Gemüse in Orange

Gemüse in Orange

Portionen

4-6

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Gemüse in Orange

Also für uns ist es ja wichtig, dass es immer schön bunt auf dem Teller ist. Gemüse bietet alle Möglichkeiten, sich in allen Farben auf dem Teller auszuleben.
Nach der schon geposteten grünen Energieplatte, gibt es heute alles in Orange. Naja, fast alles, denn so ein paar grüne Erbsen haben sich auch auf der Platte eingefunden.
Eine große Platte voller Vitamine, sekundärer Pflanzenstoffe und jeder kann sich das heraussuchen, was ihm schmeckt.
Dazu ein Paprika-Humus, der zum Dippen und Stippen einlädt. So macht gesundes Essen doch wirklich Spass!

Zutaten

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel oder z.B. eine entsprechende Menge an Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
  • 3-4 Karotten
  • 1 kleine Dose Erbsen
  • 4-5 Scheiben Bacon
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze (z.B. Salz, Basilikum, Thymian, Paprika, Salz)
  • Olivenöl

Für den Humus:

  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • Olivenöl
  • Gewürze (wie oben ggfs. noch Kreuzkümmel)
  • etwas Wassser

Buntes Gemüse – ein Fundus an Geschmack!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Grüne Energie-Platte

Geballte Energie und Nährstoffe!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Süßkartoffel (oder die genannte anderen Optionen) in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, ggfs. zusätzlich auf der Schnittfläche schlitzen und zusammen mit der geputzten und in Stücke geschnittene Paprika auf einem Blech mit Olivenöl und Gewürzen für ca. 25 min bei 200 Grad im Ofen braten. Die Süßkartoffel sollte danach entsprechend gar sein.

Schritt 2

Die Paprika wird bereits nach ca. 15 min weich gebraten sein. Nimm sie also bereits vom Blech und püriere sie zusammen mit den vorher abgeschütteten und gespülten Kichererbsen, dem Olivenöl und füge ggfs. etwas Wasser hinzu, wenn der Humus zu fest wird.
Würze das Ganze nach nach Geschmack.

Schritt 3

Braten die Baconscheiben schön cross und lasse sie auf einem Küchenpapier auskühlen. Kalt kannst Du diese dann in grobe Stücke hacken.

Schritt 4

Verwende das ausgelassene Fett vom Bacon, um darin die abgeschütteten Erbsen mit etwas Tomatenmark in der Pfanne anzubraten

Schritt 5

Schäle, schneide und gare die Karotten in einem Topf mit etwas Wasser und einem Löffel Gemüsepaste bissfest.

Schritt 6

Hast Du alle Zutaten für die Platte in Orange fertig, arrangiere sie auf einer großen Platte und serviere sie kalt/warm.

weitere Rezepte

Schoko-Pefferminz-Plättchen

Portionen 24Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept Schoko-Pefferminz-PlättchenKannst Du Dich noch an die Werbung aus den 80zigern erinnern? Ein Tee trinkendes englisches Ehepaar.....er hieß Mortimer.Dieser Name wird für mich immer mit den...

Zitronenhappen

Portionen 30Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept ZitronenhappenNa? So ein kleiner Happen zum Kaffee gefällig?Wichtig natürlich, dass er wenig Kohlenhydrate haben soll und keinen raffinierten Zucker, richtig? Gesagt getan. Aus Mandelmehl, Ei und viel Zitrone...

Kichererbsenbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept KichererbsenbrötchenBei den meisten LowCarblern geht bei dem Wort Kichererbsen direkt eine Alarmglocke an. Das muss aber nicht sein, denn es gibt Hersteller wie die Firma Suntat, deren Kichererbsen mit 8,6 g KH auf...

Käsebites

Portionen 12Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept KäsebitesEin herzhafter Snack mit wenig Kohlenhydraten und  - natürlich - Käse!Auch wenn Du die Käsebites nicht als klassischen herzhaften Snack essen möchtest, so bieten sie sich super als...

Panna Cotta mit Orangenspiegel

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panna Cotta mit OrangenspiegelDa stöbere ich die Tage mal wieder ein wenig im Netz und aus allen Ecken kommt einem eine Panna Cotta nach der nächsten über den Weg - eine appetitlicher als die andere...

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Portionen 16Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schokoriegel mit gepufftem QuinoaJa, bei all dem tollen Essen, so manchmal muss es doch einfach mal was Süßes sein und auch klar, dass man sich an dem gelernten orientiert. Also habe ich mich dran gemacht und...

Mozzarella-Wrap

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Mozzarella-WrapMozzarella fasziniert mich, seitdem ich in das Thema low carb Ernährung eingetaucht bin. Wie unglaublich vielseitig diese Zutat sein kann, erkannt man an den vielen Rezepten nicht nur auf meinem Blog....

Blechtoast Sandwich

Portionen 1Zeit gesamt 25 minLevel easyRezept Sandwich mit HerzEin Sandwich ist ein Sandwich ist ein Sandwich....aber es ist doch auch einfach sooooo lecker und einfach zu mache noch obendrein! Man nehme 2 Scheiben LowCarb Blechtoast, belege diese mit allem, was Dir...

Schokocreme als Brotaufstrich

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept SchokocremeSchokocreme - der Frühstücks-VerführerIch gestehe - ich bin ein Nutella-Kind - also nein, eigentlich bin ich ein Nutoka-Kind! Das gab es bei ALDI und ich habe mindestens 30 Jahre zum...

Cake Pops

Portionen 30Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Kuchen to go - Cake PopsCake Pops sind mal wieder eine geniale Idee, altes neu zu verpacken. Da kann man noch so einen tollen Kuchen backen, sobald Cake Pops in der Nähe sind, hat der Kuchen keine Chance mehr! Warum...
Grüne Energie-Platte

Grüne Energie-Platte

Portionen

2-4

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Grüne Energie-Platte

Eine grüne Energiebombe mit wertvollen Vitaminen und Nähr- und Ballaststoffen ist einfach gemacht.  Diese köstliche Gemüseplatte, bestehend aus frischem grünem Gemüse, gesunden Nüssen und dem hochwertigen Selen aus Sesam, liefert alles, was Dein Körper braucht. 500g Gemüse  (sagt Dr. Riedl – Ernährungsdocs) sollte jeden Tag auf den Teller kommen. Damit ernähren wir uns „Art gerecht“ und nehmen alles, was wichtig für unseren Körper ist, auf.
500g Gemüse – das ist gar nicht so leicht, wenn man wirklich darauf achtet, aber bei so einer grünen Energiebombe kann man eigentlich nicht nein sagen. Du kannst sie komplett vegetarisch machen (Bacon weglassen), oder mit Fleisch kombinieren, als Hauptgang oder Beilage verwenden.
Bei uns war es das Hauptgericht und sicher nicht das letzte Mal.
Viel Spass damit!

Zutaten

  • ca. 500g Brokkoli
  • ca. 500g grüne Bohnen
  • 5 Scheiben Bacon
  • ca. 80g frisch geriebener Käse (Cheddar, Gouda o.ä.)
  • Sesam, Kürbiskerne, Cashewkerne
  • Stückiger Parmesankäse

Für das Dressing:

  • 3-4 EL gr. Joghurt oder gr. Art
  • ca. 100g Sahne
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • Oliven- oder Leinöl
  • Gewürze (Salz, Kräuter de Provence, Muskat, Kurkume, Paprika, Thymian)

Bäm, eine Energiebombe!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Grüner Spargel aus dem Ofen

Einfach lecker – grüner Spargel!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Brokkoliröschen abtrennen, waschen und in leichtgesalzenem Wasser garen.

Schritt 2

Danach abtropfen lassen, auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backblech verteilen, mit einem breiten Messer oder einem Glas jeweils plattdrücken, mit geriebenem Käse bestreuen und bei ca. 200 Grad Umluft im Ofen braten, bis der Käse eine schöne goldene Farbe hat.

Schritt 3

Bei den Bohnen die Spitze und den Stengelansatz abschneiden, waschen und in leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

Schritt 4

Die Baconscheiben in einerm Pfanne cross anbraten und danach mit einem Messer grob hacken.

Schritt 5

Sesam und die Nüsse in der Pfanne, in der Du den Bacon angebraten hast (für nicht-Vegetarier), anrösten.

Schritt 6

Das Dressing anrühren und die Bohnen und den Brokkoli, sowie die Nussmischung auf einer Platte anrichten, Baconbrösel und Parmesanstücke darüber streuen.
Das Dressing darüber geben oder in einer Schüssel auf dem Tisch dazu stellen, so dass sich jeder selbst bedienen kann.

weitere Rezepte

Baconstange

Portionen 6-8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept BaconstangeDu kennst das aus der Auslage beim Bäcker, so viele Dinge, die Du gerne auch essen möchtest, sie aber in der Regel volle mit Getreidemehl und Zucker sind. Aber ganz ehrlich, man kann so vieles davon...

Alginat-Nudeln mit pikanter Sauce

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Alginat-Nudeln mit pikanter SauceNudeln sind ja immer ein heißes Thema und viele vermissen die klassischen Nudeln doch sehr. Welche Alternativen gibt es, wenn man auf Getreide in der Ernährung verzichten...

Verstecktes Hackfleisch

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Verstecktes HackfleischMaultaschen wurden erfunden, damit der liebe Gott nicht sieht, wenn am Freitag Fleisch gegessen wird. Keine so schlechte Idee, das Hackfleisch (in diesem Fall) zu verstecken. Der super vielseitige...

Himbeer Cupcakes

Portionen 10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Himbeer CupcakesAus Muffin macht Cupcake, d.h. wir brauchen einen leckeren Muffin und ein noch (oder zumindest gleich) leckeres Topping, um den Muffin zu einem Cupcake zu machen.Ok, wenn das die Aufgabe ist, dann kannst...

Ei am Stiel

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel mediumRezept Ei am StielIch schaue ja immer gerne bei Cookist nach ein paar lustigen Ideen, Gerichte auf nette Art und Weise anzurichten. Dieses Mal habe ich mich mit einem Ei am Stiel versucht. Ich muss sagen, das war vom Handling...

Quarantäne Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Quarantäne BowlQuarantäne Bowl - Essen muss bunt und gesund seinJa, auch ich bin um das Coronathema nicht herum gekommen - aber ich verspreche, es ist das einzige Gericht, das damit zu tun hat!Es ist nun mal...

Grüner Spargel aus dem Ofen

Portionen 2-8Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Grüner Spargel aus dem OfenDie Spargelzeit ist ja für viele das Top-Highlight des Sommers. Wer meine Seite verfolgt weiß, dass ich weißen Spargel nicht mag, dafür aber den grünen umso...

Kichererbsensalat

Portionen 4Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept KichererbsensalatKichererbsen sind ein hochwertiges Lebensmittel, das viele gesunde Nährstoffe enthält: Sie sind reich an Eiweiß, Fett, Vitaminen und Ballaststoffen. Auch wenn man (erst einmal) ein wenig...

Kokos Karibik Kuchen

Portionen 1Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kokos Karibik KuchenAlso, wenn bei diesem Kokos-Kuchen kein Karibik-Feeling aufkommt?Kokosmehl, Kokosraspeln und Kokosöl und dennoch schmeckt der Kuchen nicht so übermäßig nach Kokos. Ich schrecke...

Happy Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Happy BowlGestern habe ich beim Einkaufen wieder so viele wunderbare Zutaten gefunden, dass ich keinen Platz dafür in einer einzigen Bowl gefunden habe. Ist das nicht toll? Alles frisch und frisch zubereitet: Salat,...
Brokkolitaler

Brokkolitaler

Portionen

ca. 16

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Brokkolitaler

Brokkoli ist eine wahre Mineralstoff und Vitaminbombe und liefert neben Kalium, Calcium, Zink, Eisen und Vitamin B1, B2, B6 und E auch sekundäre Pflanzenstoffe.
ABer klar, dass wir Gemüse nicht nur essen, weil es super gesund ist, sondern naütrlich auch, weil es echt gut schmeckt!
Die Brokkolitaler in diesem Rezept kannst Du als Beilage oder komplettes Hauptgericht einsetzen. Bei einem Hauptgericht würde ich dann ein leckeres Quark-Frischkäse-Dip dazu geben.
Als Beilage passt es zu allem, zu dem Gemüse passt. Es gibt also ab sofort keine Ausrede mehr, auf Brokkoli zu verzichten.
Viel Spass und guten Appetit!

Zutaten

  • ca. 300 g Brokkoli
  • 250 g frisch geriebener Käse (z.B. Gouda, Cheddar)
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • Gewürze nach Geschmack (Salz, Oregano, Paprika, Kurkuma etc.)

Als Beilage oder Hauptgericht!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Süßkartoffelschnitte

Eine tolle Kombination!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasche und zerteile den Brokkoli, hacke ihn klein oder verwende dafür einen Multizerkleinerer.

Schritt 2

Vermische in einer Schüssel den Brokkoli mit dem Käse, den Eiern und den Gewürzen.

Schritt 3

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor.

Schritt 4

Währenddessen verteile die Brokkolimasse auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backgitter. Du kannst dazu einen Servierring oder eines Ausstechform verwenden. Es geht aber auch ohne.

Schritt 5

Backe die Taler nun für ca. 20-25 min, bis diese eine schöne goldbraune Farbe haben.

Schritt 6

Jetzt kannst Du sie entweder direkt warm oder später kalt essen.

weitere Rezepte

No bake Cheese Cake

Portionen 12Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept No bake Cheese CakeEinen Kuchen ohne Backen?Ein sogenannter No bake Cake ist der perfekte Verwerter für Keks- oder Teigreste. Daraus kann man super kleine Pralinen, Cake Pops, oder aber einen No bake Cheese Cake...

Donauwelle

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept DonauwelleIch trage mich schon lange mir dem Gedanken, eine Donauwelle zu machen. Und gestern war es dann soweit - ausgelöst durch eine Schale frischer (Süß-)Kirschen, die uns der Nachbar vorbei...

Grünes Pesto

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Grünes PestoGrünes oder rotes Pesto - ist das eine Frage?Für mich eine Frage, die so ohne weiteres nicht zu beantworten ist und oft nach Tagesform entschieden wird. Gestern nahm allerdings die Basilikumernte...

verpackte Bolognese

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel mediumRezept Verpackte BologneseVerpackte Bolognese? Ja, Bolognese kommt sonst immer in Verbindung mit den klassischen Nudel a la Spaghetti Bolognese oder in der Lasagne zu Einsatz. Warum ihr nicht mal einen eigenen Auftritt...

Schoko-Pefferminz-Plättchen

Portionen 24Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept Schoko-Pefferminz-PlättchenKannst Du Dich noch an die Werbung aus den 80zigern erinnern? Ein Tee trinkendes englisches Ehepaar.....er hieß Mortimer.Dieser Name wird für mich immer mit den...

Liebesbriefchen

Portionen 8-10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept LiebesbriefchenMit Hefeteig kann man ja so vieles anstellen. Vom Hefezopf, über Butterkuchen bis hin zu solchen kleinen Leckereien wie diese kleinen Liebesbriefchen ist alles möglich. Als kleines Mitbringsel...

Alginat-Nudeln mit pikanter Sauce

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Alginat-Nudeln mit pikanter SauceNudeln sind ja immer ein heißes Thema und viele vermissen die klassischen Nudeln doch sehr. Welche Alternativen gibt es, wenn man auf Getreide in der Ernährung verzichten...

Blaubeertaler

Portionen 12Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept BlaubeertalerIch zahle an der Tankstelle und in der Auslage liegt so ein leckerer Streuseltaler mit Zuckerguss und Johannisbeeren. Wie gerne hätte ich den jetzt gegessen! Kennst Du das Gefühl? Für mich ist...

Süßkartoffel-Feta-Cremesuppe

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Süßkartoffel kann auch orientalischAlso die Kombination aus Süßkartoffel und Fetakäse wäre mir so schnell nicht in den Sinn gekommen, von daher ein dickes Danke an den Chefkoch Robert des...

Fathead Burger

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel mediumRezept Fathead BurgerIt's Burger time!Auch wenn ich ja nicht so der Fan der amerikanischen Küche, aber ganz ehrlich? Bei so einem ordentlichen Burger kann ich nicht nein sagen. Das beste an diesem Burger hier ist, dass...

Mozzarella-Wrap

Mozzarella-Wrap

Portionen

1

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Mozzarella-Wrap

Mozzarella fasziniert mich, seitdem ich in das Thema low carb Ernährung eingetaucht bin. Wie unglaublich vielseitig diese Zutat sein kann, erkannt man an den vielen Rezepten nicht nur auf meinem Blog. Fathead-Teig ist weltweit in der low carb- und Ketocommunity ein nicht mehr wegzudenkender Universalteig für herzhafte, aber auch süße Gerichte und Gebäckstücke.
Beim Wrap ist Anzahl der Zutaten sehr klein und es ist aboslut ausreichend, um einen tollen Wrap herzustellen.
Diesen Wrap hatte ich morgens schon fertig gemacht, nach dem Auskühlen in Frischhaltefolie gerollt und im Kühlschrank für abends vorbereitet. Das geht auch gut einen Tag vorher und ist daher super praktisch.
Viel Spass beim Ausprobieren!

Zutaten

  • 200 g Mozzarella (frisch)
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 2 EL Olivenöl
  • Gewürze (hier Salz, Oregano, Kurkuma)

Beispiel für eine Füllung:

  • Salat
  • Cherrytomaten
  • Käse
  • Avocado
  • gebratenes Hühnchenbrustfilet

Beispiel für eine Soße:

  • gr. Joghurt (oder gr. Art)
  • Tahini (Sesampaste)
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Kreukümmel)
  • Tomatenmark

Ein Wrap geht kalt oder warm!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Apfel-Zimt-Donuts

Und dann einen Donut zum Nachtisch?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schneide den Mozzarella in grobe Würfel und gib sie mit den restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß zum Pürieren.

Schritt 2

Heize den Ofen auf ca. 160 Grad Umluft vor.

Schritt 3

Verstreiche die pürierte Masse auf Backpapier oder Dauerbackfolie und verwende zum Backen dann ein Backgitter darunter. Die Masse sollte ca. 1 cm dick aufgetragen und rechteckig in der Form sein. So lässt sich der Wrap später gut aufrollen.

Schritt 4

Backe den Wrap nun für ca. 10 – 15 min bis die Ränder leicht gebräunt sind.

Schritt 5

Ist der Wrap fertig, lass ihn auskühlen, wenn Du ihn später oder kalt essen möchtest. Rolle ihn dafür in einem Frischhaltefolie ein und lagere ihn im Kühlschrank bis zur Verwendung.

Schritt 6

Egal, wie Du Dich entscheidest, ab da kannst Du den Wrap nach Deinen Wünschen belegen und rollen.

weitere Rezepte

Panierte Zucchini-Päckchen

Portionen 4-5Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierte Zucchini-PäckchenZucchini sind ja auch so ein paar Alleskönner, oder? Man kann sie im Kuchen, aus dem Ofen, als Zoodles oder gebraten essen. Immer wieder sehr spannend und vielleicht ein wenig als...

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Portionen 16Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schokoriegel mit gepufftem QuinoaJa, bei all dem tollen Essen, so manchmal muss es doch einfach mal was Süßes sein und auch klar, dass man sich an dem gelernten orientiert. Also habe ich mich dran gemacht und...

Basic Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Basic DonutsEin einfaches Rezept für schön kitschige low carb Donuts gesucht? Bitte schön - gefunden!Es werden keinerlei Zutaten verwendet, die Du nicht sowieso schon in Deinem gut sortierten LC oder...

Tuesday Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tuesday Bowl mit HühnchenBowls sind für mich die abwechslungsreichsten Gerichte. Sie sind bunt, man kann sie super portionieren und sie funktionieren kalt und warm oder auch sehr gerne in der Kombination aus...

Käsetaco trifft Hühnchen

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Käsetaco trifft HühnchenTacos sind eine einfache wie vielseitige Art, gesundes Essen vorzubereiten. Die Version als Käsetacos ist 100% low carb, ja Ketarier freuen sich, denn Käse hat in der Regel 0 g...

Blechtoast

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blechtoast - einfach und schnellEin weiterer LowCarb-Klassiker ist das sogenannte Blechtoast. Seinen Namen hat es daher, dass es als Ganzes auf einem Backblech gebacken wird und erst im Nachgang zu handlichen Toasts...

Feta-Päckchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Feta-PäckchenIch weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich brauche 1 warme Mahlzeit am Tag. Das muss gar nichts wildes sein, aber irgendetwas, dass mich innerlich aufwärmt. Wenn es also nichts besonders...

Pizza aus Hefeteig

Portionen 2Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Pizza wie vom Lieblingsitaliener!Der Geruch von frischer Pizza, der aus der Küche kommt....den kennt jeder, oder? Verführerisch duftend bringt er alle Erinnerungen an den letzten Italienurlaub zurück....

Gemüse Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Gemüse BowlOk, ok, da haben sich doch irgendwie 2 Scheiben Bacon in die Gemüse Bowl geschlichen. Wie das passieren konnte, kann ich nicht sagen?!Ohne diese wäre sie auch für Vegetarier eine super...

Gefüllte Hackbällchen auf Gemüsepüree

Portionen 4Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Gefüllte Hackbällchen auf GemüsepüreeKennst Du das sogenannte Rumfort-Gericht? Darin ist alles verarbeitet, was rumliegt und fort muss.In dieser Art ist das genial schmeckende Gemüsepüree...
Grosenkohl – Grünkohl meets Rosenkohl

Grosenkohl – Grünkohl meets Rosenkohl

Portionen

2-4

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Grosenkohl – Grünkohl meets Rosenkohl

Was für ein tolles Gemüse ist da bei der Kreuzung von Grünkohl und Rosenkohl entstanden!
Auch wenn England kulinarisch ja eher auf Fish & Cips reduziert wird, so ist den Züchtern mit dem Grosenkohl (heißt dort Flower Sprouts) ein richtig gesundes und leckeres neues (seit 2016) Gemüse gelungen.
Ich habe es in der Tat das erste Mal auf dem Markt gesehen und natürlich neugierig mitgenommen.
Man kann den Grosenkohl z.B. im Ofen oder auch in der Pfanne machen, natürlich kann man ihn auch in Wasser garen.
Ich kann ihn mir auch als herzhaften crunchy Snack für den TV-Abend gut vorstellen und ich freu‘ mich schon auf weitere Gerichte, in denen ich den Grosenkohl verwenden werde. So eine leckere Sauce Hollandaise passt sicher perfekt dazu….
Probiert es einfach aus und habt Spass damit!

Zutaten

  • ca. 300 g Grosenkohl
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Sesam

Der neue  Kohl-Favorit!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Marinierter Lachs

Für den nächsten Fischtag eine Idee.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Grosenkohlröschen waschen und gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Auf einem mit Backpapier belegten Ofenblech verteilen, mit Olivenöl beträufeln und nach Geschmack würzen.

Schritt 3

Mit Sesam (Parmesan wäre auch eine Option) bestreuen und bei ca. 190 Grad Umluft für ca. 20 min im Ofen garen.

Schritt 4

Jetzt kannst Du die Grosenkohlröschen z.B. mit gebratenem Halloumi, Wurst oder einfach nur so auf dem Teller anrichten.

weitere Rezepte

Blechtoast

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blechtoast - einfach und schnellEin weiterer LowCarb-Klassiker ist das sogenannte Blechtoast. Seinen Namen hat es daher, dass es als Ganzes auf einem Backblech gebacken wird und erst im Nachgang zu handlichen Toasts...

Ei am Stiel

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel mediumRezept Ei am StielIch schaue ja immer gerne bei Cookist nach ein paar lustigen Ideen, Gerichte auf nette Art und Weise anzurichten. Dieses Mal habe ich mich mit einem Ei am Stiel versucht. Ich muss sagen, das war vom Handling...

Zwetschgenmuffins mit Karamellkern

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Zwetschgenmuffins mit KaramellkernWenn der Sommer sich so langsam verabschiedet, ist Zwetschgenzeit! Hat man einen eigenen Baum ist es wie immer - alle reifen Früchte entscheiden sich, an ein und demselben Tag vom...

Einfacher Marmorkuchen

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Einfacher MarmorkuchenSchon spannend, dass ein einfacher Marmorkuchen immer wieder begeistern kann, oder?Im Grunde gehört ja nicht viel dazu, einen Marmorkuchen zu backen, was ist es denn dann, was ihn so beliebt...

Halloumi mit Gemüseauflauf

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy RezeptGebratener Halloumi mit Gemüseauflauf Halloumi ist ein Grillkäse und wird aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch gemacht. Oftmals ist es sogar eine Mischung aus allen 3 Milchsorten. Das tolle an diesem Käse...

Gefüllte Schokohörnchen

Portionen 12Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept SchokohörnchenJa, wenn man mal einen Grundteig hat, so lässt sich dieser ja vielfältig verändern und in den unterschiedlichsten Formen zusammen stellen. Ich habe in diesem Fall diesen Hefeteig...

Baiser mit Feenstaub

Portionen 20-30Zeit gesamt 80 minLevel easyRezept Baiser mit FeenstaubSo manche Dinge aus der Kindheit muss man einfach bewahren: Dieser Biss in ein Baiser - ein fluffiges Nichts - und so süß!Das war immer mein Weg zum Bäcker, als ich in den...

Zwetschgen-Plunder

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Zwetschgen-PlunderHefeteilchen vom Bäcker - himmlisch oder? Und doch immer wieder eine Versuchung. Kein Problem, denn mit dem Hefeteig kannst Du Dir alle möglichen Plunder bzw. Teilchen selbst zusammen stellen....

Lachs mit Chinakohlsalat

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Lachs mit ChinakohlsalatFreitags ist auf unserem Markt immer ein Fischhändler, der eine tolle Auswahl an hochwertigem und nahezu fangfrischen Fisch anbietet. An diesem Freitag war es echt schwer, sich für einen...

Einfache Waffeln

Portionen 8-9Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Einfache WaffelnGeht Dir das auch so? Es riecht irgendwo nach Waffeln und Du fühlst Dich magisch von diesem tollen Duft angezogen. Ja, ich kann nicht widerstehen.Aber warum eigentlich auch? Alle Zutaten für...
Süßkartoffelschnitte

Süßkartoffelschnitte

Portionen

2-4

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Süßkartoffelschnitte

Die Ernährungs-Docs aus dem TV empfehlen 500 g Gemüse pro Tag und Person. Wer das mal ausprobiert hat, weiß, dass das gar nicht so einfach ist.
Um es möglich zu machen, findest Du hier eine tolle Art, Süßkartoffel, Kichererbsen und Spinat miteinander zu kombinieren und dem Ziel näher zu kommen. Grundsätzlich ist ja Gemüse in der Ernährung super wichtig und wir sollten darauf achten, jeden Tag Gemüse in den Speiseplan einzubauen. Wie viele Gemüsesorten schaffst Du so in der Woche? Hast Du das schon mal gezählt?
Also, mit der Süßkartoffelschnitte kannst Du direkt anfangen und die ersten 3 Sorten hast Du dann schon mal geschafft.
Viel Spass damit!

Zutaten

  • 1 -2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 1 kleine Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 150 g Baconwürfel
  • 150 g Spinat (TK)
  • Olivenöl
  • Tomatenmark
  • Gewürz (Pommesgewürz (fertig gemischt oder Gewürze wie Salz, Paprika, Peffer, Muskat))

Schon ein echter Augenschmaus!

Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange
Gemüse in Orange

Schnelles Fladenbrot

Es sind nur 3 Zutaten dafür nötig!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Heize den Ofen auf ca. 200 Grad Umluft vor.

Schritt 2

Währenddessen wasche die Süßkartoffeln, trockne und schneide sie in fingerdicke Scheiben in der Längsrichtung.

Schritt 3

Schneide dann ca. jeweils 0,5 cm tief in die Scheiben ein Gitter, so dass das Olivenöl, was Du danach darüber schüttest, möglichst auch in die Ritze hineinläuft.

Schritt 4

Würze mit entweder Pommesgewürz oder auch Gewürzen Deiner Wahl und lasse die Süßkartoffelschnitten in einer Auflaufform für ca. 30 min im Ofen backen. Sie sollten danach so weich sein, dass Du leicht mit einer Gabel hineinsteche kannst.

Schritt 5

Während die Schnitten im Ofen sind, taue in einen Topf oder der Microwelle den TK-Spinat auf und würze diesen nach Belieben. Muskat passt hervorragend dazu.

Schritt 6

Brate sie Baconwürfel schön cross in einer Pfanne an. Behalte das ausgetretene Fett, denn darin kannst Du die abgeschütteten und mit Wasser gespülten Kichererbsen in der Pfanne leicht anbraten.

Schritt 7

Sind alle einzelnen Zutaten fertig gebraten und gebacken, heißt es nur noch, diese schön auf einem Teller anzurichten und zu genießen.

weitere Rezepte

Fladenbrot mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Fladenbrot mit HühnchenDer Fathead-Mozzarella-Teig ist ja ein Tausendsassa - das weißt Du ja schon, von daher muss ich nicht mehr viel dazu sagen, dass man aus Käse sogar auch süße...

Apfel-Mascarpone-Dessert

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Apfel-Mascarpone-DessertDa ist man gerade fertig mit dem Essen und es kommt der Jieper auf was Süßes? Das ist kein Problem, denn so ein Schichtdessert ist um Handumdrehen gemacht. Es sieht toll aus und schmeckt...

Orangenrolle

Portionen 10Zeit gesamt 80 minLevel mediumRezept Orangenrolle"Schatz, soll ich den Rest der Rolle einfrieren?" - "Iff verfteh die Frafe nifft!"Ungefähr so hat sich das die Tage bei Wongs zu Hause angehört....klares Anzeichen dafür, es hat...

Ei im Ring

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Ei im RingAuch wenn es häufig das Ei am Sonntag ist, so muss es ja nicht jedes Mal gleich aussehen und schmecken. Daher gibt es bei uns immer mal wieder verschiedene Versionen vom Frühstücksei.Speck oder...

Krautsalat – Coleslaw

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Krautsalat - ColeslawWie gut, dass viele Klassiker auch in der low carb Ernährung ins Konzept passen. Krautsalat oder Coleslaw ist so ein Klassiker.Er ist super schnell gemacht, kann gut aufbewahrt und daher...

Erdbeer-Zitronen-Sorbet

Portionen 4Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Erdbeer-Zitronen-SorbetEin Sorbet ist halbgefrorenes Eis, meist aus Früchten und Zucker. Ok, früchte, sind kein Problem, und wenn sie nicht süß genug sind, verwende ich natürlich keinen...

Focaccia

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Focaccia..und das duftet aus dem Backofen - einfach fantastico!Eine Focaccia ist ein sehr typisches italienisches Gericht bzw. eine Beilage aus Hefeteig und in der Regel mit entweder Kräutern (Rosmarin, Thymian,...

Ravioli Trilogie

Portionen 27Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept Ravioli TrilogieKaum jemand, der nicht schon mal Ravioli gegessen hat, oder? Früher, als Kinder, die aus der Dose. Als Erwachsener sicher schon einmal beim Lieblingsitaliener. Ravioli sind klasse - so ein kleines...

Weißkohl-Rösti

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Weißkohl-RöstiSämtliche Sorten Kohl sind in der low carb und auch der ketogenen Ernährung ein Standardgemüse: wenig Kohlenhydrate, aber tolle Nährwerte, sowie viele Vitamine und...

Karamell-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Karamell-DonutsEin einfaches Donutrezept ist noch lange nicht das Ende der Kreativität. Wie wäre es mit Donuts und einer Karamellfüllung?Eine schier unwiderstehliche Kombination, oder? Und das beste daran...