Portionen

2

Zeit gesamt

30 min

Level

Easy

Rezept

Kabeljau mit grünem Spargel

Meistens ist Freitag bei uns der Fischtag, was damit zu tun hat, dass das bei uns im Ort der Markttag ist. Da ich eigentlich nicht so wirklich ein Fischesser bin, brauche ich, wenn es dann mal Fisch ist, eher festes Fleisch, so dass ich auch etwas zum Kauen habe.
Da kommt mir ein leckeres Kabeljaurückenfilet gerade richtig. Es ist schnell und völlig ohne großen Aufwand zu einem leckeren Gericht zubereitet und schmeckt einfach gut.
Dieses Mal habe ich ihn mit grünem Spargel kombiniert und ganz viel Parmesankäse getoppt. Das schöne am grünen Spargel ist, dass man ihn auch außerhalb der üblichen deutschen Spargelzeit bekommt. In Deutschland wird der grüne Spargel ja nicht so geerntet, wie das beim weißen Spargel der Fall ist. Klar, denn bei uns wird in der Mehrzahl der weiße Spargel gegessen, so dass für den grünen Spargel nichts mehr übrig bleibt. (grüner Spargel ist ja nichts anderes als der oberirdische weiße Spargel)
Ich esse allerdings den grünen Spargel lieber, denn der weiße ich mir zu intensiv und der grüne hat doch eher eine nussige Note.

Wenn Du Fisch magst, dann magst Du auch sicher dieses einfache und leckere Gericht.

Zutaten

  • 600g Kabeljaurückenfilet
  • 1 Bund grüner Spargel
  • Meersalz, Olivenöl
  • Butterschmalz
  • geriebenen Parmesan

Fisch und grüner Spargel – eine super schnelle Kombination!

Kabeljau mit grünem Spargel
Kabeljau mit grünem Spargel
Kabeljau mit grünem Spargel
Kabeljau mit grünem Spargel
Kabeljau mit grünem Spargel
Kabeljau mit grünem Spargel

Bunte Bowl

Heute Fisch und morgen eine bunte Bowl?

Schritt für Schritt Anleitung

Vorbereitung

Stelle sicher, dass die durchaus großen Gräten des Kabeljaus in Deinem Filet entfernt sind. Ich lasse sie immer durch den Händler direkt heraus schneiden.

Heize den Ofen auf ca. 180 Grad Umluft vor.

Schritt 1

Wasche den Fisch unter normalem Wasser, tupfe ihn behutsam trocken und schneide ihn dann auf Portionsgröße in mehrere Teile. Gib die Teile dann in eine Auflaufform mit großzügig Olivenöl. Der Fisch sollte ein wenig darin liegen. Nun mit etwas Meersalz würzen und darin ziehen lassen, bis Du den Spargel zum Braten vorbereitet hast.

Schritt 2

Schäle den Spargel (manche schälen nur die Enden, ich schäle ihn ganz) und schneide ich in kleinere Stücke, so dass Du diese gut in einer Pfanne anbraten kannst.

Schritt 3

Stelle die Auflaufform in den Ofen. Der Fisch ist gar, wenn das Olivenöl köchelt und Blasen wirft. Das dauert nicht allzu lange – ca. 10min.
Währenddessen kannst Du den Spargel in der Pfanne mit Butteschmalz und etwas Salz anbraten.

Schritt 4

Ist der Spargel schön gebraten und der Fisch fertig, kannst Du beides anrichten und mit geriebenem Parmesan bestreuen.

weitere Rezepte

Spinat-Ricotta-Fritters

Portionen 2-3 Zeit gesamt 60 min Level Medium Rezept Spinat-Ricotta-Fritters Wer sich auf das Thema Ravioli bzw. gefüllte Teigtaschen einlässt, muss mit einem gewissen Mehraufwand rechnen, denn so eine Ravioli muss ja erst einmal hergestellt werden. Die Version, die...

Erdnussbutter-Macadamia-Schnecken

Portionen 15Zeit gesamt 70 minLevel MediumRezept Erdnussbutter-Macadamia-SchneckenDie Mischung als salzig und süß ist spätestens nach dem Hype des salted Caramell in aller Munde. Nachdem ich die Kombi das erste Mal in Erdnuss-Schokoriegeln ausprobiert und lieben...

Herbstbowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept HerbstbowlWenn man zur Zeit einkaufen geht, findest man so viele tolle saisonale Zutaten, dass man am liebsten einfach alles mit nach Hause nehmen und gleich zu tollen Gerichten verarbeiten möchte. Geht Dir das auch...