Portionen

2-4

Zeit gesamt

50 min

Level

Easy

Rezept

Minifrikadellen mit Fetafüllung

Frikadelle – Bulette – Fleischpflanzerl – Fleischlaberl – wie nennst Du sie? Also in unserer Gegend sagt man Frikadelle zu einem Bratling aus Hackfleisch. Die Minifrikadellen in diesem Rezept lassen sich gut vorbereiten und entweder warm – wie hiermit einem Gemüseauflauf als Beilage – oder aber auch kalt essen. Das ist ein großer Vorteil, denn eventuell übrig gebliebene Frikadellen können ohne Probleme am Folgetag mit zur Arbeit genommen werden.
Da ja in der high-carb Welt die Bindung des Hackfleischs in der Regel mit Hilfe von Semmelbrösel und Ei hergestellt wird, eignet sich für die LowCarb Ernährung z.B. Haferkleie. Manch einer verwendet auch Kartoffelfaser dazu.
Der Auflauf ist eine Mischung aus verschiedenen Gemüsen mit passierten Tomaten und Creme fraiche – ergo kaum Aufwand und dennoch sehr viel Geschmack auf dem Teller. Genauso mag ich es am liebsten.

Zutaten

Für die Frikadellen:

  • 500 g Rinderhackfleisch (oder gemischtes Hack – je nach Geschmack)
  • 100 g Fetakäse
  • 3-4 EL Haferkleie
  • 1 Ei (bei mir immer Größe L)
  • Salz, Paprika, Pfeffer, Chili
  • Butterschmalz

Für den Auflauf:

  • 1 mittlere Zucchini
  • 1 mittlere Aubergine
  • 1 mittlere Paprika (Farbe nach Wahl)
  • 1 mittlere Karotte
  • Salz, Paprika, Muskatnuss
  • 1 Tetrapack passierte Tomaten
  • 1 Becher (250 g Creme fraiche)
  • 100 g frisch geriebener Käse (z.B. Gouda)
  • Salz, Paprika, Oregano

Die Bulette – ein Klassiker, der in keiner Rezeptsammlung fehlen darf!

Minifrikadellen mit Fetafüllung
Minifrikadellen mit Fetafüllung
Minifrikadellen mit Fetafüllung
Minifrikadellen mit Fetafüllung
Minifrikadellen mit Fetafüllung
Minifrikadellen mit Fetafüllung

Caprese Pesto Bites

Passend als Partyfood zur Frikadelle dann die Carpese Pesto Bites!

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Hackfleisch mit Gewürzen, Ei und Haferkleie verkneten. Fetakäse in ca. 2-3 x 2-3 cm große Würfel schneiden. Jeden Würfel mit Hackfleisch umgeben und zu einer Frikadelle formen.

Schritt 2

Gemüse waschen, ggfs. schälen und in Scheiben schneiden. Tomaten, Gewürze und Creme fraiche vermischen. Gemüsescheiben in der Auflaufform schichten, danach die Soße darüber geben und am Schluss den geriebenen Käse auf dem Gemüse verteilen.

Schritt 3

Den Auflauf bei ca. 160 Grad Umluft im Ofen ca. 30 min garen, so dass das Gemüse gar ist. Den Käse erst nach ca. 10 min auf den Auflauf geben, so dass dieser am Ende nicht zu dunkel wird.

Schritt 4

Während der Auflauf im Ofen ist, nun die Frikadellen in der Pfanne mit Butterschmalz ausbraten. Stelle sicher, dass das Hackfleisch durch ist.

Schritt 5

Frikadellen und Gemüseauflauf auf einem Teller anrichten. Buon Apetito!

weitere Rezepte

Süßkartoffel-Feta-Cremesuppe

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Süßkartoffel kann auch orientalischAlso die Kombination aus Süßkartoffel und Fetakäse wäre mir so schnell nicht in den Sinn gekommen, von daher ein dickes Danke an den Chefkoch Robert des Hotel Vierjahreszeiten, im...

Grundteig Bisquit

Portionen 1Zeit gesamt 50 minLevel easyRezept Basisteig für viele BisquitvariantenWie sagt man denn jetzt eigentlich richtig? Bisquit? Biskuit? Für mich war es bisher immer die französische Schreibweise mit q und die deutsche mit k sieht für meine Augen komisch aus....

Nusszopf aus Hefeteig

Portionen 20 Zeit gesamt 150 min Level Medium Rezept Nusszopf aus Hefeteig Das wunderbare Hefeteig-Rezept von Diana Ruchser habe ich ja ein kleines bisschen abgewandelt und auch für diesen Monster Nusszopf verwendet. Wow, der ist echt ordentlich geworden und schmeckt...