, aber tolle Nährwerte, sowie viele Vitamine und Mineralstoffe. Klar, dass man viele tolle...

Bisquitteig mit Orange

Portionen 1Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Bisquitteig mit OrangeEinen fluffigen Bisquitteig mit low carb Zutaten zu backen, halte ich nach wie vor für eine Herausforderung. Du findest hier ja bereits einen Grundteig, allerdings kommt auch der nicht ohne Stärke -...

Frühstücksbagel de Luxe

Portionen 1Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Frühstücksbagel de LuxeAm Sonntag wird im Hause Wong immer ausgiebig gefrühstückt. Unter der Woche reicht meist ein BPC aus, bevor es ans Arbeiten geht, von daher ist das Frühstück am Wochenende immer ein kleines...

Gefüllte Tacos

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gefüllte TacosWie man eine Tortilla als Grundlage für z.B. einen Taco - wie diesen hier - herstellt, habe ich in diesem Rezept festgehalten.Hast Du Dich für die Version Taco entschieden, dann habe ich hier mal eine Füllung...

Eiersalat mit Speck

Portionen 4Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Eiersalat mit SpeckJa, es gibt hier schon einen Eiersalat auf diesem Blog. Dieses Mal habe ich ihn eher klassisch gemacht und dabei dürfen dann Speck und Gürkchen (aka Cornichons) nicht fehlen. Dazu eine gutes Stück Brot...

Brotpommes als Beilage

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Brotpommes als BeilageJa, Gemüsepommes, ob das Pommes aus Sellerie, Kohlrabi, Möhren, Süßkartoffeln oder Kürbis sind, sie werden halt nicht wirklich knusprig und crunchy. Das natürlich einen Grund: Die fehlende Stärke, die...

Laugenknoten aus Hefeteig

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Laugenknoten aus HefeteigIn meinem Leben 2.0 habe ich in BaWü bei Kunden immer Laugenknoten und Brezeln mit Butter in der Kantine bekommen. Das ist in BaWü (und auch Bayern) ja völlig normal. Und ich liebe es!Natürlich...
Mascarpone-Joghurt-Konfekt

Mascarpone-Joghurt-Konfekt

Portionen

ca. 18

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Mascarpone-Joghurt-Konfekt

Naschen ohne Zucker? Und dann noch mit Schokolade?
Klar geht das! Du brauchst nur die richtigen Zutaten, wie zum Beispiel eine no sugar added Schokolade, einen tollen Zuckerersatzstoff, bei dem man gar nicht auf die Idee kommt, dass es etwas anderes als der gewöhnliche Zucker ist und eine Inspiration. Fertig ist das Rezept für eine super leckeres Konfekt!
Wir alle kennen diesen Riegel mit Erdbeere, den man am besten schön gekühlt im Sommer genießt. Ab sofort kannst Du diesen selbst machen und unbeschwert genießen.
Viel Spass damit!

Zutaten

  • 120 g Mascarpone
  • 100 g Joghurt
  • 15 g pulverisiertes Erythrit
  • 3 g gefriergetrocknete Erdbeeren

Für den Überzug:

  • ca. 150 g no sugar added Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch oder eine Mischung daraus)
  • ca. 1/2 TL Kokosöl
  • 40 g weiße no sugar added Schokolade
  • geeignete Lebensmittelfarbe in der Farbe Deiner Wahl

Die ersten Sonnenstrahlen und schon geht es los!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Fathead Apfelhappen

Das riecht so herrlich nach Zimt….

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Mische Mascarpone, Joghurt und das Pulvererythrit zu einer gleichmäßigen Masse. Fülle diese zum einfacheren Verteilen in einen Dressiersack mit runder Tülle und fülle passende Formenzu ca. 2/3.

Schritt 2

Hacke oder brösele die gefriergetrockneten Erdbeeren klein und verteile sie auf die Formen. Streiche die Masse mit einem kleinen Löffel möglichst glatt aus und so, dass keine freien Ecken in den Formen entstehen (sofern Du Formen wie meine verwendest).

Schritt 3

Stelle die Form für ca. 30 min in die Gefriertruhe.

Schritt 4

Schmelze die dunkle Schokolade mit dem Kokosöl vorsichtig (so dass sie nicht zu heiß wird und verbrennt) entweder über einem Wasserbad oder in der Microwelle.

Schritt 5

Tauche nun die angefroreren Joghurtteilchen in die geschmolzene Schokolade und lege sie auf einer mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Fläche ab.

Schritt 6

Um sie noch etwas zu verschönern, kannst Du nun die weiße Schokolade vorsichtig schmelzen. Sobald sie flüssig ist, mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben und in dünnen Fäden über die Konfektstückchen ziehen.
Das Konfekt im Kühlschrank festwerden lassen und am besten gekühlt aufbewahren, bis Du sie genießt.

weitere Rezepte

Liebesbriefchen

Portionen 8-10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept LiebesbriefchenMit Hefeteig kann man ja so vieles anstellen. Vom Hefezopf, über Butterkuchen bis hin zu solchen kleinen Leckereien wie diese kleinen Liebesbriefchen ist alles möglich. Als kleines Mitbringsel oder für...

Schokolierte Apfelringe

Portionen 5-6Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Schokolierte ApfelringeLow carb Snack mit frischem Apfel und köstlicher no sugar added Schokolade - eine gesunde Leckerei für den kleinen Hunger zwischendurch!Ganz einfach und schnell zubereitet und vielseitig genussvoll...

Kürbisbällchen und -scheiben

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kürbisbällchen und -scheibenKürbisse sind einfach klasse und inzwischen fast ganzjährig zu kaufen. Wer eine Möglichkeit hat, Kürbisse zu lagern, kann sich so natürlich auch  einen kleinen Vorrat anlegen. Kürbis kann man...

Körnerknoten

Portionen 6-8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept KörnerknotenDie meisten Körnerbrötchen, die man beim Bäcker oder als TK-Ware findet, sind oft nur in Körnern gewälzt, oder nur hübsch mit Körnern dekoriert. Kaum schneidet man sie auf, fallen nicht nur die Körnerauf den...

Einfache Waffeln

Portionen 8-9Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Einfache WaffelnGeht Dir das auch so? Es riecht irgendwo nach Waffeln und Du fühlst Dich magisch von diesem tollen Duft angezogen. Ja, ich kann nicht widerstehen.Aber warum eigentlich auch? Alle Zutaten für diese...

Johannisbeer Cupcakes

Portionen 12Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Johannisbeer CupcakesMuffin plus Topping gleich Cupcake!Cupcake-Götter*innen werden sicher gleich aufschreien, aber im Grund ist es doch nichts anderes, als ein kleines Küchlein - gerne in Form eines Muffins - mit einem...

Chicken-Nuggets

Portionen 20Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Chicken-NuggetsOkok, ja, so manches Mal steht einem einfach der Sinn nach Fastfood: Burger, Fritten und Chicken-NuggetsNa und? Glücklicherweise ist das ja alle auch low carb möglich. Ob Burger mit Buns aus...

Dreierlei Pralinen

Portionen ca. 50Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Dreierlei PralinenDas beste, was Kuchen- oder Keksreste werden können, sind super leckere low carb Pralinen! In einer quadratischen Form gebacken, brauchte ich für meine Charlotte einen runden Boden. Ergo ist ein...

Karottenpäckchen

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept KarottenpäckchenKarotten als Verpackung für Schafskäse - komplett verrückt, oder eine tolle Kleinigkeit auf Deinem Teller?Klar, dass wir uns im Hause Wong für Version 2 der Antworten entschieden haben und die...

Bowl mit Karottenpäckchen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Bowl mit KarottenpäckchenBowls sind eine tolle Möglichkeit, Reste aus dem Kühlschrank zu verarbeiten und sich dabei bunt und ausgewogen zu ernähren. Natürlich kann man auch extra dafür einkaufen.Man braucht von allen...
Grüne Energie-Platte

Grüne Energie-Platte

Portionen

2-4

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Grüne Energie-Platte

Eine grüne Energiebombe mit wertvollen Vitaminen und Nähr- und Ballaststoffen ist einfach gemacht.  Diese köstliche Gemüseplatte, bestehend aus frischem grünem Gemüse, gesunden Nüssen und dem hochwertigen Selen aus Sesam, liefert alles, was Dein Körper braucht. 500g Gemüse  (sagt Dr. Riedl – Ernährungsdocs) sollte jeden Tag auf den Teller kommen. Damit ernähren wir uns „Art gerecht“ und nehmen alles, was wichtig für unseren Körper ist, auf.
500g Gemüse – das ist gar nicht so leicht, wenn man wirklich darauf achtet, aber bei so einer grünen Energiebombe kann man eigentlich nicht nein sagen. Du kannst sie komplett vegetarisch machen (Bacon weglassen), oder mit Fleisch kombinieren, als Hauptgang oder Beilage verwenden.
Bei uns war es das Hauptgericht und sicher nicht das letzte Mal.
Viel Spass damit!

Zutaten

  • ca. 500g Brokkoli
  • ca. 500g grüne Bohnen
  • 5 Scheiben Bacon
  • ca. 80g frisch geriebener Käse (Cheddar, Gouda o.ä.)
  • Sesam, Kürbiskerne, Cashewkerne
  • Stückiger Parmesankäse

Für das Dressing:

  • 3-4 EL gr. Joghurt oder gr. Art
  • ca. 100g Sahne
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • Oliven- oder Leinöl
  • Gewürze (Salz, Kräuter de Provence, Muskat, Kurkume, Paprika, Thymian)

Bäm, eine Energiebombe!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Grüner Spargel aus dem Ofen

Einfach lecker – grüner Spargel!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Brokkoliröschen abtrennen, waschen und in leichtgesalzenem Wasser garen.

Schritt 2

Danach abtropfen lassen, auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backblech verteilen, mit einem breiten Messer oder einem Glas jeweils plattdrücken, mit geriebenem Käse bestreuen und bei ca. 200 Grad Umluft im Ofen braten, bis der Käse eine schöne goldene Farbe hat.

Schritt 3

Bei den Bohnen die Spitze und den Stengelansatz abschneiden, waschen und in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

Schritt 4

Die Baconscheiben in einerm Pfanne cross anbraten und danach mit einem Messer grob hacken.

Schritt 5

Sesam und die Nüsse in der Pfanne, in der Du den Bacon angebraten hast (für nicht-Vegetarier), anrösten.

Schritt 6

Das Dressing anrühren und die Bohnen und den Brokkoli, sowie die Nussmischung auf einer Platte anrichten, Baconbrösel und Parmesanstücke darüber streuen.
Das Dressing darüber geben oder in einer Schüssel auf dem Tisch dazu stellen, so dass sich jeder selbst bedienen kann.

weitere Rezepte

Herzhafte Minis

Portionen 12Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Herzhafte MinisDiese herzhaften Minis sind eine super Beilage oder zum Stippen von Ofenkäse eine Wucht! Genau wie diese kleinen Minipizzabrötchen - lecker!Sie sind vielseitig mit den unterschiedlichsten Zutaten...

Gefüllte Hackbällchen auf Gemüsepüree

Portionen 4Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Gefüllte Hackbällchen auf GemüsepüreeKennst Du das sogenannte Rumfort-Gericht? Darin ist alles verarbeitet, was rumliegt und fort muss.In dieser Art ist das genial schmeckende Gemüsepüree entstanden. Viel Gemüse, das...

Grosenkohl – Grünkohl meets Rosenkohl

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Grosenkohl - Grünkohl meets RosenkohlWas für ein tolles Gemüse ist da bei der Kreuzung von Grünkohl und Rosenkohl entstanden!Auch wenn England kulinarisch ja eher auf Fish & Cips reduziert wird, so ist den Züchtern...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Tuesday Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tuesday Bowl mit HühnchenBowls sind für mich die abwechslungsreichsten Gerichte. Sie sind bunt, man kann sie super portionieren und sie funktionieren kalt und warm oder auch sehr gerne in der Kombination aus warmen und...

Zucchini-Fathead-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Zucchini-Fathead-DonutsDonuts müssen nicht immer süß sein (obwohl?). In der herzhaften Version machen sie genauso viel Spass und auch da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.In diesem Rezept habe ich Zucchininudeln...

Kichererbsensalat

Portionen 4Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept KichererbsensalatKichererbsen sind ein hochwertiges Lebensmittel, das viele gesunde Nährstoffe enthält: Sie sind reich an Eiweiß, Fett, Vitaminen und Ballaststoffen. Auch wenn man (erst einmal) ein wenig suchen muss, so...

Schokotraum

Portionen 4Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept SchokotraumSchokopudding aus hart gekochten Eiern? Ok, es gibt ja viele Foodtrends, die so durch die Food community sausen, aber das klingt dann doch wirklich komisch. Obwohl, wenn man es genau nimmt, dann wird ja...

Birchermüsli – Porridge

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Birchermüsli – ein tolles Frühstück! Das Frühstück ist wohl die umstrittenste Mahlzeit des Tages. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Mal heißt es, „frühstücke wie ein Kaiser“, mal heißt es, das Frühstück kann...

Happy Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Happy BowlGestern habe ich beim Einkaufen wieder so viele wunderbare Zutaten gefunden, dass ich keinen Platz dafür in einer einzigen Bowl gefunden habe. Ist das nicht toll? Alles frisch und frisch zubereitet: Salat,...
Schokolierte Apfelringe

Schokolierte Apfelringe

Portionen

5-6

Zeit gesamt

20 min

Level

easy

Rezept

Schokolierte Apfelringe

Low carb Snack mit frischem Apfel und köstlicher no sugar added Schokolade – eine gesunde Leckerei für den kleinen Hunger zwischendurch!
Ganz einfach und schnell zubereitet und vielseitig genussvoll mit knusprigen Nüssen kombinierbar. Magst Du mehr sie süß-salzige Version mit gesalzenen Erdnüssen, oder eher die süße Version mit Pistazien und getrockneten Cranberries?
Es gibt so viele Variationen! Lass‘ Dich einfach inspirieren und hole Dir jetzt die Energie und Power, die du für Deinen Tag brauchst und genieße diesen genussvollen Snack!

Gemüse in Orange

Zutaten

  • 1 Apfel (eher sauer als süß – auf KH achten)
  • 1 Tafel (ca. 80 g) no sugar added Schokolade (Vollmilch, Zartbitter oder auch weiße)
  • etwas Kokosöl (1/2 TL)
  • Nüsse nach Wahl, gefriergetrocknetes Obst (z.B. Himbeeren, Cranberries) o.ä.

Lecker, einfach, schnell gemacht!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Schokolierte Erdbeeren

Schmeckt einfach genial!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schäle den Apfel, schneide diesen in ca. 2-3 mm dicke Scheiben und entferne das Kerngehäuse (am besten mit einem Ausstecher).

Schritt 2

Lege die Ringe am besten zwischen 2 Papierküchentücher, so dass diese möglichst getrocknet sind, bevor die Schokolade ins Spiel kommt. So haftet die Schokolade besser am Apfel.

Schritt 3

Schmelze die Schokolade mit etwas Kokosöl und tauche nun die Apfelringe hinein.

Schritt 4

Lege die schokolierten Apfelringe auf Frischhaltefolie, Backpapier oder eine Dauerbackmatte, dekoriere sie und lasse die Schokolade dann im Kühschrank oder einem kühlen Ort wieder fest werden.

Schritt 5

Fertig ist der leckere und schnelle Snack.

weitere Rezepte

BluHaZu Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept BluHaZu BowlBluHaZu was? Nein, das ist keine Fremdsprache (oder vielleicht doch?), sondern ein Hinweis auf die Hauptkomponenten für dieses Bowl Rezept. Es wurden unter anderem Blumenkohl, Halloumi und Zucchini verarbeitet,...

Amerikaner

Portionen 8-10Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept AmerikanerEs gibt ja viele Dinge, die man als Kind super gerne gegessen hat und später im Erwachsenenleben fast vergisst. Oder wann hast Du den letzten Amerikaner gegessen? Da kam „Das große Promibacken“ mal wieder...

Spinat-Ricotta-Fritters

Portionen 2-3Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept Spinat-Ricotta-FrittersWer sich auf das Thema Ravioli bzw. gefüllte Teigtaschen einlässt, muss mit einem gewissen Mehraufwand rechnen, denn so eine Ravioli muss ja erst einmal hergestellt werden. Die Version, die Du in...

Ei im Ring

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Ei im RingAuch wenn es häufig das Ei am Sonntag ist, so muss es ja nicht jedes Mal gleich aussehen und schmecken. Daher gibt es bei uns immer mal wieder verschiedene Versionen vom Frühstücksei.Speck oder Bacon gehört ja...

Apfelbrownies

Portionen 4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept ApfelbrowniesApfelbrownies - klingt erst einmal nicht so spektakulär, aber wenn die Äpfel nicht einfach nur als Garnitur, sondern essentieller Bestandteil der Brownies sind, wird es spannend.Das beste ist, dass jeder, der...

Wiener Locken

Portionen 6-10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Wiener LockenNatürlich kann man Wiener Würstchen (oder Frankfurter für die Wiener) einfach so essen, oder man kann sie einfach komplett in den Schlafrock packen, aber mir macht es gerade viel Spass, Essen ein wenig...

Panierte Zucchini-Päckchen

Portionen 4-5Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierte Zucchini-PäckchenZucchini sind ja auch so ein paar Alleskönner, oder? Man kann sie im Kuchen, aus dem Ofen, als Zoodles oder gebraten essen. Immer wieder sehr spannend und vielleicht ein wenig als langweilig...

Laugengebäck

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept LaugengebäckLaugenstange, Laugenzopf und Co.So eine leckere Laugenstange mit Butter oder Frischkäse, zum Obatzer oder einfach nur so als Knabberei - lecker! Ich habe ein wenig mit den unterschiedlichsten LowCarb-Mehlen...

Quarktaler

Portionen 9-10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept QuarktalerFür mich gehört der Quarktaler zu meiner Kindheit, wie aufgeschlagene Knie und ein Nutellabrot als Seelentröster! Wie oft bin ich auch später noch zum Bäcker marschiert und habe mir ganz gezielt einen...

Grundteig Bisquit

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Basisteig für viele BisquitvariantenWie sagt man denn jetzt eigentlich richtig? Bisquit? Biskuit? Für mich war es bisher immer die französische Schreibweise mit q und die deutsche mit k sieht für meine Augen komisch aus....

Brokkolitaler

Brokkolitaler

Portionen

ca. 16

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Brokkolitaler

Brokkoli ist eine wahre Mineralstoff und Vitaminbombe und liefert neben Kalium, Calcium, Zink, Eisen und Vitamin B1, B2, B6 und E auch sekundäre Pflanzenstoffe.
ABer klar, dass wir Gemüse nicht nur essen, weil es super gesund ist, sondern naütrlich auch, weil es echt gut schmeckt!
Die Brokkolitaler in diesem Rezept kannst Du als Beilage oder komplettes Hauptgericht einsetzen. Bei einem Hauptgericht würde ich dann ein leckeres Quark-Frischkäse-Dip dazu geben.
Als Beilage passt es zu allem, zu dem Gemüse passt. Es gibt also ab sofort keine Ausrede mehr, auf Brokkoli zu verzichten.
Viel Spass und guten Appetit!

Zutaten

  • ca. 300 g Brokkoli
  • 250 g frisch geriebener Käse (z.B. Gouda, Cheddar)
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • Gewürze nach Geschmack (Salz, Oregano, Paprika, Kurkuma etc.)

Als Beilage oder Hauptgericht!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Süßkartoffelschnitte

Eine tolle Kombination!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche und zerteile den Brokkoli, hacke ihn klein oder verwende dafür einen Multizerkleinerer.

Schritt 2

Vermische in einer Schüssel den Brokkoli mit dem Käse, den Eiern und den Gewürzen.

Schritt 3

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor.

Schritt 4

Währenddessen verteile die Brokkolimasse auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backgitter. Du kannst dazu einen Servierring oder eines Ausstechform verwenden. Es geht aber auch ohne.

Schritt 5

Backe die Taler nun für ca. 20-25 min, bis diese eine schöne goldbraune Farbe haben.

Schritt 6

Jetzt kannst Du sie entweder direkt warm oder später kalt essen.

weitere Rezepte

Chicken Palak a la Suzy

Portionen 3-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Chicken Palak a la SuzyHin und wieder bestellen wir beim Inder unseres Vertrauens. Meine Bestellung lautet an sich immer gleich: Chicken Palak - ich liebe es !Natürlich liegt es dann nahe, sich mal selbst damit zu...

Paprika-Kichererbsen-Humus

Portionen 1Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Paprika-Kichererbsen-HumusHumus ist eine orientalische Paste auf der Basis von Kichererbsen. Sie wird mit orientalischen Gewürzen wie Kurkuma, Tahini und/oder Kreuzkümmel gewürzt und wird gerne mit Fladenbrot oder Gemüse...

Kichererbsen Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kichererbsen BowlWas fällt Dir als erstes zu Kichererbsen ein? Humus? Fladenbrot? Herzhafter Snack? So ungefähr könnte die Liste los gehen. Ich habe erst mit der LowCarb Ernährung die Kichererbsen so wirklich wahrgenommen....

Hanfbrot mit Buttermilch

Portionen 20Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Hanfbrot mit ButtermilchDie, die meine Rezepte schon durch gestöbert haben oder mich aus den Facebookgruppen kennen wissen, dass ich keine Quark-Ei-Brote mag. Leider werden die - aus meiner Sicht - immer ein wenig zu...

Bunter Salat mit Austernpilzen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Bunter Salat mit AusternpilzenSo ein großer Salatteller ist doch einfach unwiderstehlich, oder? Wenn man das Gefühl hat, dass die Zutaten frisch und gesund sind und auch noch schmecken, dann ist das ein sehr gutes Gefühl....

Dorade mit Ofengemüse

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Dorade mit OfengemüseEs gibt in der Tat nicht so arg viele Fische, die ich gerne esse. Dazu gehört allerdings die Dorade, gegrillt oder im Ofen gebacken und das am liebsten mit wenig Aufwand (zumindest dann, wenn ich sie...

verpackte Bolognese

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel mediumRezept Verpackte BologneseVerpackte Bolognese? Ja, Bolognese kommt sonst immer in Verbindung mit den klassischen Nudel a la Spaghetti Bolognese oder in der Lasagne zu Einsatz. Warum ihr nicht mal einen eigenen Auftritt...

Ei im Päckchen

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Ei im PäckchenWer diese Seite schon weiter verfolgt weiß, dass wir an den Wochenenden sehr gerne ausgiebig frühstücken. Solch ein Frühstück beinhaltet immer irgend eine Art von Ei. Entweder Ei in der Tasse, ein gestreiftes...

Körnerknoten

Portionen 6-8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept KörnerknotenDie meisten Körnerbrötchen, die man beim Bäcker oder als TK-Ware findet, sind oft nur in Körnern gewälzt, oder nur hübsch mit Körnern dekoriert. Kaum schneidet man sie auf, fallen nicht nur die Körnerauf den...

Karamell-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Karamell-DonutsEin einfaches Donutrezept ist noch lange nicht das Ende der Kreativität. Wie wäre es mit Donuts und einer Karamellfüllung?Eine schier unwiderstehliche Kombination, oder? Und das beste daran ist, dass alles...

Apfelbrownies

Apfelbrownies

Portionen

4

Zeit gesamt

20 min

Level

easy

Rezept

Apfelbrownies

Apfelbrownies – klingt erst einmal nicht so spektakulär, aber wenn die Äpfel nicht einfach nur als Garnitur, sondern essentieller Bestandteil der Brownies sind, wird es spannend.
Das beste ist, dass jeder, der diese Brownies isst, sogar behaupten kann, er isst gesundes Obst!
Also, mal von vorne. Dieses Rezept ist keine Eigenkreation, sondern ein Netzfund, der mir über den Weg gelaufen ist, und dem ich nicht widerstehen konnte. Schon allein aus Neugier, ob das wirklich geht.
Wer schöne feuchte Brownies mag, der ist hier genau richtig und kann direkt schauen, ob da nicht noch so zwei Äpfel (oder mehr) in der Küche sind.
Viel Spass beim Ausprobieren!

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 1 Avocado
  • 20 g Backkakao
  • 20 g pulverisiertes Erythrit
  • 1/2 Päckchen geeignetes Backpulver

Zum Garnieren:

  • ca. 40 g no sugar added Schokolade
  • 1/2 TL Kokosöl
  • gehackte Mandeln o.ä., gefriergetrocknete Früchte (z.B. Himbeeren, Erdbeeren)

Wie spannend ist das denn?

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

3-Zutaten-Fladenbrot

Schon einen Idee für morgen?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche, entferne das Kerngehäuse und schneide die Äpfel in Würfel, so dass ein Multizerkleinerer in der Lage ist, diese zu shreddern.

Schritt 2

Gib dann alle Zutaten in einen Multizerkleinerer oder verwende einen Pürierstab, um eine homogene Masse zu erzeugen.

Schritt 3

Bereite eine microwellengeeignete Form – ich habe eine Glasschale verwendet – vor und belege sie mit Backpapier. Gib dann den Teig in die Schale/Form und streiche ihn glatt.

Schritt 4

Backe nun den Teig in der Microwelle bei 900 Watt für ca. 10 min. Ist Deine Microwelle nicht so leitsungsfähig, bitte die Backzeit entsprechend verlängern. Prüfe den Teig, ob er in der Mitte auch nicht mehr flüssig ist, bevor Du diesen aus der Microwelle herausholst.

Schritt 5

Stürze den Teig nach dem Backen auf ein Backgitter, so dass die restliche Flüssigkeit ausdampfen kann.

Schritt 6

Ist der Brownie ausgekühlt, kannst Du Schokolade mit Kokosöl schmelzen und den Brownie damit eindecken, sowie ggfs. gehackte Nüsse oder Mandeln oder gefriergetrocknetes Obst darüberstreuen.

weitere Rezepte

gebrannte Mandeln

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gebrannte MandelnEs gibt da aber so ein paar lieb gewonnene Gewohnheiten, auf die man nicht verzichten möchte. Dazu gehören auch ab und zu ein paar Süßigkeiten, die an früher erinnern. Das können Marshmallows oder Snickers...

Pizza aus Hefeteig

Portionen 2Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Pizza wie vom Lieblingsitaliener!Der Geruch von frischer Pizza, der aus der Küche kommt....den kennt jeder, oder? Verführerisch duftend bringt er alle Erinnerungen an den letzten Italienurlaub zurück. Herrliche Gewürze wie...

Buchweizen Crepes

Portionen 6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Buchweizen CrepesBuchweizen-Crepes, Pfannkuchen, Palatschinken oder Wrap? Dieser Teig ist für alle Versionen verwendbar. Ein Wrap mit kalter oder warmer Füllung, oder auch beides gemischt, ist ein tolles leichtes Gericht....

Grüne Soße

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Grüne Soße - ein KlassikerWenn man schon aus dem Frankfurter Umfeld kommt, darf eine grüne Soße natürlich nicht auf dem Speiseplan fehlen! Die Original Frankfurter Soße wird in der Tat auch im Frankfurter Stadtteil...

Die Tortilla

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Die TortillaAlso, ich habe gelernt, die Tortilla ist eigentlich der Grundbegriff des eher weichen Weizenfladens. Im Gegensatz dazu ist die Maismehltortilla ein Taco und die knusprige Version.Kommt die Tortilla...

Schnelle Mandelkekse

Portionen 20Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Schnelle MandelkekseNormalerweise verbinde ich Kekse meist mit der Weihnachtszeit - überall, wo man hinkommt, riecht es ganz großartig nach Zimt, Vanille, Schokolade....hmmmm...nach Keksen eben. Nachdem ich nun gestern...

Buttermilch-Haferkleie-Buchweizen-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Buttermilch-Haferkleie-Buchweizen-BrotWenn Du ein Follower meiner Rezepte bist, weißt Du, dass ich sehr gerne auf der Basis von Buttermilch-Ei meine Brote und Brötchen zusammen stelle. Nachdem ich in der Anfangszeit viel...

Kichererbsen-Wraps

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kichererbsen-WrapsWraps sind einfach super praktisch! Man kann sie direkt und warm essen, oder mit einer unendlichen Menge an unterschiedlichen Füllungen auch kalt genießen. Das macht sie zu einem perfekten Büroessen, das...

Butterkringel

Portionen 45Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept ButterkringelButterkringel als Teegebäck? Oder als haltbarer kleiner süßer Snack für den Kaffeeklatsch? Kein Problem, denn hier findest Du das passende Rezept dazu. Bzgl. der möglichen Toppings kannst Du Dir so ziemlich...

Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot

Portionen 18Zeit gesamt 65 minLevel easyRezept Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-BrotWas mich an diesem Brot hier total begeistert, ist diese tolle gelbe Farbe. Das sieht einfach zum Anbeißen aus, oder? Nein, ich musste dafür weder Lebensmittelfarbe noch Kurkuma...