Portionen

20

Zeit gesamt

75 min

Level

easy

Rezept

Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot

Ein gutes Stück Brot ist wichtig im Hause Wong. Mit Schokocreme wird es ein Seelenbrot für alle Lebenslagen, mit Butter und Handkäs‘ (mit oder ohne Musik – die Hessen wissen, was damit gemeint ist) oder einem guten Stück Salami oder Schinken Teil einer deftigen Jause. Hr. Wong braucht morgens sein Stück Brot oder ein Brötchen. Ein strammer Max schmeckt halt doppelt so gut, wenn da ein gutes Stück Brot darunter versteckt ist.
Oder aber, so wie in diesem Fall ein Handkäs und Weidebutter bereit steht, um auf ein tolles Brot gestrichen zu werden. In diesem Fall ist es ein (rote)Linsen-Leinsamenbrot, das mit etwas Sesammehl gespickt eine schön herzhafte Note bekommt und einen konventionellen ausgehobenen Bauernbrot in nichts nachsteht. Wir sind begeistert und werden es – neben den Ballonbrötchen natürlich – zum aktuellen Standardbrot machen. Viel Spass und gutes Gelingen beim Nachbacken!

Zutaten

Nasse Zutaten:

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 100 ml heißes Wasser

Trockene Zutaten:

Ein tolles würziges Brot!

Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot
Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot
Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot
Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot
Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot
Buttermilch-Linsen-Leinsamen-Brot

Herzhafte Stulle

Frisches Brot und leckere Zutaten – da reicht eine Stulle am Morgen völlig aus, oder?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Wasser aufkochen und mit der Buttermilch in eine Schüssel geben. Trockenhefe dazu schütten, den Zucker darüber streuen und stehen lassen, bis die trockenen Zutaten vorbereitet sind. Die Hefemischung wird bis dahin bereits aktiviert sein. Du erkennst es am leichten Schaum, der dabei entsteht.

Schritt 2

Trockene Zutaten abwiegen und untereinander gut vermischen. Eier in die Buttermilch-Hefe-Mischung geben und verquirlen.

Schritt 3

Trockene Zutaten in die Buttermilch-Ei-Mischung geben und so lange kneten, bis ein formbarer Teig daraus entsteht. Das dauert in der Regel nur eine knappe Minute.

Schritt 4

Teig zu einem Laib formen, nach Wunsch einschneiden (ca. 1-2 cm tief) und nach Wunsch bemehlen (ich mache das in der Regel mit Buchweizenmehl, geht aber auch gut mit Kartoffelfasern, Haferkleie oder Bambusfasern).

Schritt 5

Ofen auf ca. 220 Grad Umluft vorheizen, so lange den Brotlaib auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter ruhen lassen. Bei Erreichen der Temperatur das Backgitter in den Ofen schieben und aus einem Wasserzerstäuber 2-3 Stöße Wasser in den Ofen drücken.

Schritt 6

Brot für 10 min bei 220 Grad Umluft backen, danach die Temperatur auf ca. 170 Grad Umluft herunter drehen und weitere 50 min fertig backen. Ich empfehle die Brote (alle Rezepte) nach ca. der Hälfte der Backzeit vom Backpapier oder der Dauerbackfolie herunter zu nehmen und direkt auf dem Backgitter fertig zu backen.

Tip

Bei allen Temperatur und Zeitangaben den eigenen Ofen berücksichtigen, denn gerade die Temperaturen variieren bis zu 20 Grad je nach Ofen und Hersteller.

Tip

Du kannst die Brote und Brötchen bestens aufbewahren, in dem Du sie einfrierst. Hinweise dazu findest du in diesem Blogbeitrag.

weitere Rezepte

Zucchini-Hackfleisch-Röllchen

Portionen 14Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Zucchini-Hackfleisch-RöllchenGemüse - Hackfleisch - Käse - die Welt kann so einfach sein!Ein sehr leckeres schnelles Hackfleischgericht, bei dem auch das Gemüse und der Beilagensalat nicht zu kurz...

Kürbisbagels

Portionen 8Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept KürbisbagelsEin Bagel ist ein Brötchen mit Loch. Ziemlich einfach, oder? Im Grunde ja, aber das Loch im Brötchen ist nicht nur hip, sondern hat auch einen Sinn. Bagels entwickeln durch das Loch in der Mitte...

ToPepO Brot

Portionen 10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept ToPepO BrotZu einem entspannten Grillabend braucht es ja immer ein gutes Brot - so war das eigentlich schon immer, oder? Am liebsten sollte es dann auch ein Brot sein, dass zu einem Sommerabend im Garten passt, oder?...

Einfacher Kirschkuchen

Portionen 20Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Einfacher KirschkuchenEin einfacher Kirschkuchen heißt nicht nur einfach in der Zubereitung, sondern auch einfach beim Essen. Aus diesem Grund werden die Kirschen auch mit Kernen gebacken. Nicht nur daher, sondern...

Tomaten-Basilikum-Aufstrich

Portionen 1Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tomaten-Basilikum-AufstrichSo kannst Du Dir auf einfache Weise ein Stückchen Italienurlaub nach Hause holen.Ein leckeres Dip, das auch wahlweise als Brotaufstrich oder Grundlage für ein Salatdressing verwendet...

Süße Blechtoast-Pops

Portionen 11Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Süße Blechtoast-PopsAlso ich habe eine Zeitlang gebraucht, um mich an die süße Blechtoast-Version heran zu wagen und frage mich nun, warum ich das nicht schon viel früher ausprobiert habe?Das...

Apfelrosen

Portionen 10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept ApfelrosenDu kennst das, wenn Du Obstbäume im Garten hast: Erst wartet man Monate und dann sind alle Früchte genau an einem Tag reif und fallen vom Baum.Was kann ein Apfel dann schöneres werden, als eine...

Dorade mit Ofengemüse

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Dorade mit OfengemüseEs gibt in der Tat nicht so arg viele Fische, die ich gerne esse. Dazu gehört allerdings die Dorade, gegrillt oder im Ofen gebacken und das am liebsten mit wenig Aufwand (zumindest dann,...

Erdnussbutter-Macadamia-Schnecken

Portionen 15Zeit gesamt 70 minLevel mediumRezept Erdnussbutter-Macadamia-SchneckenDie Mischung als salzig und süß ist spätestens nach dem Hype des salted Caramell in aller Munde. Nachdem ich die Kombi das erste Mal in Erdnuss-Schokoriegeln ausprobiert...

Seitling-Halloumi-Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Seitling-Halloumi-BowlBowls sind der perfekte Weg, um viele leckere Kleinigkeiten aus gesunden Zutaten zu verarbeiten. Man benötigt von allem nicht viel und kann so sehr gerne auch Reste appetitlich verarbeiten. Viele...