Gefüllte Waffelröllchen

Gefüllte Waffelröllchen

Portionen

6-7

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Gefüllte Waffelröllchen

Der Duft von frischen Waffeln ist durch fast nichts zu toppen. Und um sie in einer anderen Variante auf den Teller zu bringen, bin ich der nächsten Silikonbackform erlegen. Dieses Mal bei Tchibo gefunden und gleich gekauft. Für die Röllchen verwendet habe ich mein Rezept für die belgischen Waffeln mit etwas Milch „verlängert“, so dass er Teig minimal flüssiger als der eigentliche Waffelteig ist. Er lässt sich super auf die Silikonformen streichen (Rand ist ca. 4 mm hoch) und man kann sie nach dem Backen auch zuverlässig wieder von der Backform entfernen. Das Zusammenrollen benötigt etwas Geschick, aber das klappt aber der 2. Rolle sicher.
Um die Röllchen in der Form zu halten, habe ich einfach in ein paar Gläser gesteckt. Da die Füllung direkt in die Röllchen gespritzt wird, ist es nicht nötig (wie bei einer normalen Bisquitrolle) sie erst aufzurollen, dann abzurollen und zu bestreichen und dann nochmal zusammen zu rollen.
Für die Füllung kannst Du von Sahne, über eine Frischkäsecreme bis hin zu einer Kaffee-Chantillly so ziemlich alles verwenden. Bist Du schon neugierig? Na, dann ab in die Küche!

Zutaten

  • 4 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 150 g Sahne
  • 70 g pulverisiertes Erythrit
  • 50 g gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 80 g Mandelmehl
  • 1/2 Päckchen geeignetes Backpulver
  • Flavor Drops oder echte Vanille
  • Prise Salz
  • ca. 10-20 ml Mandel- oder Kuhmilch

Anstatt einer Bisquitrolle kann man auch mal kleine Röllchen machen!

Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen

Tortelettes aka Tartelettes

Das ist aber auch eine schwere Entscheidung…

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Trenne die Eier und schlage die Eiweiße mit einer Prise Salz steif.

Schritt 2

Schlage die Eigelbe mit dem pulverisierten Erythrit schaumig und füge dabei die Sahne hinzu.

Schritt 3

Vermische die restlichen trockenen Zutaten erst untereinander und gib sie dann in die Eier-Sahne-Masse.

Schritt 4

Jetzt den Eischnee unter die Teigmasse heben und etwas Milch und ein paar Tropfen Flavor Drops oder echte Vanille hinzufügen.

Schritt 5

Heize den Ofen auf  ca. 160 Grad Ober-/Unterhitze vor. Währenddessen streiche den Teig auf die Formen. Die Formen sollten nicht vollständig gefüllt sein, sonder nur bis etwas unterhalb des Rande, denn der Teig geht noch etwas hoch.

Schritt 6

Ist die Temperatur im Ofen erreicht, gib die Formen auf einem Backgitter für ca. 10-12 min in den Ofen. Die Röllchen sollten eine schön hellbraune Farbe haben, wenn die fertig sind.

Schritt 7

Sind die fertig gebacken, versuche sie noch im warmen Zustand zu rollen und zu fixieren (z.B. in einem Glas). Während die nächste Ladung dann im Ofen ist, kannst Du Dich um die Füllung kümmern. Natürlich passen alle Cremes oder einfach nur Sahne, zusammen mit ein bisschen Obst perfekt dazu. Zum Anrichten würde ich dann noch ein wenig Pulvererythrit darüber streuen.

weitere Rezepte

Erdbeer-Rhabarber-Türmchen

Portionen 6-8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Erdbeer-Rhabarber-TürmchenWie Du bei den Orangen-Türmchen schon erkennen kannst, finde ich diese Art einen Kuchen zu präsentieren wirklich schön. Es sieht einladend aus und ein Kuchen auf dem Tisch endet ja manchmal ein...

Kabeljau mit grünem Spargel

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Kabeljau mit grünem SpargelMeistens ist Freitag bei uns der Fischtag, was damit zu tun hat, dass das bei uns im Ort der Markttag ist. Da ich eigentlich nicht so wirklich ein Fischesser bin, brauche ich, wenn es dann mal...

Bohnensuppe

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Bohnensuppe - ein perfektes HerbstgerichtMeine Familie kommt aus dem Saarland und da ist die "Schnibbelbohnesupp'" ein fester Bestandteil der herbstlichen Küche. Da ich ein anerkannter Suppenkasper aller erster Güte bin,...

Quarantäne Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Quarantäne BowlQuarantäne Bowl - Essen muss bunt und gesund seinJa, auch ich bin um das Coronathema nicht herum gekommen - aber ich verspreche, es ist das einzige Gericht, das damit zu tun hat!Es ist nun mal während...

Salat mit Kräcker

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat mit NachosSo eine richtige Schubkarre voll Salat - das ist bei diesem sonnigen Wetter genau das richtige für uns. Dazu in diesem Fall noch ein kleines Schmankerl und geröstete Kerne machen für uns einen einfachen...

Hackfleischrolle

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept HackfleischrolleKlar, so eine Dönerrolle oder ein Lahmacun hat man ja schon mal gegessen oder zumindest gesehen wie sie aussieht. Warum also nicht mal in der low carb Version kochen? Der Teig ist für Rollen der...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Pavlova mit Erdbeeren

Portionen 3 Zeit gesamt 60 min Level easy Rezept Pavlova mit Erdbeeren Auch wenn die Pavlova ein russischer Name ist, so kommt die Pavlova aus Australien bzw. Neuseeland. Die beiden Länder streiten sich angeblich, wer zu Ehren der russ. Meistertänzerin Pavlova dieses...

Pizzaschnecken

Portionen 10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept PizzaschneckenPizza! Pizza!Es sind dann doch die lieb gewordenen Gerichte, sie einem manchmal fehlen, oder? Ist aber nicht schlimm, denn es gibt auch LowCarb Möglichkeiten, genau diese Gerichte weiterhin zu genießen.Du...

Orangenrolle

Portionen 10Zeit gesamt 80 minLevel mediumRezept Orangenrolle"Schatz, soll ich den Rest der Rolle einfrieren?" - "Iff verfteh die Frafe nifft!"Ungefähr so hat sich das die Tage bei Wongs zu Hause angehört....klares Anzeichen dafür, es hat geschmeckt!Wenn jemand in der...

lustige Limetten-Leckerei

lustige Limetten-Leckerei

Portionen

16

Zeit gesamt

20 min

Level

easy

Rezept

lustige Limetten-Leckerei

Ja, ich gebe es zu, ich habe mal wieder ein wenig im Netz gestöbert und bin fündig geworden. Natürlich ein wenig angepasst, so dass es in die low carb Ernährungsidee passt.
Ich finde, das sieht so unglaublich erfrischened und lecker aus, dass man gar nicht anders kann, als reinzubeißen. Andere Zitrusfrüchte sind oft in den Herbst und Winter zu verorten, Limetten aber sind für mich absolut die Sommerfrucht. Der Geruch ist einfach Sommer und Sonne pur.
Im Grund ist es Wackelpudding in einer anderen Form – aber sieht das nicht cool aus? Ich wette, damit macht Ihr beim nächsten Gartenfest  echt Eindruck – frisch aus dem Kühlschrank sind diese Leckerlis einfach klasse!
Ach ja, Du wirst sehen, dass ich Götterspeise aka Wackelpudding verwendet habe. Nicht ins Boxhorn jagen lassen, wenn auf den Verpackungen etwas mit Zucker steht. Bitte genau lesen, denn bei fast allen Herstellern sind die Nährwertangaben für das fertig zubereitete Produkt angegeben. Klar, im Normalfall wird da handelsüblicher Haushaltszucker zugeführt. hier natürlich nicht. Erythrit/Stevia ist hier das Zaubermittel und schon ist der Wackelpudding zuckerfrei.
Viel Spass!

Zutaten

  • 4 Bio-Limetten
  • 1 Päckchen Götterspeise (ohne Zucker) – Geschmacksrichtung nach Wahl – hier Himbeere
  • ca. 400 ml Wasser (abhängig von der Menge an Limettensaft)
  • 80 g Erythrit pulverisiert

Schon mal so einen Wackelpudding gegessen?

Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen

Himbeer-Cupcakes

Cupcakes – die cremige Versuchung…

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Gleich vorab: Natürlich reicht das Fassungsvermögen der Limetten nicht aus, um die vollen 500 ml Wackelpudding aufzunehmen, daher solltest Du gleich schon das ein oder andere Gefäß bereit stellen, das Du für den übrige bleibenden Rest verwenden kannst (das nächste Dessert oder die nächste Hitzeerfrischung wäre damit dann auch gesichert).

Schritt 2

Schneide die Limetten in jeweils 2 Hälften und presse den Limettensaft aus. Schütte diesen dann durch ein Sieb (damit es nachher eine möglichst klare Wackelpuddingflüssigkeit ergibt).
Entferne so weit es möglich ist, das restliche Fruchtfleisch und die Stege aus den Limetten, so dass im Idealfall nichts oder nur noch sehr wenig davon in der Limettenschale übrig bleibt.

Schritt 3

Messe die Menge an Limettensaft und gieße die restlich benötigte Menge an Flüssigkeit (siehe Verpackung – meist sind das 500 ml) mit Wasser auf.

Schritt 4

Gib die Flüssigkeit nun zusammen mit dem pulverisierten Erythrit und dem Wackelpuddingpulver in einen kleinen Topf und erhitze alles unter Rühren. Es sollten keine Klümpchen inder Flüssigkeit sein. Bitte nur erhitzen und nicht kochen.

Schritt 5

Jetzt schüttest Du die Wackelpuddingflüssigkeit möglichst unfallfrei in die ausgehöhlten Limettenhälften. Das funktioniert super, wenn man diese vorher in einen Eierkarton platziert hat. Möglichst bis zum Rand voll füllen.

Schritt 6

Jetzt den Eierkarton am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Hat der Wackelpudding nach dieser Zeit seine übliche Konsistenz, kannst Du die Hälfte in Viertel schneiden und gekühlt anbieten.
Ein absoluter Hingucker.

weitere Rezepte

Fathead – Yeti-Pratze

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Fathead Yetipratze mit WienerleAchtung - ein Yeti in der Küche! Ha ha....ok, gut, dass es nicht so ist, aber das hier könnte das ideale Kindergericht sein. Der Geburtstag kann also kommen! Manchmal muss aber auch einfach...

Helles Baguette

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Helles BaguetteBambusfasern sind ein genialer Mehlersatz mit 100% Fluffitätsfaktor! Der Teig für dieses helle Baguette hat so eine geschmeidige und tolle Konsistenz, dass er sich mühelos zu gedrehten oder geflochtenen...

Blumenkohlcremesuppe

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept BlumenkohlcremesuppeEtwas Warmes braucht der Mensch - so klang es mal in der Werbung ab 1979. Irgendwie ist der Spruch bei mir hängen geblieben und ich muss sagen, ich brauche auch so 1x am Tag etwas warmes zu Essen. Wenn...

Spinat-Ricotta-Fritters

Portionen 2-3Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept Spinat-Ricotta-FrittersWer sich auf das Thema Ravioli bzw. gefüllte Teigtaschen einlässt, muss mit einem gewissen Mehraufwand rechnen, denn so eine Ravioli muss ja erst einmal hergestellt werden. Die Version, die Du in...

Cake Pops

Portionen 30Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Kuchen to go - Cake PopsCake Pops sind mal wieder eine geniale Idee, altes neu zu verpacken. Da kann man noch so einen tollen Kuchen backen, sobald Cake Pops in der Nähe sind, hat der Kuchen keine Chance mehr! Warum das...

Mandelstollen-Konfekt

Portionen 35Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Mandelstollen-KonfektStollen gehört zu Weihnachten, richtig?Hm, zu meinem Weihnachten hat er eigentlich nie gehört, weil ich weder Rosinen, Marzipan noch Orangeat bzw. Zitronat gerne esse.Aber Du kennst mich, wenn es mir...

Apfel-Mascarpone-Dessert

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Apfel-Mascarpone-DessertDa ist man gerade fertig mit dem Essen und es kommt der Jieper auf was Süßes? Das ist kein Problem, denn so ein Schichtdessert ist um Handumdrehen gemacht. Es sieht toll aus und schmeckt super. Das...

Schokocreme als Brotaufstrich

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept SchokocremeSchokocreme - der Frühstücks-VerführerIch gestehe - ich bin ein Nutella-Kind - also nein, eigentlich bin ich ein Nutoka-Kind! Das gab es bei ALDI und ich habe mindestens 30 Jahre zum Frühstück ein leckeres Brot...

Eiersalat

Portionen 2-4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept EiersalatDer gute alte Eiersalat - klingt ein wenig nach 80ger und ist es im Grunde auch, oder? Eiersalat gab es früher doch immer mal wieder. Er ist schnell zu machen und man kann ihn unzählig erweitern oder abwandeln....

Lauwarmer Salat

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Lauwarmer SalatIch kann mich daran erinnern, dass ich schon als Kind Endiviensalat am liebsten mit brauner Bratensoße und Bratkartoffeln gegessen habe. Alles am liebsten zusammen gemischt - großartig!Diese Leidenschaft...

Körnerknoten

Körnerknoten

Portionen

6-8

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Körnerknoten

Die meisten Körnerbrötchen, die man beim Bäcker oder als TK-Ware findet, sind oft nur in Körnern gewälzt, oder nur hübsch mit Körnern dekoriert. Kaum schneidet man sie auf, fallen nicht nur die Körnerauf den Teller, sondern man sucht sich auch vergeblich im Brötchen. Da heißt es – wie so oft – selbst machen, dann hat man es auch in der Hand, was und wie viel an Körnern hinein kommt.
Du weißt ja, wenn Du ein Folger dieser Seite bist, dass ich auch immer wieder gerne andere Formen der Standardgerichte fabriziere, weil es mir einfach gefällt, wenn unser Essen auch noch lecker aussieht. Ok, das klappt nicht immer und ich bin auch keine super Filigranköchin/bäckerin, aber nur, weil es für Familie und/oder Freunde ist, muss es ja nicht immer schlicht aussehen.
Also, aus diesem Grund gibt es keine Körnerbrötchen, sondern geflochtene Körnerknoten. Die sehen sehr appetitlich aus und die Körner sind nicht nur auf, sondern auch in den Brötchen.
Ach ja, die Knoten kann man gut in 3-4 Scheiben schneiden und kurz in den Toaster oder die Heißluftfritteuse legen, dann werden sie schön crunchy. Dass man sie geschnitten auch super darin auftauen kann, weißt Du ja schon.
So und jetzt, ran an die Schüssel. Viel Spass beim Nachbauen.

Zutaten

Nasse Zutaten:

  • 500 ml Buttermilch
  • 100 ml heißes Wasser
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)

Trockene Zutaten:

Körnermix:

  • Sonnenblumenkerne (oder andere nach Wahl – bei großen Kernen (z.B. Kürbiskerne) empfehle ich, sie etwas kleiner zu hacken, zur besseren Handhabung beim Zopfflechten
  • Haferkleie
  • grobes Meersalz

Glasur:

  • 1 Ei
  • grobes Salz

Allein der Geruch in der Küche ist Gold wert!

Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen

Seitling-Halloumi-Bowl

Ein gutes Stück Brot zu einer Bowl – perfekt!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Buttermilch mit heißem Wasser mischen, so dass eine lauwarme Flüssigkeit entsteht. Zucker und Trockenhefe dazugeben und beiseite stellen, bis die Hefe aktiviert ist und leichte Blasen schlägt. Keine Angst vor dem Zucker, dieser wird in Verwendung durch die Hefe verarbeitet und hat keinen Einfluss mehr.

Schritt 2

Während die Hefe aktiviert wird, vermische die anderen trockenen Zutaten untereinander.

Schritt 3

Gib nun die beiden Eier in die Buttermilch-Hefe-Flüssigkeit und rühre sie unter. Füge danach die trockenen Zutaten hinzu und knete alles zu einem gut formabren Teig. (Für mich ist der Teig immer dann fertig geknetet, wenn vom Flachrührer (K-Knethaken) nichts mehr an der Schüsselwand weggeschabt werden muss).

Schritt 4

Teile den Teigballen nun in 2 Hälften (lässt sich einfacher bearbeiten) und rolle eine Hälfte zu einem Rechteck aus. Streue dann alles, was Du an Körnermischung im Körnerknoten haben möchtest auf einer Hälte des Rechtecks aus. Lege dann die nicht betreute Hälfte über die bestreute und schneide mit einem Messer oder Pizzarolle immer 3 Streifen. Wichtig: immer 3 Streifen werden danach zu einem Zopf geflochten, daher stelle sicher, dass Du die zusammengehörigen Streifen nicht vollständig durchschneidest, sondern an der geschlossenen Seite einen ca. 2 cm breiten Rand stehen lässt.

Schritt 5

Jetzt immer 3 Streifen flechten, dann den Zopf der Länge nach aufrollen und z.B. in eine Baguetteform hineingeben. Du kannst die Knoten auch direkt auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backgitter geben. In einer Form ist allerdings sicher gestellt, dass die Knoten nicht auseinandergehen.

Schritt 6

Je nachdem wie filigran Du arbeitest, kommen aus einer Teighälfte 3-4 Knoten heraus. Verfahre mit der 2. Teighälfte nach gleicher Vorgehensweise.

Schritt 7

Heize den Ofen auf 175 Grad Umluft auf. Währenddessen schlage ein Ei auf und bestreiche die Knoten mit Hilfe eines Pinsels damit. Streue etwas grobes Salz darauf.

Schritt 8

Backe die Knoten für ca. 25-30 min. Wie gesagt, mir schmecken sie – wie eigentlich alle Brote/Brötchen – am besten, wenn man sie vor dem Verzehr im Toaster oder der Heißluftfritteuse (HLF) schön cross backt.

weitere Rezepte

Gefüllte Champignons

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gefüllte ChampignonsIch habe schon lange keine Handteller große Champignons in den Händen gehalte, aber diese riesigen Dinger schreien einfach danach, gefüllt zu werden. Du kannst sie entweder als vegatarische Hauptspeise...

Apfel-Zimt-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Apfel-Zimt-DonutsDonuts sind eine runde Sache - passend dazu ein Apfel! Und wenn dann noch Zimt und Zucker dazu kommen, ist die vorweihnachtliche Köstlichkeit perfekt.Mit dem Rezept aus den Basic Donuts lässt sich im...

Kürbisbagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept KürbisbagelsEin Bagel ist ein Brötchen mit Loch. Ziemlich einfach, oder? Im Grunde ja, aber das Loch im Brötchen ist nicht nur hip, sondern hat auch einen Sinn. Bagels entwickeln durch das Loch in der Mitte eine bessere...

Körnerknoten

Portionen 6-8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept KörnerknotenDie meisten Körnerbrötchen, die man beim Bäcker oder als TK-Ware findet, sind oft nur in Körnern gewälzt, oder nur hübsch mit Körnern dekoriert. Kaum schneidet man sie auf, fallen nicht nur die Körnerauf den...

Erdbeer-Rhabarber-Kaffeestückchen

Portionen 10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept Erdbeer-Rhabarber-KaffeestückchenAlso für mich ist das Frühjahr ja die Erdbeer-Rhabarberzeit, da ich außer grünem Spargel nicht so wirklich auf das Spargelthema geeicht bin. Erdbeeren und Rhabarber aber sind in dieser...

Panierter Schafskäse

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierter SchafskäseFür die, die (noch) nicht in den ersehnten Urlaub starten, ist ein panierter Schafskäse (Feta) zumindest kulinarisch ein kleiner Ausflug nach Griechenland. Immer wieder eine große Frage, mit welchen...

Erdnuss-Schokoriegel

Portionen 20Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Erdnuss-SchokoriegelIch war schon früher immer ein riesiger Fan von Snickers, allerdings eher nicht von den großen Riegeln, sondern von den Minis. Irgendwie haben die besser geschmeckt. Auf der Suche nach einer low carb...

Kürbisbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept KürbisbrötchenBei den meisten Kürbisbrötchen sind nur auf der Außenhaut Kürbiskerne zu finden. Bei etwas besseren Brötchen, findet man auch ein paar Kürbiskerne, die im Teig gelandet sind. Ich habe hier ein Brötchenrezept...

Fathead-Frischkäse-Minis

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead-Frischkäse-MinisWenn man jemandem erzählt, dass man aus Mozzarella und Mandeln (oder Mandelmehl) einen Teig für herzhaftes oder süßes Gebäck herstellen kann, schaut man oft in erstaunte Gesichter. Ich gebe zu, das...

BluHaZu Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept BluHaZu BowlBluHaZu was? Nein, das ist keine Fremdsprache (oder vielleicht doch?), sondern ein Hinweis auf die Hauptkomponenten für dieses Bowl Rezept. Es wurden unter anderem Blumenkohl, Halloumi und Zucchini verarbeitet,...
Himbeer Cupcakes

Himbeer Cupcakes

Portionen

10

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Himbeer Cupcakes

Aus Muffin macht Cupcake, d.h. wir brauchen einen leckeren Muffin und ein noch (oder zumindest gleich) leckeres Topping, um den Muffin zu einem Cupcake zu machen.
Ok, wenn das die Aufgabe ist, dann kannst Du direkt loslegen, denn Du hast das entsprechende Rezept gefunden. Natürlich kann man auch einfach Muffins daraus machen. Am Schluss einfach etwas Pulvererythrit und/oder Kakaopulver darüber sieben – fertig. Wer es aber ein wenig hübscher und cremiger mag, dem kann ich nur empfehlen, das Topping auszuprobieren.
Die verschiedenen Farben setzen dem Cupcake dann noch das i-Tüpfelchen auf. Natürlich wird auch hier wieder ohne klassisches Getreidemehl gebacken. Vielmehr kommen Mandeln und Mandelmehl zum Einsatz. Wenn Du neugierig geworden bist, dann wünsche ich Dir nun viel Spass beim Nachbacken und freue mich, wenn Du ballonbroetchen.de weiter empfiehlst.
Deine Suzy

Gefüllte Waffelröllchen

Zutaten

  • 4 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 100 g pulverisiertes Erythrit
  • 100 g Frischkäse
  • 40 g Kokosöl
  • Spritzer Zitronensaft
  • 100 g gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 50 g Mandelmehl
  • 20 g Eiweißpulver
  • 1 Päckchen geeignetes Backpulver
  • gefrorene Himbeeren (ungezuckert)

Für das Topping:

  • 100 g Frischkäse
  • 50 g Butter
  • pulverisiertes Erythrit Menge nach Geschmack
  • Flavor Drops Vanille oder echte Vanille
  • unterschiedliche Lebensmittelfarben
  • als Verzierung Kokosraspel, gepuffter Quinoa, Mandelkrokant

Diese Cupcakes sehen einfach umwerfend aus!

Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen

Johannisbeer Cupcakes

Cupcake in jeder Variation – hier mir Johannisbeeren – lecker!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Eier mit dem Eryhrit schaumig schlagen.

Schritt 2

Frischkäse und Kokosöl, sowie einen Spritzer Zitronensaft dazugeben und alles zusammen verquirlen.

Schritt 3

Die restlichen trockenen Zutaten erst untereinander vermischen und dann in die Ei-Frischkäse-Masse geben. Alles zu einem Teig vermengen.

Schritt 4

Den Teig zu gleichen Teilen in Silikonmuffinformen (oder andere Muffinformen) füllen.

Schritt 5

In jede Muffinform 3-4 gefrorene Himbeeren in den Teig drücken.

Schritt 6

Ofen auf ca. 160 Grad Umluft vorheizen. Nach erreichen der Temperatur die Muffinformen auf einem Backgitter für 10 min backen.

Schritt 7

Danach auf Ober-/Unterhitze umschalten und weitere 8-10 min backen. Danach die Muffins aus dem Ofen nehmen und nach kurzer Abkühlzeit aus den Muffinformen heraus nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Schritt 8

Jetzt Frischkäse und weiche Butter mit der gewünschten Menge Süße verquirlen. Um diese schönen farbigen Schlieren in das Topping zu bekommen, gib pro Farbe jeweils ca. 2-3 Tropten Lebensmittel einer Farbe an den Rand des Dressiersackes, so dass die Farbe nach unten in Richtung Tülle läuft.

Schritt 9

Gib jetzt das Topping in den Dressiersack und spritze dieses mit einer Tülle Deiner Wahl und einem Muster Deiner Wahl auf die Muffins. Verzieren kannst Du das Topping dann noch z.B. mit einem Mandelkrokant, gepufftem Quinoa oder Kokosraspeln (wahlweise auch mit Lebensmittelfarbe gefärbt).

Schritt 10

Bewahre die Cupcakes an einem kühlen Ort bis zum Verzehr auf. Viel Spass!

weitere Rezepte

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Portionen 16Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schokoriegel mit gepufftem QuinoaJa, bei all dem tollen Essen, so manchmal muss es doch einfach mal was Süßes sein und auch klar, dass man sich an dem gelernten orientiert. Also habe ich mich dran gemacht und eine Art...

Zwetschgenmarmelade

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept ZwetschgenmarmeladeKannst Du Dir diesen wunderbaren Duft von warmen Zwetschgen und Zimt vorstellen? Riecht nach Winter und schon ein bisschen weihnachtlich.Von den Zwetschgen-Plunder gestern hatte ich noch die 2. Hälfte...

Kürbis-Donuts

Portionen 6-10Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Kürbis-DonutsSind Kürbisse nicht großartig? Vom Kürbiskuchen, über Desserts bis hin zu herzhaften Kürbissuppen und sogar Pizzaböden hat dieser Tausendsassa alles im Griff!Auch wenn das Rezept für die Kürbis-Donuts ohne...

Apfel-Mango-Crumble

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Apfel-Mango-CrumbleWer nach einem schnellen Dessert sucht, ist mit einem Crumble immer gut aufgestellt. Wir essen ihn am liebsten dann, wenn er noch warm ist und unglaublich gut duftet. Das tolle ist zudem, dass er sich...

Lachs mit Brokkoli und Sesam

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Lachs mit Brokkoli und SesamVitamin D und ungesättigte Fettsäuren - Omega-3 sind nur 2 sehr gute Argumente für ein Gericht mit Lachs. Ich denke, ich brauche nicht zu erwähnen, dass Lachs zudem auch noch sehr sehr gut...

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen 2-4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Giraffenrolle mit SpinatFatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und - wie ich finde - auf sehr spektakuläre Weise.Beim...

Kürbisbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept KürbisbrötchenBei den meisten Kürbisbrötchen sind nur auf der Außenhaut Kürbiskerne zu finden. Bei etwas besseren Brötchen, findet man auch ein paar Kürbiskerne, die im Teig gelandet sind. Ich habe hier ein Brötchenrezept...

Linsensuppe

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept LinsensuppeEine Linsensuppe ist für mich(fast) so gut wie ein Seelenbrot (zur Erklärung: Ein frisches Stück Brot mit Butter und Schokocreme). Natürlich muss sie selbst gemacht sein. Linsensuppe war das erste, was ich nach...

Panierte Hühnerbrust mit Ofenkürbis

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Panierte Hühnerbrust mit OfenkürbisPanieren mit Semmelbrösel, Laugenbrezel oder Pankowmehl ist der Standard in der klassischen Küche. Was aber, wenn man sich Getreide frei ernährt? Da fallen die 3 genannten Möglichkeiten...

Einfacher Kirschkuchen

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Einfacher KirschkuchenEin einfacher Kirschkuchen heißt nicht nur einfach in der Zubereitung, sondern auch einfach beim Essen. Aus diesem Grund werden die Kirschen auch mit Kernen gebacken. Nicht nur daher, sondern weil...

Pavlova mit Erdbeeren

Pavlova mit Erdbeeren

Portionen

3

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Pavlova mit Erdbeeren

Auch wenn die Pavlova ein russischer Name ist, so kommt die Pavlova aus Australien bzw. Neuseeland. Die beiden Länder streiten sich angeblich, wer zu Ehren der russ. Meistertänzerin Pavlova dieses Dessert erfunden und zum Nationalgericht gemacht hat. Als Mischung von krossem Baiser und frischen Früchten mit Sahne ist es entweder als Torte oder kleinerer Nachtisch bekannt. Meist wird Zitrone und etwas Essig dazu verwendet, um das Baiser außen fest und innen weich zu halten. Darauf habe ich verzichtet und auch die Sahne durch Joghurt griechischer Art bzw. gr. Joghurt ausgetauscht. Am Ende ist es ein wunderbares leichtes und fruchtiges Dessert geworden, dessen Variationsmöglichkeiten schier unbegrenzt sind.
Allein die Auswahl der verwendeten frischen Früchte und die Abstimmung im Geschmack mit Sahne und/oder Joghurt lässt sehr viele Möglichkeiten offen.
Also nimm‘ diese Version als Anfang einer kulinarischen Fantasiereise.
Viel Spass dabei!

Zutaten

  • 2 Eiweiß
  • ca. 40 g pulverisiertes Erythrit (oder Süße nach Geschmack)
  • Flavor Drops Vanille oder echte Vanille
  • 10 Erdbeeren
  • 6 EL gr. Joghurt (10% Fett)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Backkakao
Crunchiges Baiser und süße Erdbeeren – einfach ein Traum!
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen
Gefüllte Waffelröllchen

Schoko-Minis

Manchmal hat man die Qual der Wahl – Schoko oder Erdbeere? Oder beides?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Trenne 2 Eier und gib die beiden Eiweiße in eine kühle glatte hohe Schüssel. Schlage sie so lange auf, bis sie sichtlich fest werden.

Schritt 2

Gib nun das Pulvererythrit löffelweise dazu, bis der Eischnee die Süße erreicht hat, die Dir am besten schmeckt. Der Eischnee sollte so lange geschlagen werden, bis dieser entsprechend steif und geworden ist. Wenn Du den Rührbesen herausziehst und das Muster des Rührers im Eischnee stabil zu sehen ist und stehen bleibt, ist es genau richtig.

Schritt 3

Heize den Ofen nun auf ca. 100 Grad Umluft auf, gib den Eischnee in einen Dressiersack mit Sterntülle und spritze auf einer Dackerbackfolie oder Backpapier 3 ca. Handteller große Türmchen mit einer Höhe von ca. 4-5 cm auf.

Schritt 4

Backe bzw. trockne die Eischneetürmchen nun für ca. 35 min im Ofen. Stelle dabei sicher, dass sie nicht zu dunkel werden. Die Türmchen sind fertig, wenn der Eischnee fest geworden ist. Nimm‘ diese dann aus dem Ofen uns lasse sie abkühlen.

Schritt 5

Während des Abkühlens kannst Du das Joghurt mit etwas Zitronensaft und Vanilledrops, sowie etwas Pulvererythrit anrühren und die Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden. Zur Deko kannst Du 3 halbe Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und auf der fertigen Pavlova auffächern.

Schritt 6

Nimm die Baisertürmchen vorsichtig von der Unterlage und platziere sie jeweils auf einen Dessertteller. Fülle nun abwechselnd Joghurt, Erdbeeren und Joghurt hinein. Garniere die Pavlova mit den Erdbeerscheiben und etwas gesiebtem Backkakao-Pulvererythrit-Gemisch.

weitere Rezepte

Rindergulasch

Portionen 4-6Zeit gesamt 180 minLevel easyRezept RindergulaschKennst Du das auch? Es gibt Gerichte, die schmecken jedes Mal besser, je häufiger man sie aufwärmt. So ein richtig guter Eintopf schmeckt doch an Tag 2 viel besser, als direkt beim ersten Kochen. Dann haben...

No bake Cheese Cake

Portionen 12Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept No bake Cheese CakeEinen Kuchen ohne Backen?Ein sogenannter No bake Cake ist der perfekte Verwerter für Keks- oder Teigreste. Daraus kann man super kleine Pralinen, Cake Pops, oder aber einen No bake Cheese Cake machen.In...

Fathead Panino

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead PaninoWenn Du schon ein wenig in die Welt der low carb Ernährung hinein geschnuppert hast, oder Dich sogar für noch weniger Kohlenhydrate pro Tag entschieden hast und Dich als Ketarier siehst, ist Dir der...

gebrannte Mandeln

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gebrannte MandelnEs gibt da aber so ein paar lieb gewonnene Gewohnheiten, auf die man nicht verzichten möchte. Dazu gehören auch ab und zu ein paar Süßigkeiten, die an früher erinnern. Das können Marshmallows oder Snickers...

Schmand-Zunge

Portionen 4Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Schmand-ZungeDu schlenderst über die Kirmes und von irgendwo riecht es super lecker nach Flammkuchen und gleich daneben nach diesen super leckeren Schlemmerzungen. Mit dem Rezept für das Fathead Panino lässt sich sehr...

Salat mit Kräcker

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat mit NachosSo eine richtige Schubkarre voll Salat - das ist bei diesem sonnigen Wetter genau das richtige für uns. Dazu in diesem Fall noch ein kleines Schmankerl und geröstete Kerne machen für uns einen einfachen...

Kürbisbällchen und -scheiben

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kürbisbällchen und -scheibenKürbisse sind einfach klasse und inzwischen fast ganzjährig zu kaufen. Wer eine Möglichkeit hat, Kürbisse zu lagern, kann sich so natürlich auch  einen kleinen Vorrat anlegen. Kürbis kann man...

Zucchini Süßkartoffel Röschen

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Zucchini-Süßkartoffel-RöschenI beg you pardon, I never promised you a rose garden.... Zucchini als Zoodles ist eine Sache, in Kombination mit Süßkartoffel und dann noch Käse, klingt das gut? Ein ganz klares JA! Zucchini...

Schoko-Karamell-Pralinen

Portionen 30Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schoko-Karamell-PralinenAlso ganz ehrlich - ich finde es großartig, so eine kleine Süßigkeit bei Bedarf (Lust darauf oder z.B. kurzfristig angekündigter Besuch) aus dem Kühlschrank nehmen und anbieten zu können.Dafür...

Laugenknoten aus Hefeteig

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Laugenknoten aus HefeteigIn meinem Leben 2.0 habe ich in BaWü bei Kunden immer Laugenknoten und Brezeln mit Butter in der Kantine bekommen. Das ist in BaWü (und auch Bayern) ja völlig normal. Und ich liebe es!Natürlich...