Portionen

20

Zeit gesamt

150 min

Level

medium

Rezept

Nusszopf aus Hefeteig

Das wunderbare Hefeteig-Rezept von Diana Ruchser habe ich ja ein kleines bisschen abgewandelt und auch für diesen Monster Nusszopf verwendet. Wow, der ist echt ordentlich geworden und schmeckt zum Niederknien!
Ich habe natürlich auch gleich richtig ausgeholt und die doppelte Teigmenge verwendet, damit es sich auch lohnt. Was mich ja immer wieder begeistert an all den LowCarb Backwaren ist, dass man sie auch gut ein paar Tage aufbewahren kann und die dennoch nicht austrocknen, wie die herkömmlichen Kuchen oder Brötchen/Brote. So ist es auch bei diesem Nusszopf. Und wenn alle Stricke reißen, wird ein Teil davon eingefroren und bei Bedarf aufgetaut. So ist auch immer etwas vorrätig, wenn sich unvorhergesehener Besuch ankündigt.

Zutaten

Für den Teig findest Du das Rezept hier. Bitte daran denken, dass alles, was im Folgenden an Zutaten aufgelistet ist, für die doppelte Menge Teig gedacht ist.

Für die Füllung:

Eine Nuss-Schoko-Bombe – dieser Nusszopf!

Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig
Nusszopf aus Hefeteig

Torta della Suzy

Schon eine schwierige Enstscheidung, oder?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Teig in 2 gleiche Teile teilen und jeweils zwischen Backpapier oder (besser) Dauerbackfolien mit Bambusfaser bemehlt, möglichst zu jeweils einem Rechteck, ausrollen.
Ofen auf ca. 150 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 2

Die Füllung vorbereiten und dafür die beiden Tafeln Schokolade in kleine Stücke hacken oder raspeln. Diese mit den anderen trockenen Zutaten vermischen und auf den beiden Teighälften gleichmäßig verteilen. Rundherum einen Rand ohne Belag lassen, so dass sich der Zopf besser verschließen lässt.

Schritt 3

Die Butter schmelzen und anteilig jeweils über die beiden belegten Teighälften gießen.

Schritt 4

Nun beide ausgerollten Teighälften der von der Längsseite her aufrollen und die Enden verschließen.

Schritt 5

Beide Rollen nebeneinander legen, ein Ende miteinander verschließen und dann die beiden Rollen verflechten. Ggfs. wie auf den Bildern zu sehen einschneiden und mit flüssiger Sahne oder Butter bepinseln.

Schritt 6

Kuchen im Ofen auf einem Backgitter mit Backpapier oder Dauerbackfolie für ca. 1 Std. backen. Sollte er zu dunkel werden, mit Alufolie bedecken und von Umluft auf Ober-/Unterhitze (sonst fliegt die Folie weg) fertig backen. Aus dem Ofen herausnehmen und abkühlen lassen. Jetzt einfach nur noch genießen.

weitere Rezepte

Mini-Pancakes

Portionen 16Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Mini-PancakesPancakes zm Frühstück - früher hießen sie einfach Pfann(e)kuchen - eigentlich egal, denn schmecken müssen sie!Das tun sie ganz sicher und vor allem dann, wenn man auch noch weiß, dass die ohne klassisches...

Fladenbrot mit Hühnchen

Portionen 2Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Fladenbrot mit HühnchenDer Fathead-Mozzarella-Teig ist ja ein Tausendsassa - das weißt Du ja schon, von daher muss ich nicht mehr viel dazu sagen, dass man aus Käse sogar auch süße Gebäckstücke machen kann, oder?Ok, bei...

Chicken Palak a la Suzy

Portionen 3-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Chicken Palak a la SuzyHin und wieder bestellen wir beim Inder unseres Vertrauens. Meine Bestellung lautet an sich immer gleich: Chicken Palak - ich liebe es !Natürlich liegt es dann nahe, sich mal selbst damit zu...

Weißkohl-Rösti

Portionen 2-4Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Weißkohl-RöstiSämtliche Sorten Kohl sind in der low carb und auch der ketogenen Ernährung ein Standardgemüse: wenig Kohlenhydrate, aber tolle Nährwerte, sowie viele Vitamine und Mineralstoffe. Klar, dass man viele tolle...

Grüner Spargel Pfanne

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Grüner Spargel PfanneDie Spargelzeit in Deutschland geht ja schon seinem Ende entgegen, aber meist gibt es erst dann grünen Spargel aus regionaler Ernte. Ich muss ja sagen, dass mir der grüne Spargel viel besser schmeckt....

Panierte Hühnerbrust mit Ofenkürbis

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Panierte Hühnerbrust mit OfenkürbisPanieren mit Semmelbrösel, Laugenbrezel oder Pankowmehl ist der Standard in der klassischen Küche. Was aber, wenn man sich Getreide frei ernährt? Da fallen die 3 genannten Möglichkeiten...

Big Mac Bowl mit Chaffles

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Big Mac Bowl mit ChafflesFastfood ist ja so eine Sache - sehr verführerisch, weil schnell und einfach, aber meistens nicht wirklich gesund und sättigend. Oftmals werden Weißmehl und Geschmacksverstärker verwendet, was mit...

Ei im Päckchen

Portionen 1Zeit gesamt 10 minLevel easyRezept Ei im PäckchenWer diese Seite schon weiter verfolgt weiß, dass wir an den Wochenenden sehr gerne ausgiebig frühstücken. Solch ein Frühstück beinhaltet immer irgend eine Art von Ei. Entweder Ei in der Tasse, ein gestreiftes...

Zwetschgenmarmelade

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept ZwetschgenmarmeladeKannst Du Dir diesen wunderbaren Duft von warmen Zwetschgen und Zimt vorstellen? Riecht nach Winter und schon ein bisschen weihnachtlich.Von den Zwetschgen-Plunder gestern hatte ich noch die 2. Hälfte...

Bunte Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel mediumRezept Bunte BowlUuuund noch 'ne Bowl! Du siehst, ich habe viel Spaß an Bowls. Sie sind so vielfältig und kombinieren so viele Geschmacksrichtungen, dass es einfach nur Spass machen kann. Ja, es ist ein wenig Aufwand, all die...