Portionen

18

Zeit gesamt

65 min

Level

easy

Rezept

Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot

Was mich an diesem Brot hier total begeistert, ist diese tolle gelbe Farbe. Das sieht einfach zum Anbeißen aus, oder? Nein, ich musste dafür weder Lebensmittelfarbe noch Kurkuma verwenden, sondern es kommt von dem genutzten (Süß-)Lupinenmehl. Ich habe es heute mal im Austausch von Sojamehl verwendet. Der ein oder andere verzichtet ja auf Sojaprodukte aus den unterschiedlichsten Gründen. Lupinenmehl ist eine tolle Alternative dafür.
Meist sind Lupinen eher als Gartenpflanze bekannt, sie blühen bunt und trauben- oder ährenartig. Die meisten Lupinenarten sind eher nicht genießbar und zum Teil sogar giftig. Die Samen der für den Verzehr und als Viehfutter gezüchteten Versionen, enthalten hochwertiges Eiweiß (z.T. doppelte Menge von dem bei einer Sojabohne) bei einem sehr geringen Anteil Kohlenhydrate ca. 5 g / 100 g im Vergeleich zu anderen Hülsenfrüchten. Von daher ist die Süßlupine eine sehr willkommene Alternative zur Sojabohne. Im Übrigen wird für den Verzehr ausschließlich die Süßlupine verwendet, sie nicht wirklich süß ist, aber der man die z.T. giftigen Bitterstoffe entzogen hat (z.B. durch Einweichen in Meer/Salzwasser) oder via Züchtung.
Zudem habe ich nur weitere Zutaten verwendet, die eine helle Grundfarbe haben, so dass das Brot am Ende eine tolle helle Farbe mit dichter Teigstruktur hat.

Zutaten

Nasse Zutaten:

Trockene Zutaten:

So ein schönes helles Brot mit Kruste und einer tollen gelblichen Farbe – einfach ein Genuss!

Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot
Lupinen-Kartoffelfaser-Linsen-Brot

Das besondere Frühstücksei

Und dazu ein besonderes Frühstücksei?

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Vermische die Buttermilch mit den Eiern und gib die Trockenhefe dazu.

Schritt 2

Wiege nun die trockenen Zutaten ab und vermische sie gut untereinander.

Schritt 3

Verknete die trockenen Zutaten mit der Buttermilch-Ei-Hefeflüssigkeit so lange, bis daraus ein gut formbarer Teig geworden ist. Das geht am besten in einer Küchenmaschine mit einem Flachrührer.

Schritt 4

Heize den Ofen auf 220 Grad Umluft vor. In der Zeit kannst Du den Teig zu einem schönen Laib formen, ihn mit dem Messer ca. 1-1,5 cm tief einschneiden und ggfs. bemehlen.

Schritt 5

Backe das Brot auf einem mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegten Backgitter für 10 min bei 220 Grad Umluft. Danach reduziere die Hitze auf ca. 185 Grad Umluft und backe das Brot weitere 40-45 min. bis es fertig ist. Die Klopfprobe wird Dir helfen festzustellen, ob das Brot durch gebacken ist. (Klopfe mit dem Fingerknöchel auf die Unterseite des Brotes. Hört es sich hohl an, ist es fertig. Klingt es dumpf, solltest Du es noch weiter backen. Da könnte es dann helfen, das Backpapier oder die Dauerbackfolie wegzunehmen und das Brot direkt auf dem Backgitter fertig zu backen.)

weitere Rezepte

Salat mit Käsechips und Frischkäseaufstrich

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat mit Käsechips und FrischkäseaufstrichHände hoch, wer nicht immer Zeit und Muse hat, ein aufwändiges Essen zu kochen?Yep, auch ich bin da immer wieder mal dabei. Das ist auch gar nicht schlimm, denn es gibt ja auch...

Feta-Zoodles aus dem Ofen

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept Feta-Zoodles aus dem OfenZoodles sind ja - wortwörtlich - in aller Munde! Zucchini (oder aber inzwischen auch andere Gemüsesorten wie z.B. Karotten) durch einen entsprechenden Spirelli-Dreher geschnitten und man hat...

Apfelrosen

Portionen 10Zeit gesamt 120 minLevel mediumRezept ApfelrosenDu kennst das, wenn Du Obstbäume im Garten hast: Erst wartet man Monate und dann sind alle Früchte genau an einem Tag reif und fallen vom Baum.Was kann ein Apfel dann schöneres werden, als eine Rose?Dieses...

Babyspinat und Hühnchen Bowl

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Babyspinat und Hühnchen BowlIch höre das ja immer wieder mal: "Aber warum, machst Du Dir so viel Arbeit und machst das ein Form einer Bowl? Das kann man doch einfach auch auf dem Teller zusammen anrichten." Klar kann man...

Kichererbsensnack

Portionen 1Zeit gesamt 35 minLevel easyRezept Kichererbsensnack - Knabberei für den TV AbendDa sitzt man total entspannt auf der Couch, das wird ein lustiger TV Abend mit der besseren Hälfte und der Griff zur Tüte Chips geht ins Leere......ok, zurück...

Tortelettes aka Tartelettes

Portionen 10Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Tortelletes aka TartelettesAlso für diese Dinger hier fallen mir jede Menge Wörter ein - Minitortenboden, Tortelettes (das stand auf der Verpackung für die Förmchen (sind übrigens Tortelettes Quadra von Lurch - unbezahlte...

Cheeseburger auf Salat

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Cheeseburger auf SalatEin brotloser Burger? Klar, es gibt viele Alternativen zu den klassischen Burger buns: ersetzen durch ein LC Burger bun, ersetzen durch einen Portobellopilz, ersetzen durch Blechtoast. Aber warum...

Grillkäsetaler

Portionen 6-8Zeit gesamt 20 minLevel easyRezept GrillkäsetalerGrillkäse - auch liebevoll Quietschkäse genannt - ist im Hause Wong nicht mehr wegzudenken. Wir verwenden ihn gebraten in Bowls oder Salaten, gegrillt (im Kontaktgrill) oder - so wie hier - als super...

Herbstbowl

Portionen 2Zeit gesamt 45 minLevel easyRezept HerbstbowlWenn man zur Zeit einkaufen geht, findest man so viele tolle saisonale Zutaten, dass man am liebsten einfach alles mit nach Hause nehmen und gleich zu tollen Gerichten verarbeiten möchte. Geht Dir das auch...

Salat mit Kräcker

Portionen 2Zeit gesamt 30 minLevel easyRezept Salat mit NachosSo eine richtige Schubkarre voll Salat - das ist bei diesem sonnigen Wetter genau das richtige für uns. Dazu in diesem Fall noch ein kleines Schmankerl und geröstete Kerne machen für uns einen einfachen...