Kichererbsen-Blondies

Kichererbsen-Blondies

Portionen

16

Zeit gesamt

45 min

Level

Easy

Rezept

Kichererbsen-Blondies

Kichererbsen für was Süßes? Ich weiß, klingt erstmal etwas komisch, aber seitdem wir uns low carb ernähren, ist vieles, was früher unmöglich klang, inzwischen in unseren Alltag eingezogen. Kichererbsen sind Hülsenfrüchte. Hülsenfrüchte gelten für einige nicht als low carb. Ok, die Marke, die ich verwende, hat 8 g KH auf 100 g Produkt. Ich finde, das passt super. Außerdem sind Hülsenfrüchte generell tolle Eiweiß- und Ballaststofflieferanten, auf die wir nicht verzichten möchten.
Wer schon mal Humus aus Kichererbsen gegessen hat, weiß, was sie nach dem Pürieren für eine schöne sämige Konsistenz haben. Das habe ich mir bei den Blondies zunutze gemacht. Wenn Du also mal wieder Lust auf ein kleines Küchenexperiment hast, kann es direkt damit losgehen.
Viel Spass!

Zutaten

  • 400 g Kichererbsen
  • 80 g Butter
  • 4 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 115 g Erythrit pulverisiert
  • 50 g no sugar added weiße Schokolade
  • 100 g gemahlene und blanchierte Mandeln
  • 50 g Mandelmehl
  • 10 g Bambusfaser
  • Flavor Drops Vanille oder echte Vanille
  • Erdbeeren

Und niemand wird merken, dass da Kichererbsen drin sind.

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Orangen-Bisquit-Türmchen

Hm, oder doch was mit Orange?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Schütte die Kichererbsen in ein Sieb, spüle die Kichererbsen aber nicht mit Wasser durch, denn wir können die bindende Funktion vom Eiweiß der Kichererbse nutzen.
Das abgeschüttete Kichererbsenwasser kannst Du z.B. für Baiser verwenden. Man nennt es Aquafaba.

Schritt 2

Püriere die Kichererbsen mit den Eiern so einer feinen Masse. Erwärme dann die Butter, so dass sie sehr weich ist und gib sie dazu.

Schritt 3

Mische die trockenen Zutaten untereinander und vermenge sie mit der Kichererbsenmasse. Gib noch ein paar Flavor Drops Vanille (Menge nach Geschmack) dazu.

Schritt 4

Schmelze die Schokolade im Wasserbad oder der Microwelle und arbeite sie in den Teig ein.

Schritt 5

Wasche und schneide ein paar Erdbeeren zu kleinen Würfeln. Fülle den 2/3 des Teigs in eine passende Form (bei mir ein die Größe eines halben Bleches), verteile die Erdbeerwürfel darauf und streiche den restlichen Teig darüber.

Schritt 6

Heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und nach Erreichen der Temperatur kannst Du die Blondies für ca. 30 min backen.

Schritt 7

Sind die Blondies fertig, lasse sie vollständig außerhalb des Ofen auskühlen. Zum Servieren schneide sie in die klassischen Brownie-Quadrate und dekoriere sie z.B. mit Erdbeeren und Pulvererythrit oder geschmolzener Schokolade.

weitere Rezepte

Baumkuchen

Portionen 10Zeit gesamt 120 minLevel MediumRezept BaumkuchenWeihnachten und Adventszeit ohne Baumkuchen? Undenkbar! Also ran ans Werk!Entstanden aus der Grundlage für die Orangenrolle hat sich super ein Baumkuchen backen lassen. Wohl dem, der verstellbare Tortenringe...

Butterkekse

Portionen 36Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ButterkekseKeeeeeksseeeeee! Kannst Du Dich noch an das Krümelmonster aus der Sesamstraße erinnern? Großartig, oder? Ich lieb das Video, in dem es uns erklärt, was wichtig ist. Für das Krümelmonster sind es natürlich die...

Donauwelle

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept DonauwelleIch trage mich schon lange mir dem Gedanken, eine Donauwelle zu machen. Und gestern war es dann soweit - ausgelöst durch eine Schale frischer (Süß-)Kirschen, die uns der Nachbar vorbei gebracht hat, habe ich...

Kichererbsensalat

Kichererbsensalat

Portionen

4

Zeit gesamt

15 min

Level

Easy

Rezept

Kichererbsensalat

Kichererbsen sind ein hochwertiges Lebensmittel, das viele gesunde Nährstoffe enthält: Sie sind reich an Eiweiß, Fett, Vitaminen und Ballaststoffen. Auch wenn man (erst einmal) ein wenig suchen muss, so findet man Hersteller, die Kichererbsen mit nur 8 KH auf 100 g produzieren. Das ist umso schöner, als dass die Kichererbse ein so vielseitig einsetzbares Lebensmittel ist, auf das ich nicht mehr verzichten möchte.
Den tollen bunten Salat kannst Du auch gerne noch an Tag 2 oder 3 essen und damit ist er perfect Meal-Prep tauglich.
Und gaaaanz wichtig: Das Kichererbsenwasser (auch Aquafaba genannt) auf gar keinen Fall wegschütten. Du kannst es bis zur Nutzung einfrieren, oder aber gleich z.B. zu veganem Baiser verarbeiten. Du findest hier ein Rezept dafür.

Zutaten

  • 1 große Dose Kicherserbsen
  • 1 mittlere Karotte
  • 5 Cherrytomaten
  • 1 Paprika (Farbe nach Wunsch (grün wenig KH, rot mehr KH))
  • 1/2 Salatgurke
  • Petersilie
  • 10 schwarze Oliven

Für das Dressing:

  • Olivenöl
  • Essig
  • Salz, Paprika, Kreuzkümmel

Bowls sind immer was für’s Auge und das isst ja bekanntlich mit. Gegen einen so bunten Appetitanreger kann man sich einfach nicht wehren!

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Kichererbsen Bowl

Eine tolle lau-warme Bowl – perfekt für den Sommer!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Das Kichererbsenwasser abgießen (und nicht wegschütten – Du weißt, man kann das super weiter verwenden) und auf Küchenpapier bis zur Verwendung trocknen lassen.

Schritt 2

Die restlichen Zutaten schälen/waschen und ein kleine Würfel schneiden. Petersilie so viel wie gewünscht verwenden. Hier wurde krause Petersilie verwendet, flache Petesilie passt aber genauso gut dazu.

Schritt 3

Alles miteinander vermischen, Dressing anrühren und dazugeben. Kreuzkümmel ist vielleicht nicht in Deinem Schrank, gibt dem Salat aber einen leichten orientalischen Geschmack, den die Kichererbse ja sehr gut verträgt.

Schritt 4

Jetzt heißt es nur noch anrichten und genießen (bei uns mit angebratenen Hühnchenfilets – so als Idee).

weitere Rezepte

Zuckerersatz

Zuckeraustauschstoffe spielen in der LowCarb Ernährung eine große Rolle. Und zwar immer dann, wenn es um das Thema Backen und Süßigkeiten geht. Die grundlegende Überlegung bei dieser Art der Ernährung ist, den Blutzuckerspiegel möglichst auf einem Level zu...

Tomatensuppe

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tomatensuppe - ein italienischer KlassikerDie Tomatensuppe ist für mich der Inbegriff von Italien.Nein, es ist nicht die Pizza wie viele meinen.Die Tomatensuppe ist es nicht nur weil mit einem Klecks frische Sahne und...

Falsche Fleischbällchen

Portionen 24 Zeit gesamt 15 min Level Easy Rezept Falsche Fleischbällchen Die Frage wird ja sehr häufig gestellt, wie man die üblichen Semmelbrösel in einer Frikadelle (oder nennst Du es Bulette? Fleischpflanzerl? Bremsklotz?) bei dem Verzicht auf Getreide ersetzen...

Merengue aka Baiser aus Aquafaba

Merengue aka Baiser aus Aquafaba

Portionen

viele

Zeit gesamt

24 Std

Level

Easy

Rezept

Merengue aka Baiser aus Aquafaba

Also das musste ich wirklich selbst ausprobieren, bevor ich es glauben konnte: Kichererbsenwasser als Ersatz für Eiklar, um Baiser herzustellen. Klingt schon etwas befremdlich. Ich habe diesen veganen Eischneeersatz schon vor einigen Monaten mal in einem youtube-Video gesehen, konnte mir aber nicht vorstellen, dass man es nicht heraus schmeckt.
Und, was soll ich sagen? Das ist echt sensationell! Mindestens genauso fluffig wie Eischnee und mir kommen dabei gleich so viele leckere Ideen!
Super ist auch, dass man das Kichererbsenwasser auch bis zum Gebrauch einfrieren und portionieren. Zudem muss man sich keine Gedanken über Salmonellen machen, wenn man den Eischnee in „rohem“ Zustand verwenden möchte. Alles in allem eine echt tolle Sache!
Warum funktioniert das überhaupt? Verkürzt gesagt, entweicht beim Kochen der Kichererbsen (z.B. in der Dose oder dem Glas) Eiweiß der Proteinbombe Kichererbse in das Kochwasser und das lässt sich dann wie Eiklar verarbeiten.
Das funktioniert übrigens auch mit dem Wasser von weißen Bohnen oder – wenn es leicht rosa werden soll – mit dem Wasser aus der Dose von Kidneybohnen.
Ich bin begeistert und da ich das Wasser der Kichererbsen von meinen Kichererbsenbrötchen übrig hatte, bin ich gleich in medias res gegangen. Ok, 400ml war echt viel, aber Du kannst das Rezept einfach teilen. Außerdem lassen sich die Baisers super in einer Box aufbewahren und immer mal als kleines Leckerli oder Kuchendeko verwenden.

Zutaten

 

  • 400 ml Kichererbsenwasser / Aquafaba
  • 200 g pulverisiertes Xylit
  • 3 g Xanthan
  • optional Lebensmittelfarbe und Flavor Drops

Wer’s nicht selbst versucht, wird es nicht glauben!

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Panna Cotta mit Orange

Für den süßen Zahn genau das richtige!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Pulverisieren des Birkenzuckers (Xylit) zusammen mit dem Xanthan – damit wird beides gute miteinander vermischt.

Schritt 2

Gib das Kichererbsenwasser in eine große Schüssel (je nach Menge des Kichererbsenwassers) und schlage das Wasser auf der höchsten Stufe der Küchenmaschine.

Schritt 3

Durch das Quirlen wird Luft in die Flüssigkeit eingetragen und das Aquafaba wird genauso weiß, wie wenn Du es mit Eiklar machen würdest.

Schritt 4

Ist der Aquafabaschnee schon recht stabil, gib das Xylit-Xanthan-Gemisch hinzu und schlage es weiter bis es schön steif geworden ist und beim Herausziehen des Quirls entsprechend zäh geworden ist.

Schritt 5

Gib nun den Eischnee in einen Spritzsack mit einer Sterntülle und bringe Deine Schneekleckse in der gewünschten Form und Größe auf Backpapier oder Dauerbackfolie auf. Die Formen sollten nicht verlaufen, dann hast Du die richtige Konsistenz. Ein paar Tropfen passende Lebensmittelfarbe im Spritzsack bringt zusätzliche optische Effekte.

Schritt 6

Nun trockne die Baisers bei ca. 90 Grad Ober/Unterhitze für ca. 1,5-2 Std. im Ofen. Die Baisers sollten dabei nicht braun werden (dann ist die Temperatur zu hoch). Sie werden dann noch nicht richtig fest sein, daher lasse sie im Ofen auskühlen und am besten weiteren 20 Stunden bei Zimmertemperatur trocknen.
Sind sie trocken kannst Du sie in einer luftdichten Box sehr gut bis zum Verzehr oder Gebrauch aufheben.

weitere Rezepte

Giraffenrolle mit Spinat

Portionen 2-4Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Giraffenrolle mit SpinatFatheadteig aus Mozzarella hat sich ja schon häufiger als Alleskönner herausgestellt und das stellt er bei dieser Rolle erneut unter Beweis! Und - wie ich finde - auf sehr spektakuläre Weise.Beim...

Veggie Bowl mit Zaziki

Portionen 2 Zeit gesamt45 min Level Easy Rezept Veggie Bowl mit Zaziki Mit einer Bowl kann man beim Abnehmen oder einfach nur um das Gewicht zu halten, eine definierte Portion zusammen stellen. Man kann Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett wunderbar in der Bowl...

Basic Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept Basic DonutsEin einfaches Rezept für schön kitschige low carb Donuts gesucht? Bitte schön - gefunden!Es werden keinerlei Zutaten verwendet, die Du nicht sowieso schon in Deinem gut sortierten LC oder Keto-Zutatenfundus...

Kichererbsenbrötchen

Kichererbsenbrötchen

Portionen

8

Zeit gesamt

120 min

Level

easy

Rezept

Kichererbsenbrötchen

Bei den meisten LowCarblern geht bei dem Wort Kichererbsen direkt eine Alarmglocke an. Das muss aber nicht sein, denn es gibt Hersteller wie die Firma Suntat, deren Kichererbsen mit 8,6 g KH auf 100 g angegeben sind und damit absolut in die low carb Küche passen.
Ich mag sie total gerne und verwende sie z.B. in Bowls, Salaten, als Snack oder als Teil von Dips. Nachdem ich mit den Kürbisbrötchen so einen tollen Erfolg hatte, habe ich mir gedacht, das muss auch mit Kichererbsen gehen. Das Ergebnis siehst Du hier im Rezept! Viel Spass damit!

Zutaten

  • 270 g Kichererbsen
  • ca. 20-50 ml heißes Wasser
  • 4 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Haushaltszucker
  • 80 g Leinsamenmehl gold
  • 80 g Eiweißpulver
  • 30 g Flohsamenschalenmehl
  • 25 g Bambusfasern
  • Salz und Kurkuma (für die tolle gelb/orange Farbe der Brötchen)

Hörst Du das leise Kichern vor Vorfreude?

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Tomaten-Basilikum-Aufstrich

…und darauf einen leckeren Aufstrich….hmmm!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Milch erwärmen und dann mit der Hefe und dem TL Zucker in eine entsprechend große Tasse oder kleine Schüssel geben und warm stehen lassen, bis die Hefe anfängt zu gehen.

Schritt 2

Währenddessen die Kichererbsen abschütten und in der Microwelle erwärmen. Dann mit etwas warmem Wasser pürieren.

Schritt 3

Eier schaumig schlagen, die trockenen Zutaten untereinander gut vermischen und dazu geben. Die aktivierte Hefe, sowie das Kichererbsenpüree (noch warm) hinzufügen. Alles zusammen zu einem Teig verkneten.

Schritt 4

Den Teig zu einem Laib kneten und für ca. 1 Stunde bei leichter Temperatur z.B. im Backofen (bei ca. 35-40 Grad) abgedeckt ruhen lassen.

Schritt 5

Nach der Ruhezeit den Teig mit etwas Bambusfasermehl verkneten und in 8 gleiche Teile teilen, um daraus Brötchen zu formen.

Schritt 6

Den Ofen auf 160 Grad Umluft aufheizen (währenddessen können die Teiglinge noch etwas ruhen) und die Brötchen auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backgitter für ca. 35 min backen.
Tipp: Sobald die Teiglinge im Ofen sind, gib 2-3 Stöße Wasser aus einer Sprühflasche in den Ofen, das hilft beim Bilden einer Kruste.

Nach der Backzeit können die Brötchen direkt aus dem Ofen zum Abkühlen genommen werden.

weitere Rezepte

Shakshuka

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept ShakshukaDie Shakshuka ist ein fester Bestandteil der nordafrikanischen und isrealischen Küche. Im Grunde heißt es nichts anderes als Mischung. Du kennst es ja: Meist sind die Gerichte, bei denen man alles, was da so im...

Grüne Soße

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Grüne Soße - ein KlassikerWenn man schon aus dem Frankfurter Umfeld kommt, darf eine grüne Soße natürlich nicht auf dem Speiseplan fehlen! Die Original Frankfurter Soße wird in der Tat auch im Frankfurter Stadtteil...

Herzhafte Blechtoast-Schnecken

Portionen 4Zeit gesamt 45 minLevel Easy Rezept Herzhafte Blechtoast-SchneckenBlechtoast habe ich erst kennen gelernt, als ich in die LowCarb-Welt eingetaucht bin. Eigentlich schade, dass ich es nicht schon früher entdeckt habe, denn es ist nicht nur super vielseitig...

Baiser mit Feenstaub

Portionen 20-30 Zeit gesamt 80 min Level Easy Rezept Baiser mit Feenstaub So manche Dinge aus der Kindheit muss man einfach bewahren: Dieser Biss in ein Baiser - ein fluffiges Nichts - und so süß!Das war immer mein Weg zum Bäcker, als ich in den Flötenunterricht...

Focaccia

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Focaccia..und das duftet aus dem Backofen - einfach fantastico!Eine Focaccia ist ein sehr typisches italienisches Gericht bzw. eine Beilage aus Hefeteig und in der Regel mit entweder Kräutern (Rosmarin, Thymian, Basilikum...

Gurkenröllchen

Portionen 8Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept GurkenröllchenGurkenröllchen klingen irgendwie ziemlich 80ziger, oder? Ich musste gerade lachen, weil mir dann auch noch spontan der Mettigel eingefallen ist.Aber Spaß beiseite, wer eine schnelle und erfrischende Beilage,...

Das besondere Frühstücksei

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Das besondere FrühstückseiKennst Du Cookist Wow? Das ist eine großartige Website mit tollen Ideen rund ums Kochen uns Backen! Dort werden in Videos oftmals spektakuläre Ideen zur Präsentation von Essen gezeigt. Das ein...

Fathead-Frischkäse-Minis

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept Fathead-Frischkäse-MinisWenn man jemandem erzählt, dass man aus Mozzarella und Mandeln (oder Mandelmehl) einen Teig für herzhaftes oder süßes Gebäck herstellen kann, schaut man oft in erstaunte Gesichter. Ich gebe zu, das...

Kürbisbällchen und -scheiben

Portionen 4 Zeit gesamt 45 min Level Easy Rezept Kürbisbällchen und -scheiben Kürbisse sind einfach klasse und inzwischen fast ganzjährig zu kaufen. Wer eine Möglichkeit hat, Kürbisse zu lagern, kann sich so natürlich auch  einen kleinen Vorrat anlegen. Kürbis kann...

Pizza aus Hefeteig

Portionen 2Zeit gesamt 90 minLevel easyRezept Pizza wie vom Lieblingsitaliener!Der Geruch von frischer Pizza, der aus der Küche kommt....den kennt jeder, oder? Verführerisch duftend bringt er alle Erinnerungen an den letzten Italienurlaub zurück. Herrliche Gewürze wie...

Happy Bowl

Happy Bowl

Portionen

2

Zeit gesamt

45 min

Level

Easy

Rezept

Happy Bowl

Gestern habe ich beim Einkaufen wieder so viele wunderbare Zutaten gefunden, dass ich keinen Platz dafür in einer einzigen Bowl gefunden habe. Ist das nicht toll? Alles frisch und frisch zubereitet: Salat, Gemüse, Käse und Bacon – also ich bin damit super-happy!

Da paaren sich kalte Salate mit lauwarmen Kicherebsen und warmen Champignons. Was mich dabei immer am meisten fasziniert ist, dass man nie das Gefühl hat, das kann nicht zusammen passen. Zusammen mit einem sehr leckeren Dressing, kann bei der Zusammenstellung von einer bunten Happy Bowl fast nichts passieren.
Machst Du Dir auch ab und an Bowls? Ich liebe sie!

Zutaten

  • 1 Bund Rucola
  • 1 mittlere Tomate
  • 1 mittlere Zucchini
  • 1 Halloumi (Grillkäse)
  • kleine Dose Kichererbsen
  • 6 Scheiben Bacon
  • 8 kleine Champignons
  • 8 Oliven (Farbe nach Wahl hier grün und entsteint)
  • frisch geriebener Gouda
  • Nussmischung (hier: Haselnüsse, Walnüsse, Cashewkerne)
  • 1 EL Tomatenmark
  • Butterschmalz
  • Gewürze nach Wahl (hier nur etwas Salz)

Das empfohlene Dressing:

Because I’m happy….gibt es heute eine leckere Happy Bowl!

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Tahini-Kichererbsen Dip

Das passende Dip zur Bowl findest Du hier!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Rucola, Tomate und Zucchini gut waschen und trocknen. Tomate und Zucchini in Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie ausgelegten Backgitter bei ca. 160 Grad Umluft für ca.10 min in den Ofen. Danach die Scheiben mit dem frisch geriebenen Gouda bestreuen und nochmals für ca. 5 min in den Ofen, bis der Käse entsprechend geschmolzen und hellbraun ist. Danach abkühlen lassen und bis zum Anrichten beiseite stellen.

Schritt 2

Halloumi (Grillkäse) in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne mit etwas Butterschmalz cross anbraten. Bis zum Anrichten beiseite stellen.

Schritt 3

Nussmischung in der gleichen Pfanne kurz anrösten und auch diese beiseite stellen.

Schritt 4

Die Kichererbsen gut abspülen (bis kein Schaum mehr zu sehen ist), abtropfen lassen und dann in der Pfanne mit etwas Salz und dem Tomatenmark anbraten.

Schritt 5

Baconscheiben in der Pfanne oder in der Microwelle cross anbraten.

Schritt 6

Champignons putzen und den Stiel entfernen. Die Oliven mit einer Gabel zerdrücken und in den umgedrehten Champignon füllen. Etwas Käse darüber geben und im Ofen (wie gehabt bei 160 Grad Umluft) backen, bis auch hier der Käse verlaufen und hellbraun gefärbt ist.

Schritt 7

Jetzt heißt es nur noch, das Dressing anzurühren und die Bowl anzurichten.

weitere Rezepte

Feta-Paprika-Dip

Portionen 1 Zeit gesamt 10 min Level Easy Rezept Feta-Paprika-Dip Dips und Dressings kann man nie genug haben, daher hier eine schnelle Variante mit Fetakäse. Diese Dips kann man als Dressing für Salate (dann mit etwas mehr Milch, um es flüssiger zu gestalten) oder...

Salat mit Kräcker

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Salat mit Nachos So eine richtige Schubkarre voll Salat - das ist bei diesem sonnigen Wetter genau das richtige für uns. Dazu in diesem Fall noch ein kleines Schmankerl und geröstete Kerne machen für uns einen einfachen...

Grundteig Tarte-Quiche-Boden

Portionen 1 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Tarte-Quiche-Boden Kennt Du das?Da hat man eine Idee und fängt an, los zu wirbeln, um dann zu bemerken: Ups, ich muss das ja alles abwiegen und mal aufschreiben!Sollte es was geworden sein, kann es das ja gerne häufiger...

Tahini-Kichererbsen-Dip

Tahini-Kichererbsen-Dip

Portionen

1

Zeit gesamt

5 min

Level

easy

Rezept

Tahini-Kichererbsen-Dip

Sesampaste, Kichererbsen, Kreuzkümmel und Kurkuma – alles Zutaten, die nicht nur nach fernen Ländern riechen, sondern auch schmecken. Tahin, Tahini oder auch die Tahina genannte Sesampaste sind bis zum Öl hin fein gemahlene Sesamkörner. Diese Paste kommt aus der arabischen Küche und ist meist die Grundlage für Humus. Aufgrund des hohen Nährstoffgehalts an Vitaminen (B1, B2 und B6), Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6), sowie Mineralien ist die Sesampaste bei vegatarischen Gerichten sehr gerne im Einsatz. Geschmacklich fühlt man sich direkt auf einen türkischen Lebensmittelmarkt oder einem Falafelstand versetzt.
Auch die Asiaten nutzen die Sesampaste in Verbindung mit Sojasoße in ihren Gerichten.

Von der Sesampaste ist es zu den Kichererbsen nicht weit. Das Wasser der z.B. in der Dose oder Glas gekochten Proteinbombe enthält soviel Eiweiß, dass sich daraus für alle veganer sogar Eischnee schlagen lässt.
Jetzt noch Kurkuma und Kreuzkümmel und die orientalische Geschmackswelt nimmt einen vollends gefangen.
Für mich das perfekte Dressing oder Dip für Deine Bowl, Grissini oder einfach über dem Salat.
Tip: Das Kichererbsenwasser nicht weg schütten, sondern als veganen Ersatz für Eischnee verwenden. Wenn Du ein Rezept dazu suchst, dann schau‘ mal hier: Baiser aus Aquafaba.

Zutaten

  • 1 handvoll Kichererbsen (ca. 100 g)
  • 2 TL Tahini (Sesampaste)
  • 2 TL Mandelmus
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 3 EL gr. Joghurt
  • Salz, Paprika, Kurkuma, Kreuzkümmel

Sesampaste und Kichererbsen gepaart mit Kreuzkümmel – der Orient lässt grüßen!

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

BluHaZu Bowl

Lust auf noch eine Bowl? Ok!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Kichererbsen abspülen (bis kein Schaum mehr vorhanden ist) und mit allen anderen Zutaten in ein hohes Gefäß geben.

Schritt 2

Alles zusammen pürieren und ggfs. mit den Gewürzen noch weiter abstimmen. Danach kann es als Dressing oder Dip gegessen werden.

weitere Rezepte

Torta della Suzy

Portionen 12 Zeit gesamt 120 min Level Medium Rezept Torta della Suzy Sooooo, aaaalso….nach dem klaren Voting für die Torta della Nonna – ist sie nun da – meine „Torta della Suzy“. Ich kenne diese "Torte" aus vielen italienischen Eiscafés oder auch dem Urlaub in...

Erdnussbutter-Macadamia-Schnecken

Portionen 15Zeit gesamt 70 minLevel MediumRezept Erdnussbutter-Macadamia-SchneckenDie Mischung als salzig und süß ist spätestens nach dem Hype des salted Caramell in aller Munde. Nachdem ich die Kombi das erste Mal in Erdnuss-Schokoriegeln ausprobiert und lieben...

Rindergulasch

Portionen4-6 Zeit gesamt 180 min Level Easy Rezept Rindergulasch Kennst Du das auch? Es gibt Gerichte, die schmecken jedes Mal besser, je häufiger man sie aufwärmt. So ein richtig guter Eintopf schmeckt doch an Tag 2 viel besser, als direkt beim ersten Kochen. Dann...

gebrannte Mandeln

Portionen 1 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Gebrannte Mandeln Es gibt da aber so ein paar lieb gewonnene Gewohnheiten, auf die man nicht verzichten möchte. Dazu gehören auch ab und zu ein paar Süßigkeiten, die an früher erinnern. Das können Marshmellows oder...

Steak mit Chicorée

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Steak mit Chicorée Für ein gutes Stück Fleisch, lasse ich ja so ziemlich alles stehen. Liebe Vegetarier, bitte weiter scrollen, denn das ist kein Gericht für Euch.Ich esse gerne Fleisch, wenn es gutes Fleisch ist und...

mediterranes Baguette by Ballonbrötchen

Portionen 4Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept mediterranes Baguette by BallonbrötchenDu läufst durch Dein Wohnviertel und überall riecht es nach gegrilltem Fleisch. Du denkst an leckere Steaks und Salate und natürlich auch an ein leckeres Baguette. Entstanden aus dem...

Erdbeer-Cookies

Portionen 18Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept Erdbeer-CookiesDas schöne an der Spargelzeit ist, dass sie auch gleichzeitig Erdbeerzeit ist. An den Ständen an der Straße oder vor den Supermärkten, direkt beim Bauern oder am Feldrand - überall kommt einem dieser...

Quarktaler

Portionen 9-10 Zeit gesamt 120 min Level Medium Rezept Quarktaler Für mich gehört der Quarktaler zu meiner Kindheit, wie aufgeschlagene Knie und ein Nutellabrot als Seelentröster!Wie oft bin ich auch später noch zum Bäcker marschiert und habe mir ganz gezielt einen...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Krautsalat – Coleslaw

Portionen 4 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Krautsalat - Coleslaw Wie gut, dass viele Klassiker auch in der low carb Ernährung ins Konzept passen. Krautsalat oder Coleslaw ist so ein Klassiker.Er ist super schnell gemacht, kann gut aufbewahrt und daher...

Bunte Bowl

Bunte Bowl

Portionen

2

Zeit gesamt

60 min

Level

Medium

Rezept

Bunte Bowl

Uuuund noch ’ne Bowl! Du siehst, ich habe viel Spaß an Bowls. Sie sind so vielfältig und kombinieren so viele Geschmacksrichtungen, dass es einfach nur Spass machen kann. Ja, es ist ein wenig Aufwand, all die vielen kleinen Portionen der Zutaten vorzubereiten, zu schneiden, zu braten, zu pürieren und und und, aber mal ehrlich, macht so eine Bowl nicht Lust auf Essen?

Bowlin‘, rollin‘, rollin‘!

Zutaten

  • 1/2 Süßkartoffel
  • 10 Walnüsse
  • 1 Avocado
  • 1 Paprika (Farbe nach Wunsch)
  • 2/3 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 mittlere Karotte
  • 1 Halloumi Grillkäse (auch als Quietschkäse im Handel)
  • 1 mittlere Zucchini
  • 8 Scheiben Salami
  • 16 Kaiserschoten (Erbsenschoten)

Für das Dressing:

  • 4 EL gr. Joghurt
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • Salz, Kurkuma, Kreuzkümmel
  • 1/3 kleine Dose Kichererbsen
  • ca. 50ml Wasser

Eine kunterbunte Bowl mit Kichererbsen, Avocado und Halloumi – lecker!

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Freestyle Brot

Eine Brotzeit? Hier geht’s lang.

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Alle Zutaten für das Dressing in einen hohen Becher und mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Sollte sie noch zu dickflüssig für ein Dressing sein, mit etwas Olivenöl und/oder Wasser nachhelfen bis es die gewünschte Konsistenz hat.
Je nach persönlichem Geschmack ist 1 Messerspitze Kreuzkümmel und 2 Messerspitzen Kurkuma ausreichend, um dem Dressing einen orientalischen Touch zu geben.

Schritt 2

Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden, auf einem Backpapier so auslegen, dass jede Scheibe einzeln liegt, etwas salzen und bei ca. 160 Grad Umluft wenige Minuten „trocknen“. Sie nehmen sehr schnell Farbe an, je nachdem wie dünn die Scheiben geschnitten sind. Danach aus dem Ofen nehmen und vorsichtig vom Backpapier lösen.

Schritt 3

Die Salamischeiben in einer Pfanne ausbreiten und anbraten. Sie fangen an, sich zu wölben, sodass der Rand eine schöne Kruste erhält. Haben sie die gewünschte crosse Konsistenz, auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.

Schritt 4

Die Avocado schälen, vom Kern lösen und in dünne Scheiben schneiden. Sowie die Karotte schälen und z.B. mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden, so dass man diesen nachher beim Anrichten in kleine Röllchen wickeln kann. Die Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.
Die Kaiserschoten waschen und abtrocknen.

Schritt 5

2/3 der Kichererbsen mit dem Halloumi in einer Pfanne (gerne in der, in der auch die Salami gebrutzelt hat – dann bleibt das Aroma) anbraten, bis der Grillkäse eine schöne crosse Kruste erhält.

Schritt 6

So und jetzt nur noch alles kunstvoll in der Bowl drappieren, Dressing drüber und genießen!

weitere Rezepte

Ei im Ring

Portionen 1Zeit gesamt 15 minLevel easyRezept Ei im RingAuch wenn es häufig das Ei am Sonntag ist, so muss es ja nicht jedes Mal gleich aussehen und schmecken. Daher gibt es bei uns immer mal wieder verschiedene Versionen vom Frühstücksei.Speck oder Bacon gehört ja...

Alginatnudeln mit Pilzen

Portionen 2 Zeit gesamt20 min Level Easy Rezept Alginatnudeln mit Pilzen Wer schon mal Konjaknudeln verwendet hat, wird den durchaus deutlichen Fischgeruch beim Öffnen der Verpackung sicher schon wahrgenommen haben. Ganz ehrlich, dann ist bei mir das Thema schon...

Seebarsch auf Karottenbett

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel EasyRezept Seebarsch auf KarottenbettFreitags ist bei uns in der Regel Fischtag - was ausschließlich etwas damit zu tun hat, dass dann der Fischhändler auf dem Markt steht und seine Ware anbietet. Je nachdem, was uns da so anlacht,...

Freestyle Brot

Freestyle Brot

Portionen

20

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Freestyle Brot

Passiert Dir das auch? Du willst ein bestimmtes Rezept ausprobieren und dann fällt Dir beim Zusammenmischen auf, dass die ein oder andere Zutat nicht mehr in ausreichender Menge oder überhaupt in Deinen Vorräten vorhanden ist. Das ist gerade beim Backen mit low carb Produkten oftmals das Aus für das Backvorhaben, denn die Zusammenstellung ist oftmals essentiell. Ab und zu kommen aber beim weiteren Experimentieren mit anderen Zutaten großartige Ergebnisse heraus. Von daher – trau‘ Dich, einfach mal zu experimentieren.

Willst Du auf bewährte und vielfach gebackene Rezepte zurück greifen, dann kann ich Dir dieses Freeystyle Brot empfehlen. Ich hatte nicht mehr genügend Buchweizenflocken zu Hause und dann musste ich improvisieren. Ich bin mit dem Ergebnis super zufrieden, denn das Brot, das dabei heraus gekommen ist, steht einem leckeren Bauernbrot in nichts nach. Magst Du es mal ausprobieren?

Zutaten

Nasse Zutaten:

  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)

Trockene Zutaten:

So ein leckeres Stück Brot mit Butter und Schokocreme, dafür gebe ich mein letztes Hemd!

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Schokocreme als Brotaufstrich

Frisches Brot und gestreifte Schokocreme…ein Traum!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Eier und Buttermilch miteinander gut verquirlen.

Schritt 2

Die trockenen Zutaten untereinander mischen und in die Buttermilch-Ei-Flüssigkeit geben.

Schritt 3

Zutaten zu einem gut formbaren Teig kneten und einen Brotlaib formen. Mit einem Messer ca. 1-2 cm tief das Brot einschneiden und mit Buchweizenmehl bemehlen, so dass es ein schönes Aussehen bekommt.

Schritt 4

Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen, während der Brotlaib ruht.

Schritt 5

Nun bei 220 Grad Umluft für 10 min und weitere 35-40 min bei 180 Grad Umluft backen. Wenn Du das Brot in den Ofen hinein gibst, empfehle ich 1-2 Stöße Wasser aus einem Zerstäuber in den Ofen zu sprühen.

Schritt 6

Um zu prüfen, ob das Brot durch gebacken ist, jeder Ofen ist ja ein wenig verschieden, kannst Du die „Klopfprobe“ machen. Am besten auf der Unterseite. Klingt es an allen Stellen hohl, ist das Brot fertig.

weitere Rezepte

Upside-down-Focaccia

Portionen 9Zeit gesamt 120 minLevel EasyRezept Upside-down-FocacciaEine herzhafte Focaccia mit Gemüse und Käse - da schlägt mein Herz gleich schneller.Sieht die nicht toll aus? Wie schön, dass Essen nicht nur für den Geschmackssinn da ist. Mit wenig Aufwand kannst Du...

Mandelstollen-Konfekt

Portionen 35Zeit gesamt 50 minLevel EasyRezept Mandelstollen-KonfektStollen gehört zu Weihnachten, richtig?Hm, zu meinem Weihnachten hat er eigentlich nie gehört, weil ich weder Rosinen, Marzipan noch Orangeat bzw. Zitronat gerne esse.Aber Du kennst mich, wenn es mir...

Fathead – Yeti-Pratze

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Fathead Yetipratze mit Wienerle Achtung - ein Yeti in der Küche! Ha ha....ok, gut, dass es nicht so ist, aber das hier könnte das ideale Kindergericht sein. Der Geburtstag kann also kommen! Manchmal muss aber auch...

Focaccia

Portionen 6Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Focaccia..und das duftet aus dem Backofen - einfach fantastico!Eine Focaccia ist ein sehr typisches italienisches Gericht bzw. eine Beilage aus Hefeteig und in der Regel mit entweder Kräutern (Rosmarin, Thymian, Basilikum...

Tomaten-Basilikum-Aufstrich

Portionen 1 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Tomaten-Basilikum-Aufstrich So kannst Du Dir auf einfache Weise ein Stückchen Italienurlaub nach Hause holen.Ein leckeres Dip, das auch wahlweise als Brotaufstrich oder Grundlage für ein Salatdressing verwendet werden...

Zucchini-Hackfleisch-Quiche

Portionen 4 Zeit gesamt 60 min Level Easy Rezept Zucchini-Hackfleisch-Quiche In der Herbstzeit haben Aufläufe, Quiche und Tartes ihre Hochzeit. Bei den etwas kühleren Temperaturen macht es ja richtig Spass, den Backofen anzumachen und was leckeres auf den Tisch zu...

Aubergine a la Caprese

Portionen 2 Zeit gesamt45 min Level Easy Rezept Aubergine a la Caprese Aubergine ist ja immer so eine Sache. Nicht jeder mag sie. Ich finde sie als Zutat und Träger super, sie hat gute Nährwerte, um satt zu machen. Du kannst sie z.B. anstelle von Lasagne-Nudelplatten...

Bunter Salat mit Austernpilzen

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Bunter Salat mit Austernpilzen So ein großer Salatteller ist doch einfach unwiderstehlich, oder? Wenn man das Gefühl hat, dass die Zutaten frisch und gesund sind und auch noch schmecken, dann ist das ein sehr gutes...

Butterkekse

Portionen 36Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ButterkekseKeeeeeksseeeeee! Kannst Du Dich noch an das Krümelmonster aus der Sesamstraße erinnern? Großartig, oder? Ich lieb das Video, in dem es uns erklärt, was wichtig ist. Für das Krümelmonster sind es natürlich die...

Veggie Bowl mit Zaziki

Portionen 2 Zeit gesamt45 min Level Easy Rezept Veggie Bowl mit Zaziki Mit einer Bowl kann man beim Abnehmen oder einfach nur um das Gewicht zu halten, eine definierte Portion zusammen stellen. Man kann Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett wunderbar in der Bowl...

Hülsenfrüchte

Gehören Hülsenfrüchte in die LowCarb Ernährung?

Für mich kann ich die Frage mit einem klaren „JA“ beantworten. Sie liefern wichtige Ballaststoffe und sind wahre Eiweißbomben. Ja, die Kohlenhydratwerte sind recht hoch, aber wenn man ein wenig auf die Nährwerttabelle achtet, findet man Hersteller mit guten Werten. Außerdem isst man sie ja nicht jeden Tag und in größeren Mengen. Also, alles gut.

Kichererbsen:

Kichererbsen sind wahre Proteinbomben und dürfen aus meiner Sicht in unserer Ernährungsform nicht fehlen. Ob als gewürzter und gebackener Snack für den Fernsehabend, oder als Humus verarbeitet, sind sie genauso einsetzbar, wie als Zutat für einen ausgewogenen bunten Salat.

Auch als Kichererbsenmehl (siehe unter LC Mehle) findet die Kichererbse weitreichende Anwendung beim LowCarb Backen.

Meine Empfehlung:

Die Kichererbsen mit dem geringsten Anteil KH /100 g, die ich bisher gefunden habe, sind von der Firma Suntat. Sie haben 8,6 KH/100 g


(Rote) Linsen:

Linseneintöpfe waren und sind für mich immer noch eine der leckersten Speisen, die ich kenne. Ich bin ein wahrer Suppenkasper und liebe Eintöpfe. Ich nutze Linsen aller Art aber auch als Grundlage für diverse Bowls. Linsenmehl (in der Regel rotes Linsenmehl) kann und wird beim Backen von Brot eingesetzt.

Linsenmehl kann man sich gut selbst herstellen, denn es muss nicht entölt werden. Dazu die Linsen einfach in eine Kaffee- oder Getreidemühle geben und zu feinem Mehl mahlen.

Meine Empfehlung:

Wenn das Mahlen von Linsen zu Mehl nicht möglich ist, gibt es Linsenmehl inzwischen schon so ziemlich in jedem Supermarkt. Bei ALDI Süd kaufe ich es immer auf Vorrat, sobald es (meist zusammen mit Kichererbsenmehl) als Aktionsware zu kaufen ist.


(Rote) Linsen- oder Kichererbsennudeln:

Sie bringen die Vorteile der Hülsenfrüchte als Proteinlieferanten und bedienen den Wunsch nach LC-fähigen Nudeln. Man braucht oftmals nur ca. 30-40 g pro Portion, um satt zu werden, von daher ist die KH-Menge überschaubar.

Meine Empfehlung:

ALDI SÜD hat sie im Standardsortiment, ebenso wie Risoni

Kichererbsen Bowl

Kichererbsen Bowl

Portionen

2

Zeit gesamt

45 min

Level

Medium

Rezept

Kichererbsen Bowl

Was fällt Dir als erstes zu Kichererbsen ein? Humus? Fladenbrot? Herzhafter Snack? So ungefähr könnte die Liste los gehen. Ich habe erst mit der LowCarb Ernährung die Kichererbsen so wirklich wahrgenommen. Und ich muss feststellen, es macht viel Spass damit oder auch dem Kichererbsenmehl zu backen und kochen.
In dieser Kichererbsen Bowl habe ich mit einem arabisch/orientalisch angehauchten Dressing mit Kreuzkümmel und Kurkuma einen außergewöhnlichen Geschmack erzielen können, der mehrere Welten vereint.

Bowlin‘, rollin‘, rollin‘!

Kichererbsen-Blondies

Zutaten

Für die Bowl:

  • 1 Bund Rucolasalat
  • 1 mittlere Karotte
  • 2 mittlere Tomaten
  • 25 Oliven (grün oder schwarz nach Geschmack)
  • 2/3 einer kleinen Dose Kichererbsen (meine Empfehlung mit den geringsten KH-Werten findest Du hier.)
  • 1 Rinderfilet
  • 1 Avocado
  • Grana Padano oder Parmesan jeweils am Stück
  • Pinienkerne
  • Butterschmalz

Für das Dressing:

  • 3 EL gr. Joghurt
  • 1/3
  • einer kleinen Dose Kichererbsen (meine Empfehlung mit den geringsten KH-Werten findest Du hier.)
  • 2 EL Mandelmus (ungesüßt)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Meersalz
  • 2-3 EL Olivenöl
  • ggfs. etwas Wasser

Eines kann ich auf jeden Fall sagen, bei einer Bowl bleibt bei uns garantiert nichts übrig! Wie sieht das bei Dir aus?

Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies
Kichererbsen-Blondies

Monday Bowl

Lust auf noch eine Bowl? Ok!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Rucola waschen und Kichererbsen in einem Sieb mit Wasser so lange abspülen, bis kein Schaum mehr zu sehen ist (im Dosenwasser befindet sich jede Menge Erbsenprotein, dass durch das Abspülen leicht zu schäumen anfängt).
Tomaten waschen und in gleiche Teile schneiden.

Schritt 2

Avocado schälen, vom Kern befreien und  in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 3

Rinderfilet in Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten und bis weiteren Verarbeiten in der heißen Pfanne bei geschlossenem Deckel ruhen lassen. Vor dem Anrichten in der Bowl in dünne Scheiben schneiden.
In der gleichen Pfanne (des Geschmacks wegen) Pinienkerne kurz anrösten.

Schritt 4

Grana Padano oder Parmesankäse mit dem Sparschäler oder mit einem Käsehobel in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 5

Für das Dressing alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab durchpürieren. Sollte das Dressing zu fest sein, fülle es mit etwas Wasser auf, bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Schritt 6

Alle Zutaten in der Bowl anrichten, am Schluss Dressing und Pinienkerne, sowie den Bratensaft aus der Pfanne darüber geben und genießen.

weitere Rezepte

Fathead Panino

Portionen 3-4Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept Fathead PaninoWenn Du schon ein wenig in die Welt der Low Carb Ernährung hinein geschnuppert hast, oder Dich sogar für noch weniger Kohlenhydrate pro Tag entschieden hast und Dich als Ketarier siehst, ist Dir der...

Kichererbsen-Blondies

Portionen 16 Zeit gesamt 45 min Level Easy Rezept Kichererbsen-Blondies Kichererbsen für was Süßes? Ich weiß, klingt erstmal etwas komisch, aber seitdem wir uns low carb ernähren, ist vieles, was früher unmöglich klang, inzwischen in unseren Alltag eingezogen....

Sesambrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept SesambrötchenSesambrötchen gehören in jede Auslage einer Bäckerei. Schade nur, dass Sesam meist als Garnitur verwendet wird, die ja bekanntermaßen sehr gerne und schnell vom Brötchen herunter bröselt, sobald man es...