Portionen

18

Zeit gesamt

65 min

Level

easy

Rezept

Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot

Was mich an diesem Brot hier total begeistert, ist diese tolle gelbe Farbe. Das sieht einfach zum Anbeißen aus, oder? Nein, ich musste dafür weder Lebensmittelfarbe noch Kurkuma verwenden, sondern es kommt von dem genutzten (Süß-)Lupinenmehl. Ich habe es heute mal im Austausch von Sojamehl verwendet. Der ein oder andere verzichtet ja auf Sojaprodukte aus den unterschiedlichsten Gründen. Lupinenmehl ist eine tolle Alternative dafür.
Meist sind Lupinen eher als Gartenpflanze bekannt, sie blühen bunt und trauben- oder ährenartig. Die meisten Lupinenarten sind eher nicht genießbar und zum Teil sogar giftig. Die Samen der für den Verzehr und als Viehfutter gezüchteten Versionen, enthalten hochwertiges Eiweiß (z.T. doppelte Menge von dem bei einer Sojabohne) bei einem sehr geringen Anteil Kohlenhydrate ca. 5 g / 100 g im Vergeleich zu anderen Hülsenfrüchten. Von daher ist die Süßlupine eine sehr willkommene Alternative zur Sojabohne. Im Übrigen wird für den Verzehr ausschließlich die Süßlupine verwendet, sie nicht wirklich süß ist, aber der man die z.T. giftigen Bitterstoffe entzogen hat (z.B. durch Einweichen in Meer/Salzwasser) oder via Züchtung.
Zudem habe ich nur weitere Zutaten verwendet, die eine helle Grundfarbe haben, so dass das Brot am Ende eine tolle helle Farbe mit dichter Teigstruktur hat.

Zutaten

Nasse Zutaten:

Trockene Zutaten:

So ein schönes helles Brot mit Kruste und einer tollen gelblichen Farbe – einfach ein Genuss!

Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot

Das besondere Frühstücksei

Und dazu ein besonderes Frühstücksei?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Vermische die Buttermilch mit den Eiern und gib die Trockenhefe dazu.

Schritt 2

Wiege nun die trockenen Zutaten ab und vermische sie gut untereinander.

Schritt 3

Verknete die trockenen Zutaten mit der Buttermilch-Ei-Hefeflüssigkeit so lange, bis daraus ein gut formbarer Teig geworden ist. Das geht am besten in einer Küchenmaschine mit einem Flachrührer.

Schritt 4

Heize den Ofen auf 220 Grad Umluft vor. In der Zeit kannst Du den Teig zu einem schönen Laib formen, ihn mit dem Messer ca. 1-1,5 cm tief einschneiden und ggfs. bemehlen.

Schritt 5

Backe das Brot auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter für 10 min bei 220 Grad Umluft. Danach reduziere die Hitze auf ca. 185 Grad Umluft und backe das Brot weitere 40-45 min. bis es fertig ist. Die Klopfprobe wird Dir helfen festzustellen, ob das Brot durch gebacken ist. (Klopfe mit dem Fingerknöchel auf die Unterseite des Brotes. Hört es sich hohl an, ist es fertig. Klingt es dumpf, solltest Du es noch weiter backen. Da könnte es dann helfen, das Backpapier oder die Dauerbackfolie wegzunehmen und das Brot direkt auf dem Backgitter fertig zu backen.)

weitere Rezepte

Lachs mit Brokkoli und Sesam

Portionen 2 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Lachs mit Brokkoli und Sesam Vitamin D und ungesättigte Fettsäuren - Omega-3 sind nur 2 sehr gute Argumente für ein Gericht mit Lachs. Ich denke, ich brauche nicht zu erwähnen, dass Lachs zudem auch noch sehr sehr gut...

ToPepO Brot

Portionen 10Zeit gesamt 90 minLevel mediumRezept ToPepO BrotZu einem entspannten Grillabend braucht es ja immer ein gutes Brot - so war das eigentlich schon immer, oder? Am liebsten sollte es dann auch ein Brot sein, dass zu einem Sommerabend im Garten passt, oder?...

Radieschen-Dip

Portionen 2Zeit gesamt 10 minLevel EasyRezept Radieschen-DipWenn ich Radieschen oder Radi (Rettich) sehe, klingelt bei mir immer die Glocke nach Biergarten und Grillen. Geht Dir das auch so?Hier ein schnelles Rezept für ein Radieschen-Dip, das Du einfach so nur auf...

Zwetschgen-Plunder

Portionen 8Zeit gesamt 120 minLevel easyRezept Zwetschgen-PlunderHefeteilchen vom Bäcker - himmlisch oder? Und doch immer wieder eine Versuchung. Kein Problem, denn mit dem Hefeteig kannst Du Dir alle möglichen Plunder bzw. Teilchen selbst zusammen stellen. Vielleicht...

Schoko-Karamell-Pralinen

Portionen 30Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept Schoko-Karamell-PralinenAlso ganz ehrlich - ich finde es großartig, so eine kleine Süßigkeit bei Bedarf (Lust darauf oder z.B. kurzfristig angekündigter Besuch) aus dem Kühlschrank nehmen und anbieten zu können.Dafür...

Blumenkohlbites

Portionen 14-16Zeit gesamt 45 minLevel Easy Rezept BlumenkohlbitesWie toll, dass Blumenkohl so ein vielseitiges Gemüse ist! Es lässt sich gut aufbewahren und ist selbst frisch für fast 1 Woche gut zu lagern. Er ist mit und ohne Käse als Beilage für so viele Gerichte...

Grüner Spargel Pfanne

Portionen 2Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Grüner Spargel PfanneDie Spargelzeit in Deutschland geht ja schon seinem Ende entgegen, aber meist gibt es erst dann grünen Spargel aus regionaler Ernte. Ich muss ja sagen, dass mir der grüne Spargel viel besser...

Tomaten-Basilikum-Aufstrich

Portionen 1 Zeit gesamt 30 min Level Easy Rezept Tomaten-Basilikum-Aufstrich So kannst Du Dir auf einfache Weise ein Stückchen Italienurlaub nach Hause holen.Ein leckeres Dip, das auch wahlweise als Brotaufstrich oder Grundlage für ein Salatdressing verwendet werden...

Schokodonuts

Portionen 6-7Zeit gesamt 45 minLevel EasyRezept SchokodonutsLeckere und einfach gemachte Donuts und Schokolade - na, wie klingt das?Für mich ist das feinster Ohren- und natürlich auch Gaumenschmaus. Ja, ich weiß, es ist bereits das 3. Donutrezept, aber sehen die nicht...

Zitronentrüffel

Portionen 40Zeit gesamt 60 minLevel easyRezept ZitronentrüffelJa, ja, der süße Zahn! Das ist so eine Sache. Wirst Du hin und wieder schwach? Im Grunde gar nicht schlimm, wichtig wäre nur, in die Ernährungsform passende Zutaten zu verwenden. (Und klar, auch ein wenig...