Fathead-Apfelhappen

Fathead-Apfelhappen

Portionen

10-12

Zeit gesamt

45 min

Level

easy

Rezept

Fathead-Apfelhappen

Ja, ja, ich weiß – immer wieder dieser Fathead-Teig und immer wieder dieses Erstaunen, wenn man erzählt, dass der TEig auf Grundlage von Mozzarell gemacht ist. Ich amüsiere mich immer wieder darüber und freue mich um so mehr, wenn die Gebäckstücke – egal, ob herzhaft oder süß – ratzfatz aufgegessen sind.
Jetzt, da die Temperaturen wieder runter gehen, freue ich mich auf Süßes mit Schokolade (die einem ja jetzt nicht mehr einfach so in den Fingern schmilzt) und leckeres mit Zimt. In den Nordafrikanischen Staaten wird Zimt ja immer, also zu jeder Jahreszeit, verwendet. In unseren Breiten graden hat Zim immer viel mit Weihnachten zu tun. Und ich muss sagen, auch ich mag Zimt im Herbst/Winter lieber als in anderen Jahreszeiten.
Dazu kommt, dass so ein warmer Apfel mit Zimt etwas sehr heimeliges an Duft verbreitet. Findest Du nicht? Dann verstehst Du auch sicher, warum diese leckeren Apfelhappen im Hause Wong gar nicht erst fertig auskühlen, sondern am liebsten direkt noch ofenwarm gegessen werden.
Hab‘ viel Spass mit dem Rezept!

Zutaten

  • 125 g Mozzarella (entspricht 1 Kugel)
  • 50 g Butter
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 50 g Erythrit (pulverisiert)
  • 60 g Mandelmehl
  • 20 g Bambusfasern
  • 10 g Eiweißpulver (Mehrkomponenteneiweiß)
  • 1 Päckchen geeignetes Backpulver
  • 4 g Xanthan
  • 1 Apfel
  • 1 zusätzliches Ei zum Bestreichen der Happen

Fathead Teig – wie immer sehr spannend!

Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen

Sesambagels

Tolle Bagels zum Frühstück?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Lasse den Mozzarella abtropfen und schneide ihn in kleine Würfel. Gib diese dann, zusammen mit weicher Butter und den 2 Eiern in einen hohen Becher. Püreire alles zu einem sämigen Brei.

Schritt 2

Vermische dann alle trockenen Zutaten erst untereinander und gib dann den Mozzarellabrei dazu. Verknete alles zu einem gut formbaren Teig. Forme eine Kugel daraus und lass diese ca. 10 min ruhen.

Schritt 3

Rolle den Teig dann zwischen Frischhaltefolie aus. Schneide einen geschälten Apfel in Viertel, entferne das Kerngehäuse und schneide den Apfel dann weiter in Scheiben von ca. 2-3 mm Dicke.

Schritt 4

Steche dann Kreis aus dem Teig aus in einer Größe, die zu den Apfelstückchen passen. Das heißt, dass Du die Kreise in der Hälfte zusammenklappen kannst, ohne dass die Apfelstücke überstehen.

Schritt 5

Belege jeden Kreis mit einem Apfelstück und bestreue die Apfelstücke jeweils mit etwas Pulvererythrit und Zimt, klappe sie zusammen und drücke die Ränder leicht an.

Schritt 6

Heize den Ofen auf ca. 175 Grad Ober-/Unterhitze vor. Platziere währenddessen die kleinen Happen auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter, streiche mit einer Gabel optional über die Happen, dass die Oberfläche eine leichte Struktur erhält und bestreiche sie danach mit einem verquirlten Ei.

Schritt 7

Backe die Happen nur für ca. 30 min. Nach ca. 10 min erhalten sie schon eine schöne Farbe. Um sie nun nicht zu dunkel werden zu lassen, empfehle ich, sie mit Alufolie abzudecken, bis sie fertig sind.
Zum Servieren kannst Du sie nach dem vollständigen Auskühlen (oder auch schon ein bisschen vorher) mit Pulvererythrit bestäuben. Geschmolzene Schokolade wäre natürlich auch eine Option.

weitere Rezepte

Wiener Locken

Portionen 6-10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Wiener LockenNatürlich kann man Wiener Würstchen (oder Frankfurter für die Wiener) einfach so essen, oder man kann sie einfach komplett in den Schlafrock packen, aber mir macht es gerade viel Spass, Essen ein wenig...

Falsche Bratkartoffeln – Kohlrabi

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Falsche Bratkartoffeln - KohlrabiFalsche Bratkartoffeln? Was soll das denn jetzt wieder sein?Bratkartoffeln sind gebratene Kartoffeln, richtig? Ok, aber um mit Hr. Wong zu sprechen: Bei Dir weiß man ja nie, ob das, was...

Schokoriegel mit gepufftem Quinoa

Portionen 16Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schokoriegel mit gepufftem QuinoaJa, bei all dem tollen Essen, so manchmal muss es doch einfach mal was Süßes sein und auch klar, dass man sich an dem gelernten orientiert. Also habe ich mich dran gemacht und eine Art...

Kichererbsen Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kichererbsen BowlWas fällt Dir als erstes zu Kichererbsen ein? Humus? Fladenbrot? Herzhafter Snack? So ungefähr könnte die Liste los gehen. Ich habe erst mit der LowCarb Ernährung die Kichererbsen so wirklich wahrgenommen....

Bunte Salatbowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Bunte SalatbowlWow, sieht diese frische Salatbowl nicht aus wie ein Blumenstrauß?Diese bunte Vielfalt macht uns so viel Spaß, dass ein klassischer gemischter Salat nur noch selten in Frage kommt. Ja, man muss sich im...

Gefüllte Paprika mit Walnüssen

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Gefüllte Paprika mit WalnüssenDie meisten von uns haben doch schon mal Paprika gefüllt. Meist mit Hackfleisch und irgendeiner Form von Reisersatz, richtig? Aber hast Du schon einmal Hackfleisch und Walnüsse als Füllung...

ToPepO Brot

Portionen 10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept ToPepO BrotZu einem entspannten Grillabend braucht es ja immer ein gutes Brot - so war das eigentlich schon immer, oder? Am liebsten sollte es dann auch ein Brot sein, dass zu einem Sommerabend im Garten passt, oder?...

Brokkoli-Hack-Suppe

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Brokkoli-Hack-SuppeBrokkoli und Hackfleisch miteinander zu kombinieren wäre mir früher nie eingefallen, aber eine andere Ernährungsform zu leben, macht dann doch experimentierfreudig - und das meine ich im sehr positiven...

Kartoffelfaser Brötchen by Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel EasyRezept Kartoffelfaser Brötchen by BallonbrötchenEntstanden aus den Ballonbrötchen, ist hier nun eine in Bezug auf die Kohlehydrate reduzierte Version mit Kartoffelfasern entstanden. Das Original wird mit einem Anteil...

Panierte Hühnerbrust mit Ofenkürbis

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Panierte Hühnerbrust mit OfenkürbisPanieren mit Semmelbrösel, Laugenbrezel oder Pankowmehl ist der Standard in der klassischen Küche. Was aber, wenn man sich Getreide frei ernährt? Da fallen die 3 genannten Möglichkeiten...
Panna Cotta mit Orangenspiegel

Panna Cotta mit Orangenspiegel

Portionen

4-6

Zeit gesamt

30 min

Level

easy

Rezept

Panna Cotta mit Orangenspiegel

Da stöbere ich die Tage mal wieder ein wenig im Netz und aus allen Ecken kommt einem eine Panna Cotta nach der nächsten über den Weg – eine appetitlicher als die andere anzuschauen. Der Algorithmus macht’s möglich! Ok, Scherz beiseite, es wird also Zeit, sich selbst mit einer Panna Cotta zu verwöhnen.
Und da ich den Geruch von Orange in der Küche zwar liebe, sie mir aber viel zu selten schäle, weil es immer so tropfig und im Nachgang klebrig ist, von den Flecken auf T-Shirts ganz abgesehen, war der Zeitpunkt gekommen.
Aber genau aus diesem Grund gibt es sie zur Panna Cotta, die man ja für gewöhnlich mit Himbeer- oder Erdbeerpüree serviert bekommt.
Für den Orangenspiegel habe ich zudem noch einen schnellen Sirup verwendet, so dass die Süße nicht zu kurz kommt.

Zutaten

Für die Panna Cotta:

  • 600g Sahne
  • 1/2 Vanilleschote und oder Flavor Drops Vanille
  • 50-60 g Erythrit pulverisiert (Süße nach Geschmack)
  • 5 g gemahlene Gelatine (entspricht ca. 3 Blatt Gelatine)
  • 3 EL Milch

Für den Orangenspiegel:

  • 1 Orange (ggfs. eine weitere als Dekoration)
  • 3 EL Xylit
  • 3 EL Wasser
  • 1/2 TL Xanthan

Was für ein erfrischendes Dessert!

Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen

Rohkost Spinat Bowl

Vorher eine tolle bunte Bowl? Ok!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen) und das pulverisierte Erythrit, sowie das Mark einer halben Vanilleschote (ggfs. Flavor Drops) unter Rühren hinzufügen.

Schritt 2

Die Gelatine mit 3 EL Milch anrühren und quellen lassen.

Schritt 3

Die gequollene Gelatine in die heiße Sahne geben und unter Rühren auflösen. Sahne kurz aufkochen und dann in Silikonförmchen (wenn man sie nachher stürzen möchte) oder Gläser (in denen nachher auch serviert wird) gießen.

Schritt 4

Die gefüllten Förmchen mind. 4-5 Stunden im Kühlschrank kühlen. Man kann sie auch über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Schritt 5

Für den Orangenspiegel die Orange schälen und die Filets herausschneiden (heiß, dass die Orangenstücke keine Haut mehr haben sollten).

Schritt 6

Xylit mit Wasser aufkochen und etwas reduzieren lassen. Danach mit den Orangenfilet in einen hohen Becher und schön schaumig pürieren.

Schritt 7

Nun das Xanthan hinzufügen und nochmals gut pürieren.

Schritt 8

Die gekühlten Förmchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Panna Cotta Portionen auf den jeweiligen Dessertteller stürzen (sollte das nicht klappen, die Förmchen für ca. 1/2 Std in die Gefriertruhe stellen). Bei den Gläsern ist es einfacher, denn dort muss dann nur noch der Orangenspiegel hinzu gegeben werden.
Guten Appetit!

weitere Rezepte

Panierter Schafskäse

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierter SchafskäseFür die, die (noch) nicht in den ersehnten Urlaub starten, ist ein panierter Schafskäse (Feta) zumindest kulinarisch ein kleiner Ausflug nach Griechenland. Immer wieder eine große Frage, mit welchen...

Frühstücksbagel de Luxe

Portionen 1Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Frühstücksbagel de LuxeAm Sonntag wird im Hause Wong immer ausgiebig gefrühstückt. Unter der Woche reicht meist ein BPC aus, bevor es ans Arbeiten geht, von daher ist das Frühstück am Wochenende immer ein kleines...

Falsche Bratkartoffeln – Kohlrabi

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Falsche Bratkartoffeln - KohlrabiFalsche Bratkartoffeln? Was soll das denn jetzt wieder sein?Bratkartoffeln sind gebratene Kartoffeln, richtig? Ok, aber um mit Hr. Wong zu sprechen: Bei Dir weiß man ja nie, ob das, was...

Grüner Spargel Pfanne

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Grüner Spargel PfanneDie Spargelzeit in Deutschland geht ja schon seinem Ende entgegen, aber meist gibt es erst dann grünen Spargel aus regionaler Ernte. Ich muss ja sagen, dass mir der grüne Spargel viel besser schmeckt....

Brotchips

Portionen 1Zeit gesamt 150 minLevel easyRezept BrotchipsIch lieeeeeebe Brotchips! Ich habe sie schon vor meiner Ernährungsumstellung geliebt und bin auch heute noch ein begeisterter Fan dieses herzhaften Snack!Klar, dass es heute eine low carb Version davon sein muss,...

Rotes Pesto

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Rotes PestoSo ein leckeres würziges rotes Pesto darf im Kühlschrank nicht fehlen. Ob für Mozzarella- oder Alginatnudeln, ob für ein Panino oder zum marinieren von Fleisch oder Fisch - Pesto lässt sich so vielseitig...

Leberkäse mit Spinat und Spiegeleier

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Leberkäse mit Spinat und SpiegeleierKlar, diesen Kinderklassiker kennt doch jeder, oder? Und jeder kennt jemanden, der damals keinen Spinat mochte. Ist schon verrückt, oder? Unter den Erwachsenen ist Spinat überhaupt kein...

Blechtoast

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blechtoast - einfach und schnellEin weiterer LowCarb-Klassiker ist das sogenannte Blechtoast. Seinen Namen hat es daher, dass es als Ganzes auf einem Backblech gebacken wird und erst im Nachgang zu handlichen Toasts...

Grundteig Tassenkuchen

Portionen 1-2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Grundteig TassenkuchenWieder einmal etwas für den süßen Zahn - ein Tassenkuchen. Wenige Zutaten, wenig Zeit und schwups kann man sich etwas leckeres zusammen rühren. Auch wenn ich sonst kein großer Freund der Microwelle...

Kabeljau trifft Pak Choi

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Kabeljaurückenfilet und Pak Choi GemüseBei uns gibt es in der Regel freitags frischen Fisch vom Wochenmarkt (der nun mal freitags ist)...und da wir sehr gerne Kabeljaurückenfilet essen, der Fischmann immer tolle Ware dabei...
Apfel-Mango-Tarte

Apfel-Mango-Tarte

Portionen

4

Zeit gesamt

90 min

Level

easy

Rezept

Apfel-Mango-Tarte

Eine Tarte ist ein wunderbares leichtes Stück Obstkuchen, das keinen Schnickschnack braucht. Etwas Teig, ein wenig Pfiff und gutes Obst – schon ist sie fertig.
Ich habe dieses Mal wieder die Apfel-Mango-Kombination gewählt und aus der Mango einen Lemon-Curd, nein, einen Mango-Curd als Creme hergestellt. Die Form ist eine Coox-Wunderform (nein, ich erhalte keine Provision, bin aber absolut überzeugt von diesen Backformen), da ich aktuell keine runde passende Tarteform habe. Diese Form hat genau die Größe, dass daraus 4 Stücke Apfel-Mango-Tarte werden. Nicht zu viel und nicht zu wenig.
P.S.: Am besten schmeckt mir eine solche Tarte, wenn sie noch warm ist. Aber niemandem verraten!

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 15 g Mandelmehl
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • 30 g Butter
  • ca. 15 g pulverisiertes Erythrit

Für den Mango-Curd:

  • 160 g Fruchtfleisch ein Mango
  • 90 ml Milch
  • 1 TL Xanthan
  • 40 g Butter
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • pulverisiertes Erythrit Menge nach Geschmack
  • 3-4 Flavor Drops Vanille oder echte Vanille

Für das Topping:

  • 1 Apfel (bei mir Braeburn)
  • 20 ml Wasser
  • 20 g Erythrit
  • 1 Messerspitze Xanthan

 

Saurer Apfel vs süßliche Mango – das perfekte Duo!

Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen

Apfel-Mango-Crumble

Schwere Entscheidung – Crumble oder Tarte?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Zutaten für den Teig gut miteinander vermischen, dann den Teig in eine Form geben. Das Ausrollen bzw. Verteilen funkioniert gut mit den Händen. Wer ein Nudelholz verwenden möchte, sollte eine Frischhaltefolie auf den Teig legen und dann mit dem Nudelholz darüber rollen.

Schritt 2

Den Teig an den Rändern ca. 2-3 cm hoch ziehen. Den Teig dann für ca. 10 min bei 160 Grad Umluft vorbacken.

Schritt 3

Während der Teig im Ofen ist, kannst Du das Mangofruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und mit der Milch und dem Xanthan möglichst fein. pürieren. Danach in einem kleinen Topf die Butter schmelzen (nicht zu heiß werden lassen, den braun sollte die Butter nicht werden) und dabei das Ei hineinrühren.

Schritt 4

Jetzt das Mango-Milch-Xanthan-Gemisch hinzufügen und mit pulverisiertem Erythrit und Vanille nach Geschmack süße, dabei – weiter rühren, bis alles eine homogene Masse ist. Da die Mango ein eher faseriges Fleisch hat, ist der Mango-Curd nicht ganz glatt. Das ist aber kein Manko und Du kannst den Topf vom Herd nehmen.

Schritt 5

Wenn Du den Teig nach ca. 10 min aus dem Ofen nimmst, hat dieser eine leichte Bräune. Gib dann den Mango-Curd auf den Teig, so dass dieser bis an den Rand des Teiges gefüllt ist. Schäle, entkerne nun den Apfel und schneide diesen in 2-3 mm dicke Scheiben, die Du auf dem Curd anordnen kannst.

Schritt 6

Eine leichte süße Glasur kannst Du einfach mit Wasser, in dem Du das Erythrit unter kochen auflöst und dann eine Messerspitze Xanthan mit dem Schneebesen unterrührst herstellen. Diese Glasur (leicht zäh) verteilst Du auf den Äpfeln. Stelle dann den Kuchen für ca. 65 min bei 160 Grad Ober/Unterhitze wieder in den Ofen und backe ihn fertig.
Vor dem Verzehr, lasse die Tarte leicht auskühlen und bestäube ihn mit pulveririsertem Erythrit. Dann steht dem Genuss nichts mehr entgegen.

weitere Rezepte

Zitronentrüffel

Portionen 40Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ZitronentrüffelJa, ja, der süße Zahn! Das ist so eine Sache. Wirst Du hin und wieder schwach? Im Grunde gar nicht schlimm, wichtig wäre nur, in die Ernährungsform passende Zutaten zu verwenden. (Und klar, auch ein wenig...

Gurkenröllchen

Portionen 8Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept GurkenröllchenGurkenröllchen klingen irgendwie ziemlich 80ziger, oder? Ich musste gerade lachen, weil mir dann auch noch spontan der Mettigel eingefallen ist.Aber Spaß beiseite, wer eine schnelle und erfrischende Beilage,...

Radieschen-Dip

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Radieschen-DipWenn ich Radieschen oder Radi (Rettich) sehe, klingelt bei mir immer die Glocke nach Biergarten und Grillen. Geht Dir das auch so?Hier ein schnelles Rezept für ein Radieschen-Dip, das Du einfach so nur auf...

Eiersalat mit Speck

Portionen 4Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Eiersalat mit SpeckJa, es gibt hier schon einen Eiersalat auf diesem Blog. Dieses Mal habe ich ihn eher klassisch gemacht und dabei dürfen dann Speck und Gürkchen (aka Cornichons) nicht fehlen. Dazu eine gutes Stück Brot...

Seitling-Halloumi-Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Seitling-Halloumi-BowlBowls sind der perfekte Weg, um viele leckere Kleinigkeiten aus gesunden Zutaten zu verarbeiten. Man benötigt von allem nicht viel und kann so sehr gerne auch Reste appetitlich verarbeiten. Viele der...

Apfel-Mango-Crumble

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Apfel-Mango-CrumbleWer nach einem schnellen Dessert sucht, ist mit einem Crumble immer gut aufgestellt. Wir essen ihn am liebsten dann, wenn er noch warm ist und unglaublich gut duftet. Das tolle ist zudem, dass er sich...

Ei am Stiel

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel mediumRezept Ei am StielIch schaue ja immer gerne bei Cookist nach ein paar lustigen Ideen, Gerichte auf nette Art und Weise anzurichten. Dieses Mal habe ich mich mit einem Ei am Stiel versucht. Ich muss sagen, das war vom Handling...

Alginatnudeln mit Pilzen

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Alginatnudeln mit PilzenWer schon mal Konjaknudeln verwendet hat, wird den durchaus deutlichen Fischgeruch beim Öffnen der Verpackung sicher schon wahrgenommen haben. Ganz ehrlich, dann ist bei mir das Thema schon...

Panierte Zucchini-Päckchen

Portionen 4-5Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panierte Zucchini-PäckchenZucchini sind ja auch so ein paar Alleskönner, oder? Man kann sie im Kuchen, aus dem Ofen, als Zoodles oder gebraten essen. Immer wieder sehr spannend und vielleicht ein wenig als langweilig...

Weißkohl-Rösti

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Weißkohl-RöstiSämtliche Sorten Kohl sind in der low carb und auch der ketogenen Ernährung ein Standardgemüse: wenig Kohlenhydrate, aber tolle Nährwerte, sowie viele Vitamine und Mineralstoffe. Klar, dass man viele tolle...
Zwetschgen-Plunder

Zwetschgen-Plunder

Portionen

8

Zeit gesamt

120 min

Level

easy

Rezept

Zwetschgen-Plunder

Hefeteilchen vom Bäcker – himmlisch oder? Und doch immer wieder eine Versuchung. Kein Problem, denn mit dem Hefeteig kannst Du Dir alle möglichen Plunder bzw. Teilchen selbst zusammen stellen. Vielleicht hast Du ja schon das Rezept für die Quarktaler hier gesehen?
Dieses Mal stand mir der Sinn nach einem Zwetschgenplunder, denn Hr. Wong hatte vom Markt frische Zwetschgen mitgebracht, die sofort verarbeitet werden wollten. Ja, Hefeteig braucht so seine Zeit und ist manchmal nicht die richtige Lösung, wenn man schnell was Süßes zum Kaffee braucht, aber wenn man die Zeit hat, lohnt es sich auf jeden Fall.

Zutaten

Bereite den Hefeteig nach diesem Rezept vor.

Ein Zwetschgendatschi in Ehren…..

Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen
Fathead-Apfelhappen

Schnelle Mandelkekse

Wenn für Hefeteig die Zeit zu knapp ist…

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Den Hefeteig nach dem Gehen auf einer mit Bambusmehl bemehlten Dauerbackfolie oder Backpapier nochmals gut kneten und dann in 8 gleiche Teile teilen.

Schritt 2

Jedes Achtel zu einem kleinen Fladen auskneten. Die Zwetschgen waschen, entkernen und halbieren. Dann auf den keinen Teilchen anordnen.
Ofen auf ca. 160 Grad vorheizen. Bis dahin können die Teilchen noch etwas ruhen.

Schritt 3

Hefeteilchen ca. 20 min backen. Währenddessen die Streusel aus Butter, Erythrit, Mandelmehl und Eiweißpulver vorbereiten, d.h. die kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen. Danach, bis zum Einsatz, im Kühlschrank aufbewahren.

Schritt 4

Nach den 20 min sollten die Teilchen schon leicht gebräunt sein. Nun die Streusel darauf verteilen und weitere ca. 10 min im Ofen fertig backen. Ggfs. kannst Du sie auch mit Folie abdecken, so dass diese nicht zu dunkel werden.

Schritt 5

Nach ca. 30 min gesamter Backzeit sind die Zwetschgenplunder fertig und Du kannst Sie genießen.

weitere Rezepte

Caprese Pesto Bites

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Caprese Pesto BitesDer italienische Klassiker - Tomate mit Mozzarella - also eine Caprese kann man auch anders interpretieren. Ich habe die Zutaten etwas ergänzt und dann püriert, damit entsteht ein toller Aufstrich, den...

Feta-Zoodles aus dem Ofen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Feta-Zoodles aus dem OfenZoodles sind ja - wortwörtlich - in aller Munde! Zucchini (oder aber inzwischen auch andere Gemüsesorten wie z.B. Karotten) durch einen entsprechenden Spirelli-Dreher geschnitten und man hat...

Shakshuka

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept ShakshukaDie Shakshuka ist ein fester Bestandteil der nordafrikanischen und isrealischen Küche. Im Grunde heißt es nichts anderes als Mischung. Du kennst es ja: Meist sind die Gerichte, bei denen man alles, was da so im...

Käsetaco trifft Hühnchen

Portionen 4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Käsetaco trifft HühnchenTacos sind eine einfache wie vielseitige Art, gesundes Essen vorzubereiten. Die Version als Käsetacos ist 100% low carb, ja Ketarier freuen sich, denn Käse hat in der Regel 0 g Kohlenhydrate, dafür...

Erdbeerjoghurt im Schokobecher

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Erdbeerjoghurt im SchokobecherEssbare Verpackungen sind ja heutzutage keine Seltenheit mehr. Gerade im Streetfoodbereich werden essbare Behältnisse häufig verwendet. Bei Nachtischen macht es uns die Schokolade als Zutat...

Kichererbsen Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Kichererbsen BowlWas fällt Dir als erstes zu Kichererbsen ein? Humus? Fladenbrot? Herzhafter Snack? So ungefähr könnte die Liste los gehen. Ich habe erst mit der LowCarb Ernährung die Kichererbsen so wirklich wahrgenommen....

Alginatnudeln mit Pilzen

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Alginatnudeln mit PilzenWer schon mal Konjaknudeln verwendet hat, wird den durchaus deutlichen Fischgeruch beim Öffnen der Verpackung sicher schon wahrgenommen haben. Ganz ehrlich, dann ist bei mir das Thema schon...

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen 2-4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Giraffenrolle mit SpinatFatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und - wie ich finde - auf sehr spektakuläre Weise.Beim...

Fathead Teig

Portionen 1Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Fathead Teig - der UniversalteigDer Fathead Teig, fathead dough oder auch Mozzarellateig ist sowohl bei den Ketariern als auch bei den LowCarblern ein universell einsetzbarer Teig. Hätte mir vor 5 Jahren jemand gesagt,...

Spaghettikürbis Carbonara

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Spaghettikürbis CarbonaraSo eine klassische Carbonara wird ohne Sahne gemacht. Häufig wird allerdings - wohl aber nur in Deutschland - Sahne hinzugefügt. Im Hause Wong nicht.Dieses Rezept bedient sich der Vorgabe einer...