Orangenkekse mit Schokofüllung

Orangenkekse mit Schokofüllung

Portionen

18

Zeit gesamt

90 min

Level

Easy

Rezept

Orangenkekse mit Schokofüllung

Meistens bin ich zu faul, mir eine Orange zu schälen, aber wenn es Orangenkekse mit Schokolade gefüllt geben soll, geht das ganz schnell.
Kekse an sich sind ja schon eine sehr feine Sache, mit einem Touch von Orangengeschmack und dann noch Schokoladencreme als Füllung kann ich nicht mehr widerstehen. Das tolle an Orange als Zutat ist, dass sie nur einen leichten geschmacklichen Einfluss hat, aber die Farbe beeinflusst. Es schmeckt frisch und sieht toll aus. Das klappt nicht nur beim Orangenbisquit, sondern eben auch bei diesen super leckeren Keksen.
Wenn Du es testen möchtest, bis Du hier genau richtig. Gutes Gelingen!

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

  • 100 g Frischkäse
  • 15 g Backkakao
  • 50 g pulverisiertes Erythrit

Die Kekse sind sooooo lecker!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Gurkenröllchen

Erst ein paar erfrischende Gurkenröllchen und dann die Kekse? Deal!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Am besten erstellst Du zuerst die Füllung her, dann kann diese im Gefrierschrank schön anfrieren und so besser verarbeitet werden.
Dazu mischst Du alle Zutaten für die Füllung zusammen (Süße nach Geschmack) und formst daraus kleine Kugeln (ca. 1-2 cm Durchmesser).

Schritt 2

Gib die Kügelchen auf etwas Backpapier in den Gefrierschrank und lasse sie so lange anfrieren, bis der Teig entsprechend fertig zum weiteren Verarbeiten ist.

Schritt 3

Für den Teig schäle eine Orange und entferne den weißen inneren Strunk. Püriere nun die komplette Orange so lange, bis sie sehr fein und schaumig ist.

Schritt 4

Erwärme die Butter, so dass diese fast flüssig ist, um sie im Teig gut verarbeiten zu können.
Gib nun die restlichen Zutaten für den Teig mit der Orange und der Butter in eine Schüssel und verquirle alles zu einem Teig.

Schritt 5

Der Teig sollte sich zu einer Rolle kneten lassen. Wickele die Teigrolle in eine Frischhaltefolie und kühle den Teig dann für ca. 30 min im Kühlschrank.

Schritt 6

Nach den 30 min nimm die Schokokugeln sowie den Teig aus der Kühlung und teile die Teigrolle in gleichmäßige Stücke/Scheiben. Bei mir waren es ca. 18 Stück.

Schritt 7

Heize den Ofen auf ca. 160 Grad Umluft auf und lasse die Kekse auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter für ca. 30 min goldbraun backen.

Schritt 8

Sind die Kekse fertig, lass‘ sie komplett auskühlen und bestreue sie dann mit pulverisiertem Erythrit.
Sie sind anfangs noch schön weich und erhalten nach ca. 24 Std. eine angenehme Kruste. Du kannst sie einige Tage aufbewahren ohne Probleme.

weitere Rezepte

Tuesday Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tuesday Bowl mit HühnchenBowls sind für mich die abwechslungsreichsten Gerichte. Sie sind bunt, man kann sie super portionieren und sie funktionieren kalt und warm oder auch sehr gerne in der Kombination aus warmen und...

Schoko-Minis

Portionen 15Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Schoko-MinisSchokobrötchen in der low carb Version standen schon lange auf meiner Liste und haben es nun endlich bis hier her geschafft. Sie sind super fluffig, saftig und schokoladig geworden. Du kannst Dich also auf...

Donauwelle

Portionen 16Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept DonauwelleIch trage mich schon lange mir dem Gedanken, eine Donauwelle zu machen. Und gestern war es dann soweit - ausgelöst durch eine Schale frischer (Süß-)Kirschen, die uns der Nachbar vorbei gebracht hat, habe ich...

Erdbeer-Cookies

Erdbeer-Cookies

Portionen

18

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Erdbeer-Cookies

Das schöne an der Spargelzeit ist, dass sie auch gleichzeitig Erdbeerzeit ist. An den Ständen an der Straße oder vor den Supermärkten, direkt beim Bauern oder am Feldrand – überall kommt einem dieser wunderbare süßliche und sehr eindeutige Erdbeergeruch entgegen. Ein untrügerisches Zeichen dafür, dass der Sommer naht.
Mit Erdbeeren – die übrigens zur Kategorie Nüsse gehören – lassen sich herzhafte, wie süße Gerichte zaubern. Von herzhaften Salaten mit Erdbeeren über die klassischen Tartelets oder Bisquittorten und -rollen bis hin zu diesen tollen Erdbeer-Cookies. Die eignen sich für einen Kurzurlaub auf Balkonien genauso wie im Garten zu einer guten Tasse (Bullet-Proof-Coffee) Kaffee oder einfach so, um die Seele mal für ein paar Minuten baumeln zu lassen.

Zutaten

Ein Erdbeer-Cookie amuse gueule!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Kabeljau mit grünem Spargel

Freitag ist Fischtag – bei Dir auch?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und währenddessen die Butter in der Microwelle oder dem Ofen erwärmen.

Schritt 2

Die Butter mit dem Ei verquirlen, dann die vorher untereinander vermischten trockenen Zutaten hinzufügen und gut verrühren.

Schritt 3

Die Erdbeeren waschen und gut trocken tupfen, in kleine Stückchen schneiden und zum Teig hinzugeben.

Schritt 4

Den Teig nun vorsichtig mit den Erdbeeren verkneten und dann zu kleinen Cookies formen, auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter verteilen.

Schritt 5

Die Erdbeer-Cookies für ca. 20 min im Ofen backen. Danach möglichst auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

Schritt 6

Am besten werden die Cookies, wenn diese über Nacht ausgekühlt und stehen gelassen werden. Sie werden dadurch etwas fester und können super aus der Hand gegessen werden.
Vor dem Servieren mit pulverisiertem Erythrit bestäuben oder z.B. mit weißer no sugar added Schokolade dekorieren.

weitere Rezepte

Zucchini-Hackfleisch-Röllchen

Portionen 14 StückZeit gesamt 30 minLevel EasyRezept Zucchini-Hackfleisch-RöllchenGemüse - Hackfleisch - Käse - die Welt kann so einfach sein!Ein sehr leckeres schnelles Hackfleischgericht, bei dem auch das Gemüse und der Beilagensalat nicht zu kurz kommt? Das ist mit...

Rohkost Spinat Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Rohkost Spinat BowlJa, sicher, man kann einen Salat auch einfach in einer Schüsse zusammen vermischen und dann auf einen Teller geben. Ok, ich finde rein optisch das Anrichten in einer Bowl für's Auge viel schöner und das...

Paprika trifft Spaghettikürbis

Portionen 2-4Zeit gesamt 30-70 minLevel easyRezept Paprika trifft SpaghettikürbisGefüllte Paprika - ich brauche nur daran zu denken, da kenne ich einen Hr. Wong, der sofort "Hurra!" ruft.Damit es aber nicht die inmmer gleiche Version wird, die meisten verwenden eine...

Erdnussbutter-Macadamia-Schnecken

Portionen 15Zeit gesamt 70 minLevel mediumRezept Erdnussbutter-Macadamia-SchneckenDie Mischung als salzig und süß ist spätestens nach dem Hype des salted Caramell in aller Munde. Nachdem ich die Kombi das erste Mal in Erdnuss-Schokoriegeln ausprobiert und lieben...

Fathead-Frischkäse-Minis

Portionen 12Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept Fathead-Frischkäse-MinisWenn man jemandem erzählt, dass man aus Mozzarella und Mandeln (oder Mandelmehl) einen Teig für herzhaftes oder süßes Gebäck herstellen kann, schaut man oft in erstaunte Gesichter. Ich gebe zu, das...

Cake Pops

Portionen 30Zeit gesamt 70 minLevel easyRezept Kuchen to go - Cake PopsCake Pops sind mal wieder eine geniale Idee, altes neu zu verpacken. Da kann man noch so einen tollen Kuchen backen, sobald Cake Pops in der Nähe sind, hat der Kuchen keine Chance mehr! Warum das...

Schoko-Pefferminz-Plättchen

Portionen 24Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept Schoko-Pefferminz-PlättchenKannst Du Dich noch an die Werbung aus den 80zigern erinnern? Ein Tee trinkendes englisches Ehepaar.....er hieß Mortimer.Dieser Name wird für mich immer mit den Schoko-Pfefferminz.Plättchen...

Zucchini-Fathead-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Zucchini-Fathead-DonutsDonuts müssen nicht immer süß sein (obwohl?). In der herzhaften Version machen sie genauso viel Spass und auch da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.In diesem Rezept habe ich Zucchininudeln...

Blechtoast Sandwich

Portionen 1Zeit gesamt 25 minLevel easyRezept Sandwich mit HerzEin Sandwich ist ein Sandwich ist ein Sandwich....aber es ist doch auch einfach sooooo lecker und einfach zu mache noch obendrein! Man nehme 2 Scheiben LowCarb Blechtoast, belege diese mit allem, was Dir...

Dorade mit Ofengemüse

Portionen 2-4Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Dorade mit OfengemüseEs gibt in der Tat nicht so arg viele Fische, die ich gerne esse. Dazu gehört allerdings die Dorade, gegrillt oder im Ofen gebacken und das am liebsten mit wenig Aufwand (zumindest dann, wenn ich sie...

Butterkekse

Butterkekse

Portionen

36

Zeit gesamt

60 min

Level

easy

Rezept

Butterkekse

Keeeeeksseeeeee! Kannst Du Dich noch an das Krümelmonster aus der Sesamstraße erinnern? Großartig, oder? Ich lieb das Video, in dem es uns erklärt, was wichtig ist. Für das Krümelmonster sind es natürlich die Kekse! (für alle die, die dieses Video noch nie gesehen haben, habe ich es hier verlinkt – viel Spass!)
Also, Spass beiseite – ich habe hier ein paar fluffige Kekse zusammen gestellt, einen Teil davon mit Backkakao dunkel eingefärbt und 2 Varianten ausprobiert, diese Kekse zu gestalten. Einmal als Schnecke und einmal als eine Art Schachbrett. Wenn Du Lust hast, kannst Du es ja auch mal versuchen.

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 150 g Erythrit (pulverisiert)
  • 50 g Xylit (pulverisiert)
  • 2 Eier (bei mir immer Größe L)
  • 100 g  gem. und blanchierte Mandeln
  • 100 g Mandelmehl
  • 40 g Kokosmehl
  • 30 g (Süß-)Lupinenmehl
  • 1 Päckchen geeignetes Backpulver
  • 5 g Xanthan
  • 2-3 EL Backkakao

Kekse sind mir wichtig!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Zitronenhappen

Die Qual der der Wahl….Butterkekse, Zitronenhappen, Mandelkekse?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Butter anwärmen und dann mit Eiern und dem pulverisierten Erythrit und Xylit schlagen.

Schritt 2

Die trockenen Zutaten untereinander gut mischen und dann zur Buttermasse geben und kneten.

Schritt 3

Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingepackt für ca. 30min ins Gefrierfach zum Kühlen geben.

Schritt 4

Die gekühlte Kugel in 2 Hälften teilen. Eine Hälfte mit 2-3 EL Backkakao verkneten, so dass diese schön dunkel wird.

Schritt 5

Um die Keksschnecken zu produzieren, verwende jeweils ca. 1/2 der beiden Teighälften und rolle diese dünn aus. Das klappt am besten auf einer Dauerbackfolie (ggfs. etwas einfetten) und einer Frischhaltefolie. Es sollte ungefähr die gleiche Fläche dabei entstehen, so dass Du danach die beiden Flächen aufeinander legen und eng zusammen rollen kannst.
Von der Rolle dann ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie ausgelegten Backgitter ablegen.

Schritt 6

Für die Schachbrettkekse von der restlichen hellen Teigmenge ca. 1/3 abtrennen und dünn ausrollen – am besten in eine rechteckige Fläche.
Die restlichen Teigmengen in möglichst gleich lange und dicke Würste rollen. Diese dann abwechselnd auf dem ausgerollte hellen Rechteck übereinander in 2er Reihen in der Längsrichtung legen. Danach alles in dem Rechteck von der langen Seite her einrollen. Danach von der Rolle – so wie bei den Schnecken auch – jeweils ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden und auf dem Backgitter ablegen.

Schritt 7

Ofen auf ca.150 Grad Umluft vorheizen. Nach Erreichen der Temperatur die Kekse für ca. 10 min bei Umluft und weiter 10 min bei Ober-/Unterhitze backen. Nach den ersten 10 min ggfs. mit Folie abdecken, so dass sie nicht zu dunkel werden.

Schritt 8

Nach dem Backen am besten von der Dauerbackfolie oder dem Backpapier herunter nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

weitere Rezepte

Panna Cotta mit Orangenspiegel

Portionen 4-6Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Panna Cotta mit OrangenspiegelDa stöbere ich die Tage mal wieder ein wenig im Netz und aus allen Ecken kommt einem eine Panna Cotta nach der nächsten über den Weg - eine appetitlicher als die andere anzuschauen. Der...

Pizzaschnecken

Portionen 10Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept PizzaschneckenPizza! Pizza!Es sind dann doch die lieb gewordenen Gerichte, sie einem manchmal fehlen, oder? Ist aber nicht schlimm, denn es gibt auch LowCarb Möglichkeiten, genau diese Gerichte weiterhin zu genießen.Du...

Pesto-Tahini-Dip

Portionen 2Zeit gesamt 5 minLevel easyRezept Pesto-Tahini-DipEin gutes Dressing ist wie in gutes Parfum: Man schmeckt und riecht es, nimmt es wahr, aber es unterstreicht den eigentlichen Charakter.Ich mag Dressings oder Dip am liebsten gemacht aus Joghurt und dann...

Spinat-Feta-Calzone

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Spinat-Feta-CalzoneJa, es ist mal wieder ein Gericht mit dem allerseits beliebten und bekannten Fathead-Teig entstanden. Schon sehr spannend, was damit alles möglich ist. Und wer es nicht probiert, wird es nicht glauben,...

Zucchini-Fathead-Donuts

Portionen 6Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Zucchini-Fathead-DonutsDonuts müssen nicht immer süß sein (obwohl?). In der herzhaften Version machen sie genauso viel Spass und auch da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.In diesem Rezept habe ich Zucchininudeln...

Quarktaler

Portionen 9-10Zeit gesamt 120 minLevel MediumRezept QuarktalerFür mich gehört der Quarktaler zu meiner Kindheit, wie aufgeschlagene Knie und ein Nutellabrot als Seelentröster!Wie oft bin ich auch später noch zum Bäcker marschiert und habe mir ganz gezielt einen...

Seitling-Halloumi-Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel EasyRezept Seitling-Halloumi-BowlBowls sind der perfekte Weg, um viele leckere Kleinigkeiten aus gesunden Zutaten zu verarbeiten. Man benötigt von allem nicht viel und kann so sehr gerne auch Reste appetitlich verarbeiten. Viele der...

Blechtoast

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Blechtoast - einfach und schnellEin weiterer LowCarb-Klassiker ist das sogenannte Blechtoast. Seinen Namen hat es daher, dass es als Ganzes auf einem Backblech gebacken wird und erst im Nachgang zu handlichen Toasts...

Frühstücksbagel de Luxe

Portionen 1Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Frühstücksbagel de LuxeAm Sonntag wird im Hause Wong immer ausgiebig gefrühstückt. Unter der Woche reicht meist ein BPC aus, bevor es ans Arbeiten geht, von daher ist das Frühstück am Wochenende immer ein kleines...

Rindergulasch

Portionen 4-6Zeit gesamt 180 minLevel easyRezept RindergulaschKennst Du das auch? Es gibt Gerichte, die schmecken jedes Mal besser, je häufiger man sie aufwärmt. So ein richtig guter Eintopf schmeckt doch an Tag 2 viel besser, als direkt beim ersten Kochen. Dann haben...

Schnelle Mandelkekse

Schnelle Mandelkekse

Portionen

20

Zeit gesamt

40 min

Level

easy

Rezept

Schnelle Mandelkekse

Normalerweise verbinde ich Kekse meist mit der Weihnachtszeit – überall, wo man hinkommt, riecht es ganz großartig nach Zimt, Vanille, Schokolade….hmmmm…nach Keksen eben. Nachdem ich nun gestern diese super leckere Aprikosen-Sauerkirsch-Marmelade gemacht habe, war mit nach Keksen mit Marmelade. Gesagt, getan und schnelle Mandelkekse gebacken. Einige davon habe ich dann mit Marmelade bestückt, andere ganz einfach ein normalen Keks sein lassen. Und ich kann Dir sagen – eine gute Tasse Kaffee oder Tee und dazu einen schnellen Mandelkeks und die Welt bleibt für einen leckeren Moment einfach stehen.

Zutaten

  • 100 g Mandelmehl (wenn die Kekse etwas weicher werden sollen, dann das Mandelmehl weglassen und dafür 200 g gemahlene Mandeln verwenden)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Xylit
  • 30 g Erythrit (das spart ein wenig Kalorien)
  • 100 g Butter
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • optional 8 g geeignetes Backpulver (dann werden die Kekse etwas fluffiger)
  • 3-4 Flavor Drops Vanille (oder Mark einer echte Vanilleschote)
  • optional Aprikosen Sauerkirsch Marmelade (oder andere LC Marmelade)
  • 1 EL pulverisiertes Erythrit zum Bestäuben der fertigen Kekse

Ach herrjeh, Besuch ist angekündigt und nur noch wenig Zeit? Kein Problem mit diesen schnellen Mandelkeksen!

Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung
Orangenkekse mit Schokofüllung

Aprikosen-Sauerkirsch-Marmelade

Leckere Marmelade – nicht nur als Belag für das Ballonbrötchen!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Backofen auf ca. 150 Grad Umluft vorheizen.
Butter erwärmen, bis diese nahezu flüssig ist.

Schritt 2

Flüssige Butter und das Ei gut miteinander verquirlen.

Schritt 3

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen und dann zum Butter-Ei-Gemisch geben und die Vanille hinzugeben. Gut miteinander verrühren. Wenn Du eine Mischung Mandelmehl mit gemahlenen Mandeln verwendest, wird der Teig etwas kompakter sein, als bei Verwendung von nur gemahlenen Mandeln.

Schritt 4

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein Backpapier oder Dauerbackfolie setzen. Mit den Fingern leicht platt drücken und mit einem Löffel oder den Fingern eine Kuhle ausformen, in die dann z.B. jeweils ein Klecks leckere geeignete Marmelade gefüllt wird.

Schritt 5

Nun das Backpapier oder die Dauerbackfolie auf einem Backgitter für ca. 18 – 20 min in den Backofen. Bitte hab‘ die Kekse im Auge, nicht dass sie zu dunkel werden.

Schritt 6

Nach dem Auskühlen die Kekse mit pulverisiertem Erythrit bestäuben und genießen. In einer Box halten sich die Kekse für einige Tage und härten auch entsprechend aus.

weitere Rezepte

Blumenkohlbällchen

Portionen 30Zeit gesamt 40 minLevel easyRezept BlumenkohlbällchenBlumenkohl ist auf der einen Seite kalorienarm, liefert auf der anderen aber jede Menge Vitamine und Mineralstoffe - klingt also nach einer super Zutat, um sich gesund zu ernähren.Für uns ist dabei aber...

Ballonbrötchen

Portionen 8Zeit gesamt 55 minLevel easyRezept BallonbrötchenBallonbrötchen? Was soll das sein?Ok, es ist zugegebenermaßen ein etwas ungewöhnlicher Name für ein low carb Gebäck, aber wie das manchmal so ist, ist oftmals die erste Idee, die beste.Im Laufe der letzten...

Upside-down-Focaccia

Portionen 9Zeit gesamt 120 minLevel EasyRezept Upside-down-FocacciaEine herzhafte Focaccia mit Gemüse und Käse - da schlägt mein Herz gleich schneller.Sieht die nicht toll aus? Wie schön, dass Essen nicht nur für den Geschmackssinn da ist. Mit wenig Aufwand kannst Du...

Lachs mit Chinakohlsalat

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Lachs mit ChinakohlsalatFreitags ist auf unserem Markt immer ein Fischhändler, der eine tolle Auswahl an hochwertigem und nahezu fangfrischen Fisch anbietet. An diesem Freitag war es echt schwer, sich für einen zu...

Erdbeer-Rhabarber-Türmchen

Portionen 6-8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Erdbeer-Rhabarber-TürmchenWie Du bei den Orangen-Türmchen schon erkennen kannst, finde ich diese Art einen Kuchen zu präsentieren wirklich schön. Es sieht einladend aus und ein Kuchen auf dem Tisch endet ja manchmal ein...

Das besondere Frühstücksei

Portionen 2Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept Das besondere FrühstückseiKennst Du Cookist Wow? Das ist eine großartige Website mit tollen Ideen rund ums Kochen uns Backen! Dort werden in Videos oftmals spektakuläre Ideen zur Präsentation von Essen gezeigt. Das ein...

Zitronentrüffel

Portionen 40Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ZitronentrüffelJa, ja, der süße Zahn! Das ist so eine Sache. Wirst Du hin und wieder schwach? Im Grunde gar nicht schlimm, wichtig wäre nur, in die Ernährungsform passende Zutaten zu verwenden. (Und klar, auch ein wenig...

Helles Baguette

Portionen 2Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Helles BaguetteBambusfasern sind ein genialer Mehlersatz mit 100% Fluffitätsfaktor! Der Teig für dieses helle Baguette hat so eine geschmeidige und tolle Konsistenz, dass er sich mühelos zu gedrehten oder geflochtenen...

Schoko-Minis

Portionen 15Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Schoko-MinisSchokobrötchen in der low carb Version standen schon lange auf meiner Liste und haben es nun endlich bis hier her geschafft. Sie sind super fluffig, saftig und schokoladig geworden. Du kannst Dich also auf...

Monday Bowl

Portionen 2 Zeit gesamt 45 min Level Medium Rezept Monday Bowl Ich liebe bunte Bowls. Sie sind immer ein Genuss für Auge und Gaumen. Die Vorbereitung ist in der Regel etwas aufwändig, es sei denn man kann auf z.B. kochtes Gemüse oder z.B. Quinoa vom Vortag zurück...