Baconstange

Baconstange

Portionen

6-8

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Baconstange

Du kennst das aus der Auslage beim Bäcker, so viele Dinge, die Du gerne auch essen möchtest, sie aber in der Regel volle mit Getreidemehl und Zucker sind. Aber ganz ehrlich, man kann so vieles davon selbst backen, so dass es immer ein gutes Gefühl ist, sich lieber die gesündere low carb Version selbst zu backen. So weißt Du genau, welche Zutaten verwendet werden.
Für diese Baconstange habe ich den Teig der Körnerknoten verwendet. Der lässt sich super ausrollen (am besten zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie) und weiter verarbeiten.
Ohne Bacon – also Bauchspeck (nein, nicht der eigne) –  ist das Leben zwar auch schön, aber mit eben noch ein kleines Stückchen mehr. Daher hier ein tolles Rezept für eine Brotstange mit Bacon gefüllt und gedreht. Gerade vor ein paar Tagen habe ich davon aus dem Gefrierfach genommen und in der Heißluftfritteuse aufgetaut, um den perfekten Begleiter zu einem Ofenkäse zu haben. Ich bin mir sicher, dass Dir auch jede Menge toller Dinge einfallen, zu denen Du eine Baconstange essen kannst.
Also, worauf wartest Du noch? Ab in die Küche und viel Spass damit!

Zutaten

Als Teig verwende den der Körnerknoten.

  • 6-8 Baconscheiben
  • 1 Ei
  • Sesam

Eine herzhafte Baconstange – mit etwas Butter – ein Traum!

Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange

Körnerknoten

Oder in der Version der Körnerknoten?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Bereite den Teig, wie bei den Körnerknoten beschrieben, zu und rolle diesen dann zwischen 2 Lagen Drischhaltefolie möglichst rechteckig aus.

Schritt 2

Belege dann eine Hälfte davon mit Baconscheiben (nebeneinander) und schneide mit einem Messer oder Pizzaschneider jeweils pro Baconstreifen einen Teigstreifen.

Schritt 3

Klappe dann den Teigstreifen zusammen und verdrehe diesen in sich. Lege dann jeden dieser Baconstränge auf eine Dauerbackfolie oder ein mit Backpapier belegtes Backgitter.

Schritt 4

Bestreiche alle Stangen mit einem verquirlten Ei und bestreue sie dann anschließend mit Sesamkörnern.
Heize den Ofen auf ca. 175 Grad Umluft vor und gib die Stangen nach Erreichen der Temperatur in den Ofen.

Schritt 5

Nach ca. 25-30 min haben die Baconstangen eine schöne Farbe angenommen und können zum Auskühlen aus dem Ofen genommen werden.
Guten Appetit!

weitere Rezepte

Fathead Panino

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead PaninoWenn Du schon ein wenig in die Welt der low carb Ernährung hinein geschnuppert hast, oder Dich sogar für noch weniger Kohlenhydrate pro Tag entschieden hast und Dich als Ketarier siehst, ist Dir der...

Grissini

Portionen 30Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept GrissiniGrissini – der leckere Snack passt zu jedem Grillabend, Buffet oder einfach nur als Snack!Diese leckeren dünnen Knusperstangen verführen einen aber auch immer wieder, oder? Häufig ist es ja beim LC Backen schwer,...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Sojarisotto mit Pak Choi

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Sojarisotto mit Pak ChoiIch weiß, bei Soja streiten sich die Geister. Wenn Du Dich auf ballonbroetchen.de aber schon einmal umgesehen hast, wirst Du einige Gerichte und Backwaren finden, die ich mit Sojamehl zusammen...

Linsensuppe

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept LinsensuppeEine Linsensuppe ist für mich(fast) so gut wie ein Seelenbrot (zur Erklärung: Ein frisches Stück Brot mit Butter und Schokocreme). Natürlich muss sie selbst gemacht sein. Linsensuppe war das erste, was ich nach...

Laugengebäck

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept LaugengebäckLaugenstange, Laugenzopf und Co.So eine leckere Laugenstange mit Butter oder Frischkäse, zum Obatzer oder einfach nur so als Knabberei - lecker! Ich habe ein wenig mit den unterschiedlichsten LowCarb-Mehlen...

Lauwarmer Salat

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Lauwarmer SalatIch kann mich daran erinnern, dass ich schon als Kind Endiviensalat am liebsten mit brauner Bratensoße und Bratkartoffeln gegessen habe. Alles am liebsten zusammen gemischt - großartig!Diese Leidenschaft...

Kokos Karibik Kuchen

Portionen 1Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kokos Karibik KuchenAlso, wenn bei diesem Kokos-Kuchen kein Karibik-Feeling aufkommt?Kokosmehl, Kokosraspeln und Kokosöl und dennoch schmeckt der Kuchen nicht so übermäßig nach Kokos. Ich schrecke oftmals vor diesem...

Herzhafte Minis

Portionen 12Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Herzhafte MinisDiese herzhaften Minis sind eine super Beilage oder zum Stippen von Ofenkäse eine Wucht! Genau wie diese kleinen Minipizzabrötchen - lecker!Sie sind vielseitig mit den unterschiedlichsten Zutaten...

Blumenkohl-Pilz-Pfanne

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blumenkohl-Pilz-PfanneBlumenkohl, Rosenkohl, Weiß- und Rotkohl, Kohlrabi, Spitzkohl, Chinakohl....es gibt bei uns so viele unterschiedliche Kohlarten, die man zwar ganzjährig im Supermarkt finden kann, der aber gerade im...

Körnerknoten

Körnerknoten

Portionen

6-8

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Körnerknoten

Die meisten Körnerbrötchen, die man beim Bäcker oder als TK-Ware findet, sind oft nur in Körnern gewälzt, oder nur hübsch mit Körnern dekoriert. Kaum schneidet man sie auf, fallen nicht nur die Körnerauf den Teller, sondern man sucht sich auch vergeblich im Brötchen. Da heißt es – wie so oft – selbst machen, dann hat man es auch in der Hand, was und wie viel an Körnern hinein kommt.
Du weißt ja, wenn Du ein Folger dieser Seite bist, dass ich auch immer wieder gerne andere Formen der Standardgerichte fabriziere, weil es mir einfach gefällt, wenn unser Essen auch noch lecker aussieht. Ok, das klappt nicht immer und ich bin auch keine super Filigranköchin/bäckerin, aber nur, weil es für Familie und/oder Freunde ist, muss es ja nicht immer schlicht aussehen.
Also, aus diesem Grund gibt es keine Körnerbrötchen, sondern geflochtene Körnerknoten. Die sehen sehr appetitlich aus und die Körner sind nicht nur auf, sondern auch in den Brötchen.
Ach ja, die Knoten kann man gut in 3-4 Scheiben schneiden und kurz in den Toaster oder die Heißluftfritteuse legen, dann werden sie schön crunchy. Dass man sie geschnitten auch super darin auftauen kann, weißt Du ja schon.
So und jetzt, ran an die Schüssel. Viel Spass beim Nachbauen.

Zutaten

Nasse Zutaten:

  • 500 ml Buttermilch
  • 100 ml heißes Wasser
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)

Trockene Zutaten:

Körnermix:

  • Sonnenblumenkerne (oder andere nach Wahl – bei großen Kernen (z.B. Kürbiskerne) empfehle ich, sie etwas kleiner zu hacken, zur besseren Handhabung beim Zopfflechten
  • Haferkleie
  • grobes Meersalz

Glasur:

  • 1 Ei
  • grobes Salz

Allein der Geruch in der Küche ist Gold wert!

Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange

Seitling-Halloumi-Bowl

Ein gutes Stück Brot zu einer Bowl – perfekt!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Buttermilch mit heißem Wasser mischen, so dass eine lauwarme Flüssigkeit entsteht. Zucker und Trockenhefe dazugeben und beiseite stellen, bis die Hefe aktiviert ist und leichte Blasen schlägt. Keine Angst vor dem Zucker, dieser wird in Verwendung durch die Hefe verarbeitet und hat keinen Einfluss mehr.

Schritt 2

Während die Hefe aktiviert wird, vermische die anderen trockenen Zutaten untereinander.

Schritt 3

Gib nun die beiden Eier in die Buttermilch-Hefe-Flüssigkeit und rühre sie unter. Füge danach die trockenen Zutaten hinzu und knete alles zu einem gut formabren Teig. (Für mich ist der Teig immer dann fertig geknetet, wenn vom Flachrührer (K-Knethaken) nichts mehr an der Schüsselwand weggeschabt werden muss).

Schritt 4

Teile den Teigballen nun in 2 Hälften (lässt sich einfacher bearbeiten) und rolle eine Hälfte zu einem Rechteck aus. Streue dann alles, was Du an Körnermischung im Körnerknoten haben möchtest auf einer Hälte des Rechtecks aus. Lege dann die nicht betreute Hälfte über die bestreute und schneide mit einem Messer oder Pizzarolle immer 3 Streifen. Wichtig: immer 3 Streifen werden danach zu einem Zopf geflochten, daher stelle sicher, dass Du die zusammengehörigen Streifen nicht vollständig durchschneidest, sondern an der geschlossenen Seite einen ca. 2 cm breiten Rand stehen lässt.

Schritt 5

Jetzt immer 3 Streifen flechten, dann den Zopf der Länge nach aufrollen und z.B. in eine Baguetteform hineingeben. Du kannst die Knoten auch direkt auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backgitter geben. In einer Form ist allerdings sicher gestellt, dass die Knoten nicht auseinandergehen.

Schritt 6

Je nachdem wie filigran Du arbeitest, kommen aus einer Teighälfte 3-4 Knoten heraus. Verfahre mit der 2. Teighälfte nach gleicher Vorgehensweise.

Schritt 7

Heize den Ofen auf 175 Grad Umluft auf. Währenddessen schlage ein Ei auf und bestreiche die Knoten mit Hilfe eines Pinsels damit. Streue etwas grobes Salz darauf.

Schritt 8

Backe die Knoten für ca. 25-30 min. Wie gesagt, mir schmecken sie – wie eigentlich alle Brote/Brötchen – am besten, wenn man sie vor dem Verzehr im Toaster oder der Heißluftfritteuse (HLF) schön cross backt.

weitere Rezepte

Steak mit Chicorée

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Steak mit ChicoréeFür ein gutes Stück Fleisch, lasse ich ja so ziemlich alles stehen. Liebe Vegetarier, bitte weiter scrollen, denn das ist kein Gericht für Euch.Ich esse gerne Fleisch, wenn es gutes Fleisch ist und ich...

Pesto-Tahini-Dip

Portionen 2Zeit gesamt 5 minLevel easyRezept Pesto-Tahini-DipEin gutes Dressing ist wie in gutes Parfum: Man schmeckt und riecht es, nimmt es wahr, aber es unterstreicht den eigentlichen Charakter.Ich mag Dressings oder Dip am liebsten gemacht aus Joghurt und dann...

Die Tortilla

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Die TortillaAlso, ich habe gelernt, die Tortilla ist eigentlich der Grundbegriff des eher weichen Weizenfladens. Im Gegensatz dazu ist die Maismehltortilla ein Taco und die knusprige Version.Kommt die Tortilla...

Süßkartoffelpastete

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept SüßkartoffelpasteteAus einer Inspiration bei Goodful ist diese Süßkartoffelpastete geworden. Zutaten wie frischer Spinat, Ei und Schinken geschickt verpackt und zu einer Pastete gebacken. Das Umwickeln von z.B. Mozzarella...

Wirsingrouladen

Portionen 10Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept WirsingrouladenWie nennst Du diese Rouladen - Krautwickel, Kohlroulade?Mich hat dieser tolle Wirsingkopf die Tage im Supermarkt so angelacht, dass ich die Roulade aus diesem Wirsing gemacht habe. Das schöne an dieser...

Verstecktes Hackfleisch

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Verstecktes HackfleischMaultaschen wurden erfunden, damit der liebe Gott nicht sieht, wenn am Freitag Fleisch gegessen wird. Keine so schlechte Idee, das Hackfleisch (in diesem Fall) zu verstecken. Der super vielseitige...

Tortelettes aka Tartelettes

Portionen 10Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tortelletes aka TartelettesAlso für diese Dinger hier fallen mir jede Menge Wörter ein - Minitortenboden, Tortelettes (das stand auf der Verpackung für die Förmchen (sind übrigens Tortelettes Quadra von Lurch - unbezahlte...

Pizza aus Fatheadteig

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Pizza aus FatheadteigJa, es ist Fakt, dass eine LC Pizza niemals den Stand einer "normalen" Pizza vom Italiener aus dem Steinofen erreichen wird. Davon bin ich überzeugt, auch wenn ich inzwischen einige Versionen von Pizza...

Rindergulasch

Portionen 4-6Zeit gesamt 180 minLevel easyRezept RindergulaschKennst Du das auch? Es gibt Gerichte, die schmecken jedes Mal besser, je häufiger man sie aufwärmt. So ein richtig guter Eintopf schmeckt doch an Tag 2 viel besser, als direkt beim ersten Kochen. Dann haben...

Ei im Päckchen

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Ei im PäckchenWer diese Seite schon weiter verfolgt weiß, dass wir an den Wochenenden sehr gerne ausgiebig frühstücken. Solch ein Frühstück beinhaltet immer irgend eine Art von Ei. Entweder Ei in der Tasse, ein gestreiftes...
Sesambagels

Sesambagels

Portionen

8

Zeit gesamt

50 min

Level

easy

Rezept

Sesambagels

Bagel – ein Brötchen mit Loch, aber warum? Fällt da nicht der ganze Belag durch? Ist das nicht unpraktisch?
Ja und nein. Ja, es kann passieren, dass etwas durch das Loch durchfällt. Nein, weil die Idee des gesunden Bagels daher kommt, dass durch das Loch das Garen des Bagels beschleunigt wird. Ursprünglich würden Bagels vorab in Wasser gegart und da hat das Loch in der MItte dazu geführt, dass es schneller geht.
Eine Idee, die man bei low carb Teigen auch anwenden kann, da diese ja häufig eher feucht sind. Und bevor ich ein matschiges Brötchen habe, mache ich vielleicht lieber ein Loch hinein? Keine Angst, bei diesem Rezept brauchst Du nicht mit einem matschigen Innenleben rechnen. Das Rezept habe ich zuerst als Sesambrötchen verwendet und erst jetzt als Variation für Bagels genutzt.
Wusstest Du, dass Sesam ein großartiger und gesunder Lieferant für das lebenswichtige Selen ist? Super, dass er dann auch noch so toll schmeckt. Nur einen Trick muss mir noch jemand verraten: Wie klebe ich Sesam (oder auch andere Toppings) auf Broten/Brötchen so an, dass sie nicht gleich beim Anschneiden und Anfassen in der kompletten Küche verstreut sind? Ich bin für den ultimativen Profitrick offen und gespannt auf Eure Ideen. (Hinweis: Eiweiß, Öl und Wasser habe ich schon getestet!).

Zutaten

Als Teig verwendest Du den Teig der Sesambrötchen

Für das Topping:

  • Sesam
  • Haferkleie
  • etwas Salz
  • Wasser

Warum schmeckt Brötchen mit Loch eigentlich soooo lecker?

Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange

Tomaten-Basilikum-Aufstrich

Und jetzt einen leckeren Aufstrich für den Bagel…

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Stelle den Teig nach dem Rezept für die Sesambrötchen zusammen. Teile den Teig dann in 8 gleiche Teile.

Schritt 2

Rolle jedes der 8 Teile zu einer ca.20-25 cm langen Wurst, verbinden die beiden Enden miteinander. Für das Rollen kannst Du Deine Unterlage mit etwas Bambusfaser bemehlen.

Schritt 3

Bereite in einem Teller oder einer Schale die Mischung für das Topping vor, bestreiche die Bagels mit etwas Wasser und wälze die Oberseite des Bagels jeweils darin.

Schritt 4

Schneide mit einem spitzen Messer in die Oberfläche des Bagels jeweils einen kleinen Schnitt rund herum, so dass er sich dort beim Backen ausdehnen kann.

Schritt 5

Lege die Bagels auf eine Dauerbackfolie oder Backpapier. Heize den Ofen auf 160 Grad Umluft vor und gib die Bagels für ca. 35 min in den Ofen bis sie goldbraun sind.

Schritt 6

Lasse die Bagels außerhalb des Ofens auskühlen und dann kannst Du sie genießen. Sie lassen sich übrigens super einfrieren. Dazu würde ich sie vor dem Einfrieren aufschneiden. Zum Auftauen lege die beiden Hälften auf dem Toaster, oder in die Heißluftfritteuse . Im Backofen geht das natürlich auch.

weitere Rezepte

Blechtoast Canapés

Portionen 20 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Blechtoast Canapés Flying Canapés - Blechtoast Canapés - das perfekte Partyfood Blechtoast habe ich das erste Mal in der LowCarb-Ernährung kennen gelernt. Eigentlich eine geniale Idee: Wenige Zutaten, schnell gemacht...

Blumenkohl mit Hackbällchen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Blumenkohl mit HackbällchenKöttbullar - Suzy Wong Style!Ja, Du musst ab sofort nicht mehr in ein schwedisches Einrichtungshaus gehen, um leckere Hackfleischbällchen zu essen. Du kannst sie vielmehr bei Dir zu Hause kochen....

Erdbeertiramisu

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ErdbeertiramisuTiramisu ist ein Nachtischklassiker! Meist mit etwas Alkohol und auf jeden Fall eher schokoladig. Im Frühling bietet es sich aber an, die tollen Erdbeeren dazu zu verwenden und ein frisches Erdbeertiramisu...

Kürbis-Donuts

Portionen 6-10Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Kürbis-DonutsSind Kürbisse nicht großartig? Vom Kürbiskuchen, über Desserts bis hin zu herzhaften Kürbissuppen und sogar Pizzaböden hat dieser Tausendsassa alles im Griff!Auch wenn das Rezept für die Kürbis-Donuts ohne...

Erdnuss-Schokoriegel

Portionen 20Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Erdnuss-SchokoriegelIch war schon früher immer ein riesiger Fan von Snickers, allerdings eher nicht von den großen Riegeln, sondern von den Minis. Irgendwie haben die besser geschmeckt. Auf der Suche nach einer low carb...

Hühnchen mit Blumenkohl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Hühnchen mit BlumenkohlWer nach einem schnellen leckeren Gericht sucht, ist hier genau richtig. Und ich kann sagen, dass gebratener Blumenkohl inzwischen zu meinen absoluten Favoriten zählt. Es geht super schnell und...

Liebesbriefchen

Portionen 8-10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept LiebesbriefchenMit Hefeteig kann man ja so vieles anstellen. Vom Hefezopf, über Butterkuchen bis hin zu solchen kleinen Leckereien wie diese kleinen Liebesbriefchen ist alles möglich. Als kleines Mitbringsel oder für...

Zucchini Süßkartoffel Röschen

Portionen 12Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Zucchini-Süßkartoffel-RöschenI beg you pardon, I never promised you a rose garden.... Zucchini als Zoodles ist eine Sache, in Kombination mit Süßkartoffel und dann noch Käse, klingt das gut? Ein ganz klares JA! Zucchini...

Verstecktes Hackfleisch

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Verstecktes HackfleischMaultaschen wurden erfunden, damit der liebe Gott nicht sieht, wenn am Freitag Fleisch gegessen wird. Keine so schlechte Idee, das Hackfleisch (in diesem Fall) zu verstecken. Der super vielseitige...

Chicoree-Hack-Auflauf mit Nüssen

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Chicoree-Hack-Auflauf mit NüssenBittere Zutaten kommen meist nicht täglich auf den Tisch und intuitiv verweigern kleine Kinder bei Ihren Essentscheidungen bittere Nahrungsmittel. Evolutionsbedingt signalisiert uns der...

Sesambrötchen

Sesambrötchen

Portionen

8

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Sesambrötchen

Sesambrötchen gehören in jede Auslage einer Bäckerei. Schade nur, dass Sesam meist als Garnitur verwendet wird, die ja bekanntermaßen sehr gerne und schnell vom Brötchen herunter bröselt, sobald man es anfasst. Glücklicherweise gibt es ja auch Sesammehl, so dass man diesen tollen Samen auch zum eigentlichen Backen für Brote und Brötchen verwenden kann.
Sesam war eine der ersten Ölpflanzen, die kultiviert wurden. In der Ernährung spielt es als einer der besten Lieferanten für Selen und in nicht unbeachtlichen Maß auch für Calcium eine interessante Rolle. Gerade im Orient wird es sehr häufig verwendet, z.B. ist dort die Tahini-Paste ein quasi täglich genutztes Lebensmittel. Das ist eine Paste aus gemahlenen Sesamsamen. Ich verwende es z.B. sehr gerne, um damit Dips für meine Bowls zu verfeinern.
In dem heutigen Rezept paart sich zu Sesammehl noch Haferkleie, die bekanntermaßen einen sehr positiven Effekt auf das Cholesterin hat und zudem mit einem hohen Anteil von Beta-Glucan ein toller Ballaststofflieferant ist.
So, und noch ganz wichtig ist natürlich: Sesambrötchen schmecken einfach klasse. Das alleine reicht ja an sich schon aus, das Rezept gleich in Angriff zu nehmen. Ich wünsche Dir dabei viel Spass!

Zutaten

  • 500 ml Buttermilch
  • 100 ml heißes Wasser
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 1 EL Trockenhefe
  • 1 TL Haushaltszucker (für die Hefe, wird von dieser verbraucht)
  • 100 g Goldleinsamenmehl
  • 50 g Sesammehl
  • 50 g Haferkleie
  • 35 g Bambusfaser
  • 45 g Flohsamenschalenmehl
  • 1 Päckchen geeignetes Backuplver
  • 10 g Salz

Es gibt nichts besseres als der Geruch nach frischen Brötchen!

Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange

Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot

Und das schmeckt wie ein Bauernbrot – herrlich!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Buttermilch und heißes Wasser in eine Schüssel geben, dann die Trockenhefe und den Zucker zufügen und warten, bis die Trockenehefe anfängt, zu treiben.

Schritt 2

Währenddessen die trockenen Zutaten abwiegen und gut untereinander vermischen.

Schritt 3

Gib die Eier in die Buttermilch und verquirle alles miteinander. Gib dann die trockenen Zutaten hinzu und knete es zu einem Teig. (Ist er zu flüssig, gib noch etwas Bambusfaser hinzu).
Heize den Ofen auf 160 Grad Umluft vor.

Schritt 4

Forme mit leicht angefeuchteten Händen 8 Brötchen, wälze sie in Sesamsamen und setze sie entweder in ein Lochblech oder auf ein Backpapier bzw. eine Dauerbackfolie. Ich wollte gerne, dass immer 2 Brötchen wir Doppelweck aneinander sitzen, so dass ich das Lochblech mit den Formen verwendet habe.

Schritt 5

Schneide die Brötchen ein und gib das Blech nach Erreichen der Ofentemperatur in den Ofen.

Schritt 6

Nach ca. 35 min sind die Brötchen goldbraun und fertig. Du kannst sie zum Auskühlen direkt aus dem Ofen nehmen.
Ich schneide sie zum Essen wie ein kleines Brot auf und esse sie direkt, oder friere sie geschnitten ein, um sie später zum Verzehr im Toaster oder in der Heißluftfritteuse oder einfach so aufzutauen.

weitere Rezepte

Monday Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel mediumRezept Monday BowlIch liebe bunte Bowls. Sie sind immer ein Genuss für Auge und Gaumen. Die Vorbereitung ist in der Regel etwas aufwändig, es sei denn man kann auf z.B. kochtes Gemüse oder z.B. Quinoa vom Vortag zurück greifen...

Shakshuka

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept ShakshukaDie Shakshuka ist ein fester Bestandteil der nordafrikanischen und isrealischen Küche. Im Grunde heißt es nichts anderes als Mischung. Du kennst es ja: Meist sind die Gerichte, bei denen man alles, was da so im...

Erdbeer-Rhabarber-Türmchen

Portionen 6-8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Erdbeer-Rhabarber-TürmchenWie Du bei den Orangen-Türmchen schon erkennen kannst, finde ich diese Art einen Kuchen zu präsentieren wirklich schön. Es sieht einladend aus und ein Kuchen auf dem Tisch endet ja manchmal ein...

Grundteig Tarte-Quiche-Boden

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tarte-Quiche-BodenKennt Du das?Da hat man eine Idee und fängt an, los zu wirbeln, um dann zu bemerken: Ups, ich muss das ja alles abwiegen und mal aufschreiben!Sollte es was geworden sein, kann es das ja gerne häufiger...

Seebarsch auf Karottenbett

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Seebarsch auf KarottenbettFreitags ist bei uns in der Regel Fischtag - was ausschließlich etwas damit zu tun hat, dass dann der Fischhändler auf dem Markt steht und seine Ware anbietet. Je nachdem, was uns da so anlacht,...

Orangenrolle

Portionen 10Zeit gesamt 80 minLevel mediumRezept Orangenrolle"Schatz, soll ich den Rest der Rolle einfrieren?" - "Iff verfteh die Frafe nifft!"Ungefähr so hat sich das die Tage bei Wongs zu Hause angehört....klares Anzeichen dafür, es hat geschmeckt!Wenn jemand in der...

Cheeseburger auf Salat

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Cheeseburger auf Salat Ein brotloser Burger? Klar, es gibt viele Alternativen zu den klassischen Burger buns: ersetzen durch ein LC Burger bun, ersetzen durch einen Portobellopilz, ersetzen durch Blechtoast. Aber warum...

Blumenkohlbällchen

Portionen 30Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept BlumenkohlbällchenBlumenkohl ist auf der einen Seite kalorienarm, liefert auf der anderen aber jede Menge Vitamine und Mineralstoffe - klingt also nach einer super Zutat, um sich gesund zu ernähren.Für uns ist dabei aber...

Lachs mit Paprika-Zucchini-Gemüse

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Lachs mit Paprika-Zucchini-GemüseZucchini sind wahre Alleskönner...als Ofengemüse, als Salat, als Röllchen gefüllt, als Rösti und sogar Kuchenteige lassen sich daraus zusammen stellen. Ein Gemüse, dass einfach zu...

Quarantäne Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Quarantäne BowlQuarantäne Bowl - Essen muss bunt und gesund seinJa, auch ich bin um das Coronathema nicht herum gekommen - aber ich verspreche, es ist das einzige Gericht, das damit zu tun hat!Es ist nun mal während...

Fathead-Frischkäse-Minis

Fathead-Frischkäse-Minis

Portionen

12

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Fathead-Frischkäse-Minis

Wenn man jemandem erzählt, dass man aus Mozzarella und Mandeln (oder Mandelmehl) einen Teig für herzhaftes oder süßes Gebäck herstellen kann, schaut man oft in erstaunte Gesichter. Ich gebe zu, das ging mir auch so, als ich das erst Mal von einem Fathead-Teig (oder dough engl.) gehört habe.
Inzwischen gehört diese Teigart zum festen Repertoire in unserer Küche. Immer mal ein wenig angepasst. So sind es nicht immer Mandeln, sondern Mandelmehl, oder Soja- oder Leinsamenmehl. Der Teig eröffnet so viele Möglichkeiten, so dass er zu nahezu allen Gerichten verarbeitet werden kann. Ob ein leckeres Panino, als Bites oder wie hier als leckere Minis.
Diese Minis sind mit Frischkäse gefüllt und schmecken warm und kalt, lassen sich super einfrieren und damit bevorraten.
Für mich klingt das perfekt – was meinst Du?
Viel Spass mit dem Rezept.

Zutaten

  • 250 g geriebener Mozzarella
  • 50 g Frischkäse
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • 130 g gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 10 g Flohsamenschalenmehl
  • 1 Päckchen geeignetes Backpulver
  • Gewürze (Salz, Oregano)
  • 1 Eiweiß
  • Sesam

Für die Füllung:

  • ca. 30 g Frischkäse (neutral oder z.B. Kräuterfrischkäse)

Du wirst diese Minis lieben!

Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange

Herzhafte Minis

Und hier noch ein paar Minis – sehr sehr lecker!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Erhitze den Mozzarella mit dem Frischkäse in einer Schüssel in der Microwelle Stück für Stück. Dazu solltest Du die Laufzeit der Micro immer auf nur ca. 20 sec beschränken, die Masse umrühren und sie dann wieder in die Mircowelle stellen und weitere kurze Zeit erhitzen.
Am Ende sollte eine sehr geschmeidige Masse als Grundlage für den Teig dabei herauskommen.

Schritt 2

Arbeite dann die restlichen Zutaten für den Teig (bis auf das Eiweiß und den Sesam) unter.

Schritt 3

Jetzt kannst Du – am besten – mit einem Eisportionierer eine Menge des Teigs aufnehmen, mit einem kleinen Löffel (oder dem Finger) eine Mulde in den Teig drücken und da hinein Frischkäse füllen.
Danach den Teig aus dem Portionierer nehmen und vom Rand her die Teigkugel verschließen, so dass der Frischkäse gut eingepackt ist und die Minis schöne runde Kugeln werden.

Schritt 4

Wenn Du den Teig zu gefüllten Kugeln verarbeitet hast, tauche jede dieser Kugeln zuerst in das Eiweiß und danach in eine Schale mit Sesam. Jedes Mini sollte komplett mit Sesam bedeckt sein, also am besten darin herumkugeln.

Schritt 5

Heize den Ofen auf 160 Grad Umluft vor und gib die Minis nach Erreichen der Temperatur auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtem Backgitter in den Ofen.

Schritt 6

Nach ca. 30 min haben die Minis eine schöne goldbraune Farbe und können aus dem Ofen genommen werden.
Du kannst sie entweder noch warm oder kalt genießen. Sie passen super zu Dips oder Salat, oder einfach nur so als Snack.

weitere Rezepte

Baumkuchen

Portionen 10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept BaumkuchenWeihnachten und Adventszeit ohne Baumkuchen? Undenkbar! Also ran ans Werk!Entstanden aus der Grundlage für die Orangenrolle hat sich super ein Baumkuchen backen lassen. Wohl dem, der verstellbare Tortenringe...

Butterkringel

Portionen 45Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept ButterkringelButterkringel als Teegebäck? Oder als haltbarer kleiner süßer Snack für den Kaffeeklatsch? Kein Problem, denn hier findest Du das passende Rezept dazu. Bzgl. der möglichen Toppings kannst Du Dir so ziemlich...

Brokkoli-Hack-Suppe

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Brokkoli-Hack-SuppeBrokkoli und Hackfleisch miteinander zu kombinieren wäre mir früher nie eingefallen, aber eine andere Ernährungsform zu leben, macht dann doch experimentierfreudig - und das meine ich im sehr positiven...

Grünes Pesto

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Grünes PestoGrünes oder rotes Pesto - ist das eine Frage?Für mich eine Frage, die so ohne weiteres nicht zu beantworten ist und oft nach Tagesform entschieden wird. Gestern nahm allerdings die Basilikumernte überhand, so...

Grüne Soße

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Grüne Soße - ein KlassikerWenn man schon aus dem Frankfurter Umfeld kommt, darf eine grüne Soße natürlich nicht auf dem Speiseplan fehlen! Die Original Frankfurter Soße wird in der Tat auch im Frankfurter Stadtteil...

Kokos-Limetten-Eis

Portionen 6-7Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Kokos-Limetten-EisKnack....die weiße Schokolade....schleck.....das schmeckt nach Karibik...Kokos und Limetten....mit griechischem Joghurt....frisch mit etwas Pefferminz.....Ok, Du kannst die Augen wieder auf machen, denn...

Überbackener Spitzkohl

Portionen 4Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept Überbackener SpitzkohlÜberbackener Spitzkohl kann als Hauptgericht oder als Beilage angerichtet werden. Wer sich vegetarisch ernährt lässt einfach bei diesem Rezept den Bacon weg und schon ist auch hier eine Lösung zu...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Blumenkohl Pilz Risotto

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blumenkohl-Pilz-RisottoWenn's mal wieder schnell gehen muss....dann kommt so ein Risotto gerade recht. Ja, man kann Blumenkohl als Ersatz für herkömmlichen Reis verwenden. Darüber habe ich mir früher keine Gedanken...

Panierter Seelachs

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierter SeelachsFür die meisten ist eine Panade ohne Semmelbrösel unvorstellbar. Dabei gibt es so viele tolle andere Möglichkeiten!Natürlich wäre eine davon, Semmelbrösel aus low carb Brot oder Brötchen zu machen. Oder...
Kürbisbagels

Kürbisbagels

Portionen

8

Zeit gesamt

50 min

Level

easy

Rezept

Kürbisbagels

Ein Bagel ist ein Brötchen mit Loch. Ziemlich einfach, oder? Im Grunde ja, aber das Loch im Brötchen ist nicht nur hip, sondern hat auch einen Sinn. Bagels entwickeln durch das Loch in der Mitte eine bessere Krume und backen besser durch als komplette Brötchen, bei denen ja ausgerechnet in der Mitte am meisten Teig vorhanden ist.
Also eigentlich eine ziemlich pfiffige Idee, da einfach ein Loch hineinzumachen. Den Belag stört das Loch ja meistens nicht, denn eine Scheibe Käse oder Wurst deckt das Loch einfach ab.
Nachdem das bei den Donuts so super geklappt hat, musste natürlich auch eine herzhafte Version mit Kürbis her. Und da man Kürbis ja so super im Keller für einige Zeit lagern kann, steht er ja auch einen sehr großen Teil des Jahres als Zutat zur Verfügung.
Wer den Kürbis nicht lagern kann, kann z.B. Kürbiswürfel oder -püree auch super einfrieren.
Also, los geht’s und viel Spass mit dem Rezept!

Zutaten

Für das Topping:

  • 1 Ei
  • Sesam (oder ähnliches)

Schon wieder Kürbis? Na klar!

Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange
Baconstange

Zweierlei Leinsamenbrot

Oder ein eher klassisches Brot?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schneide den Butternutkürbis in grobe Würfel und koche diese in etwas Wasser gar. Ob Du sie vor oder nach dem Kochen schälst, bleibt Dir überlassen. Ich mache es danach, denn das geht nach meiner Auffassung einfacher. Lasse die Würfel vor der weiteren Verarbeitung auskühlen.

Schritt 2

Püriere nun die Kürbiswürfel zusammen mit dem Öl und den Eiern zu einer feinen schaumigen Masse.

Schritt 3

Wiege die trockenen Zutaten ab, vermische sie gut untereinander und gib dann die Kürbismasse und die trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel. Knete die Teigmasse, bis dieser angenehm formbar ist.

Schritt 4

Teile den Teig nun in ca. 8 gleiche Mengen, rolle jedes einzelne Teil davon zu einer ca. 20 cm langen Wurst und forme dann den Bagel daraus. Das geht alles am besten auf einer mit Bambusfaser bemehlten Unterlage.

Schritt 5

Bevor die Bagels in den Ofen kommen, streiche sie mit einem gequirlten Ei ein oder tauche es ein und wälze jeden einzelnen Bagel danach in Sesamkörnern.

Schritt 6

Heize den Ofen auf 160 Grad Umluft vor und gib‘ die Bagels auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter in den Ofen.

Schritt 7

Nach ca. 10 – 15 min schalte um auf Ober-/Unterhitze und decke die Bagels mit Alufolie für die nächsten 30 min zum weiteren Backen ab, so dass sie nicht zu dunkel werden.
Sind die Bagels fertig, nimmst Du sie aus dem Ofen und lässt sie vollständig auskühlen.
Lass‘ es Dir schmecken.

weitere Rezepte

verpackte Bolognese

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel mediumRezept Verpackte BologneseVerpackte Bolognese? Ja, Bolognese kommt sonst immer in Verbindung mit den klassischen Nudel a la Spaghetti Bolognese oder in der Lasagne zu Einsatz. Warum ihr nicht mal einen eigenen Auftritt...

Mandelstollen-Konfekt

Portionen 35Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Mandelstollen-KonfektStollen gehört zu Weihnachten, richtig?Hm, zu meinem Weihnachten hat er eigentlich nie gehört, weil ich weder Rosinen, Marzipan noch Orangeat bzw. Zitronat gerne esse.Aber Du kennst mich, wenn es mir...

Salat Bowl mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat Bowl mit HühnchenJa, man kann Salat mit Hühnerfilet auch anders anrichten, aber in einer schönen Bowl, ein wenig aufgeräumt, schmeckt es doch gleich viel besser. Oder, was sagst Du dazu? Bunte Rohkost, Salat,...

Erdnuss-Schokoriegel

Portionen 20Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Erdnuss-SchokoriegelIch war schon früher immer ein riesiger Fan von Snickers, allerdings eher nicht von den großen Riegeln, sondern von den Minis. Irgendwie haben die besser geschmeckt. Auf der Suche nach einer low carb...

Veggie Gröstl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Veggie GröstlVielleicht hast Du unter Suzy Wong gelesen, dass wir im Herzen und gefühlt in den Bergen zu Hause sind (obwohl wir Flachland-Tiroler aus Hessen sind). Wenn für mich eines zum Urlaub im Schnee beim Skifahren...

Feta-Zoodles aus dem Ofen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Feta-Zoodles aus dem OfenZoodles sind ja - wortwörtlich - in aller Munde! Zucchini (oder aber inzwischen auch andere Gemüsesorten wie z.B. Karotten) durch einen entsprechenden Spirelli-Dreher geschnitten und man hat...

Verstecktes Hackfleisch

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Verstecktes HackfleischMaultaschen wurden erfunden, damit der liebe Gott nicht sieht, wenn am Freitag Fleisch gegessen wird. Keine so schlechte Idee, das Hackfleisch (in diesem Fall) zu verstecken. Der super vielseitige...

Butterkringel

Portionen 45Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept ButterkringelButterkringel als Teegebäck? Oder als haltbarer kleiner süßer Snack für den Kaffeeklatsch? Kein Problem, denn hier findest Du das passende Rezept dazu. Bzgl. der möglichen Toppings kannst Du Dir so ziemlich...

Buttermilch-Buchweizen-Leinsamen-Soja-Brot

Portionen 20Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept Buttermilch-Buchweizen-Leinsamen-Soja-BrotBuBuLeiSo was? BrotOk, ja, die Namensgebung für meine Brote ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wie soll man denn Brote in einer ganzen Sammlung wiederfinden? Lege ich es unter...

Amerikaner

Portionen 8-10Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept AmerikanerEs gibt ja viele Dinge, die man als Kind super gerne gegessen hat und später im Erwachsenenleben fast vergisst. Oder wann hast Du den letzten Amerikaner gegessen? Da kam „Das große Promibacken“ mal wieder...